HILFE! Katze kotet und pinkelt & 2. Katze pinkelt überall hin! Was nun?

Diskutiere HILFE! Katze kotet und pinkelt & 2. Katze pinkelt überall hin! Was nun? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben.. Und zwar habe ich ein Problem. Wir haben seit gut 1,5 Monaten eine neue kleine Katze. Diese ist anfangs firstbrav auf ihr...
debbie94

debbie94

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben..

Und zwar habe ich ein Problem. Wir haben seit gut 1,5 Monaten eine neue kleine Katze.
Diese ist anfangs
brav auf ihr katzenklo gegangen, doch nach ca. 3 wochen hat sie angefangen überall herum zu koten.
Auch eine weitere Katze (ca. 3 Jahre) uriniert schon seit 2 Jahren ununterbrochen - einmal mehr einmal weniger..

Wir wissen nicht mehr weiter und wollen auch nicht mehr mit 2 unsauberen Katzen leben. :(:(:(


hierfür werde ich nun den Fragebogen ausfüllen:

Kot - und Pinkel Katze:
1) Wie viele Katzen leben bei euch? 3 direkt in der wohnung - draußen und im gesamten haus 5 katzen
2) Welches Geschlecht hat die Pinkelkatze und wie alt ist sie? Weiblich, ca. 3 Monate
3) Sind die Katzen kastriert? noch nicht.
4) Wie kommen die Katzen mit einander aus? recht gut, ab und zu anknurren & streit zwischen pinkelkatze und kot&pinkelkatze
5) Gibt es noch andere Tiere bei euch? nein
6) Wie lange etwa sind die Katzen täglich alleine? eigentlich nie
7) Geht nur Urin oder auch Kot daneben? beides
9) Wie viele Klos gibt es und sind diese mit oder ohne Haube? 3 x Katzenklo ohne Haube
10) Wurde in letzter Zeit das Streu oder der Reiniger gewechselt? nein
12) War die Katze wegen dem Pinkelproblem schon beim TA und wie war die Diagnose und wie wird behandelt? nein
14) Ist die Katze Freigänger oder Wohnungskatze? Wohnungskatze
15) Gab es irgendwelche Veränderungen in der Familie? nein
16) Wie oft wird das Klo/die Klos saubergemacht? Das heißt Klümpchen entfernt und Komplettreinigung.
Kothäufchen und Klümpchen werden täglich entfernt, Komplettreinigung 1x pro woche.

17) Wie werden die Pinkelstellen gereinigt? weggewischt, und dannach desinfiziert

Pinkel Katze:
2) Welches Geschlecht hat die Pinkelkatze und wie alt ist sie? Weiblich, ca. 3 Jahre
3) Sind die Katzen kastriert? noch nicht.
4) Wie kommen die Katzen mit einander aus? recht gut, ab und zu anknurren & streit zwischen pinkelkatze und kot&pinkelkatze
7) Geht nur Urin oder auch Kot daneben? Urin


Herzlichen Dank schon mal für die Hilfe!
:clap:
LG Steffi
 
26.11.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Das heißt, ihr habt mehrere Katzen, darunter auch längst erwachsene Tiere, und es sind einige (oder alle?) noch nicht kastriert :shock:? Da würde ich dann als erstes ansetzen: umgehend kastrieren lassen!
Darf ich fragen, wieso sie noch nicht kastriert ist (sind)? Die kleine mit 3 Monaten ist klar, aber eine drei Jahre alte Katze müsste ja längst kastriert sein.
 
debbie94

debbie94

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
es sind derzeit nur 2 katzen die nicht kastriert sind (die mit 3 monaten und die mit 3 Jahren)
Die 3 jährige Katze haben wir bisher noch nicht kastrieren lassen, weil wir sie zum züchten "verwenden" wollten (reinrassige Maine Coon) und leider sind wir bis jetzt durch persönliche Gründe noch nicht dazu gekommen die Katze decken zu lassen.

Allerdings haben wir außer das ständige Pinkeln kein Problem bei der Katze (in sachen Rolligkeit usw.), sodass unser Tierarzt gesagt hat, dass es auch möglich ist diese katze erst später zu kastrieren...

LG
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
es sind derzeit nur 2 katzen die nicht kastriert sind (die mit 3 monaten und die mit 3 Jahren)
Die 3 jährige Katze haben wir bisher noch nicht kastrieren lassen, weil wir sie zum züchten "verwenden" wollten (reinrassige Maine Coon) und leider sind wir bis jetzt durch persönliche Gründe noch nicht dazu gekommen die Katze decken zu lassen.

Allerdings haben wir außer das ständige Pinkeln kein Problem bei der Katze (in sachen Rolligkeit usw.), sodass unser Tierarzt gesagt hat, dass es auch möglich ist diese katze erst später zu kastrieren...

LG
Zum Thema "mal decken lassen" sag ich jetzt mal nicht viel :?. Ich tippe aber mal ganz stark, dass euer Problem damit zusammenhängt. Potente und kastrierte Tiere in einer Gruppe zu halten funktioniert eben oftmals nicht, da sind Probleme vorprogrammiert.
Darf ich fragen, ob ihr eingetragene Züchter mit entsprechenden Kentnissen über Genetik etc. seid und der Züchter der reinrassigen Maine Coon damit überhaupt einverstanden ist? Und bzgl. der Rolligkeit: bekommt das Tier die Pille oder rollt sie einfach gar nicht (was ich mir kaum vorstellen kann)?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.220
Reaktionen
158
Es könnte auch ein Markierverhalten sein, auch potente Kätzinnen markieren.

Woher kommt die 3 Monate alte Katze und wielange ist sie schon bei euch? Vielleicht hat sie den Gang aufs Katzenklo noch nicht richtig gelernt und welches Katzenstreu wurde dort verwendet, woher ihr sie habt, vielleicht mag sie euer Streu nicht.

Off-Topic
Ich bin natürlich dagegen, dass man einfach so Kitten produziert, es gibt weiß Gott genügend Katzen die dringend ein Zuhause suchen und natürlich, wenn die Katze reinrassig ist, also einen Stammbaum hat, muss man davor das Einverständnis des Züchters einholen und vorallem musst du deine Katze dann auf alle rassespezifischen Erbkrankheiten untersuchen lassen, also PKD testen lassen, HCM Schall machen und bzgl. HD röntgen lassen.
 
debbie94

debbie94

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Zum Thema "mal decken lassen" sag ich jetzt mal nicht viel :?. Ich tippe aber mal ganz stark, dass euer Problem damit zusammenhängt. Potente und kastrierte Tiere in einer Gruppe zu halten funktioniert eben oftmals nicht, da sind Probleme vorprogrammiert.
Darf ich fragen, ob ihr eingetragene Züchter mit entsprechenden Kentnissen über Genetik etc. seid und der Züchter der reinrassigen Maine Coon damit überhaupt einverstanden ist? Und bzgl. der Rolligkeit: bekommt das Tier die Pille oder rollt sie einfach gar nicht (was ich mir kaum vorstellen kann)?
äh, sagen wir mal so wir wollten nicht direkt züchten sondern wir wollten einen reinrassigen Wurf haben, wo wir uns 2 kitten behalten hätten - heißt danach würden wir sie kastrieren.. Nein wir sind keine eingetragenen Züchter, aufgrund dessen dass wir auch nur einen Wurf haben möchten und ich muss zwar zugeben dass ich nicht 100%ig mit der Genetik etc auskenne, aber mich schon sehr viel erkundigt habe (auch beim Züchter der Katze, der übrigends ein guter Freund meiner Mutter ist, und deshalb auch nix gegen einen einzigen Wurf hat ^^) und mich auch weiterhin erkundigen werde...

Zum Thema Rolligkeit: klar wird die Katze Rollig. Nur es gibt keine Dauerrolligkeit oder sonstige Probleme bei der Katze. Worauf auch der Tierarzt gesagt hat, dass kein MUSS für eine Kastration besteht.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Off-Topic
äh, sagen wir mal so wir wollten nicht direkt züchten sondern wir wollten einen reinrassigen Wurf haben, wo wir uns 2 kitten behalten hätten - heißt danach würden wir sie kastrieren.. Nein wir sind keine eingetragenen Züchter, aufgrund dessen dass wir auch nur einen Wurf haben möchten und ich muss zwar zugeben dass ich nicht 100%ig mit der Genetik etc auskenne, aber mich schon sehr viel erkundigt habe (auch beim Züchter der Katze, der übrigends ein guter Freund meiner Mutter ist, und deshalb auch nix gegen einen einzigen Wurf hat ^^) und mich auch weiterhin erkundigen werde...
Die Züchterin meiner beiden Coonie-Kater ist eine meiner besten Freundinnen, die Jungs sind trotzdem kastriert. Ebenso wie meine reinrassige Coonie-Dame. Einfach weil ich mir, trotz über 10 Jahren Katzenerfahrung und der dann natürlich vorhandenen Unterstützung/Ratschläge meiner Freundin, keine Geburt und Aufzucht mit auch nur den kleinsten Problemen zutrauen würde. Zudem gibt´s genug Katzenelend und auch genug seriöse Züchter, wenn das Herz an einer bestimmten Rasse hängt - da muss ich nicht noch mal eben was dazu produzieren, was völlig unnötig ist. Das magst du anders sehen, aber da wir uns hier in einem tierschutzorientierten Forum befinden, wollte ich das gerne loswerden.


Zum Thema Rolligkeit: klar wird die Katze Rollig. Nur es gibt keine Dauerrolligkeit oder sonstige Probleme bei der Katze. Worauf auch der Tierarzt gesagt hat, dass kein MUSS für eine Kastration besteht.
Dein TA sollte aber wissen, dass jede Rolligkeit enormer Stress für die Katze ist. Und immerhin habt ihr ja ein Problem, was womöglich eben genau damit zusammen hängt :eusa_eh:. Eine Katze ist nicht einfach so unsauber, sondern weil sie ein Problem hat. Sei es mit einer Situation, einer anderen Katze, einem Menschen, dem Klo-Management - da gibt´s hunderte Möglichkeiten... aber NIE einfach nur so. Und das bei so einer Situation der TA noch sagt "alles gut" ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Oder weiß der TA gar nichts von der Unsauberkeit?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.220
Reaktionen
158
Bist du dir sicher, dass es wirklich kein Markierverhalten ist? Sie wird also regelmässig rollig, aber nicht gedeckt, also hat sie hormonellen Stress. Es könnte auch sein, dass sie einfach nur an alle Kater weitergeben will: "Hallo ich bin nicht kastriert!"

Bitte schreibe doch die Konstellation eurer Katzen nochmal genau auf, Alter, Geschlecht und seit wann kastriert und welche sind draußen? Vielleicht will sie auch raus.

Meine Fragen bzgl. des 3 Monate alten Kittens, wurden leider auch nicht beantwortet.
 
debbie94

debbie94

Registriert seit
18.07.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
erstmal kurz zum Off Topic - da ich leider nicht weiß wie ich das so eingeben kann werd ich es so loswerden - erzählt mir nix von katzenelend.. ich hab schon genug katzen aufgenommen und weiter vermittelt, weil die katzen vorher nicht weggegangen sind - was sehr häufig auf bauernhöfen und menschen mit unüberlegten handeln vorkommt - und ich wollte nur annmerken, dass das wohl meine sache ist, ob ich meine katze zulasse oder nicht, bei mir ist es immerhin schon so, dass ich für 4 weitere katzen (also für insgesamt 6 kitten) abnehmer hätte - ich "produziere" (wie ihr das nennt), ja also auch nicht einfach zum "spaß" (btw. die katzen die vergeben werden, würden kastriert werden)


so nun zum eigentlichen thema...

als erstes zum TA.. ja ich weiß wir sollten den TA wechseln (wir hatten auch vorher probleme mit dem TA)
Kater - wir haben keine kater im haus...
wegen der kleinen - also sie kommt wie bereits schon oben erwähnt aus einem bauernhof, und dort gab es kein streu oder katzenklo, sondern nur heu in dass sie gemacht haben... sie ist jetz 1,5 monate ca. bei uns...


"Bitte schreibe doch die Konstellation eurer Katzen nochmal genau auf, Alter, Geschlecht und seit wann kastriert und welche sind draußen? Vielleicht will sie auch raus."
die kleine ist 3 monate, weiblich - nicht kastriert wie oben nachzulesen - noch zu jung fürs rausgehen...
die andere ist 3 jahre alt, weiblich - nicht kastriert - will nicht rausgehen, weil sie angst davor hat
und eine katze haben wir noch im haus - die is 2 jahre alt, weiblich, kastriert, geht raus...


EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Meine Fragen bzgl. des 3 Monate alten Kittens, wurden leider auch nicht beantwortet.
sorry aber ich kann nicht schneller antworten.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Und mit jedem Kitten das ihr produziert, nehmt ihr einer Katze aus dem Tierschutz ein potenzielles zu Hause. Mal ganz davon abgesehen, dass die Katze bis dahin ständig enormen hormonellen Stress hat, das jede Rolligkeit ganz schnell zur Dauerrolligkeit werden kann und von den Risiken einer Geburt mal ganz zu Schweigen. Kein verantwortungsvoller Züchter würde dem zustimmen.

Das Pinkelproblem ist hausgemacht, da es schlicht Markierverhalten ist. Karli wurde, bevor sie zu mir kam, rollig und hat mit Einsetzen der Rolligkeit direkt angefangen zu markieren.
Je länger ihr die Katze unkastriert lasst, desto größer ist das Risiko, dass dieses Verhalten nicht mehr ablegen wird.

Bei dem Kitten wird es wohl schlicht und einfach daran liegen, dass es Klos noch nicht kennt. Da kann man mit Erde arbeiten und sich langsam zum Streu herantasten. Ich bezweifel dern Erfolg aber, wenn im gleichen Haushalt eine Katze lebte, die munter alles vollpinkeln darf.

Überdenk deine Idee bitte noch mal und lass die Katze bitte kastrieren, denk dabei vor allen Dingen an das Wohl deiner Katze. Reinrassige Kitten kannst du ja wohl auch von deiner Freundin bekommen
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.220
Reaktionen
158
Off-Topic
Ganz einfach, wenn du dir die Leiste anschaust, über dem Textfeld bei der Eingabe, als 5. von rechts steht da OT, da klickst du drauf und gibst zwischen den beiden Klammern deinen Text ein. ;)


Wenn die Kleine jetzt 3 Monate alt ist und schon 1,5 Monate bei euch, dann wurde sie ja viel zu früh getrennt und kam schon mit 6 Wochen zu euch :(. Da gehört ganz viel Geduld dazu und viel Liebe und Ausdauer, um so einer kleinen Maus den Gang aufs Klo beizubringen. Also immer wenn sie sich hinsetzt und ihr Geschäft verrichten will, vorsichtig und liebevoll hochnehmen und ganz sacht ins Katzenklo setzen, am besten durch scharren mit den Fingern im Sand, probieren sie zu animieren, wenn sie dort ihr Geschäft zu Ende verrichtet ganz viel loben. Auf keinen Fall schimpfen, dass bringt rein gar nichts, damit erreicht man eher das Gegenteil. Auch sollte bei so jungen Kitten immer ein Klo in erreichbarer Nähe sein, weil so kleine Kitten vergessen wie kleine Kinder schon mal beim Spielen aufs Klo zu gehen und dann ist es auf einmal ganz eilig und da sollte der Weg nicht zu weit sein. Vorallem müssen die Stellen nicht nur gereinigt, sondern auch entduftet werden z.B. mit Myrteöl, Wodka oder Biodor Animal, weil sonst riecht sie noch irgendwo Spuren vom letzten Mal und denkt, da habe ich schon mal gemacht, da kann ich jetzt auch wieder hinpinkeln.

Du schreibst im ersten Post was von 5 Katzen im Haus, was ist den anderen beiden Katzen? Wenn euer TA eine gesundheitliche Ursache ausschließen kann, würde ich ihn auf jeden Fall fragen, ob es nicht doch ein Markierverhalten sein kann. Zwischen kastrierten und nicht kastrierten Katzen kommt es doch öfters mal zu Spannungen und wie gesagt, eine Katze die regelmässig rollig wird, hat zumindestens hormonellen Stress. Falls es sich um eine Art Markierverhalten handelt, solltest du dir bewußt sein, je länger du mit der Kastration wartest, desto eher kann es sein, dass sie es auch nach der Kastration noch beibehält, weil es sich schon manifestiert hat.

Manche Katzen sind aber auch einfach nur sehr pingelig, was die Benutzung und Sauberkeit des Katzenklos anbelangt, also die Katzenklos sollten an einer ruhigen und geschützten Stelle stehen, die aber trotzdem einigermaßen übersichtlich und immer gut frei zugänglich ist, damit sie ganz ungestört ihr Geschäft verrichten können und außerdem würde ich die Klos zweimal täglich sauber machen.

Seit wann ist die drei Jahre alte Katze unsauber? War da noch irgendwas anderes zu dem Zeitpunkt, Ein- oder Áuszug einer Katze, neues Streu, neuer Standort vom Klo oder war sie mal krank, so dass sie Unwohlsein oder Schmerzen evtl. mit der Katzentoilette verknüpft? Die Unsauberkeit hängt nicht zufällig ungefähr mit dem Zeitpunkt zusammen, wo die Katze potent geworden ist?
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Seit wann ist die drei Jahre alte Katze unsauber?
Schon ziemlich lange, wohl mit Einsetzen der Geschlechtsreife / ersten Rolligkeit tippe ich:
Auch eine weitere Katze (ca. 3 Jahre) uriniert schon seit 2 Jahren ununterbrochen - einmal mehr einmal weniger..
Deswegen bleibe ich dabei und sehe es wie lucian: ihr macht das Problem selbst und eurer Katze tut ihr damit ganz bestimmt keinen Gefallen :?.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.220
Reaktionen
158
Da Katzen oft mit einem Jahr, manche auch schon etwas früher oder auch mal später, geschlechtsreif werden, lag ich dann wohl mit meinem ersten Verdacht Post #5, gar nicht soweit daneben. Vom Zeitpunkt her könnte es sich tatsächlich um Markierverhalten handeln, nur schade, dass die TE nicht früher reagiert hat und nichts unternommen wurde, jetzt könnte es auch schon zu spät sein, wer weiß, ob sie nach der Kastration wieder aufhört und natürlich ist es sehr mühsig ein Kitten zur Sauberkeit zu erziehen, wenn da eine ausgewachsene Katze ihr so ein schlechtes Vorbild ist, da werden dann wohl über kurz oder lang womöglich zwei dauerhaft unsaubere Katzen in dem Haushalt leben.

Zu dem Thema Freigang: "die andere ist 3 jahre alt, weiblich - nicht kastriert - will nicht rausgehen, weil sie angst davor hat" Verstehe ich jetzt nicht ganz, wie dass gemeint ist. Eine unkastrierte Katze hat im Freigang nichts verloren, egal welches Alter oder Geschlecht. Also entweder darf die Katze nicht raus oder sie wird kastiert, aber man bietet doch keinem unkastrierten Tier Freigang an.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Deswegen bleibe ich dabei und sehe es wie lucian: ihr macht das Problem selbst und eurer Katze tut ihr damit ganz bestimmt keinen Gefallen :?.
So sehe ich das auch.
Bitte lasst das arme hormongeplagte Mädchen schnellstens kastrieren. Trächtigkeit, Geburt und Kittenaufzucht macht keiner Katze Spaß, sondern ist nur Stress.

Und ich frage mal ganz direkt, falls Du Dich doch nicht von Deinem Vorhaben abbringen lässt: hast Du so ungefähr mindestens 1000 Euro auf der hohen Kante? Soviel kann nämlich ganz schnell zusammenkommen, falls bei der Geburt und bei den Kitten und Mama irgendwas "schiefgeht".
Ein Notkaiserschnitt mit anschließender stationärer Aufnahme der Mamakatze samt Kitten zum Beispiel.

Link zu Zuchtinformationen entfernt. lucian

Mit anderen Worten: Züchten sollte wirklich nur eingetragenen Züchtern vorbehalten sein, die sich mit Genetik und allem anderen auch auskennen. Bitte lass Deine Katze kastrieren, sonst spielst Du mit dem Leben Deiner Katze samt möglichem Nachwuchs. Und ich bin sicher, das möchtest Du nicht.
 
Thema:

HILFE! Katze kotet und pinkelt & 2. Katze pinkelt überall hin! Was nun?

HILFE! Katze kotet und pinkelt & 2. Katze pinkelt überall hin! Was nun? - Ähnliche Themen

  • Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!

    Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!: Hallo, ich brauche dringend Hilfe!!!! Vill hat jemand schon das selbe durch. Es handelt sich um meinen kater und meine Katze 6 und 5 Jahre alt...
  • Katze pullert überall hin, brauche dringend Hilfe

    Katze pullert überall hin, brauche dringend Hilfe: Hallo, ich habe ein großes Problem. Ich habe mir vor circa einem Jahr eine 2. Katze angeschafft. Die 2 mögen sich allerdings nicht so... ich...
  • Katzen gehen aufeinander los

    Katzen gehen aufeinander los: Hallo Zusammen , Ich wende mich heute an Euch, weil ich so langsam nicht mehr weiter weiss . Ich hab 2 katzen ( Beide Kastriert) , eine ist 5...
  • HILFE!!Katze kotet überall hin!!

    HILFE!!Katze kotet überall hin!!: Vor ca. 3 Jahren haben wir uns zwei Kätzchen geholt, nun ja was soll ich sagen die ersten zwei Wochen sind sie problemlos auf ihre toiletten...
  • Katze kotet einfach! Hilfe

    Katze kotet einfach! Hilfe: Hallo, ich hab ein total schlimmes Problem und weis wirklich nicht was ich jetzt noch tun soll. Meine Katze 6 Monate alt war Stubenrein, eines...
  • Katze kotet einfach! Hilfe - Ähnliche Themen

  • Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!

    Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!: Hallo, ich brauche dringend Hilfe!!!! Vill hat jemand schon das selbe durch. Es handelt sich um meinen kater und meine Katze 6 und 5 Jahre alt...
  • Katze pullert überall hin, brauche dringend Hilfe

    Katze pullert überall hin, brauche dringend Hilfe: Hallo, ich habe ein großes Problem. Ich habe mir vor circa einem Jahr eine 2. Katze angeschafft. Die 2 mögen sich allerdings nicht so... ich...
  • Katzen gehen aufeinander los

    Katzen gehen aufeinander los: Hallo Zusammen , Ich wende mich heute an Euch, weil ich so langsam nicht mehr weiter weiss . Ich hab 2 katzen ( Beide Kastriert) , eine ist 5...
  • HILFE!!Katze kotet überall hin!!

    HILFE!!Katze kotet überall hin!!: Vor ca. 3 Jahren haben wir uns zwei Kätzchen geholt, nun ja was soll ich sagen die ersten zwei Wochen sind sie problemlos auf ihre toiletten...
  • Katze kotet einfach! Hilfe

    Katze kotet einfach! Hilfe: Hallo, ich hab ein total schlimmes Problem und weis wirklich nicht was ich jetzt noch tun soll. Meine Katze 6 Monate alt war Stubenrein, eines...