Degu vergesellschaftung Gruppe+Einzeltier

Diskutiere Degu vergesellschaftung Gruppe+Einzeltier im Degu Haltung Forum im Bereich Degu Forum; Huhu. Ich bräuchte glaube ich mal euren rat,ich hoffe ich mache bisher alles richtig... Meine Mäuse hatten ja einen super chicen Eigenbau. Beim...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Huhu.

Ich bräuchte glaube ich mal euren rat,ich hoffe ich mache bisher alles richtig...

Meine Mäuse hatten ja einen super chicen Eigenbau.

Beim Umzug ist er kaputt gegangen,als Notlösung musste 'n Kleiderschrank herhalten(85x52x195 mit drei Volletagen)

da sich die zwei aber nun besser verstanden hatten,habe ich beschlossen dass sie erstmal da wohnen bleiben(bevor nun alle brüllen,es wäre zu klein,stop! sie bekommen fast den ganzen Tag auslauf im Zimmer)

Keks verstarb nun letzte Woche urplötzlich,ohne voranzeichen,genauso wie Bounty damals... :(
Muffin war darauf hin alleine,war inaktiv hat viel 'vorsich hin gemurmelt' und kuscheln wie sonst wollte er auch nicht,er hat also richtig gelitten...,trotz
der Trauer hab ich mich am gleichen Abend noch auf die Suche gemacht,auf eine Kleinanzeige wurde ich aufmerksam und so kam's nun das wir 3 neue Degus holten..(Snickers 2 Monate,Peanut 3 Monate und ? [passenden Namen haben wir noch nciht gefunden...] 4Monate,woher dieser Altersunterschied kommt,weiß der Kuckuck)

Kinderzimmerhaltung...
Die Kleinen sind relativ schreckhaft,streicheln ist an und für sich kein Problem,anfassen zum wiegen,abtasten etc noch eine kleine Katastrophe :lol:
Sie kennen weder Frischfutter,noch Nüsschen oder sonst was,zu fressen gab's da kaninchenfutter :|
Hat auch zwei tage gedauert bis sie sich ans Futter trauten.

So nun zu meinem 'Problem' ich habe ein Trenngitter angebracht,die dreier Gruppe in eine Seite,Muffin in die andere,alle zwei tage wechsel ich nun die Seiten,schau sie mir an und wiege,für Muffin ist das kein problem,die anderen schreien wie am Spieß und titschen rum wie Flummis...

Freilauf kriegen sie noch nicht,das wollte ich in Angriff nehmen wenn die VG abgeschlossen ist und ich mir sicher sein kann,das sie freiwillig zurück gehen oder ich sie reinsetzen kann.

Sie sind sich gegenüber sehr ruhig,sie sitzen oft zu viert am Gitter und unterhalten sind,Snickers kuschelt sich auch oft an's Gitter und Muffin tut die's ebenso,also Kuscheln mit Gitter dazwischen...
Am Freitag sind's dann nun sieben Tage,soll ich sie dann schon im Bad zusammen laufen lassen?
Für wieviel Stunden?
Wieviel Käfig soll ich ihnen zur verfügung stellen?
Käfig säubern bevor sie wieder reinkommen oder Streu und Sandbäder so lassen?
Erstmal das Gitter so drinne lassen und alle auf eine Seite?

Ich hatte mir gedacht,Gitter raus, sie bekommen den ganzen Käfig,ABER noch nicht alles an Einrichtung.
Ist meine Vorgehensweise so okay?

In einem anderen Forum wurde mir geraten am 7 Tag alle in eine Panikbox,Käfig sauber machen und alle zusammen da rein :|
Das möchte ich persönlich nicht tuen,wenn ich das vorgehabt hätte,wäre das Trenngitter doch unnütz?

Ich hoffe es verständlich und danke schonmal! :)
 
27.11.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Degu vergesellschaftung Gruppe+Einzeltier . Dort wird jeder fündig!
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.071
Reaktionen
2
Hallo,

auf Degus-online kannst du mal einiges über VG nachlesen.

Bevor du überhaupt an ein zusammensetzen denkst, solltest du unbedingt sicher stellen dass alle das gleiche Geschlecht haben. Hier sollte man sich keinesfalls auf die Ausagen der Vorbesitzer verlassen. Hier passiern leider oft Fehler.

Panikbox würde ich persönlich nie machen!

Meiner Meinung nach bist du zu schnell. Die erste Woche hätte ich erst mal keinen Seitentausch gemacht und alle 2 Tage finde ich insgesammt auch zu oft. Das bringt zu viel Unruhe rein und verunsichert vor allem die neuen Degus. Das Sandbad kannst du täglich tauschen, die Seiten würde ich nur alle 3-4 Tage tauschen.
Ich hatte im Trenngitter z.B. ein Türchen. Während meine "alte" Degudame Freilauf hatte, öffnete ich das Türchen und wartete bis die "Neuen" die Seiten gewechselt hatten (stressarm), dann schloß ich das Türchen und setzte meine "Alte" auf die andere Käfigseite.

Lass ihnen ruhig noch etwas mehr Zeit am Trenngitter.

Das Zusammentreffen würde ich dann im Käfig machen, sonst macht der Seiten- und Sandbadtausch ja keinen Sinn.
Ich mach sowas dann immer wenn ich mindestens 2 Tage Zeit habe sie zu beobachten, also am Wochenende oder im Urlaub.
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Das Geschlecht habe ich noch vorort kontrolliert und es sind alles Kerle,so wie es sein soll.

Wieso bin ich zu schnell? Auf die Brain wird es so empfohlen,jeden tag/alle zwei tage seiten tauschen :?

Was spricht denn gegen die entgültige Vergesellschaftung am Wochenende?
Sie sind friedlich zueinander,kein Zähne knirschen etc.

Wielange sollte ich bis zur endgültigung VG denn warten?
Und,direkt den ganzen Käfig zur Verfügung stellen,komplett eingerichtet etc?
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.071
Reaktionen
2
Hallo,

gut dass du die Geschlechter gleich kontrolliert hast.

alle zwei tage wechsel ich nun die Seiten,schau sie mir an und wiege,für Muffin ist das kein problem,die anderen schreien wie am Spieß und titschen rum wie Flummis..
Dem Verhalten nach haben die Kleinen dabei Stress. Wenn du nicht so oft wechselst, haben sie seltener Stress.

Wielange sollte ich bis zur endgültigung VG denn warten?
Dafür gibt es keine feste Zeitangabe, da jeder Degu anders reagiert. Fakt ist, wenn sie noch nicht so weit sind und du sie wieder trennen musst, musst du dich höchstwarscheinlich auf eine sehr viel langwierigere VG einstellen. Deshalb ist meine Devise: Lieber gleich ein bischen mehr Zeit nehmen, als nach einem missglückten Versuch noch länger zu brauchen.

Probier doch mal aus wie sie reagieren, wenn du das Futter ganz nah am Gitter anbietest.
Fressen alle Degus ganz entspannt und ohne Zickereien?
Sind wirklich alle Degus freundlich am Gitter, oder nur einzelne?

Und,direkt den ganzen Käfig zur Verfügung stellen, komplett eingerichtet etc?
Gegenstände die im Notfall den Zugriff verhindern (Labyrinthe, Höhlen) würde ich entfernen, dafür zum Verstecken lieber ein paar Heuberge rein legen. Außerdem würde ich sehr viel Futter, im gesammten zur Verfügung stehenden Bereich, gleichmäßig (ohne Näpfe) verteilen, damit es möglichst wenig Futterneid gibt. Wenn das Gitter sehr leicht zu entfernen ist, würde ich gleich den ganzen Käfig zur Verfügung stellen. Wenn es eher umständlich ist das Gittter zu entfernen, würde ich sie erst mal auf einer Seite zusammen setzen um, falls es nicht klappt, schnell wieder trennen zu können.
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Danke,mit dem schreien und rumtitschen meinte ich eher wenn ich sie anfasse,sobald sie auf der anderen Seite sitzen,sind sie wieder ruhig.

Futter gibts seit Freitag nurnoch am Gitter verteilt,sie sind ALLE entspannt,fressen ruhig.. sie versuchen sogar sich durch das Gitter am Mäulchen zu beschnuppern,was logisch nicht sooo gut möglich ist.

Mh gut,ich glaube ich versuch's schon am freitag,das Gitter ist leicht zuentfernen,werde aber erstmal alle auf eine Seite 'einquatieren' und beobachten,funktioniert das gut werd ich am Sonntag das Gitter entfernen.

Du empfehlst ja,sie im Käfig zu vergesellschaften,wieso wird überall empfohlen sie auf neutralen Boden zu vergesellschaften?
Ich bin dies bezüglich nun ein wenig verwirrt... :|
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.071
Reaktionen
2
Hallo,

Du empfehlst ja,sie im Käfig zu vergesellschaften,wieso wird überall empfohlen sie auf neutralen Boden zu vergesellschaften?
Ich finde es besser (meine Meinung).
Es wird nicht überall empfohlen. Auf Degus online z. B. werden beide Möglichkeiten genannt. Irgendwann must du sie dann zurück in den Käfig setzen, da kann es dann vorkommen, dass es nochmal zu Rangkämpfen kommt. Meine ersten VGs hab ich auch auf neutralem Boden gemacht, die letzten VGs im Käfig.

Egal wann und wie du deine Degus VG, hör auf dein Bauchgefühl. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen und würde mich freuen wenn du hier über deine Erfahrung berichtest.
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Huhu.

Danke nochmal,ich merk schon ein patent Rezept gibt's nicht ;)

Gut,dann versuch ich die Vergesellschaftung im Käfig (wäre mir auch lieber...)

Und natürlich werde ich berichten. :)
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
So ich berichte dann mal :)

Letzte Woche Freitag hab ich sie dann zusammen gesetzt.
Ich hab Muffin auf die Seite der anderen gesetzt,das erschien mir einfacher wie drei rüberzusetzen.

Erstmal haben die glaube ich garnicht verstanden dass da noch wer ist.
Nach knapp zwei Std gings dann los,es wurde gekämpft und 'Alarm' geschlagen :roll:
Die Kämpfe verliefen aber eigentlich relativ ruhig,hier und da flog mal ein kleines Büschel Fell.
Dann wurde der Kampf zwischen Muffin und Peanut schon heftiger und da habe ich echt überlegt ob ich sie nicht wieder trennen soll.
habe mich aber Gott sei dank dagegen entschieden nach gut 4 Std war alles vorbei es war erstmal ruhe.

Am Samstag wurde auch noch gekämpft aber nciht so wild sondern eher 'normal' wie man das kämpfen innerhalb einer Gruppe eben so kennt.

Ja und das war's auch Glücklicher weise schon.
Samstag lagen sie dann zusammen als großer Haufen und haben gekuschelt. :)
Die Neuen tauen auch langsam auf,Muffin ist wieder der Alte und vordert seinen Auslauf und kuscheln kommt er auch wieder :D

Die Neuen schauen sich viel von ihm ab,inzwischen nehmen sie sogar Blüten aus den Fingern :clap:

Ich bin ehrlich gesagt echt froh dass das so ruhig abgelaufen ist und es keine Probleme gab!
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.586
Reaktionen
0
Ohhh, das ist wirklich schön zu hören! Degupyramiden sind doch was wirklich schönes. :) Dann wünsche ich dir viel Glück mit deiner Truppe!

Wie und wo bietest du den kleinen denn gerade ihr Futter an?
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.071
Reaktionen
2
Hallo Lunatyca,

schön zu hören. Gut dass du die Nerven behalten konntest und nicht getrennt hast :023: .

Wie du siehst ist die Rangfolge nicht in 1 oder 2 Stunden geklärt, deshalb ist es m.M. eben besser im Käfig zu VG.

Ich wünsch dir viel Spaß mit der neuen Gruppe und drück die Daumen dass es so friedlich bleibt.
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Futter gibt's im Käfig verteilt in kleine 'Häufchen'.

Futternäpfe hab ich keine mehr,entweder werden sie umgeworfen oder sind so groß dass man da auch prima pipi reinmachen kann :roll:
Seit gut einem Jahr gibt's das Futter deswegen nur verteilt.

Wieso fragst du?:)

ich liebe diese Kuschelhaufen wirklich und dann das leise gezwitscher dabei,wirklich toll :D

Bisher ist immernoch alles friedlich gestern gab's n kurzes gerangel weil Muffin seine Nuss vergraben hat und dann die von Snickers klauen wollte :roll:
heute morgen lagen sie alle in ihrem Sandbad als Haufen (ist ein altes Aquarium) sah auch nicht schlecht aus :mrgreen:

Die drei neuen hab ich als 'Degu Natur' mitgenommen eben hab ich gesehen dass im Fell hier und da Hellbraun und minimal weiß zwischen ist.
Ich geh davon aus,das sind Schecken,Gesundheitlich bereiten die aber keine Probleme,oder?
 
Lunai

Lunai

Registriert seit
24.05.2007
Beiträge
1.586
Reaktionen
0
Das klingt gut, das mit dem Futter :) Ich frage, weil so (also wenn das Futter verstreut ist) weniger Futterneid ensteht. Dann riskiert man keinen Streit. Das war eigentlich alles, was ich auf die Schnelle fragen wollte. :angel:
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Ah okay ich dachte schon das hätte irgendeinen anderen Hintergrund oder so ;)

Heute habe ich den ersten Freilauf gewagt,Muffin kam wie immer direkt raus und kam kuscheln die anderen haben nur so geschaut :shock: und Peanut hat 'Alarm' geschlagen :roll:

Raus getraut hat sich noch keiner aber immerhin standen sie schon am Streuschutz und haben geguckt,nur bewegen darf man sich dann nicht :lol:
Hachja,soviel Leben in der Bude richtig schön :D
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich mache mal keinen neuen Thread auf, hier steht ja schon fast alles drin.

wie vielleicht ein paar von Euch mitbekommen haben, musste ich heute Chili einschläfern lassen. Shy sitzt nun alleine. Als vor zwei Jahren Sushi eingeschläfert wurde, habe ich beschlossen meine Zweiergruppe (Chili und Shy) um weitere zwei Degudamen aufzustocken. Die VG scheiterte am Gitter. Chili ging damals auf Shy los, sobald sie sich dem Gitter näherte, um die beiden Neuen (Jule und Pauline) zu begutachten. Die Neuen zeigten Desinteresse...der Laufteller war interessanter. Aufgrund der doch heftigen Rangelei und der Vorgeschichte, dass Chili Shy so gejagt und verprügelt hat, dass beide mit Schrammen und weniger Fellbüscheln notgetrennt wurden (notdürftig zusammengesetzte Trennwand, die über Nacht unbemerkt zerlegt wurde. Am nächsten Tag saßen beide friedlich zusammen), wollte ich das Risiko nicht weiter eingehen. Meine Frage, da ich diese Woche noch viel Arbeitsstress vor meinem Urlaub habe, würde ich gerne beide Käfige nebeneinander stellen. Können sich Degus durch zwei Plexiglasscheiben überhaupt sehen? Hören tun sich die Krawallschachteln eigentlich ganz gut. Wenn eine Gruppe gequiekt hat, hat die andere geantwortet. Donnerstag würde ich dann das Trenngitter einsetzen.
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.071
Reaktionen
2
Hallo Meike,

das wird schon klappen mit der VG. Lass den Degus nur genug Zeit sich am Trenngitter aneinander zu gewöhnen und überstürze nichts.

Die Käfige müssen doch Lüftungsgitter haben. Kannst du die nicht so nebeneinander stellen, dass sie sich da sehen/beschnuppern können?
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Die Käfige haben Lüftungsschlitze. Sehen kriege ich hin, beschnuppern wird schwierig.
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
@ Lunatyca: sind Deine Degus immer noch lieb und artig zueinander?

Seit heute sitzen meine nun mitten in der VG. Sie befinden sich im alten Käfig (1,4x0,8x0,9m) in der Mitte geteilt. Shy hat beim Einbau und sauber machen ängstlich rumgequietscht, ist aber nix Neues. Sie haut schon immer ab, wenn ich mich dem Käfig nähere (von Anfang an immer so gewesen. Mehrere Zähmversuche sind gescheitert. Sie lebt ohne Kontakt zur Menschenhand). Dann habe ich die andere Seite eingerichtet. Anschließend hatte Shy für eine Stunde ihre Ruhe, um sich an das Gitter zu gewöhnen. Dann kamen die beiden Dicken (Jule und Pauline). Die beiden mussten erstmal die Umgebung kontrollieren, während Shy aufgeregt von einer Ebene auf die nächste hopste und am Gitter versuchte Kontakt aufzunehmen. Die Dicken fanden Fressen und Laufteller interessanter. Nach einer halben Stunde haben sie Shy entdeckt. Shy quietschte (nicht vor Angst, sondern irgendwie protestierend). Shy wedelte mit dem Schwanz. Die anderen beiden schnupperten am Gitter. Irgendeiner klapperte mit den Zähnen. Ich konnte aber nicht erkennen, wer das war. Das ist jetzt gut zwei Stunden her. Jede Hälfte geht grad eigene Wege... fressen, dösen, laufen, am Gitter schnuppern, fressen, usw. Bislang scheint die VG ruhig zu verlaufen, wenn man das jetzt schon sagen kann. Und nun komme ich zu meinen Fragen:mrgreen:

1. Sie werden grad in dem alten Käfig vergesellschaftet, sollen aber nach erfolgreicher VG in den Neuen umziehen (1,20x0,7x1,20m). Macht das Sinn oder ist es besser sie gleich in dem Neuen zu vergesellschaften?
2. Sollen sie anfangs durchgehend in einem Käfig sitzen oder sollen Jule und Pauline nachts wieder in ihren Käfig zurück?
3a. Täglich Streu und Sand tauschen?
3b. Wenn täglich Streu und Sand getauscht wird, müssen sie dann nach einer Woche trotzdem die Seiten wechseln?
3c. Macht der Seitenwechsel überhaupt Sinn, wenn sie eh in den neuen Käfig umziehen?
4. Hat irgendwer einen Link zu der Seite mit den Degulauten???
:lol:
Danke schonmal für Eure Hilfe!!!!!!
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.071
Reaktionen
2
Hallo,

Degusprache

Schwanz schlagen bedeutet soviel wie: "ich warne dich, komm mir nur nicht zu nah!" also kein freundliches Verhalten.

Zuerst würde ich täglich die Sandbäder tauschen und sehen wie die Reaktionen sind. Sobald nach dem Sandbadtausch keine große Aufregung mehr herrscht, kannst du anfangen (etwa 2x pro Woche) die Seiten zu tauschen.

Möglichkeit 1: Du lässt sie so lange im alten Käfig Gitter an Gitter bis sich alle am Gitter freundlich verhalten und setzt sie dann im neuen Käfig direkt zusammen.

Möglichkeit 2: Der neue Käfig sollte von der Größe her noch 2 zusätzliche Volletagen haben. Wenn du die Aufgänge links und rechts versetzt anbringst, kannst du in der Mitte der mittleren Etage ein Trenngitter anbringen, so dass jede Partei 1,5 Etagen zur Verfügung hätte. Dann kannst du dort Seiten tauschen bis sie am Gitter friedlich sind.

Bei einer VG sollte die Devise sein "lieber etwas länger warten". Wenn du sie zusammen setzt bevor sie soweit sind, kannst du möglicherweise nochmal von vorne anfangen. Wenn du entscheidest sie zusammen zu setzen, dann solltest du sie nicht mehr trennen. Deshalb ist es notwendig den Zeitpunkt so wählen dass du 2-3 Tage (z.B. am Wochenende, Urlaub) durchgehend zu Hause bist um sie zu beobachten.

Bei Rangeleien oder kleinen Kratzern bitte nicht eingreifen.
Trennen solltest du nur wenn:
- es zu blutigen Verletzungen kommt
- einer ständig und ohne Pause gejagt wird und nicht mehr zum Fressen/Trinken kommt
- einer apatisch wirkt
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Ja,die sind immernoch lieb zueinander,von den normalen zankerein mal abgesehen,weil der eine dann unbedingt das essen muss was der andere gerade im Maul hat :roll:
Und das kuriose,Snickers(der Kleinste) und Muffin (mein ältester) teilen sich das Oberhaupt,so siehts zumindest aus,die anderen ordnen sich unter.
Anfassen ist hier immernoch eine Katastrophe,Snickers hatte auch aus Angst beim wiegen gebissen,hab ihn aber festgehalten der hat nur so --> :eusa_eh:geguckt :lol:
Da müssen sie alle nunmal durch,ich finde hochnehmen und mal wonanders hin/drauf setzen muss schon drinne sein,sonst wird eine evtl Medikamenten gabe schwierig.

Ich hatte allerdings bei der zusammenführung kein Laufrad oder Laufteller drinne,das haben sie jetzt auch erst seit Montag weil ich Angst hatte dass das ein Auslöser sein könnte und sie sich zerstreiten.
 
Lunatyca

Lunatyca

Registriert seit
06.05.2009
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Wollt nurnoch mal 'n kurzen Zwischenbericht geben das hier immernoch alles gut läuft :)
Viel kuscheln,unterhalten,gezanke gibts kaum noch - normales Deguleben halt.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Was ich noch fragen wollte,Meike,wie läuft's bei dir??
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Degu vergesellschaftung Gruppe+Einzeltier

Degu vergesellschaftung Gruppe+Einzeltier - Ähnliche Themen

  • Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?

    Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?: Hallo ist es möglich,als übergang bzw die hälfte des Geheges mit Degu Sand aufzufüllen ? Die eine hälfte mit einstreu u die andere hälfte...
  • Hilfe bei Haltung meiner Degus

    Hilfe bei Haltung meiner Degus: Hallo zusammen. Ich habe ein relativ grosses Problem bei der Haltung meiner Degus. Also ganz am Anfang besass ich 2 männlichde Degus, der eine...
  • Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?

    Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?: Hallo zusammen Vor ca. 6 Wochen ist ein Degu aus unserer Zweiergruppe leider verstorben, sein Bruder Cheewy (ca. 6.5 Jahre alt, recht dominant)...
  • Degus in Schlafzimmer

    Degus in Schlafzimmer: Hallo! Ich habe vor, mir zwei Degus zuzulegen. Im Moment habe ich einen Zwerghamster direkt neben meinem Bett stehen und inzwischen finde ich das...
  • Schwarzer Degu?

    Schwarzer Degu?: Heiii Ihr lieben Deguhalter Ich habe mich gerade eben etwas durchs Internet durchgeklickt und da ist mir ein Inserat direkt ins Auge gesprungen...
  • Schwarzer Degu? - Ähnliche Themen

  • Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?

    Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?: Hallo ist es möglich,als übergang bzw die hälfte des Geheges mit Degu Sand aufzufüllen ? Die eine hälfte mit einstreu u die andere hälfte...
  • Hilfe bei Haltung meiner Degus

    Hilfe bei Haltung meiner Degus: Hallo zusammen. Ich habe ein relativ grosses Problem bei der Haltung meiner Degus. Also ganz am Anfang besass ich 2 männlichde Degus, der eine...
  • Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?

    Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?: Hallo zusammen Vor ca. 6 Wochen ist ein Degu aus unserer Zweiergruppe leider verstorben, sein Bruder Cheewy (ca. 6.5 Jahre alt, recht dominant)...
  • Degus in Schlafzimmer

    Degus in Schlafzimmer: Hallo! Ich habe vor, mir zwei Degus zuzulegen. Im Moment habe ich einen Zwerghamster direkt neben meinem Bett stehen und inzwischen finde ich das...
  • Schwarzer Degu?

    Schwarzer Degu?: Heiii Ihr lieben Deguhalter Ich habe mich gerade eben etwas durchs Internet durchgeklickt und da ist mir ein Inserat direkt ins Auge gesprungen...