Mit Kater raufen ?

Diskutiere Mit Kater raufen ? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hi ihr, ich habe 2 Kater(Kastriert,Wohnungskater) die jetzt so 1J,1M sind. Die Persönlichkeiten sind mittlerweile gut ausgeprägt. Früher haben...
E

Exition

Dabei seit
28.01.2012
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hi ihr,

ich habe 2 Kater(Kastriert,Wohnungskater) die jetzt so 1J,1M sind. Die Persönlichkeiten sind mittlerweile gut ausgeprägt. Früher haben die viel mehr gerauft, was ich schon besorgt manchmal beäugt habe(fand es etwas heftig). Nun ist es so, dass wir(Freundin) unsere Katzen auch beschäftigen.

1. Klickern (Sitz,Platz,Pfote, Target folgen)
2. Spielzeug ist vorhanden.
3. 1 Karton von z.b Futterbestellungen wird alle 2 Monate mit Löchern gespickt und ins Wohnzimmer gelegt.
4. Die Erziehung haben wir auch gut hingekriegt (denke ich) es gibt sogar verbotene Zonen die eingehalten werden(bei Anwesenheit), ansonsten ist keine Zerstörung außer am Kratzbaum und den Kratzkartons zu verzeichnen. Vorbildlich wird auch
in der früh nicht gemaunzt sondern extrem gekuschelt oder auf andere weiße für Rabatz gesorgt

Die Wesen der beiden kurz:
1x Garfield zeitweise sehr anhänglich und auch sehr autark (je nach dem) - ich bin die Bezugsperson
1x einen kleinen anhänglichen quirligen Adrenalin Junky - meine Freundin ist die Bezugsperson

Das die beiden sich bei uns wohlfühlen glaube ich zu wissen. Wir bekommen Zwinkern, Schmußezeiten, Köpfchen und so Zwicker(leichte Bisse?) und sogar ne schmußige tretel Umarmung (treteln+richtig umarmen tut aber nur unser quirliger)

Das (Problem):
Unser quirliger ist nicht ausgelastet genug, dass merkt man einfach. Er rauft gerne oder hetzt bis zur Erschöpfung(so das er freiwillig schnaufend pause macht) der Katzenangel hinterher. Alles neue wird interessiert angenommen aber genauso schnell auch wieder uninteressant. Da wir beide Berufstätig sind kann es oft auch vorkommen, dass wir uns halt mal nicht um die Katzen kümmern möchten!Dann Passiert es eben, dass wir halt mal nicht so viel Zeit mit den beiden verbringen. Auch werden dann gerne mal die Grenzen des Erlaubten ausgetestet oder um einfach Aufmerksamkeit zu erregen Rabatz gemacht (z.B. was absichtlich vom Schreibtisch schmeißen).

Ich würde ja gerne *weil wir ja Männer sind* auch mal etwas mit unserem quirligen raufen um ihn zu erschöpfen... Alle versuche die er bei mir oder bei meiner Freundin gemacht hat wurden bis jetzt zurückgewiesen (nicht weiterstreicheln etc...).

Ein paar Kratzer tun mir nix. Ich trau mich aber nicht, da ich angst habe er denkt dann immer mit mir oder noch schlimmer mit meiner Freundin raufen zu können (das Treteln tut schon weh genug ;)).
Ich denke auch, dass ich ihm klar machen könnte wann Schluss ist, was gut funktioniert ist das Fauchen und eine Hand dabei heben, dann wissen beide: "jetzt ist es besser zu verschwinden."

Ich würde gerne eure Meinung dazu hören

Raufen mit dem Kater JA/Nein und weshalb ?

Gruß
Exition
 
29.11.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Ina4482

Ina4482

Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
Raufen mit dem Kater JA/Nein und weshalb ?
Von mir ein klares nein, einfach weil da bereits gesetzte Grenzen wieder aufgeweicht werden. Und das wird er - wie du es schon richtig erkannt hast - nicht richtig verstehen können. Wann und bei wem das erlaubt ist wird er dann nicht auch noch differenzieren können. Damit bastelt ihr euch bloß ein hausgemachtes Problem befürchte ich.

Vielleicht wäre so etwas ja eine Idee: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenspielzeug/spielangeln/spielangeln_sonstige/97532?
 
S

Simpat

Moderator
Dabei seit
06.03.2010
Beiträge
10.767
Reaktionen
264
Von mir auch ein klares "Nein", dass kann sehr nach hinten losgehen und es gibt genügend andere Möglichkeiten Katzen zu beschäftigen und auszupowern.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Dabei seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich verstehe gerade nicht so richtig, was Du mir "Raufen" meinst. Also ich spiele durchaus schonmal mit meinen Katzen so.
Also Bäuchlein heftigst kraulen, bis sie sich mit den Vorderpfoten festkrallen und mit den Hinterpfoten meine Hand bearbeiten (ich glaube aber, ich hab schon ne ziemlich dicke Hornhaut auf den Händen:mrgreen:)

Ich finde da nix schlimmes bei....:eusa_think: Und meine "überfallen" mich auch nicht und wollen immer so spielen...
 
nerd-chan

nerd-chan

Dabei seit
21.03.2012
Beiträge
16
Reaktionen
0
Genaus mit dem "Raufen" mach ichs auch :D
Einfach am Bauch kraulen, solange bis sie vorsichtig an den Fingern knabber und ebenso vorsichtig in die Hand krallt.

Hm, aber ich denke ein dicker Handschuh würd der Katze doch wohl ausreichen um zu kapieren "Ah, jetzt wird gerauft!" oder was mein ihr dazu?
 
Audrey

Audrey

Moderator
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
16.122
Reaktionen
50
Hm, aber ich denke ein dicker Handschuh würd der Katze doch wohl ausreichen um zu kapieren "Ah, jetzt wird gerauft!" oder was mein ihr dazu?
Seh ich genau so - ich hab einen Fellpflegehandschuh - wenn ich den anhab wissen sie, daß sie zuhauen dürfen. Wenn ich sie normal streichle natürlich nicht. Also da können sie absolut differenzieren!
 
E

Exition

Dabei seit
28.01.2012
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ja genau das meinte ich mim Raufen ;)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Dabei seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Also ich hab NIE einen Handschuh an. Aber trotzdem können meine Katzen differenzieren *stolz auf meine klugen Miezen bin*:mrgreen:

Will heißen: manchmal "käbbeln" wir hier ja so richtig, ich zwicke in die Bäuche und die Miezen zwicken zurück. So richtig toben halt. Mir Rumgekugel und treten und beissen.

Wenn geschmust wird, wird geschmust. Dann geht es ganz sanft und zärtlich ab....;)
 
R

Retic

Dabei seit
14.07.2009
Beiträge
1.136
Reaktionen
0
Man muss schon damit rechnen, dass das Grenzen aufweicht. Das kann passieren. Mit so einem Kater-Raufbold kann man in der Regel aber auch wirklich brutaler spielen.

Federwedelspiel usw. sollte man je nach Katze auch früher abbrechen. Manche verausgaben sich wirklich übel, damit sie das Teil fort tragen dürfen.

Sammy hat uns nur überfallen, als er alleine war. Ich hab aber weiterhin im Vergleich mit den Mädels wirklich brutal mit ihm gespielt (er hing oft mit allen vieren an meinen schuhen in der luft :eusa_doh:). Er konnte auch differenzieren.
 
Evy157

Evy157

Dabei seit
16.03.2012
Beiträge
765
Reaktionen
1
Also ich mach das mit meiner Katze auch, solange am Bauch ärgern, bis sie dann anfängt, die böse Hand "anzugreifen", leider wird bei meiner relativ schnell aus Spiel dann Ernst... also sie wird dann richtig grob... aber wenns mir zu arg wird, steh ich einfach auf und geh... das schnallt sie dann auch und schleicht mir direkt wieder um die Beine... und für mich gehört das auch dazu... bei Hunden spielt man ja doch auch mal mit Körperkontakt und lässt sich in den Arm zwicken... Klar, Grenzen müssen trotzdem aufgezeigt werden, aber ich hab mal gelesen, dass man das mit Aufstehen und dann ignorieren gut hinbekommt, weil sich Katzen untereinander wohl auch so verhalten, also wenns denen zu dumm wird, gehen sie einfach n Stück weg und putzen sich, um sich selbst zu beruhigen (berichtigt mich, wenn ich falsch liege) ;)
 
J

jammi

Dabei seit
30.11.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
Kann dem Großteil der Leute hier zustimmen, wenns mir zu bunt wird, lass ich meine Katzen auch wieder links liegen, die merken das shcnell und kommen dann wieder dan
 
Thema:

Mit Kater raufen ?

Mit Kater raufen ? - Ähnliche Themen

  • Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!

    Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!: Hallo liebe Foristen, ich bin ganz neu hier und habe zu meinem Thema schon einiges gelesen. Da jedoch jede Vergesellschaftung individuell ist...
  • Kater bringt mich zum Verzweifeln

    Kater bringt mich zum Verzweifeln: Hi meine Lieben. Seit Dezember haben ich und mein Freund 2 Wohnungskätzchen auf 80qm2 und 2 Etagen. Wir haben sehr viele Spiel und...
  • Kater weggeben oder umziehen?

    Kater weggeben oder umziehen?: Ich habe einen 10jährigen Kater. Ich beginne von Vorne. Als ich ihn mit 11 Monaten im Juni 2011 zu mir genommen habe, wohnte ich noch bei meinen...
  • Katzenzusammenführung bereitet Schwierigkeiten, was kann ich tun?

    Katzenzusammenführung bereitet Schwierigkeiten, was kann ich tun?: Hallo! Ich habe einen Kater (10 Monate alt). Ich habe jetzt einen 3 Monate alten Kater dazu geholt. Ich weiß, dass das zu spät war und eventuell...
  • Zusammenführung

    Zusammenführung: Guten Abend ☺️ ich bin neu hier und hoffe auf ein paar Tipps oder eigene Erfahrungen. Ich habe einen 9 Monate alten Kater der bereits kastriert...
  • Ähnliche Themen
  • Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!

    Erste Katervergesellschaftung - Eure Erfahrungen?!: Hallo liebe Foristen, ich bin ganz neu hier und habe zu meinem Thema schon einiges gelesen. Da jedoch jede Vergesellschaftung individuell ist...
  • Kater bringt mich zum Verzweifeln

    Kater bringt mich zum Verzweifeln: Hi meine Lieben. Seit Dezember haben ich und mein Freund 2 Wohnungskätzchen auf 80qm2 und 2 Etagen. Wir haben sehr viele Spiel und...
  • Kater weggeben oder umziehen?

    Kater weggeben oder umziehen?: Ich habe einen 10jährigen Kater. Ich beginne von Vorne. Als ich ihn mit 11 Monaten im Juni 2011 zu mir genommen habe, wohnte ich noch bei meinen...
  • Katzenzusammenführung bereitet Schwierigkeiten, was kann ich tun?

    Katzenzusammenführung bereitet Schwierigkeiten, was kann ich tun?: Hallo! Ich habe einen Kater (10 Monate alt). Ich habe jetzt einen 3 Monate alten Kater dazu geholt. Ich weiß, dass das zu spät war und eventuell...
  • Zusammenführung

    Zusammenführung: Guten Abend ☺️ ich bin neu hier und hoffe auf ein paar Tipps oder eigene Erfahrungen. Ich habe einen 9 Monate alten Kater der bereits kastriert...