Tierhaarallergien - mögliche Behandlungen?

Diskutiere Tierhaarallergien - mögliche Behandlungen? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo liebe User, ich höre schon von meinen Freunden, dass immer mehr Menschen an Haarallergien leiden. Echt schlecht. Das meiste was...
G

Goetter

Registriert seit
01.12.2012
Beiträge
83
Reaktionen
0
Hallo liebe User,

ich höre schon von meinen Freunden, dass immer mehr Menschen an Haarallergien leiden. Echt schlecht.
Das meiste was
angeblich herum gehen soll ist die Hunde- und Katzenhaar Allergie.
Auch im Fernsehen kommt dieses Thema schon oft vor. Prosieben Nachrichten am 29.11.2012 um 18:00 Uhr.

Mich wundert es. Haben nicht die Ärzte oder Wissenschaftler ein Gegenmittel?

Was sagt ihr zu den Allergien?:?:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Was denkt ihr? Schlimm oder nicht schlimm? Wenn ja, warum?
 
02.12.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.612
Reaktionen
24
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, worauf du hinaus willst... Für einen Tierfreund ist es sicher schlimm, es gibt Medikamente, aber es macht für mich keinen Sinn...

Und die meisten sind eher gehen den Speichel und die Schuppen allergisch.

Ich würde ehrlich gesagt, schauen, auf was man allergisch ist und dann handeln. Wenn man gegen Heu allergisch ist, darf man sich eben keine Kleintiere halten oder kleinere, die Heu nicht als Nahrung brauchen, sondern als Nestbau und da kann man auch anderes anbieten. Und kleine Tiere, wie Hamster & Mäuse, haaren nicht viel, und man fasst sie nicht so oft an bzw. muss es nicht zwingend.
Wenn ich gegen Hunde allergisch wäre, würde ich es mit einem Pudel probieren ;) Vorher testen natürlich, bevor einer einzieht.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Allergien können für betroffene äußerst störend und auch gefährlich sein, denn nicht selten zeigt sich eine Allergie über die Atemwege oder führt zu Asthma. Wobei auch Formen, bei denen Hautausschlag auftritt, sicherlich nicht angenehmer sind. Dazu am besten noch Juckreiz, tränende Augen, ständiges Husten und Niesen - nein danke, ich bin froh, dass ich davon verschont bin.

Man kann in bestimmten Fällen immunisieren, allerdings muss man das wohl selbst zahlen wie ich jetzt erfahren habe, das ist nicht gerade günstig.
Man kann sich auch auf bestimmte Tiere testen lassen, was ich auf jeden Fall tun würde, bevor ich mir als Allergiker ein Tier ins Haus holen würde.
Allerdings wäre es mir vermutlich dennoch zu unsicher, denn jeder reagiert bei einer Allergie anders und wer kann mir sagen, ob ich nach einem Fellwechsel oder der Pubertät zum Beispiel bei meinem Hund plötzlich allergisch reagiere? Und so ein Tier lebt ein paar Jahre...

Neue (oder auch nicht ganz so neue) Medis haben Allergikern das Leben sichtlich leichter gemacht - Ceritrizin und andere Tabletten, Nasensprays mit und ohne Cortison, Luffa, Fett- und Ringelblumensalben und was es nicht alles gibt - da ist für fast jeden was dabei. Trotzdem glaube ich, dass man eine Allergie nie ganz in den Griff bekommt und damit sicher immer wieder zu kämpfen hat, was sicher sehr anstrengend ist.
 
chisai

chisai

Registriert seit
22.10.2012
Beiträge
187
Reaktionen
0
Hiho,

Zum Thema Tierhaarallergie kann ich nur sagen das es schlimm sein kann, jeh nach Stärkegrad.
Und wenn man an seinen Tieren hängt ( was jeder vernünftige Tierhalter tun sollte) und man erst später eine Allergie entwickelt ist das ziehmlich dramatisch.
Ich selbst bin ein Tierhaarallergiker allerdings (noch!) nicht gegen alle Tierarten. :3
Und auch nicht so sonderlich stark und "nur" über die Haut.
Aber ich sag dir das kann verdammt belastend sein.

Um das mal zu schildern, ich hab eine Allergie gegen Hunde, Kanninchen und auch Meerschweinchen.
Kaninchen so schlimm das ich nicht mal in nen Außengehege gehen kann ohne das ich leichte Atemprobleme und nen ziehmlichen Juckreiz bekomme, weswegen ich mir leider niemals Kaninchen halten dürfte.

Und was die Hundeallergie angeht, die ist gott sei dank nur im Herbst udn Frühling, also beim Fellwecksel schlimm.
Allerdings versuch dir mal vorzustellen wie es ist seinen Knuddelhund für ungefähr einen bis zwei Monate nicht mehr anzufassen, bzw nur so wneig wie möglich anzufassen?
Vorallem weil das Tier das auch absolut nicht versteht.

Und bei den Meeris hab ich Glück, die Allergie scheint über die Jahre weniger schlimm zu werden und ich reagiere da auch nur mit der Haut drauf, und Schweinchens mögen eh nicht so oft betatscht werden, daher kann ich mir die kleinen Quitscher noch halten. Aber es ist shcon unangnehm wenn man nicht lange bei seinen Tierchen bleiben darf und sich nach dem Wöchtenlichen Tüv immer sofort die Hände extrem gründlich waschen muss.
Noch dazu hab ich eine mitel schwere Gräser Allergie ( Heu) so das auch meine Schweinchen Kompromisse eingehen müssen, Heu gibts bei uns nur in Säckchen, so das die Partikel nciht durch die Gegend fliegen.^^
Man muss also viel beachten und sollte sich am besten eigentlich gar keine Tiere halten ( außer man ist unvernünftig so wie ich. ._.) und somit sind Allergien wirklich was schlimmes.

Ich hoffe ich konnte dir so einen Eindruck verschaffen wie Allergien so sind.^^
Und behandeln kann man die leider auch nciht so wirklich, denn es gibt zwar die "immunisierung" nur ist die teuer und nicht 100%ig erfolgreich, noch dazu muss man die immer wieder auffrischen damit sie bestehen bleibt und eine Immunisierung zieht sich über 2 bis 3 Jahre und hält insgesamt etwas 3-4 jahre.
Wobei einem immer davon abgeraten wird, wenn es auch andere möglichkeiten gibt ( Tiere weggeben und sich fernhalten), da eine Immunisierung durchaus auch gefährlich sein kann. Man bekommt da ja den Stoff, auf den man allergisch reagiert, gespritzt, wodurch es zu einem Allergischen Schock kommen kann.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Ich habe auch Allergien. Gegen Hamster besonders schlimm. Durch die Allergien hab ich auch Astma bekommen. Glaub mir, dass ist nicht schön. Ich musste meine 3 Puckis abgeben, obwohl ich sie sehr geliebt habe und darf nie wieder welche. :(

Gegen Hunde und Katzen bin ich Minimal Allergisch und die bleiben auch in meinem Leben.

Ich würde es nie wagen es mit Medis zu probieren, ich denke da reagiert jeder anders drauf und dann hab ich wieder ein Hammi und die Medis wirken nicht bzw Nebenwirkungen? Nein Danke. Dann doch lieber keine Hamster.

Lieben Gruß
 
G

Goetter

Registriert seit
01.12.2012
Beiträge
83
Reaktionen
0
Allergien finde ich auch wirklich schlimm. Manche können sogar zu schweren Krankheiten hervorgehoben werden. Ich kenne jemanden, oder eher kannte jemanden, der hatte 6 Allergien. Federallergie, Hundehaarallergie, Kaninchenfellallergie, Heuallergie, Wolleallergie und eine ganz schwere Farnallergie. Er ist schon mit 32 Jahren gestorben, die Allergien waren zu stark. Somit hatte er ein Herzstillstand und konnte nicht mehr ins Leben geholt werden. Traurige Geschichte. :( Jetzt muss er nicht mehr leiden! :):shock:
 
fiete10

fiete10

Registriert seit
31.05.2011
Beiträge
1.791
Reaktionen
0
Er ist schon mit 32 Jahren gestorben, die Allergien waren zu stark. Somit hatte er ein Herzstillstand und konnte nicht mehr ins Leben geholt werden. Traurige Geschichte. :( Jetzt muss er nicht mehr leiden! :):shock:
Ganzschön Trocken wie du das schreibst. Findest du nicht? Für mich klingt es beinahe schon belustigt...
Kann aber auch sein, das das deine Simleys ausmachen.
 
G

Goetter

Registriert seit
01.12.2012
Beiträge
83
Reaktionen
0
Wirklich? :eusa_eh: Ja, es kann sein, dass das die Smileys machen. Ich finde es eigentlich echt traurig!:(:(
 
fiete10

fiete10

Registriert seit
31.05.2011
Beiträge
1.791
Reaktionen
0
Ja es ist mega traurig!
Wahrscheinlich sind die Simleys schuld!
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
Die Tochter von meiner Freundin, grade mal 1,5 Jahre alt.

Allergisch auf alle Felltiere, sie darf keinem in die nähe kommen.
Ein Hund hat ihr vor Kurzem durch das Gesicht geleckt, danach war aber so was von Not am Mann.
Das gesicht angequollen, atemnot, etc.
Rettungshubschrauber, Notarzt, klinik.
Und dann gesagt bekommen"sie haben riesen glück gehabt..."
Dabei war ich einige Tage vorher noch mit meinen beiden Hunden bei ihr. Oo

Nun ist Tiere Verbot.

Die reagiert auf Lactose, Fructose,Milchzuckerunverträglichkeit.
Das Kind is mal richtig arm dran.

Reagiert auf Sämtliche Umwelteinflüsse...
 
G

Goetter

Registriert seit
01.12.2012
Beiträge
83
Reaktionen
0
Mega!:shock: Sowas ja, habe ich noch nie gehört. Das arme Kind!:? Zum Glück überlebt!:roll:
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
Haja, zum glück.
Hätte aber auch mit schweren Schäden ausgehen können, oder noch schlimmer.
Aber was meinst, wie die Mutter sich fühlt?
Das Kind soll in Kindergarten, das überlegt Mutter sich nun 100 mal ob sie das schon machen.

Mir tut das unendlich leid.
Das Kind liebt Tiere.
Meine Hunde waren ihr auch nah, aber da war rein gar nichts.
Selbst als mein husky mix einmal mit der Nase in ihrem Gesicht war.
Ich pass natürlich auf wie sonst was.
Aber da is der Papa mit ihr aufm Schoss ein Stück nach vorne und mein Hund sahs da eben dumm, drehte seinen Kopf und "zack"nase an die Wange.
Passiert war nix.
 
fiete10

fiete10

Registriert seit
31.05.2011
Beiträge
1.791
Reaktionen
0
Das ist ja komisch.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Vlt. ist sie ja gegen deine Hunde imun
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
Das ist ja komisch.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Vlt. ist sie ja gegen deine Hunde imun
Daran ist nichts komisch. ;)
Jeder Mensch reagiert anders auf verschiedene Rassen.
Das ist ganz normal.

Jedoch wundert es mich, da sie eine sehr Starke Form hat.
Wir werden das aber auch erst mal gar nicht mehr Probieren.
Weil es viel zu gefährlich ist.

Irgendwann werden die Eltern mal das Fell meiner beiden mit zum arzt nehmen und dann schauen wir weiter.
 
fiete10

fiete10

Registriert seit
31.05.2011
Beiträge
1.791
Reaktionen
0
chso es liegt an der Rasse. Daran hab ich garnicht gedacht
 
Thema:

Tierhaarallergien - mögliche Behandlungen?

Tierhaarallergien - mögliche Behandlungen? - Ähnliche Themen

  • Tierhaarallergie! :(

    Tierhaarallergie! :(: Hallo :( Zunächst: Ich weiß, dass viele von euch jetzt sicher verständnislos den Kopf schütteln werden und empört sein werden. Ich bitte euch...
  • Arbeit mit Tieren - was für Möglichkeiten gibt es?

    Arbeit mit Tieren - was für Möglichkeiten gibt es?: Guten Tag liebe Forengemeinde, ich habe mich hier angemeldet, weil ich doch gern mal ein wenig Input zu einem Thema von "Gleichgesinnten" (also...
  • Tierhaarallergien - kennt sich jemand genauer aus?

    Tierhaarallergien - kennt sich jemand genauer aus?: Hallo, ich weiß gar nicht ob´s hier rein passt, probier´s einfach mal... Ich habe diverse Tierhaarallergien, ua Katze und Pferd (2009 das letze...
  • Tierhaarallergie als Tierliebhaber?! Nicht mit mir !

    Tierhaarallergie als Tierliebhaber?! Nicht mit mir !: Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch, liebe Foris. (: Ja, also mal ein gesundheitliches Problem bei uns. Vor einigen Jahren wurde bei...
  • Aquarium trotz Tierhaarallergie?

    Aquarium trotz Tierhaarallergie?: Ich habe eine Frage, die mich interessiert. kann man wenn man allergisch auf Tierhaare ist ein Aquarium sich zulegen? Gruss Maike
  • Aquarium trotz Tierhaarallergie? - Ähnliche Themen

  • Tierhaarallergie! :(

    Tierhaarallergie! :(: Hallo :( Zunächst: Ich weiß, dass viele von euch jetzt sicher verständnislos den Kopf schütteln werden und empört sein werden. Ich bitte euch...
  • Arbeit mit Tieren - was für Möglichkeiten gibt es?

    Arbeit mit Tieren - was für Möglichkeiten gibt es?: Guten Tag liebe Forengemeinde, ich habe mich hier angemeldet, weil ich doch gern mal ein wenig Input zu einem Thema von "Gleichgesinnten" (also...
  • Tierhaarallergien - kennt sich jemand genauer aus?

    Tierhaarallergien - kennt sich jemand genauer aus?: Hallo, ich weiß gar nicht ob´s hier rein passt, probier´s einfach mal... Ich habe diverse Tierhaarallergien, ua Katze und Pferd (2009 das letze...
  • Tierhaarallergie als Tierliebhaber?! Nicht mit mir !

    Tierhaarallergie als Tierliebhaber?! Nicht mit mir !: Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch, liebe Foris. (: Ja, also mal ein gesundheitliches Problem bei uns. Vor einigen Jahren wurde bei...
  • Aquarium trotz Tierhaarallergie?

    Aquarium trotz Tierhaarallergie?: Ich habe eine Frage, die mich interessiert. kann man wenn man allergisch auf Tierhaare ist ein Aquarium sich zulegen? Gruss Maike