Überhall Hundehaare - Was tun?!

Diskutiere Überhall Hundehaare - Was tun?! im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Mein Hund haart extrem (leider!) und ich frage mich, was ich am Besten gegen das Fell tun könnte... Klar, ich saug jeden Tag meine Wohnung, aber...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Seifenspenderin

Seifenspenderin

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
1.052
Reaktionen
0
Mein Hund haart extrem (leider!) und ich frage mich, was ich am Besten gegen das Fell tun könnte... Klar, ich saug jeden Tag meine Wohnung, aber das bringt nüscht. Hab überall auf den Klamotten Fell
kleben. In der Wohnung von meinen Eltern darf sie nur in den Flur, trotzdem liegen überall Haare von ihr.. Klamotten ausschütteln und in die Waschmachine stecken klappt auch nur bedingt. Einige Haare bleiben trotzdem immer dran. Das ist für mich ja auch eher ungewohnt, ich komme aus einem sehr sauberen Haushalt und ich liebe meinen Hund ja....aber das Fell-Problem muss in jedem Fall zumindest gemindert werden.!
Würdet ihr mir eher zu ner Bürste oder zu so ner Fusselrolle raten? Wie handhabt ihr das? Ich hab bisher keine Hundebürste gehabt, weil sie eigentlich auch nur ne dünne Fellschicht hat, ich dachte irgendwie, das ginge schon so. ^^
 
07.12.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Nikita.

Nikita.

Registriert seit
13.04.2012
Beiträge
2.304
Reaktionen
0
Das würde mich auch mal interessieren. Meiner haart momentan auch sehr, allerdings nicht so stark wie du es beschreibst.
Eine Bekannte hat ihren Hund Vitamin C (Kapseln?) gegeben und schwärmte wie toll es wäre, weil er nicht mehr bis kaum haarte.. wisst ihr ob da was dran ist?
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

bürstet die hunde regelmäßig draußen. dann kommt schon ein großer teil loses haar raus.

Vit. C wirkt sich, soweit ich weiß, nicht auf fell aus. da würde ich eher zu bierhefe oder ähnlichem greifen (oder auch heilerde). allerdings kann es sein dass das fell schöner, glänzender und dichter wird und dann erst recht haare herumfliegen.



und so allgemein: wer hunde hat muss mit haaren rechnen. vor allem im fellwechsel schau ich bei all den hunden mit denen ich kontakt hab aus wie paniert
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Vitamin C dürfte nicht viel bringen, weil es fast unmöglich ist, dass der Hund da einen Mangel hat ;). Der Hund synthetisiert es selbst aus Glukose, weshalb es daran eigentlich nicht liegen kann.
Gegen stumpfes Fell kann man Öl oder Hefe verfüttern, aber das hilft gegen das Haaren auch nicht viel.
Ist das Fell denn sonst schön und haart sie nur?
Haart sie normal oder bekommt sie dann auch kahle Stellen?
Es könnte auch gesundheitliche Ursachen haben, wenn sie aber sonst normal ist würde ich eher auf den Fellwechsel tippen.

Ich würde mir eine gute Bürste und ggf. einen Furminator/Fellharke besorgen und den Hund richtig auskämmen, mehr kann man da wohl nicht tun.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Ich fürchte da kann man nichts machen. :?
Ich staubsauge auch regelmäßig, bürste Diego wirklich lange und intensiv und dennoch findet man seine Haare einfach überall...
Eine Fusselbürste ist sicherlich nicht verkehrt, aber wenn ich die Klamotten mal wirklich Hundehaarfrei haben möchte, dann packe ich sie in einen Sack und ziehe mich wo anders um. Diese feinen Hundehaare sind einfach nicht zu beseitigen. Falls jemand die ultimative Idee hat, bin ich aber sehr gespannt. :p
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Nylonstrümpfe. Die sind perfekt :D
Die laden sich durch Reibung elekrostatisch auf und nehmen dadurch die Haare echt gut auf.

LG
 
Soma

Soma

Registriert seit
19.10.2007
Beiträge
1.256
Reaktionen
0
Wenn man die Hände feucht macht und über die Kleidung streicht, gehen die meisten Haare wunderbar weg. Und die Kleidung in den Trockner zu schmeißen wirkt auch Wunder.:angel:


Edit: Nylonstrümpfe sind auch echt super. Am Hund abrubbeln bringt aber nicht soooo viel. :mrgreen:
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Off-Topic
Kasary da musst du Diego fragen :mrgreen:
 
Seifenspenderin

Seifenspenderin

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
1.052
Reaktionen
0
Den Trick mit den feuchten Händen hab ich erst heut morgen umgesetzt, habs auch damals immer bei den Kaninchen so gemacht, aber letztendlich bleiben trotzdem viele Haare auf der Kleidung. :?
K.A., ihr Fell sieht normal aus, am Bauch hat sie sehr wenig Fell, aber ich glaub, das ist normal? Sie hat ja auch irgendwie keine Unterwolle.
Naja, ich werde mal gucken, wie es ist, wenn ich sie jeden Tag draußen Bürste. Vielleicht werde ich den Großteil ja los. Sie schläft ja auch bei mir im Bett und da sind die Haare mehr als unangenehm, unappetitlich. :silence:
 
masterschatzy

masterschatzy

Registriert seit
04.01.2010
Beiträge
392
Reaktionen
0
Hm.....also meine haart au wie verrückt ! Aber wenn i keine Haare haben will muss i mir nen Nackthund holen :mrgreen:

Spaß bei Seite : ich finde es normal,die brauchen ja ihr Winterfell und je nach Rasse,Unterfell und wie wo der Hund gehalten wird verliert er mehr oder weniger !
Der Bauerhofhund den mein Trainer mitbringt verliert weniger als sein den er zuhause hat !

Ich werf meine Klamotten kurz in Trockner und gut! 10min reichen....
Im Lkw hab ich ne Fusselrolle um die Sitze davon zu befreien
und zuhause eben saugen!
Der Furminator soll Abhilfe schaffen,aber ich nehme den nicht im Winter!
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
Also den Hund regelmäßig zu bürsten ist auf jeden Fall schon mal nicht verkehrt, schließlich fördert man damit auch die Durchblutung. Regelmäßiges furminieren, als das Ausdünnen, bzw. Entfernen der Unterwolle, würde ich im Winter nicht empfehlen. Zumindest nicht regelmäßig. Schließlich wärmt die den Hund ja auch.

Was fütterst Du dem Hund denn? Mit einer guten Ernährung kann man evt, auch was beeinflussen.

Drinnen würde ich mir einfach andere Klamotten anziehen. Wenn ich nach Hause komme, ziehe ich sofort Klamotten an, die haarig oder dreckig werden dürfen. An meine guten Klamotten kommt der Hund gar nicht ran.

Aber generell wird man damit einfach leben müssen, denn manche Hunde neigen einfach dazu, stark zu haaren. Für mich haben Hundehaare auch nichts mit Dreck zu tun. Sie sind lästig, aber nicht ekelig. Denn wie heißt es doch so schön: Ohne ein paar Hundehaare ist man nicht richtig eingerichtet :)
 
Seifenspenderin

Seifenspenderin

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
1.052
Reaktionen
0
Ja.........Das sagt ne Freundin auch. Was ist daran so schlimm und wer nen Hund haben will, muss mit klarkommen. :roll:
Gegen ein paar hätte ich auch nichts, aber sie verliert sehr viele Haare, so schön ist das halt auch nicht. Mal sehen...Ich werde jetzt einfach noch mehr putzen und sie regelmäßig bürsten und mir ne Fusselrolle holen. Sie bekommt das Trockenfutter von Alnatura, Rinderkopfhaut und solche Knabbersachen und ab und zu Fleisch.
Das Problem ist, ich geh ja mehrmals am Tag raus und da soll ich mich 1000 Mal umziehen? Einige meiner Freunde wohnen aufm Land, bei denen ist es egal, wie sie rausgehen, weil sie eh fast nicht gesehen werden(haben sie selbst gesagt)...:D
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Für mich sind Hundehaare auch nur ekelig wenn sich der Hund in Gülle gewälzt hat :mrgreen:

Ich würde es auch erstmal mit vermehrtem Bürsten und evtl Bierhefe probieren.
Die ist auf jeden Fall gut fürs Fell.

LG
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Im Prinzip hat deine Freundin schon recht. Wer einen Hund hat, muss auch damit klar kommen. Das sehe ich eigentlich genauso. Aber ein bisschen schimpfen darf man ja trotzdem. :D Bei uns kommt noch dazu, dass Diego teils eine recht feuchte Aussprache hat. D.h wir haben nicht nur überall Haare, sondern auch immer Sabberschmieren irgendwo. Und Diego bekommt/ bekam noch nie schlechtes Futter, er wird rehelmäßig gebürstet (eine Zeit lang mit Furminator, jetzt ist sein Fell damit kaum mehr bezwingbar) und er fusselt trotzdem extrem viel. Manche Hunde/ Rassen sind da einfach prädestiniert... :?

Anstelle Fusselrollen tuts aber auch Klebeband oftmals ganz gut.
 
C

Checkered Pearl

Registriert seit
23.11.2011
Beiträge
65
Reaktionen
0
ch wollte mal fragen ob hier jemand nen Pinscher,Zwergpinscher,Deutschenpinscher,Dobermann .....hat.Wir haben de Mischung aus Pinscher und Schäferhund.Unsere haart echt unnatürlich viel es ist extrem .
Beischpiel:Ich habe den Teppich erst gesaugt und habe beobachten wie meine kleine sich va 7min darauf lag und als sie weggegangen ist wahren da richtihe Fellstreifen(sah fast aus wie nen Kunstwerk).Sie hat weder Mangelerscheinungen,ihr Fell glänzt und sie ist auch kein Langhaar.Ist das Rasse(n) bedingt oder was?


PS:Was ist ein Furminator Kasary?:mrgreen:
 
FinnFinn

FinnFinn

Registriert seit
11.05.2012
Beiträge
1.367
Reaktionen
2
Ich beantworte das mal kurz:
Das ist ein Furminator: http://www.furminator.com/

Natürlich auch bei uns zu haben... Tipp: Google ist dein Freund! :mrgreen:

Unser Hund darf mit Erlaubniss auf Sofa und Bett. Haare haben wir schon viele, aber wie gesagt... gehört halt dazu. Eine Freundin von mir hat 2 Hunde, die auch viel haaren und sie trägt am liebsten Schwarz (tolle Kombi). Ihr Geheimtipp: Spül-/Putzhandschuhe! Diese etwas dickeren, meist Gelb oder so... Die helfen perfekt, einfach drüberziehen und Klamotten abstreichen.
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
Also ich gehe auch ziemlich oft am Tag raus und ziehe mich jedes Mal dafür um. Wenn ich mit dem Hund rausgehe, ziehe ich eine Jeans, Pulli, Jacke und bequeme Schuhe an. Damit sehe ich trotzdem noch völlig gesellschaftsfähig aus. Wenn ich zur Arbeit gehe, habe ich Rock und hochhackige Schuhe an und wenn ich zu Hause auf der Couch liege, habe ich eine Jogginghose an. Ich finde das jetzt nicht sonderlich anstrengend.

Am Futter könntest Du aber noch was verbessern, das Aldi-Futter ist jetzt nicht so Hammer, vielleicht hilft das ja auch schon.

Aber generell mache Dich lieber darauf gefasst, dass sich das nicht ändert und Du damit leben musst. Das ist halt einfach eine Sache, die zu Deinem Hund dazugehört und niemand wird daran sterben, wenn Haare auf Deinem Boden liegen. Es ist viel wichtiger, sich auf schöne Dinge zu konzentrieren wie auf einen hausgemachten Sauberkeits"tick". :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Überhall Hundehaare - Was tun?!

Überhall Hundehaare - Was tun?! - Ähnliche Themen

  • Hilfe: Welchen Staubsauger für Hundehaare???

    Hilfe: Welchen Staubsauger für Hundehaare???: Hallo, ich habe seit einem knappen halben Jahr einen süßen kleinen Berner. Habe mit meinem aktuellen Staubsauger Probleme alle Haare...
  • Hundefell und Hundehaare???

    Hundefell und Hundehaare???: Hallöchen ihr, Also ich habe hier im Hundeforum schon ein paar Fragen gestellt, weil ich mir gerne einen Hund anschaffen wollte. SO jetzt habe...
  • Hundehaare überall

    Hundehaare überall: Hallo, ich wollte von euch mal wissen, was ihr gegen die Hundehaare in der Wohnung macht. Wie sauber ist es bei euch ? Welche Staubsauger und...
  • Hundehaare überall - Ähnliche Themen

  • Hilfe: Welchen Staubsauger für Hundehaare???

    Hilfe: Welchen Staubsauger für Hundehaare???: Hallo, ich habe seit einem knappen halben Jahr einen süßen kleinen Berner. Habe mit meinem aktuellen Staubsauger Probleme alle Haare...
  • Hundefell und Hundehaare???

    Hundefell und Hundehaare???: Hallöchen ihr, Also ich habe hier im Hundeforum schon ein paar Fragen gestellt, weil ich mir gerne einen Hund anschaffen wollte. SO jetzt habe...
  • Hundehaare überall

    Hundehaare überall: Hallo, ich wollte von euch mal wissen, was ihr gegen die Hundehaare in der Wohnung macht. Wie sauber ist es bei euch ? Welche Staubsauger und...