ich möchte eine katze!!

Diskutiere ich möchte eine katze!! im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; hallo an alle hier-ich hätte so gerne eine katze.es soll jetzt nicht so klingen das ich aufeinmal ohne überlegung eine will denn ich denke und...
tierlover1998

tierlover1998

Registriert seit
24.10.2012
Beiträge
756
Reaktionen
0
hallo an alle hier-ich hätte so gerne eine katze.es soll jetzt nicht so klingen das ich aufeinmal ohne überlegung eine will denn ich denke und wünsche mir schon eine seit jahren,aber als ich gestern und heute bei meiner freundin war(sie hat katzen und eine davon hätte
ich eigentlich bekommen)und ich bin einfach dahin geschmolzen.katzen sind ja so tolle tiere!!nun jetzt ist aber das problem mit meiner mutter da.sie ist nicht unbedingt begeistert davon,obwohl ich das nicht verstehen kann.sie hatte früher mehrere katzen(und viele andere tiere).eigentlich mag sie ja auch katzen.was mich aber richtig nervt ist dass sie nich nichtmal einen richtigen grund dagegen hat.das einzige was sie dann patzig raushaut ist:"die scheißt mir dann die bude voll".echt mies.ganz anderes ist da schonm ein vater.er mag katzen insbesondere kater(er erzählt oft die geschichten von seinem lieblingskater aus seiner kindheit).als ich mit ihm gesprochen habe hat er gesagt er unterstütz mich.die sache mit den kosten ist also geklärt.was soll ich nur machen.es macht mich so traurig,weil mir tiere total wichtig sind.aber bitte kommt mir jetzt nicht mit dummen antworten denn es ist mir wirklich ernst.

LG
 
09.12.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Hallo tierlover,

zu aller erst einmal ist ganz ganz wichtig, wenn überhaupt, dann zwei Katzen.

Katzen sind entgegen des immer noch weit verbreiteten Märchens keine Einzelgänger, sonder sehr soziale Tiere, die Artgenossen brauchen.

Hast du denn mal deine Mama in einem ruhigen Moment gefragt, warum genau sie keine Katzen möchte? Ich würde versuchen ein ruhiges Gespräch zu führen und ihr erklären, wie ernst mir dieser Wunsch ist. Dazu gehört natürlich auch, dass ich mich um die Katzen kümmere, sie füttere, die Klos sauber mache und vielleicht auch ein Teil meines Taschengeldes dazu gebe. Allein wirst du die Katzen ja sicherlich nicht finanzieren können, soweit ich das heraus lese.

Wie alt bist du denn?

Wichtig ist auch, sich darüber Gedanken zu machen, was mit den Katzen passiert, wenn du von zu Hause ausziehst.

An deiner Stelle würde ich auch anfangen, mich richtig über Katzen zu informieren. Leider gibt es bei der Katzenhaltung (wie bei jeder andern Tierhaltung auch) noch viele Märchen und Fehler, die große Auswirkungen haben können, aber ganz leicht vermieden werden könnte, wenn man nur mal ein paar Stunden im Internet forscht.
Die richtige Plattform hast du dazu hier ja schon gefunden ;)

Ich verlink dir hierzu mal ein paar Threads aus dem Forum, aus denen du viele nützliche Informationen ziehen kannst:

https://www.tierforum.de/t20853-ist-eine-katze-das-richtige-haustier-fuer-mich.html
https://www.tierforum.de/t8229-maerchen-der-katzenhaltung.html
https://www.tierforum.de/t101109-bitte-keine-zu-jungen-katzen-nehmen.html
https://www.tierforum.de/t16563-nicht-sinnlos-vermehren-kastrieren-lassen.html
https://www.tierforum.de/t89805-was-es-bedeutet-mehrere-katzen-zu-haben.html

Liebe Grüße

lucian
 
tierlover1998

tierlover1998

Registriert seit
24.10.2012
Beiträge
756
Reaktionen
0
ich dachte man braucht nur 2 katzen wenn sie immer drinne sind.bei und neben an sind überall katzen.wie ich schon geschrieben habe meine mutter hat keinen grund.selbst als ich sie ruhig angesprochen habe ignoriert sie mich oder kommt mit komischen argumenten.das ich mich um die kümmer ist für mich selbstverständlich,ich hoffe es kam nicht anders rüber.und bei den kosten gebe ich natürlich was dazu aber mit 20€ im monat komme ich allein währscheinlich nicht über die runden...

LG
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Freigänger kann man durchaus auch allein halten, allerdings ist auch hier ein Partner immer wünschenswert. Gerade bei diesem kalten Wetter, wenn die Katze nicht gern raus geht, wird es allein zu Hause ziemlich schnell langweilig.
Grundvoraussetzung für die Haltung von einem Freigänger ohne weiteren Artgenossen ist daneben meiner Meinung nach, dass dieser dank Katzenklappe oder ähnlichem kommen und gehen kann, wie ihm beliebt. Ist das nicht der Fall, sollte auch hier ganz dringend eine zweite Katze angeschafft werden.

Außerdem funktioniert das nur, wenn du eine kastrierte Katze von sagen wir mindestens 1 Jahr bei dir einziehen lässt (im Tierschutz und Tierheim gibt es viele Freigängerkatze, die leider schlechte Vermittlungschancen haben, weil Freigang eben nicht überall möglich ist. Insofern dürfte die Suche nach einer passenden Katze kein Problem sein ;) )

Wichtig ist eben, dass du dann kein Kitten anschaffst, da das Kitten dann monatelang allein im Haus ist und dabei Gefahr läuft, wichtiges Sozialverhalten wieder zu verlernen. Ein Kitten in Einzelhaltung ist ein absolutes No-Go. Das solltest du also dabei bedenken

Ich sag das an der Stelle auch so deutlich, weil du meintest, du könntest eine Katze von deiner Freundin haben und ich das so verstehe, dass diese gerade Kitten hat. Wenn dem so sein sollte, dann leg ihr auch bitte ganz dringend ans Herz, ihre Katze zu kastrieren. Gründe dafür findest du in dem vom mir verlinkten Thread, weswegen ich mich an der Stelle auch zurückhalte ;)

Was sagt den dein Vater genau dazu? Hat er mal versucht mit deiner Mama zu reden?

Vielleicht hat deine Mama ja Angst, dass die Katze(n) schnell uninterssant werden und alle arbeit an ihr hängen bleibt? Eine Angst die verständlicherweise viele Eltern haben.
 
tierlover1998

tierlover1998

Registriert seit
24.10.2012
Beiträge
756
Reaktionen
0
also meine freundin hatte mal kitten(die und die mutter sind jetzt aber kastriert und werden es noch)also die sind jetzt ein halbes jahr alt glaube ich(bin schlecht imm schätzen sind aber noch nicht ausgewachsen) und bleiben jetzt auch bei ihr.ich hätte einen früher bekommen können hätte meine mutter es erlaubt(sie haben einen echt tollen charakter)mein vater mag katzen aber müsste jetzt laut ihm keine haben.letztens wollte er mit ihr reden aber meine mutter fängt dann an patzig zu reden und weg zu gehen.ich glaube nicht das sie das denkt sie sieht doch oft genug wie glücklich ich bei tieren bin....
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Okay, danke für die Erklärung, da bin ich beruhigt, dass die Katzen mittlerweile kastriert sind^^

Ich kan dir nur noch mal Raten das Gespräch mit deiner Mutter zu suchen, ganz sachlich und zu fragen, warum genau sie keine Katzen möchte.
Wenn sie jedoch einfach keine Katzen möchte, weil sie keine möchte - was ja absolut legitim ist -, dann wird dir nichts anderes übrig bleiben, als zu verzichten und zu warten.

Wenn ein Tier einzieht sollten alle Familienmitglieder einverstanden sein, sonst sorgt das nur für unnötigen Streit. Und gerade Katzen sind sehr sensible und spüren es, wenn sie nicht gemöcht werden.

Nutz doch dann einfach die Zeit, bis du eine eigenen Wohnung und ausreichend finanzielle Mittel hast, um dich in das Thema Katzenhaltung und auch -ernährung einzulesen und dich gut vorzubereiten.


Ich weiß, mit der Antwort wirst du nicht wirklich glücklich werden, aber was anderes kann man dazu einfach nicht raten. Wenn jemand Bedenken zur Katzenanschaffung hat, dann kann man die vielelicht noch ausräumen, wenn jemand aber auf keinen Fall Katzen möchte, bringt es auch nichts, ihn um jeden Preis umzustimmen. Glücklich würde derjenige damit nämlich auch nicht werden.

Liebe Grüße
 
tierlover1998

tierlover1998

Registriert seit
24.10.2012
Beiträge
756
Reaktionen
0
ich werde es nochmal versuchen:|aber trotzdem danke für deine hilfe;)
LG
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Wenn ich mal von Deinem Nickname ausgehe, bist Du jetzt 13-14 Jahre alt, richtig?
Klar kann ich Deinen Wunsch nach einer (oder eben besser 2!!!) Katzen sehr gut verstehen.
Aber die Probleme wurden Dir ja schon erläutert. Du bist von Deinen Eltern abhängig - und wenn da auch nur ein Elternteil nicht will, kannste nix machen, selbst wenn Du noch so vernünftige Argumente hättest. Denn letztendlich liegt die Verantwortung für das Tier / die Tiere immer noch bei Deinen Eltern.... und was nützt es Dir, wenn sie Dir halbherzig eine oder sogar zwei Katzen erlauben, dann aber keine Lust haben, bei Eis und Schnee oder am Wochenende im Notfall zum Tierarzt zu fahren oder überhaupt die Tierarztkosten zu übernehmen?
Die können nämlich bei Katzen durchaus ganz ordentlich werden. Mit Deinen 20 Euro im Monat kannst Du zur Not das Futter finanzieren - aber selbst das wird arg knapp, wenn ich jetzt mal 1 Euro pro Katze pro Tag rechne, sind das schon 60 Euro im Monat - nimmt man das preiswerteste (und dennoch einigermaßen gute) Futter, bist Du immer noch bei mindestens 30 Euro im Monat...
Eine Katze kann aber auch mal einen Unfall haben und/oder chronisch krank werden - das geht dann in die Hunderte, oft sogar noch mehr....
Und natürlich machen Katzen Arbeit und Dreck - manchmal können sie einfach nicht anders und kotzen in die Bude... oder sie haben Durchfall und es geht mal was daneben... oder sie sind mit irgendwas nicht einverstanden und veranstalten Prostestpinkeln.... mit sowas muss man eben auch rechnen... oder sie kratzen an den teuren Möbeln...

Und dann das nächste Problem: Katzen werden ca. 14-18 Jahre alt. Du bist jetzt 14 (nehme ich an) - was ist, wenn Dein erster Freund kommt, wenn Du andere Interessen entwickelst, wenn andere Dinge wichtiger werden, wenn Deine Schule mehr Zeit beansprucht? Was ist, wenn Du in einigen Jahren eine Ausbildung beginnst oder studieren möchtest und evtl. ausziehst? Wie finanzierst Du dann die Katzen? Wer kümmert sich dann um sie?

Das sind alles Dinge, die bedacht werden sollten, auch wenn man sich die Tiere noch so sehr wünscht...

LG, seven
 
tierlover1998

tierlover1998

Registriert seit
24.10.2012
Beiträge
756
Reaktionen
0
@seven die frage um die kosten ist doch schon geklärt.ich sags nochmal anders.das futter wurde meine eltern bezahlen(ist auch bei den kaninchen so)ich währe dann für zb decken un ta kosten (hauptsächlich) veraantwortlich.und keine sorge ich habe ordentlich gespart.und 100€ für den reguleren ta passt schon ;) auf notfälle will ich jetzt garnicht weiter eingehen...
was den rest betrifft so bin ich nicht mein vater würde mich wiegesagt unterstützen wenn ich was für die schule machen muss und keine zeit habe(sprich füttern ect ist ja kein ding)alles in einem ich brauche tiere um glückölich zu sein und werde es weiter versuchen....
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Da möcht ich noch mal einsteigen.

Katzen können sehr, sehr teuer werden beim TA. Dank meinem Kater hab ich im Februar über 500 Euro beim TA gelassen und das innerhalb weniger Tage.

Insofern finde ich Sevens Einwurf ganz, ganz wichtig. Katzen sind nun mal keine günstigen Tiere.
Auch der Einwurf deine Zukunft betreffend ist sehr wichtig. So etwas muss vorher abgeklärt werden, gerade der finanzielle Aspekt, wenn du eine Ausbildung machst oder studieren gehst.
 
tierlover1998

tierlover1998

Registriert seit
24.10.2012
Beiträge
756
Reaktionen
0
das kläre ich dann mit meinen eltern.....

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ich habe vorhin nochmal mit meiner mutter geredet wenn sie ruhig war.sie meinte halt wieder:nein und ich dann warum,und sie dann:einfach so.als ich aber versucht hab weiter mit ihr zu reden ist sie wieder weggegangen.
es ist zum heulen das sie mich schon jahre lang quält und ich nichtmal weiß "wieso"........
 
F

Frettchen-San

Registriert seit
21.10.2012
Beiträge
466
Reaktionen
0
Ich dachte eher an Decken, wie Kuschelzeugs...
Vielleicht ist deinen Eltern das auch ein bisschen viel?
Katzen und Kaninchen ordentlich zu ernähren kostet ja auch und Tierarztkosten können auch ziemlich happig sein.
 
tierlover1998

tierlover1998

Registriert seit
24.10.2012
Beiträge
756
Reaktionen
0
ich meinte damit decken wo die drauf liegen können :D und spielzeug,kratzbaum erstanschaffungskostzen halt
LG

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@frettchen bei den kaninchen könne meine eltern ja mal garnichts sagen bis jetzt habe immer ich allein die TA kosten bezahlt(außer einmal meine mutter 10€ dazu gegeben:clap: )und auch die ställe die ich hatte und alles zubehöl halt!
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
Hey, ich kann Dich total gut verstehen - bei mir war's auch so. Meine Eltern waren immer gegen eigene Katzen (wir hatten viele in der Nachbarschaft). Ich hab mich gefügt und gewartet bis ich ausgezogen bin. Und dann hab ich sogar noch gewartet, bis die Wohnung echt gepaßt hat - und das Warten hat sich echt gelohnt! Jetzt sind's MEINE Katzen, die ich nur wegen Umzügen umquartieren mußte, aber nicht wegen ausziehen von daheim. Denn Deine Eltern würden sich sicher auch an die Katzen gewöhnen und sich dann doch ungern trennen ;) Kuschel die Katzen von Deiner Freundin, und überleg es Dir dann gut, und leg Dir dann bewußt eigene Katzen zu, wenn es soweit ist. Ich sprech aus Erfahrung :)
 
tierlover1998

tierlover1998

Registriert seit
24.10.2012
Beiträge
756
Reaktionen
0
ich glaube nicht das sie irgendwie an tieren hängen.sie meint ja auch ich könnte die kaninchen abgeben.für die sind tiere in erster linie essen :011: wenn ich wirklich warte bis ich in meiner eigenen wohnung bin ist es sicher besser,aber es ist echt schwer so lange zu warten....
 
F

Frettchen-San

Registriert seit
21.10.2012
Beiträge
466
Reaktionen
0
Es lohnt sich aber!
Ich habe auch 10 Jahre auf meine Frettchen gewartet!
 
tierlover1998

tierlover1998

Registriert seit
24.10.2012
Beiträge
756
Reaktionen
0
ja ich verstehe,dass es sich lohnt.aber stellt euch mal vor ihr wünscht euch etwas seit jahren und es ist euer größter wunsch.ihr würdet es bekommen aber erst in 10 jahren.das macht mich verrückt und traurig...
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Wie gesagt, ich verstehe Dich sehr gut - aber es wird Dir noch öfter im Leben passieren, dass Du Dir gaaaanz dringend etwas Tolles wünschst, das aber im Moment nicht realisieren kannst (oder sogar womöglich niemals wirst realisieren können...)
Dass es schwer ist zu verzichten, ist keine Frage.
Aber was nützt es, wenn Du jetzt zwei Katzen bekommst, überglücklich bist - und dann wird eine Katze krank und Deine Eltern sollen 1000 Euro für eine OP locker machen... Mit 20 Euro kommst Du wirklich nicht weit, die sind schon bei einer einfachen Untersuchung verschwunden.... Allein die Impfungen (die man zwar nicht jährlich machen muss) schlagen schon ordentlich zu Buche... Und wenn Du junge Kätzchen haben willst, die noch kastriert werden müssen, bist Du bei 2 Katzen auch schon locker bei 200 Euro (bei Katern etwas weniger, bei Katzen etwas mehr...)
Was ist, wenn eine Katze mal Durchfall hat und Euch die Wohnung versaut? Könnten Deine Eltern auch damit leben? Oder wenn sie eine Blasenentzündung hat und überall hinstrullt? Könnten Deine Eltern auch damit leben?

Und was Deine Schule betrifft - ich sagte ja schon, dass eine Katze 14-18 Jahre alt wird - in spätestens 7 Jahren wirst Du aber wahrscheinlich von zu Hause ausziehen - und dann? Finanzieren Deine Eltern die Katzen dann immer noch mit? Weißt Du jetzt schon, in was für eine Wohnung Du ziehen wirst? Wohnungen, in denen Katzen erlaubt sind, sind auch nicht soooo superleicht zu finden...

Sieh mal, Du hast doch schon Deine Kaninchen - das ist mehr, als andere Kinder/Jugendliche haben, obwohl sie es sich wünschen... Die brauchen ja auch Zeit und Platz und Geld....

LG, seven
 
tierlover1998

tierlover1998

Registriert seit
24.10.2012
Beiträge
756
Reaktionen
0
ich glaube ihr versteht mich irgendwie falsch.wie ihr das wiedergibt hört es sich so an als ob ich ein quängliges kind währ das uuuunnnnbeeedinnnggtt ein handy haben möchte aber die eltern keins rausrücken wollen.....so will ich nicht rüberkommen.....es ist einfach mein herzenswunsch den ich schon lange habe.wenn ich meine kaninchen ihr süßes köpfchen zu mir strecken sehen bis ich immer noch nach 5jahren hin und weg.aber sie sind eher was zum gucken.man kann nicht wirklich mit ihnen spielen und richtig schmusen...
 
Thema:

ich möchte eine katze!!

ich möchte eine katze!! - Ähnliche Themen

  • Möchte einer Katze/einem Kater ein zuhause schenken. Was muss ich wissen, was beachten?

    Möchte einer Katze/einem Kater ein zuhause schenken. Was muss ich wissen, was beachten?: Guten Abend allerseits, ich spiele seit längerem mit dem Gedanken, einer Katze oder einem Kater ein Zuhause zu schenken. Ich habe mich neulich 10...
  • Kater möchte plötzlich raus - was tun?

    Kater möchte plötzlich raus - was tun?: Hallo ich brauche euren Rat. Wir haben vor gut 10 Wochen 2 Katzen aus dem Tierheim übernommen. Sie haben sich super eingelebt und soweit ist...
  • Freundin möchte eine Babykatze haben..Zweifel?

    Freundin möchte eine Babykatze haben..Zweifel?: Hallo liebe Forenmitglieder, ich hoffe ihr könnt mir einen Ratschlag geben bezüglich Katzenhaltung ob es sinnvoll ist oder nicht... Also meine...
  • SOS! Ich möchte meine Katze unbedingt behalten. Aber sie ist so unglücklich. Was kann ich tun?

    SOS! Ich möchte meine Katze unbedingt behalten. Aber sie ist so unglücklich. Was kann ich tun?: Liebe Katzenbesitzer, ich wende mich an euch, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß und total verzweifelt bin. Um die Situation zu schildern...
  • Maya möchte raus

    Maya möchte raus: Halli ihr. Meine Katze ist drei jahre alt kastriert und war bisher in einer stadt wohnung im dritten stock und kennt ausser balkon nichts. Seit...
  • Maya möchte raus - Ähnliche Themen

  • Möchte einer Katze/einem Kater ein zuhause schenken. Was muss ich wissen, was beachten?

    Möchte einer Katze/einem Kater ein zuhause schenken. Was muss ich wissen, was beachten?: Guten Abend allerseits, ich spiele seit längerem mit dem Gedanken, einer Katze oder einem Kater ein Zuhause zu schenken. Ich habe mich neulich 10...
  • Kater möchte plötzlich raus - was tun?

    Kater möchte plötzlich raus - was tun?: Hallo ich brauche euren Rat. Wir haben vor gut 10 Wochen 2 Katzen aus dem Tierheim übernommen. Sie haben sich super eingelebt und soweit ist...
  • Freundin möchte eine Babykatze haben..Zweifel?

    Freundin möchte eine Babykatze haben..Zweifel?: Hallo liebe Forenmitglieder, ich hoffe ihr könnt mir einen Ratschlag geben bezüglich Katzenhaltung ob es sinnvoll ist oder nicht... Also meine...
  • SOS! Ich möchte meine Katze unbedingt behalten. Aber sie ist so unglücklich. Was kann ich tun?

    SOS! Ich möchte meine Katze unbedingt behalten. Aber sie ist so unglücklich. Was kann ich tun?: Liebe Katzenbesitzer, ich wende mich an euch, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß und total verzweifelt bin. Um die Situation zu schildern...
  • Maya möchte raus

    Maya möchte raus: Halli ihr. Meine Katze ist drei jahre alt kastriert und war bisher in einer stadt wohnung im dritten stock und kennt ausser balkon nichts. Seit...