meine katze dreht durch

Diskutiere meine katze dreht durch im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; hallo ihr lieben, ich haabe ein riesen problem mit meiner kleinen kiwi. sie ist bald 6 monate alt wir haben sie ich glaube ich mit 6-8 wochen...
B

brain

Registriert seit
10.12.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
hallo ihr lieben,
ich haabe ein riesen problem mit meiner kleinen kiwi.
sie ist bald 6 monate alt wir haben sie ich glaube ich mit 6-8 wochen bekommen..seit dem bricht bei uns das chaos aus. ich hatte immer katzen und weiß das kleine kätchen anstrengend sind aber bei ihr komme ich wirklich an meine grenzen...währendessen sie irgendein sch**ß baut z.b mülleimer auseiner fetzen überlegt sie schon was sie als nächsten tun kann.... sie hat so komisches verhalten an sich wodrauß ich einfach nicht schlau werde. ich kann nahcts kaum schlafen weil ich nur am aufstehen bin oder sie auf
mir rum turnt. wenn sie unter die bettdecke will wo sie gerne schläft anstatt einfach runter zu gehen kratz sie auf dem lagen rum. dann laufe ich zum bespiel in küche kommt sie angerannt rennt mir das hosenbein hoch. dann wenn wir mit ihr spielen ist sie wirklich sehr grob....sie beißt und knurrt und kratz vorsich hin was das zeug hält. dann kann sie kein nein akzeptieren. wenn ich z.b am pc sitze kommt sie hoch legt sie auf die tastatur will eigentlich schmusen tu ich sie auf mein schoß oder runter rennt sie wieder drüber. dann müsste sie eigentlich wissen das sie nicht auf den tisch darf legt sie sich drauf.unser kater ist auch mal a<uf dem tisch aber sobald wir rein kommen rennt er schnell runter.sie nicht. sie rennt über die chouch macht alles kaputt.nimmt mir mein kleider schrank auseinander.interessiert sie nicht. dann hat sie noch eine komische art ansich. wenn ich sie streichel leckt sie die ganze zeit meine hand ab.oder wenn ich schlafe wo ich sie ja dann ignoriere kommt sie an mein gesicht und leckt mich dort ab. das komische ist grade das anspringen was sie auch macht wenn ich auf der bank in der küche sitze mit einem sprung auf den rücken und festkrallen.das macht sie nur bei mir. von meinem freund will sie nicht so viel wissen, da kommt sie auch nivht so arg zum kuscheln oder so....vllt habt ihr mir ein paar tipps bevor ich ganz verzweifel. meine mutter meinte auch immer ja das ist eine junge katze die sind so. schwupp war sie mal ein we bei mir meinte sie auch das sie wirklich übertrieben aufgedreht und schlimm sei.

danke im vorraus für s lesen.hoffe ihr könnt mir helfen.
liebe grüße
 
14.12.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Wie alt is euer Kater?? Ich vermute mal er ist schon etwas älter und nicht mehr so spielfreudig wiie die kleine. Ich lese da nämlich ganz klar heraus das die kleine unterfordert ist. Es ist ein Kitten die will spielen und das am liebsten mit einem weiteren Kitten.

Neben der auslastung musst du aber auch Regeln einbauen uns diese Konsequent durchhalten. Ich eis das is bei so kleinen Kitten schwierig weil sie ja sooo süß gugen. Wenn sie auf den Tisch geht also ein klares "Runter" oder "Neuin" und sie runterschupsen/heben bald wird sie begreiffen das das nicht erlaubt is. genau so bei anderen dingen. Grade am anfang wirst du ihr offt hinter her rennen müssen und sie wegheben wenn sie was verbotenes macht. Bald wird sie aber das "nein" mit dem wegheben verknüpfen und dann reicht nur noch das wort aus. Konsequenz und Geduld sind die zauberworte bei Katzen.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.228
Reaktionen
158
Die Kleine ist viel zu früh von der Katzenmutter und den Geschwistern getrennt worden und hat daher keinerlei Erziehung durch die Katzenmutter erhalten, sie muss erst noch lernen, dass es auch Grenzen gibt.

So kleine Kitten sind die reinsten Energiebündel, die wollen den ganzen Tag nur balgen, spielen, toben und Blödsinn machen, deswegen sollten sie auch immer einen annähernd gleichalten Artgenossen als Spielkameraden haben, dann stellen sie nicht ganz soviel Unsinn an und spielen auch viel miteinander.

Wie alt ist euer Kater, vermutlich ist der Altersunterschied zu groß und er hat keinen Bock stundenlang mit so einem kleinen Wirbelwind zu spielen. Ihr müsst euch halt viel mit ihr beschäftigen. Wie oft und wielange spielst du täglich mit der Kleinen?

Die Eckpfeiler der Katzenerziehung sind außer einem Quantum Liebe, Geduld, Ausdauer und Konsequenz, von allem kann man gar nicht genug haben. Immer wenn sie unerwünschtes Verhalten zeigt z.B. auf den Tisch springen, müsst ihr sie behutsam aber deutlich wieder runtersetzen und deutlich "NEIN" sagen, auch wenn sie sonst etwas tut was sie nicht soll, nein sagen, es unterbinden, sie wegsetzen oder ignorieren je nachdem was sie macht und wenn es 100 Wiederholungen braucht, sie lernt es mit der Zeit schon, vorausgesetzt man beschäftigt sich genügend mit ihr, so ein Kitten braucht jede Menge Aufmerksamkeit und Zeit, vorallem wenn es keinen gleichalten Spielkameraden hat.

Was habt ihr alles an Spielzeug zur Selbstbeschäftigung für die Katzen, wieviel Kratzbäume, was für Klettermöglichkeiten usw.
 
B

brain

Registriert seit
10.12.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
das alter von meinem katzer kann ich nicht sagen ca 4 jahre wird geschätz. aber er ist auch total verspielt noch und tollt auch mit der kleinen rum. wenn es nur das auf dem tisch wäre sie macht alles wo ich anfangs nicht mal dran denken konnte das sie das anstellt. das mit dem nein versuche ich seit 3 monaten und sehe selten das sie es überhaupt interessiert.ich schubse sie runter 2 sekunden später rennt sie wieder drüber oder hüpft hoch. ich spiele auch extrem viel mit ihr und kuschel. vorallem ich hatte schon öfter kitten oder meine eltern. aber ich weiß bei ihr wirklich nicht mehr was ich noch versuchen soll. vorallem nachts wo ich mich nicht mit ihr beschäftige. da dreht sie echt durch. springt übers gesicht. fängt an zu beißen vorallem sehr sehr grob. anfangs konnte man meinen unser großer erzieht die kleine ein wenig. aber ich glaube er hat auch schon aufgegeben. ich habe noch nie dran gedacht ein tier wo ich habe oder hatte weg zu geben aber bei ihr bin ich sehr oft kurz davor.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ja sie ist zu früh weg gekommen. das wusste ich auch. wir haben sie von so einen ziegenhof die mutter war draußen und die kleinen in so einem garderoben zimmer eingesperrt im normalfall hätte ich sie gar nicht mitgenommen so früh aber alle anderen geschwister waren schon weg sie saß alleine auf den kalten fließen.... nur bisschen spielzeug. und da musste ich sie einfach mitnehmen. sie meinten sie haben sie früh von der mutter weg und gehen auch nicht oft rein damit sie sich besser an das neue zuhause gewöhnt :( also ich spiele sehr viel eigentlich mit ihr. eigentlich hängt sie den ganzen tag bei mir. egal wo ich sitze zu 80% kommt sie dazu wenn sie nicht grade irgendein blödsinn anstellt.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.228
Reaktionen
158
Warum ist sie denn schon mit 6-8 Wochen zu euch gekommen, dass war viel zu früh und vorallem hätte sie halt wenigstens einen annähernd gleichalten Spielkameraden gebraucht, also am besten ein gut sozialisiertes Kitten, welches lange genug bei der Katzenmutter und den Geschwistern aufgewachsen ist, dass wären mindestens 12 besser noch 14-16 Wochen.

Auch wenn die Katzenmutter die nicht bis zur 12.Woche säugt, ab der 7./8.Woche meist schon ab der 5./6.Woche fängt die Erziehung an, die Katzenmutter weist die Kitten auch mal zurück, zeigt ihnen Grenzen, sie haben keine Narrenfreiheit mehr, lernen Frust- und Toleranzverhalten kennen, durch diese Erziehung nehmen die Kitten später dann auch Verbote bzw. Regeln im neuen Haushalt viel besser an und auch gewöhnen sie sich viel besser und leichter ein, weil sie mit 12-13 Wochen schon selbstbewußt genug sind für den Umzug in ein neues Zuhause, alles andere was die dir da erzählt haben ist totaler Schwachsinn.

Egal wie verspielt euer Kater noch ist, der Altersunterschied ist zu groß. Kitten spielen ganz anders und gehen auch anders miteinander um. Stell dir deine Kindheit ohne andere Kinder nur mit Erwachsenen vor.
 
B

brain

Registriert seit
10.12.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
ja sie ist zu früh weg gekommen. das wusste ich auch. wir haben sie von so einen ziegenhof die mutter war draußen und die kleinen in so einem garderoben zimmer eingesperrt im normalfall hätte ich sie gar nicht mitgenommen so früh aber alle anderen geschwister waren schon weg sie saß alleine auf den kalten fließen.... nur bisschen spielzeug. und da musste ich sie einfach mitnehmen. sie meinten sie haben sie früh von der mutter weg und gehen auch nicht oft rein damit sie sich besser an das neue zuhause gewöhnt :( also ich spiele sehr viel eigentlich mit ihr. eigentlich hängt sie den ganzen tag bei mir. egal wo ich sitze zu 80% kommt sie dazu wenn sie nicht grade irgendein blödsinn anstellt.
spielzeug haben wir relativ viel würde ich sagen. 3-4 bälle. 2 socken mit so ner glocke dran. diese bälle mit einer glocke innen drin. angeln wo wir auch oft mit ihr spielen. kratzbaum haben wir 2. also ansich genug sachen um sich auch mal mit katzenzeug zu beschäftigen anstatt den müll auszuräumen oder wäsche von ständer zu fischen.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ich weiß das es quatsch ist was sie mir erzählt hat.aber ich konnte die kleine da nicht alleine sitzen lassen....konnte ich einfach nicht. mir war und ist shcon auch bewusst das es nicht normal ist und das sie eventuell anders sein wird oder ist aber wirklich so krass... vorallem das anspringen kenne ich so gar nicht oder das bettdecken kratzen.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Hier mal konkret nachfrag: was sind das denn für Kratzbäume? So richtig hohe, wo die Katzen sich auch mal rauf-und runterjagen können oder eher 2 "Bäumchen"?

Und vielleicht sind 3-4 Bälle und 2 Socken etwas wenig an Spielzeug und Ihr solltet die Wohnung etwas "kittenfreundlicher" gestalten. Also zum Beispiel mit Papierschnipseln und ein paar Leckerlies gefüllte Kartons aufstellen und dort ein paar Angellöcher reinschneiden - ein Riesenspaß für solche Minizwerge.;)

Meine wilde Hummel Molly liebt zum Beispiel dieses Play-N-Scratch-Dings:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenspielzeug/kratzspielzeug/kratzspielzeug_wellpappe/37392
Mit dem Bällchen kann sie sich stundenlang beschäftigen:mrgreen:

Aber es muss gar nichts gekauftes sein. Auch leere Klopapierrollen oder zerknüllte Zeitungen kommen bei so wilden Watzen zum Beispiel sehr gut an.
 
B

brain

Registriert seit
10.12.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
danke für die antworten! ein hoher und ein 2 stöckiger kratzbaum. ja zeitungsbälle bekommt sie auch ab und an.... und an sonsten hat sie eigentlich immer was zum spielen.ich glaube nicht das es daran liegt weil grade mit der angel wo sie voll drauf abgeht oder einfach nur ne schnurr spielen wir sehr viel mir ihr. :D ich mein ich weiß ja schon was ne katze braucht. aber bei ihr fällt mir nix mehr ein..leckerlis ist bisschen schwierig weil unser kater nicht alles essen darf. und von leckerlis nicht viel. und sie spielt damit und die bleiben dann liegen.dann isst sie nätürlich unser kater.wir haben auch schon versucht zum beispiel : wenn sie wieder meint den müll auseinander zu nehmen sie schnell ab zu lenken und mit angel weg zu locken. aber das war nix 2 runden mitgespielt und dann war wieder der müll dran. :shock:
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Könntet Ihr den Müll nicht irgendwie "katzensicher" verstauen?
In meiner alten Wohnung hatte ich die Mülleimer im Schrank unter der Spüle und hier in der neuen Wohnung hab ich die ebenfalls hinter einer Schranktür.
 
B

brain

Registriert seit
10.12.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
wir haben immer nur ne kleine tüte hängen. geht auch so nicht nur um den müll war nur n beispiel....sie nimmt auch was anderes.lach. klamotten. couch (leder :( )deko....ich habe das meiste schon katzensicher..... aber alles kann ich nicht auf schränke stellen und man lässt ja auch mal kurz was liegen ohne in dem moment dran zu denken.....
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Also ne hängende Mülltüte würde hier auch nicht lange hängen, da bin ich ziemlich sicher...:mrgreen:
Sowas muss man halt irgendwie so wegräumen, dass Katzen nicht dran kommen. Eine kleine Mülltüte kann man doch an einem Haken in einer Schranktür anbringen, oder so.
Oder man nimmt einen Mülleimer mit festschließendem Deckel.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.881
Reaktionen
11
Ich möchte einfach nochmal auf die Geschichte mit dem "Erziehen" eingehen ;)
Katzen kann man schlichtweg nicht so erziehen wie Hunde...
Und daher haben wir hier für unsere Katzen auch so gut wie gar keine Regeln - Ausnahme: Sie dürfen nicht auf die Tische, wenn wir dort essen. Das haben sie superschnell und supergut kapiert... Wenn wir dort nicht essen, warum sollen sie dann nicht auf dem Tisch sitzen? Für die nächste Mahlzeit wird dann einmal drübergewischt, und gut ist...
Ansonsten dürfen sie alles, und das erleichtert das Zusammenleben ungemein ;)

Was die Mülltüten betrifft, scheinen wir Ausnahmekatzen zu haben - denn gerade im Winter sind unsere Mülltonnen oft zugefroren, sodass wir die Mülltüten erstmal 2-3 Tage auf der Terrasse parken - es ist noch nie eine unserer 5 Katzen auch nur ansatzweise an eine Mülltüte rangegangen... Wäschekörbe lassen sie auch komplett in Ruhe... Ich glaube, ich habe Vorzeigekatzen :D (Auch wenn sie alle irgendwo ihren eigenen "Dachschaden" haben :D)

LG, seven
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
es ist noch nie eine unserer 5 Katzen auch nur ansatzweise an eine Mülltüte rangegangen... Wäschekörbe lassen sie auch komplett in Ruhe... Ich glaube, ich habe Vorzeigekatzen :D (Auch wenn sie alle irgendwo ihren eigenen "Dachschaden" haben :D)
Off-Topic
wart mal ab, bis Julchen komplett "zuhause" ist. Wer weiß, was die kleine Maus jetzt schon so alles in ihrem Katzenköpfchen ausbrütet:mrgreen:


Ach ja: ne Ledercouch ist meistens übrigens nicht so gut in Katzenhaushalten. Da kommen ja schon beim Springen und Toben und "Bremsen" unweigerlich Macken rein.
Am besten deckt man sowas ab, oder man akzeptiert eben ein paar Kratzer auf dem Möbel...
 
Thema:

meine katze dreht durch

meine katze dreht durch - Ähnliche Themen

  • Katze dreht durch mit gestreckter Zumge

    Katze dreht durch mit gestreckter Zumge: Hallo, ich hab mal eine wichtige Frage. Ich habe eine 12 Wochen alte Katze(männlich). Seit neuestem seh ich das er zuhause immer durch die gegend...
  • Katze dreht völlig durch!!!

    Katze dreht völlig durch!!!: Hallo zusammen...
  • Mein kater dreht völlig durch!!!! Hilfe

    Mein kater dreht völlig durch!!!! Hilfe: Hilfeeeee.... Ich bin mittlerweilen ratlos. Mein kater Mikesch ( ca. 3 Monate alt ) dreht seid 2 wochen extren durch nachts und zerstört die...
  • Katze dreht durch, nachdem Kater 1 Stunde abgehauen ist!! Hilfe!

    Katze dreht durch, nachdem Kater 1 Stunde abgehauen ist!! Hilfe!: Hallo Leute, ich schildere mal kurz meine Situation. ich habe 3 Katzen namens Joey, BamBam und pebbels, wie die Namen sagen 2 Jungs und 1 mädl...
  • Katze dreht durch wenn die Tür zu ist

    Katze dreht durch wenn die Tür zu ist: Hallo habe mal eine Frage, meine Katze Finchen 14 Monate alt, kastriert geht sehr gerne auf meinen Balkon. Ich wohne im 2 Stock ( Balkon ist...
  • Katze dreht durch wenn die Tür zu ist - Ähnliche Themen

  • Katze dreht durch mit gestreckter Zumge

    Katze dreht durch mit gestreckter Zumge: Hallo, ich hab mal eine wichtige Frage. Ich habe eine 12 Wochen alte Katze(männlich). Seit neuestem seh ich das er zuhause immer durch die gegend...
  • Katze dreht völlig durch!!!

    Katze dreht völlig durch!!!: Hallo zusammen...
  • Mein kater dreht völlig durch!!!! Hilfe

    Mein kater dreht völlig durch!!!! Hilfe: Hilfeeeee.... Ich bin mittlerweilen ratlos. Mein kater Mikesch ( ca. 3 Monate alt ) dreht seid 2 wochen extren durch nachts und zerstört die...
  • Katze dreht durch, nachdem Kater 1 Stunde abgehauen ist!! Hilfe!

    Katze dreht durch, nachdem Kater 1 Stunde abgehauen ist!! Hilfe!: Hallo Leute, ich schildere mal kurz meine Situation. ich habe 3 Katzen namens Joey, BamBam und pebbels, wie die Namen sagen 2 Jungs und 1 mädl...
  • Katze dreht durch wenn die Tür zu ist

    Katze dreht durch wenn die Tür zu ist: Hallo habe mal eine Frage, meine Katze Finchen 14 Monate alt, kastriert geht sehr gerne auf meinen Balkon. Ich wohne im 2 Stock ( Balkon ist...