Katze ist traurig oder unzufrieden?

Diskutiere Katze ist traurig oder unzufrieden? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Liebe Tierforum.de NutzerInnen, ich habe ein paar Fragen und hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich habe zwei Katzen (Ashley&Jimmy). Sie sind...
C

CaRo22

Registriert seit
15.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Liebe Tierforum.de NutzerInnen,

ich habe ein paar Fragen und hoffe Ihr könnt mir helfen.

Ich habe zwei Katzen (Ashley&Jimmy). Sie sind Geschwister, werden im Mai 2 Jahre alt und sind eigentlich sehr lebhaft und haben genug dummheiten im Kopf :D
Seit August'12 wohnt mein Freund nun bei mir. Anfangs war auch alles super. Klar, sie mussten sich daran gewöhnen das nun noch jemand in ihrem Reich lebt aber es war dann okay.

Seit neusten kalbern die beiden Katzen sehr viel, was auch okay ist. Nur ist Jimmy, Ashley eben sehr überlegen. Sie
ist sehr klein und zierlich und er ist eben eher stabil und kräftig. Er drückt sich auch gerne mal in den Vordergrund.

Vor 4 Tagen haben die beiden sich so doll gekabbelt, das Ashley am Mund zwei Kratzer hat von ihm, sie hat auch sehr laut geschrien als Jimmy auf ihr lag und sie gebissen hat und so.
Normal gehen wir dann auch dazwischen, wenn es zu doll wird.. Ist das Falsch?

Jetzt ist es halt so, das die kleine nur rumliegt, bei jeder bewegung den Kopf einzieht und auch wenn ich sie hochnehme, das Gefühl habe, das sie zittert.
Das ist alles sehr komisch und macht mir Bauchweh,den so ist das ja überhaupt nicht schön.

Es ist auch so, das wenn mein Freund den Raum betritt, die beiden sich verkrümmeln und ne Weile brauchen bis sie aufgetaut sind und auch dann zu uns kommen. Ganz komisch.
Ich habe ihn dann natürlich auch schon angesprochen ob er irgendwas mit denen gemacht hat, erschreckt etc. Aber er verneinte dies und wie ich ihn erlebe, geht er auch sehr sorgvoll mit ihnen um.

Das ist alles sehr komisch.

Ashley ist seit dem ich sie habe auch sehr empflndlich, also erschreckt sich viel, ist eher die ruhigere von den beiden. Sie macht auch immer diesen Milchtritt auf meinen schals und kissen.

Seit neustem kommt sie auch nur auf bitten und betteln zum fressen. Morgens recht schnell, Abends aber dauert es ewig. Haben es auch schon versucht das essen stehen zu lassen,nur isst es dann der Jimmy und sie ist dann hungrig.

Könnt ihr mir helfen?
Ich mache mir echt Sorgen :(

Vielen Dank schonmal!

Für Rückfragen stehe ich natürlich zu verfügung.
 
15.12.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katze ist traurig oder unzufrieden? . Dort wird jeder fündig!
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo CaRo,

herzlich Willkommen im Forum erstmal!

Für mich klingt das nach einer heftigen Auseinandersetzung zwischen den Katzen, allerdings würde ich zuerst unbedingt gesundheitliche Ursachen ausschließen.
Dass Ashley sich so zurück zieht könnte nämlich auch daran liegen, dass sie krank oder verletzt ist. Am Besten lässt du sie so bald wie möglich gründlich vom TA durchchecken.
Wenn sie soweit gesund ist, können wir weitersehen.

Das Katzen manchmal raufen ist ganz normal und das sieht oft für uns heftig aus, obwohl es für die Katzen nur Spiel ist oder harmlose Kämpfe um die Rangfolge.
Dazwischen gehen ist deshalb prinzipiell verboten! Die stärkere Katze - in eurem Fall Jimmy - denkt dann, dass ihr Ashley in Schutz nehmt und reagiert eifersüchtig, indem er Ashley wenn ihr nicht da seit noch ärger zusetzt.
Ins Blaue hinein geraten könnte ich mir vorstellen, dass dein Freund auch einmal bei so einem Streit dazwischen gegangen ist und damit die Katzen so erschreckt hat, dass sie jetzt Angst vor ihm haben. Kann das sein?

Ashley und Jimmy sind beide kastriert?
Wie alt waren die zwei, als sie zu euch kamen?

LG
blackcat
 
C

CaRo22

Registriert seit
15.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo blackcat ,
danke erstmal für deine Antwort.

Die beiden sind kastriert seit dem 8. Monat.
Zu uns gekommen sind sie mit 13 Wochen.

Mein Freund ist schon öfter dazwischen gegangen um die kleine zu schützen. Sie raufen dann schon heftig. das letztemal hatte ashley eine blutige Lippe :(
Tut mir im Herz weh :(

Beim TA waren wir erst zum impfen,sie wurde grob untersucht und es war alles okay,bei beiden.

Normal kommen beide auch sobald ihre schälchen klappen in die Küche. das macht sie auch nicht mehr :(
Man muss sie immer wieder rufen :(

Hab auch überlegt so eine Katzenpsychologin zu holen..aber ob das was bringt?

Grüße CaRo
 
Ashra

Ashra

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
2.037
Reaktionen
0
Wann warst du beim Impfen?

Katzen sind wahre Meister im verbergen von Krankheiten und es kann sei das der Kater es mitbekommt, dass mit ihr was nicht stimmt und deshalb vermehrt und bösartig auf sie los geht. Bitte lasse die kleine noch mal gründlichst vom Tierarzt untersuchen. Es ist nicht normal, dass Katzen sich so plötzlich verändern..

wenn sie gesund sein sollte, was ich sehr hoffe! Könntest du dir dann vorstellen noch einen zweiten Kater dazu zu holen.

Mit dem könnte der alte Kater denn raufen und eben auf Katerart spielen und toben und die kleine kann sich anschließen oder eben nicht. Weibchen spielen ganz anders als Mänchen. Er sollte jedoch im gleichem Alter und ähnlichem Charakter sein.
 
C

CaRo22

Registriert seit
15.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo ashra,
beim impfen waren wir vor Ca 3 Wochen.

Nein,also noch ein Tier,ist dann keine artgerechte Haltung mehr. die zwei haben platz aber noch ein Tier,dann wird es eng. auch wenn es natürlich eine Lösung wäre.

Heute Morgen zum Beispiel war ashley wieder offener und hat mich morgens empfangen,was sie schon länger nicht gemacht hat.
Sehr komisch..

Grüße
 
Ashra

Ashra

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
2.037
Reaktionen
0
Wie groß ist denn eure Wohnung? Man sagt pro Raum eine Katze wobei die Küche auch als Raum gewertet werden kann solange sie aus einem Raum besteht.

3 Wochen ist bei Katzen eine lange Zeit. Wie lange ist es her das sich ihr verhalten geändert hat?
 
C

CaRo22

Registriert seit
15.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
Wir haben Küche,Bad,Wohnzimmer und Schlafzimmer.. aber eine dritte Katze,bei aller Liebe.. das kommt nicht in frage. würde es nicht anders gehen dann vllt aber erstmal schau ich ob es anders geht :)

Also anfangs war alles super,dann began das zurück ziehen aber nicht schlimm. so wie sie heut ist,fing ca vor einem Monat an und nimmt mal zu und mal ab.. :(
 
C

CaRo22

Registriert seit
15.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
Guten Morgen Ihr Lieben,

ich möchte jetzt mal Berichten.
Wir waren noch nicht beim Tierarzt,denn mein Bauchgefühl sagt,das es an etwas anderem liegt.
Ich liebe meine Katzen, beide! Dennoch, ist der Jimmy oftmals mehr bei uns, weil er eben nicht so zurückgezogen ist.
Men freund und ich,wir haben nun seit 3 Tagen, mehr denn Kontakt zu Ashley gesucht.. und ich möchte den Tag nicht vor dem Abend loben aber es klappt. Sie kommt wieder von allein zum fressen und kommt auch ab und an zum kuscheln aufs Sofa, was sie schon ewig nicht mehr gemacht hat.
Ich glaube, ihr hat die Aufmerksamkeit gefehlt.. meint ihr das kann sein??
Also bis jetzt sieht es so aus, als ob es besser wird :)

Aber ich hab noch eine andere Frage.

Der Jimmy, schreit sehr viel - woran kann das liegen?
Die Tierärztin meinte mal, das es halt n schwätzer ist und er alles kommentieren muss was er so macht :D
Aber z.B. morgens wenn wir noch schlafen, steht er vor der Schlafzimmer Tür und schreit und schreit und schreit bis einer aufsteht oder wenn wir es versuchen zu ignorieren, geht das sicher 10-15 minuten bis er "aufgibt" und es später noch einmal versucht.
Hab manchmal das Gefühl, sobald wir weg sind oder aus seinem Blickfeld, vermisst er uns und fühlt sich allein.
Das miauen an sich stört und nicht, eher die dauer und die lautstärke. Er klingt dann immer als ob man ihm den fuß grad abgehackt hätte :(
Das war aber schon immer so.

Vielen Dank für eure Antworten :)
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Meine beiden schreien jetzt uim alter auch gerne mehr als als kitten. Ich denke das er einfach ein Plappetrmaul ist oder ihr habt ihn etwas so erzogen. also ihm immer "weil er ja soo lieb is" nach dem Mauzen aufmerksamkeit gegeben da erzieht man sich schnell einen schreihals
 
C

CaRo22

Registriert seit
15.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
Also kann man das nicht mehr wieder mitbekommen?
Klingt halt manchmal echt Herzzerreißend :/
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
ignorieren und alternativen anbieten. heist im klartext wenn sie es machen ignorier sie und wenn du denkst jetzt könnte es beginnen und du hast zeit spiel mit ihnen. So das sie gar nimmer mauzen müssen. Wichtig is aber das du die situation gut abschätzen kannst und wirklich spielst weil DU es willst und nicht weil sie schon wieder mauzen dann hast du zu spät reagiert. mit "wenn du denkst jetzt könnten sie bald" meine ich das du sie eben frühgenug abpasst so das es gar nicht erst dazu kommt. Nimm ihnen also den Grund zu mauzen ausser hald nachts oder wenn du nicht kannst da hart bleiben und ignorieren
 
Thema:

Katze ist traurig oder unzufrieden?

Katze ist traurig oder unzufrieden? - Ähnliche Themen

  • Katze sperrt mich auf den Balkon!

    Katze sperrt mich auf den Balkon!: Hallo zusammen. Ich habe seit 3 Wochen ein geschwisterpärchen Bengalen bei mir einziehen lassen. sie sind 7 Monate und beide kastriert und...
  • Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer

    Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer: Hallo liebe Tierfreunde :) Ich bin etwas verzweifelt... meine Katze Loona ist 16 Jahre alt und insgesamt merkt man ihr das Alter schon an, jedoch...
  • Katze 16 Wochen wirkt sehr traurig, schaut nur durch die Gegend

    Katze 16 Wochen wirkt sehr traurig, schaut nur durch die Gegend: Hallo liebe Mitglieder, wir haben 2 kleine Geschwisterkätzchen im Alter von 16 Wochen. Das Mädchen war bis zum Alter von 13 Wochen die Dominante...
  • Musste Kitten nach erfolgloser Zusammenführung zurückgeben :( Sehr traurig :(

    Musste Kitten nach erfolgloser Zusammenführung zurückgeben :( Sehr traurig :(: Hallo erstmal an alle :) Bin ganz neu, hab bisher nur so ein bisschen mitgelesen :) Eine wirkliche Frage habe ich nicht, wollte einfach nur mal...
  • Katze weg!!!bin so traurig!

    Katze weg!!!bin so traurig!: hallo ich bin neu aber ich glaube dass ich hier bei euch richtig bin. ich habe heute nach fast 1 jährigem dilemma meine geliebte katze...
  • Katze weg!!!bin so traurig! - Ähnliche Themen

  • Katze sperrt mich auf den Balkon!

    Katze sperrt mich auf den Balkon!: Hallo zusammen. Ich habe seit 3 Wochen ein geschwisterpärchen Bengalen bei mir einziehen lassen. sie sind 7 Monate und beide kastriert und...
  • Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer

    Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer: Hallo liebe Tierfreunde :) Ich bin etwas verzweifelt... meine Katze Loona ist 16 Jahre alt und insgesamt merkt man ihr das Alter schon an, jedoch...
  • Katze 16 Wochen wirkt sehr traurig, schaut nur durch die Gegend

    Katze 16 Wochen wirkt sehr traurig, schaut nur durch die Gegend: Hallo liebe Mitglieder, wir haben 2 kleine Geschwisterkätzchen im Alter von 16 Wochen. Das Mädchen war bis zum Alter von 13 Wochen die Dominante...
  • Musste Kitten nach erfolgloser Zusammenführung zurückgeben :( Sehr traurig :(

    Musste Kitten nach erfolgloser Zusammenführung zurückgeben :( Sehr traurig :(: Hallo erstmal an alle :) Bin ganz neu, hab bisher nur so ein bisschen mitgelesen :) Eine wirkliche Frage habe ich nicht, wollte einfach nur mal...
  • Katze weg!!!bin so traurig!

    Katze weg!!!bin so traurig!: hallo ich bin neu aber ich glaube dass ich hier bei euch richtig bin. ich habe heute nach fast 1 jährigem dilemma meine geliebte katze...