Wie überzeuge ich meine Eltern zu 2 Frettchen???

Diskutiere Wie überzeuge ich meine Eltern zu 2 Frettchen??? im Muckerstübchen Forum im Bereich Frettchen Forum; Eltern von Frettchen als Haustier überzeugen Hi, Ich bin neu hier im Forum und möchte mich desshalb ersteinmal etwas vorstellen :D . Also ich bin...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

Cässycäss

Registriert seit
25.01.2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
Eltern von Frettchen als Haustier überzeugen

Hi,
Ich bin neu hier im Forum und möchte mich desshalb ersteinmal etwas vorstellen :D . Also ich bin seit Januar 14, wohne in der Nähe von Köln (NRW), gehe auf ein Gymnasium, habe 4 Katzen (Burmesen), achja und ich bin ein Mädchen, lol :lol: .
Also hier zu meinem Problem. Ich habe vor einiger Zeit im Fernsehen einen Bericht gesehen, indem es um Frettchen ging. Seitdem hab ich mich in die Tierchen verliebt :lol: . Ich habe mich über eine artgerechte Haltung, Pflege, sowie Ernährung informiert und Beiträge aus sämtlichen Seiten zusammengetragen und ausgedruckt. Außerdem habe ich mich auch erkundigt, wo man die Fretts am besten kauft und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich die Tiere am besten aus einer Frettchenhilfe holen
würde. Daraufhin habe ich mir auch schon die Addresse von einer Hilfe herausgesucht. Außerdem habe ich mich auch dazu entschieden kein Jungtier zu nehmen, da ich gelesen habe, dass sie für Anfänger nicht so gut geeignet wären. Jetzt denkt ihr sicher, was ich denn überhaupt für ein Problem habe, ich hab mich doch schon gut informiert. Also ich weiß nicht recht, wie ich meine Eltern zu einem Frettchen überreden könnte, besser wär natürlich überzeugen. Ich bin mir sicher, wenn ich die Frettchen hätte, wären meine Eltern auch total begeistert von den kleinen Rackern. Nur weiß ich schon was das Hauptargument meiner Mutter ist, sie hat Angst, dass ich nach einiger Zeit das intresse an den Fretts verlieren würde und die ganze Arbeit an ihr hängen bleiben würde. Ich weiß jedoch genau das dem nicht so ist, ok früher als ich ca. 10 war, habe ich ein Aquarium bekommen und nach einiger Zeit hat mein Vater dann die Fische gefüttert, aber inzwischen bin ich 14 und hab gelernt Verantwortung zu übernehmen. Ich weiß, dass wenn ich die Tiere erst einmal habe, nicht sagen kann, ach ich hab heute keine Lust sie zu füttern, oder den Käfig sauber zu machen. Nur wie beweise ich dass meinen Eltern??? Habt ihr villt gute Argumente? Achja ich hab auch schon 4 Katzen, denen ich jden Tag das Wasser erneuere und Mittags nach der Schule und Abend das Klo mache. Habt ihr Argumente wenn meine Eltern sagen, du hast doch schon 4 Katzen, du brauchst keine Frettchen mehr? Ich hab auch schon so eine Art Mappe mit allen wichtigen Infos zusammengestellt und einen 6 Seiten langen Brief geschrieben, aber ich warte noch auf den richtigen Zeitpunkt um ihnen das zu zeigen. Die kosten würde ich übernehmen, genauso wie die Tierarztkosten, mit dem artgerechten Käfig wär das auch nicht so ein Problem, da mein Vater handwerklich begabt ist und so aus einem alten Schrank einen Käfig machen würde. Mir schwebt da so ein maß von 1.80m hoch, 1,0 m breit und 0,90 m lang vor. Also bitte habt ihr noch gute Argument für mich um meine Eltern zu überzeugen, oder wisst ihr villt wie ich meine eltern rumkriegen könnte?
Danke schon mal im Vorraus, eure Cässycäss
 
25.01.2008
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wie überzeuge ich meine Eltern zu 2 Frettchen??? . Dort wird jeder fündig!
frettchentina

frettchentina

Registriert seit
07.01.2006
Beiträge
916
Reaktionen
0
Hast du die Adresse der Frettchenfreunde Rhein-Ruhr? Dann melde dich doch mal bei denen und mache mit deinen Eltern zusammen bei einem ihrer Mitglieder einen Termin zum Frettchen angucken und zur Beratung. Dann kannst du dir erstmal Frettchen live ansehen - das ist nämlich noch was ganz anderes, als sie nur in TV oder auf Bilder zu sehen!! - und Deine Eltern und Du könnt euch in Ruhe mit jemandem unterhalten, der weiß wovon er spricht. D.h. vielleicht ja auch, daß derjenige dann deine Eltern davon überzeugt, daß Frettchen die optimalen Haustiere für euch sind. :lol:
LG Tina
 
C

Cässycäss

Registriert seit
25.01.2008
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke frettchentina
Ich habe meine Eltern jetzt auch schon mit den Frettchen angesteckt und wir fahren wirklich mal dort hin, um uns noch besser informieren zu lassen. Danach werden wir uns dann wahrscheinlich frettchen holen. Also nochmal danke. Der Thread hier hat sich also damit erledigt.Ihr braucht nicht mehr schreiben, helft lieber anderen, die euren Rat brauchen. Gruß Cässycäss
 
ely11

ely11

Registriert seit
04.07.2009
Beiträge
48
Reaktionen
0
Danke frettchentina
Ich habe meine Eltern jetzt auch schon mit den Frettchen angesteckt und wir fahren wirklich mal dort hin, um uns noch besser informieren zu lassen. Danach werden wir uns dann wahrscheinlich frettchen holen. Also nochmal danke. Der Thread hier hat sich also damit erledigt.Ihr braucht nicht mehr schreiben, helft lieber anderen, die euren Rat brauchen. Gruß Cässycäss
ich hab dir ne nachricht geschickt mir gehts nämlich gleich wie dir lool
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

samal bist du meine zwillings schwester ^1.ich hab auch 4 katzen,2.ich hab auch ne mappe gemacht3.ich hab mich auch infomirt 4.m eine eltern haben die gleichen argumente

also...das ist unheimlich:D
 
Zuletzt bearbeitet:
J

johanna99

Registriert seit
23.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hilfe!!!
ich will schon seit 3 Jahren 2 Frettchen...aber meine Eltern sind dagegen.
ich hab schon versucht sie mit besseren noten zu überzeigen....ohne Erfolg.
Ihr einziges Argument gegen Frettchen ist: "Du hast schon 4 Haustiere..."
Aber ich kümmere mich auch um sie.

Danke schon mal im Vorraus

LG
johanna99
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.129
Reaktionen
8
Hallo,

wie alt bist du? Nach deinem Namen 99 geboren?

Wie hast du dich informiert? Weißst du das Frettchen Küken und Mäuse zum Fressen bekommen sollten?

Was hast du für Tiere? Je nach dem, welche es sind, wäre das schon mal ein Grund darauf zu verzichten.

Frettchen brauchen Platz, hast du den?

Wenn du wirklich 99 geboren bist, brauchst du deine Eltern. Um zum Tierarzt gefahren zu werden, Futter kaufen usw.
 
J

johanna99

Registriert seit
23.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
jaa ich werde bald 14 :D
ich habe mich informiert und daher weiß ich auch das sie eintagskücken und so essen.
ich habe eine schildkröte 2 kaninchen und eine katze ... es wäre aber kein problem da meine kaninchen draußen leben und meine katze nur unten rumschleicht.
ich würde die frettchen auch nicht zu meinen kaninchen lassen. und manche frettchen wachsen doch auch mit katzen auf.
wir haben genug platz (garten...)
und futter usw. kann ich jaa selber kaufen wie bei meinen kaninchen, meiner katze und meiner schildkröte auch:D
 
Sunny2

Sunny2

Registriert seit
23.02.2012
Beiträge
224
Reaktionen
0
Hallo Johanna,
du sagst du hättest eine Katze. Bevor du dir neue Tiere wünscht, solltest du zeigen, das du verantwortungsbewusst bist und deiner Katze einen Partner holen.
Katzen sind keine Einzelgänger.

Auch wäre ich mit fast 14 froh gewesen wenn ich überhaupt ein Tier gehabt hätte.

Liebe Grüße
 
J

johanna99

Registriert seit
23.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
ja unsere katze ist doch eher ein einzelgänger da er sich mit keiner anderen katze versteht...so weit ich weiß.
ich beobachte öfters mal wie er sich mit 3 nachbarskatzen streitet und ich kann streiten und spiele unterscheiden.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Hallo Johanna,
ein schlagendes Argument um deine Eltern zu überzeugen wird dir niemand geben können. :? Du bist nunmal noch nicht volljährig und da haben deine Eltern das letzte Wort. Sie müssen ja auch im Notfall einspringen, sich um deine Frettchen kümmern, wenn du in der Schule bist oder anderweitig verhindert. Und auch die Tierarztrechnung werden sie im Zweifel übernehmen müssen. Und da du ja schon mehrere Tiere hast, kann ich irgendwo nachvollziehen, dass sie das verneinen.

Wieso möchtest du denn unbedingt Frettchen haben? Also was fasziniert dich an ihnen und warum "reichen" deine vorhandenen Tiere nicht aus?

Liebe Grüße
 
J

johanna99

Registriert seit
23.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
hatt irgendjemand von euch es geschafft seine eltern zu über reden
wenn ja...wie???

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ich kann mich doch um die frettchen vor und nach der schule kümmern.
bei hobbies genauso
ich finde das frettchen total genial sind ... meinstens sind sie total verspielt (habe ich von paar frettchen besitzern gehört)
und man kann mit ihnene gassi gehen
ich würde es auch mal toll finden ein etwas anspruchsvolleres haustier zu haben
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Frettchen sind auf jeden Fall tolle Tiere und ihnen beim Spielen zuzusehen macht auch sehr viel Spaß. Sie spielen in der Regel aber nicht mit dem Dosenöffner, sondern untereinander. ;) Und ich fürchte an deine Schulzeiten werden sie sich ebenfalls nicht halten wollen. Frettchen schlafen im Allgemeinen zwar viel, werden aber im 3-4 Std-Rythmus wach und wollen dann bespaßt werden, bzw. flitzen gehen. Könntest du das denn gewährleisten? Vorallem in Hinblick auf die nächsten Jahre. Denn du wirst ja vermutlich zunehmend längere Schulzeiten haben und auchmal bei einer Freundin übernachten. Was passiert denn dann?

Und Gassigehen kann man mit ihnen nicht wirklich. Manche Tiere mögen es an der Leine im Garten oder im Wald herum zuwuseln, aber sie beschränken sich dabei meist auf 1-2qm und einige Tiere können damit garnichts anfangen.

Und was genau verstehst du denn unter anspruchsvoll?
 
J

johanna99

Registriert seit
23.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
wenn ich bei einer freundin übernachten will ... kommen meine frettchen mit oder wenn das nicht geht (was wahrscheinlich so sein wird) schläft meine freundin halt bei mir.
meine frettchen hätten genug platz zum toben und spielen.
und die nächsten 2 jahre bleiben meine stunden in der schule gleich.
unter anspruchsvoll verstehe ich das mann konsquent bei der Erziehung sein muss (also auch nein sagen können...)
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.502
Reaktionen
5
und die nächsten 2 jahre bleiben meine stunden in der schule gleich.
Frettchen werden aber älter als zwei Jahre. ;)
Und man muss immer weiter denken, als nur die nächsten Zwei jahre.

unter anspruchsvoll verstehe ich das mann konsquent bei der Erziehung sein muss (also auch nein sagen können...)​
Das, was ich von Frettchen mitbekommen habe, mit denen ich zusammen gelebt habe, kannst du vergessen, sie zu Erziehen. :mrgreen:
Diese Tiere machen das, was sie wollen. ;)
Und das können sie verdammt gut.
Wenn du sie 10 mal aus dem Bücherregal Fischst und beim 11 mal denkst"bringt doch eh nix."
Weil sie es immer und immer wieder machen.
Diese Tiere sind so eigen, das man sie nicht wirklich Erziehen kann.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Liebe Johanna,
ich spiele wirklich sehr ungern den Spielverderber, aber ich hab seit mehreren Jahren Frettchen und deine Vorstellungen werden so einfach nicht funktionieren. :( Zunächst mal kann man Frettchen schlichtweg nicht erziehen! Da braucht man weder Konsequenz, noch muss man nein sagen können. Sie lernen aufs Tö zu gehen, manche lernen auch auf ihren Namen zu reagieren (im Grunde würden die Meisten aber auch einfach reagieren, wenn du "Bockwürstchen" in den Raum schreien würdest) und wenn du ganz viel Zeit und Muße investierst, dann lockst du ihnen evtl auch ein Männchen heraus. Danach ist aber im Normalfall Ende. Das hat also mit Anspruchsvoll wenig zu tun.

Und da Frettchen gut und gerne 6-8 Jahre alt werden können, sind 2 Jahre Zukunftsplanung ein bisschen wenig. Was passiert denn nach den 2 Jahren? Und wie werden wohl die Eltern deiner Freunde reagieren, wenn du mit Frettchen ankommst? So einfach packt man die leider nicht ins Handgepäck. Denn mal abgesehen von einem frettchensicheren Raum (was in einer Ottonormal-Wohnung einfach nicht der Fall ist) wirst du Schlafhäuschen mitnehmen müssen, Toiletten, Näpfe, Spielzeug, usw. Ein bisschen viel Aufwand für eine Nacht auswärts.

meine frettchen hätten genug platz zum toben und spielen.
Das beantwortet leider nicht meine Frage. Wie genau würdest du sie halten wollen? Und in welchem Maße bekämen sie dann Auslauf?

Versteh mich bitte nicht falsch, ich glaube dir gern, dass du dir Frettchen wünscht. Es sind ja auch tolle Tiere. Aber das werden sie auch sein, wenn du 18 bist und deine Entscheidungen alleine und zukunftsorientierter Treffen kannst. Aber du hast doch wirklich tolle und spannende Tiere. Wieso liest du dich da nicht noch ein bisschen mehr rein? Vielleicht kann man ja die Katzenhaltung z.B noch verbessern? Oder aber du versuchst deinen Kaninchen mal was beizubringen. Ein Männchen gegen Mörchen kann man da bestimmt mit viel Liebe hinbekommen. ;)


Edit: Knopfstern ist einfach zu schnell für mich... :D
 
J

johanna99

Registriert seit
23.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
sie hätten im garten genug außlauf
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
13.502
Reaktionen
5
Du kannst Frettchen aber nicht ungesichert draussen laufen lassen.
Und im Winter, so ganz ohne Winterfell, kannst du sie auch nicht lange laufen lassen. ;)
Das gibt auch Probleme.

Die Tiere brauchen da schon Zugang zu einem ganzen Zimmer oder am besten, der ganzen Wohnung.
Und die muss komplett gesichert sein.

Ich kann Kasary da nur Zustimmen.
Schau doch, das du dich noch mehr über deine Katze und deine Kaninchen Informierst. ;)
Diese Tiere sind wunderbar und du kannst sicher noch viel mit ihnen machen.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
1.949
Reaktionen
0
Johanna, der erste Weg deine Eltern zu überzeugen ist dich anständig und umfassend zu informieren. Und deine Aussage oben zeigt, dass du das noch nicht getan hast. Sie brauchen keinen Auslauf im Garten. Das ist quatsch! Dein Käfig brauch bestimmte Maße und danach habe ich gefragt. Zusätzlich dazu, benötigen sie Freilauf. Und du kannst deine Frettchen ja schlecht alle 3-4 Std in den Garten bringen um sie da 10 Minuten flitzen zu lassen. Und nicht umsonst haben viele Frettchenhalter ein ganzes Zimmer für die Zwerge oder aber eine komplett frettchensichere Wohnung. Kannst du das bieten?
 
J

johanna99

Registriert seit
23.12.2012
Beiträge
6
Reaktionen
0
eine frettchensichere Wohnung nicht aber ein frettchensicheres zimmer
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie überzeuge ich meine Eltern zu 2 Frettchen???