Nano Cube - Vielleicht mein zukünftiges Hobby ?

Diskutiere Nano Cube - Vielleicht mein zukünftiges Hobby ? im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Oh man Neuland :D Hallöchen ihr Lieben. Vor ner Weile habe ich sogenannte Nano Cubes entdeckt. Sie sind klein, dekorativ, gar nicht mal so teuer...
Blacky95

Blacky95

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
754
Reaktionen
0
Oh man Neuland :D

Hallöchen ihr Lieben.

Vor ner Weile habe ich sogenannte Nano Cubes entdeckt.
Sie sind klein, dekorativ, gar nicht mal so teuer und ich finde diese Mini Unterwasserwelt einfach Wow :O

Ich hab jetzt mit der Zeit ein wenig
hin und her überlegt und mich ein wenig informiert...
Und ich muss ehrlich gesagt gestehen ich steh ziemlich auf die Dinger :D

Jetzt mal so meine Fragen :

Wie teuer ist ein Nano Cube so im Jahr ? (Ich hörte schon was von Summen von nur 30 bis fast 150 Euro o_O)
Was können da für Fische rein (Neons ? Und wenn ja wie viele ?)
So ein Nano Cube ist ja wirklich ne kleine Sache, wie verhindert man denn eine Übervölkerung oder regelt sich das nach Bestand von selbst ?
Welche Tierchen bzw. Arten unterstützen denn so im Allgemeinen das Algen "vernichten".

Ehm ja das wär's eigentlich auch schon für's erste. :)
Danke schon mal für Antworten ! :D
 
27.12.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
F

Felixteddys

Registriert seit
16.11.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo

Nano Cube = günstig? Sicher das du dir ein nano Cube angeschaut hast? Die sind sogar wesentlich teurer als 0815 Standart Aquarien mit 56 liter. Für Fische sind die Nanos nicht geeignet, man bevölkert Nano Cubes eher mit Garnelen. Da das größte Becken gerademal 30 liter hat und das ist sogar für Neons zu klein (die sollten Minimum auf 56 l untergebracht werden). Also wenn du die Anschaffung einer Garnelen Gruppe planst ist ein Nano Cube das richtige :) Was so ein Ding im Jahr kostet an Strom etc kann ich dir nicht sagen da bei uns dutzende Aquarien laufen.


Oder ein Kampffisch Männchen wäre als Besatz geeignet :)

lg
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Vor ner Weile habe ich sogenannte Nano Cubes entdeckt.
Sie sind klein, dekorativ, gar nicht mal so teuer und ich finde diese Mini Unterwasserwelt einfach Wow :O
gar nicht mal so teuer ist eine fehleinschätzung. ein komplettes dennerle-cube kostet gut und gern seine 200€, ein komplettes 60cm-aqua mit allem drum und dran bekommst du ab 60-80€. außerdem kostet alles in der nano-variante deutlich mehr (vor allem vom dennerle)

Ich hab jetzt mit der Zeit ein wenig hin und her überlegt und mich ein wenig informiert...
Und ich muss ehrlich gesagt gestehen ich steh ziemlich auf die Dinger :D
versteh ich :mrgreen: hab selber 1 nano und ein 60l-cube

Wie teuer ist ein Nano Cube so im Jahr ? (Ich hörte schon was von Summen von nur 30 bis fast 150 Euro o_O)
öhm.. ich hab hier 3 becken stehen, 300l, 60l und 30l. und bei uns ist die stromrechnung mit den 3 um vielleicht 50€ gestiegen? wenn überhaupt. so viel strom verbraucht ein nano nicht als dass man es wirklich merken würde.

Was können da für Fische rein (Neons ? Und wenn ja wie viele ?)
fische- gar keine bis auf EINEN kampffisch (betta splendens)
aber man kann sehr viele garnelenarten drin halten.

So ein Nano Cube ist ja wirklich ne kleine Sache, wie verhindert man denn eine Übervölkerung oder regelt sich das nach Bestand von selbst ?
bei einem fisch stellt sich das problem nicht- und bei garnelen.. gute frage. hatte nie welche.

Welche Tierchen bzw. Arten unterstützen denn so im Allgemeinen das Algen "vernichten".
wenn du etwas brauchst das algen vernichtet machst du etwas falsch. meist liegt eine algenblüte an zu wenig pflanzen oder einem falschen standort. oft auch an zu viel futter.
 
Blacky95

Blacky95

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
754
Reaktionen
0
:shock: na da sieh mal einer an.

ok keine Neons, kann ich mit leben ^^
Naja mit "gar nicht mal so teuer" ich eigentlich so die Betriebskosten. :D

Naja egal, und bei Garnelen ...? Ich meine gelesen zu haben die werden so um die 2 Jahre alt (?) wie ist das bei denen mit der Fortpflanzung ?
Setzt man nur Weibchen zusammen oder macht man ne Männergruppe auf ? Oder regelt man das einfach nur so über z.B. die Wassertemperatur das die sich dann nicht vermehren ?

Also ich hab's ja erstmal so angedacht, muss mich natürlich noch weiter informieren ^^
 
F

Felixteddys

Registriert seit
16.11.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Achso
Na die Betriebskosten halten sich bei einem Nano sicher in Grenzen. Ansonsten ist bei den echten Nanos alles wesentlich teurer (Sand Zubehör, Filter etc. kostet da gleich viel mehr) sieht aber natürlich auch viel besser aus!
Bei den Garnelen ist die Geschlechtsbestimmung extrem schwer, aber man nimmt hie auch immer Geschmitgeschlechtlich. Am besten wäre eine Gruppe ab 10 Tieren. (Wenn man jetzt von einer Kleinen Art ausgeht wie Red Fire). Vermehren tun sie sich bei entsprechend guter Wasserqualitär und Futter schon. Den Nachwuchs kann man ja dann abgeben. Wir hatten zu Bestzeiten an die 500 Red Fire im Aqua schwimmen *g*

lg
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.043
Reaktionen
35
Hi,

Man muss nicht alles kaufen, wo Nano draufsteht. Andere Technik und Einrichtung tut's auch und ist viel günstiger. ;)

Zu den Garnelen: Eine getrenntgeschlechtliche Haltung ist ziemlich schwierig bis unmöglich und auch nicht praktikabel. Bei guten Haltungsbedingungen lässt sich (bis auf wenige Arten wie z.B. Amanos) die Vermehrung nicht verhindern. Bis man aber tatsächlich mal zu viele Tiere in einem AQ haben sollte, ist es ein weiter Weg. Selbst in ein Nanoaquarium per Definition (also unter 60l) passen einige 100e Garnelen rein. Und wenns doch mal zu viele sind, findet man eigentlich immer dankbare Abnehmer - selbst wenns wie im Falle der marktübersättigten Red Fire der Barschhalter von nebenan ist, der sich über Lebendfutter freut.
 
Blacky95

Blacky95

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
754
Reaktionen
0
Aha... interessant, interessant. ok.

Wie verhält sich das denn mit dem Nachwuchs ? Wie viele Nachkommen kommen denn da so auf ein Tier ?
[VERSTECK]Ich vermute jetzt mal ne Menge ._.[/VERSTECK]

Och jechen... dann heißt es also haps und weg ._.
Und wie ist das mit dem Kampffisch ? Jetzt mal rein interessenhalber.
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.043
Reaktionen
35
Ein adultes Garnelenweib kann im Idealfall alle 4 Wochen zwischen 20 und 50 Jungtiere bekommen. Die Tragzeit beträgt ca. 28 Tage, meist wird aber ein Zyklus ausgelassen, sodass man pro Weib alle 8 Wochen mit Nachwuchs rechnen kann. Wieviel davon hochkommt, hängt vom Setup ab.

Für die Haltung eines Kampffischs empfehle ich das Kampffischforum - kampffischforum.com - dort werden viele FAQs zur Haltung, Fütterung, Anschaffung anfängerfreundlich erklärt. Ich selber habe 2 männliche Kafis, verteilt auf 20l und 54l.
 
M

Mupfel

Registriert seit
06.01.2013
Beiträge
89
Reaktionen
0
Hallo,

wenn du dich für ein Nano entscheidest muss du dich auch zwischen Kapmffisch und Garnelen entscheinden. Denn in ein kleines Becken würde ich keine größeren Garnelen stecken und die meisten kleineren Arten werden wohl als Futter enden. Unabhänig für was du dich entscheidest kann man auf jedenfall noch ein paar Schnecken einziehen lassen.

Zum betta splendens ist auf jedenfall zu sagen, dass du ihn allein halten solltest. Das Becken sollte kaum oder gar keine Strömung haben. Viele betreiben betta-Becken auch ohne Filter, ob das für einen Anfänger zu empfehlen ist weiß ich nicht. Er mag es ziemlich warm, also ist ein Heizstab pflicht, und das Becken sollte ziemlich dicht bepflanzt sein. Vor allem Schwimmpflanzen sind wmpfehlenswert.

Bepflanzt du dein Becken gut, wirst du auch kaum Probleme mit Algen haben. Egal für was du dich entscheidest wünsch ich dir viel Spaß in der Aquaristik.

Und bevor du sagst, keiner hätte dich gewarnt...Aquarien machen süchtig!
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.043
Reaktionen
35
wenn du dich für ein Nano entscheidest muss du dich auch zwischen Kapmffisch und Garnelen entscheinden. Denn in ein kleines Becken würde ich keine größeren Garnelen stecken und die meisten kleineren Arten werden wohl als Futter enden.
So generell würde ich das jetzt gar nicht sagen. Es gibt solche und solche. Der Kafi meiner Freundin frisst alles, was zuckt. Meine beiden interessieren sich so rein gar nicht für die Garnelen, selbst wenn sie ihnen vor die Schnauze schwimmen. Ob ein Kafi Garnelenjagd macht, ist Charaktersache.
 
Blacky95

Blacky95

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
754
Reaktionen
0
Heißt ich könnte rein theoretisch beides zusammen halten ?
Es kommt also auf den Kafi an, entweder klappt's oder eben nicht :)
 
M

Mupfel

Registriert seit
06.01.2013
Beiträge
89
Reaktionen
0
Heißt ich könnte rein theoretisch beides zusammen halten ?
Es kommt also auf den Kafi an, entweder klappt's oder eben nicht :)
Genau so ist es, aber wenn du nicht gerade eine Garnelenzucht in nem andern Becken hast würde ich es bleiben lassen. Schau dir einfach mal die Preise der Garnelen bei deinem Händler an, und dann überlege ob du das inverstieren möchtest für möglicherweise Lebendfutter. Was die Vermehrung der Garnelen angeht wirst du mit einem Kafi sowieso weniger Erfolg haben - mal dahingestellt ob die Elterntiere überleben ;)
 
Blacky95

Blacky95

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
754
Reaktionen
0
:D dann lass ich es lieber ^^
 
Thema:

Nano Cube - Vielleicht mein zukünftiges Hobby ?

Nano Cube - Vielleicht mein zukünftiges Hobby ? - Ähnliche Themen

  • Weisse Punkte auf Wasseroberfläche

    Weisse Punkte auf Wasseroberfläche: Hallo, ich habe heute diese weißen "Krümel" auf der Wasseroberfläche meines Nano's entdeckt. Was kann das sein? Es schwimmt nicht. Im Cube ist...
  • Nano Cube

    Nano Cube: Guten Abend, ich denke jetzt schon länger darüber nach mir ein Nano Cube 20 oder 30 Liter anzuschaffen. Ich habe hier schon sehr viel gelesen und...
  • Nano Cube Wasser Milchig

    Nano Cube Wasser Milchig: Hallo, wir haben uns am Samstag ein Nano Cube komplett Paket gekauft. Nun wollen wir dies einlaufen lassen leider ist das Wasser sehr Michig ist...
  • nano cube - passt das zu mir?

    nano cube - passt das zu mir?: hi! ich habe mir schon öfter diese nano cubes angesehen und finde die einfach super. da ich jetzt übersiedelt bin und leider keine katzen mehr...
  • Nano Cube 10l

    Nano Cube 10l: Hey Leutz :) habe vorhin im Inet ein Nano Cube 10l gesehen. Ist ja nicht gerade riesig. Was kann man da drin überhaupt halten? Garnelen? Und...
  • Nano Cube 10l - Ähnliche Themen

  • Weisse Punkte auf Wasseroberfläche

    Weisse Punkte auf Wasseroberfläche: Hallo, ich habe heute diese weißen "Krümel" auf der Wasseroberfläche meines Nano's entdeckt. Was kann das sein? Es schwimmt nicht. Im Cube ist...
  • Nano Cube

    Nano Cube: Guten Abend, ich denke jetzt schon länger darüber nach mir ein Nano Cube 20 oder 30 Liter anzuschaffen. Ich habe hier schon sehr viel gelesen und...
  • Nano Cube Wasser Milchig

    Nano Cube Wasser Milchig: Hallo, wir haben uns am Samstag ein Nano Cube komplett Paket gekauft. Nun wollen wir dies einlaufen lassen leider ist das Wasser sehr Michig ist...
  • nano cube - passt das zu mir?

    nano cube - passt das zu mir?: hi! ich habe mir schon öfter diese nano cubes angesehen und finde die einfach super. da ich jetzt übersiedelt bin und leider keine katzen mehr...
  • Nano Cube 10l

    Nano Cube 10l: Hey Leutz :) habe vorhin im Inet ein Nano Cube 10l gesehen. Ist ja nicht gerade riesig. Was kann man da drin überhaupt halten? Garnelen? Und...