Bitte helft mir schnell!Welpe bellt fremde an!

Diskutiere Bitte helft mir schnell!Welpe bellt fremde an! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, also ich habe 2 probleme. Shiave ist ein Schäfer-Colli-Mix und am 29.12 wird sie 3 monate alt. Sie ist komplett gesund. Nr1.also meine...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
SandyGismo

SandyGismo

Dabei seit
01.12.2012
Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo,

also ich habe 2 probleme.
Shiave ist ein Schäfer-Colli-Mix und am 29.12 wird sie 3 monate alt.
Sie ist komplett gesund.

Nr1.also meine Shiva fängt seid 2 tagen an ständig fremde menschen und hunde draussen anzubellen und anzuknurren.
Ich versteh nicht warum sie das plötzlich macht?! Es ist ihr nie irgendwas draussen
mit menschen oder hunden passiert.
Und egal was ich mache, ich versuche sie schon voher abzulenken, mit leckerlies ,mit freundlich rufen ect.,aber es bringt nichts.
Und sie bellt ständig wenn es z.b klingelt oder sie in der wohnung von draussen etwas hört....
ich weiß echt nicht was ich machen soll :(

Nr2.seid gestern , will sie irgendwie nicht mehr raus, also immer wenn ich sie anleine freut sie sich total,aber sobald ich die tür aufmach und mit ihr raus will,bleibt sie stehen und weigert sich zu laufen.
ich geh dann immer hin und trag sie ein stück und dann läuft sie erst oder ich zieh sie ein stück an ihrem geschier und dann läuft sie erst..mit leckerlies ect. ist auch wieder nichts zu machen.
Wieso ist das auf einmal so , wie gesagt es ist ihr noch nie etwas draussen passiert, dass sie angst haben müsst.

Bitte helft mir!

Lg Sandy
 
27.12.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Pewee

Pewee

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Huhu,

das könnte eine etwas verfrühte "Fremdelphase" sein. Hunde/Welpen haben plötzlich vor allem Angst, was völlig normal für sie war. Es gibt Verhaltensforscher, die das auf die physische Veränderung schieben, weswegen Hunde dann eher "gereizt" und "frustriert" sind und daher auch schneller entsprechend reagieren. Da gibts mehrere Theorien. Auf jeden Fall wird das gerne Hunden ab dem 4.-5. Lebensmonat nachgesagt. Das muss nicht zwangsweise etwas mit Erfahrungen oder eurem Verhalten zu tun haben. Wichtig ist aber, dass ihr euch jetzt richtig verhaltet, damit sie nicht endgültig ängstlich bleibt.

Wie verhält sie sich denn, wenn die Hunde/Menschen dann näher kommen? Wird es eher schlimmer und wie ist ihre Körpersprache dabei (ist das Gewicht nach hinten oder eher nach vorne verlagert? Legt sie die Ohren an oder stellt die Nackenhaare auf?)? Oder wird es dann sogar besser und sie spielt/begrüßt sich mit den Hunden?

Habt ihr vielleicht eine kleine, nette Hundegruppe, mit der ihr regelmäßig gehen könnt, damit sie sich einfach gut an Hundekontakt gewöhnen kann?

Was die Verweigerung des Gassis angeht, würde ich mir immer dieselbe kleine Wiese suchen und immer dort hingehen. Warte, bis sie sich ausgemacht hat und dann spiel ein wenig mit ihr. Beachte ihre Zickereien erstmal nicht groß (das wird gerne ausgenutzt und das sieht sie dann als Bestätigung an), aber schau einfach, dass Routine reinkommt, du ruhig bist und ihr damit vermittelst, dass alles in Ordnung ist. Leckerchen sind oft kontraproduktiv, weil der Hund in der Zeit erstmal gestresst ist. Da würde ich auch nix essen^^ Aber Spielzeug lenkt ab und durch die Bewegung wird sie auch lockerer.

Auch das Bellen im Haus würde ich erstmal weitesgehend ignorieren, sofern es nicht komplett überhand angenommen hat und sie hysterisch wird. Hol sie sonst aus der Situation raus, indem du sie zu dir rufst und lass sie irgendwas machen wie "sitz" oder Leckerchen suchen. Immerhin gibst du ihr die Aufgaben und sie selbst soll sie sich nicht suchen. Auch wenn ich weniger auf Aufgabe suchen als auf Unsicherheit tippe. Wie gesagt, würde ich solche Verhaltensweisen alle nicht groß beachten, dann müsste die Phase relativ schnell vorbeigehen.

Liebe Grüße
Pewee
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Bitte helft mir schnell!Welpe bellt fremde an!

Bitte helft mir schnell!Welpe bellt fremde an! - Ähnliche Themen

  • Bitte Helft mir vorallem der kleinen Maus!!!!!!

    Bitte Helft mir vorallem der kleinen Maus!!!!!!: Hallo ich fange mal mit der ganzen Vorgeschichte an das ihr mich einbissel besser Verstehen könnt!!! Mein Schwager wollte zu seinen Großeltern...
  • Bitte helft mir ich weiß nicht mehr weiter

    Bitte helft mir ich weiß nicht mehr weiter: Hallo .. Ich bin neu hier und seit einem Jahr ziemlich verzweifelt ich habe 2 Hunde beides Mischlingsrüden und kniehoch einer 4 der andere...
  • Bitte helft mir weiter!

    Bitte helft mir weiter!: heey, ich habe ein Problem: Meine 14 Wochen alte Aussie Hündin beißt ständig, natürlich aus Spaß, aber da kann es "ab und zu" mal zu blutigen...
  • Mein Robi (Tierheim-Hund) akzeptiert keine Männer bzw. ist eifersüchtig...bitte helft mir!

    Mein Robi (Tierheim-Hund) akzeptiert keine Männer bzw. ist eifersüchtig...bitte helft mir!: Hallo ihr Lieben! Seit 2 Wochen bin ich stolze Besitzerin eines Pinscher-Terrier-Mix-Rüden namens Robi. Er ist 3 Jahre alt und kommt aus...
  • Bitte helft mir!!Muß mit meinen Tieren in die USA

    Bitte helft mir!!Muß mit meinen Tieren in die USA: Hallo, werde bis Ende des Jahres in die USA ziehen, natürlich möchte ich meine beiden Hunde und mein Pferd mitnehmen,weiß aber total nicht wo ich...
  • Ähnliche Themen
  • Bitte Helft mir vorallem der kleinen Maus!!!!!!

    Bitte Helft mir vorallem der kleinen Maus!!!!!!: Hallo ich fange mal mit der ganzen Vorgeschichte an das ihr mich einbissel besser Verstehen könnt!!! Mein Schwager wollte zu seinen Großeltern...
  • Bitte helft mir ich weiß nicht mehr weiter

    Bitte helft mir ich weiß nicht mehr weiter: Hallo .. Ich bin neu hier und seit einem Jahr ziemlich verzweifelt ich habe 2 Hunde beides Mischlingsrüden und kniehoch einer 4 der andere...
  • Bitte helft mir weiter!

    Bitte helft mir weiter!: heey, ich habe ein Problem: Meine 14 Wochen alte Aussie Hündin beißt ständig, natürlich aus Spaß, aber da kann es "ab und zu" mal zu blutigen...
  • Mein Robi (Tierheim-Hund) akzeptiert keine Männer bzw. ist eifersüchtig...bitte helft mir!

    Mein Robi (Tierheim-Hund) akzeptiert keine Männer bzw. ist eifersüchtig...bitte helft mir!: Hallo ihr Lieben! Seit 2 Wochen bin ich stolze Besitzerin eines Pinscher-Terrier-Mix-Rüden namens Robi. Er ist 3 Jahre alt und kommt aus...
  • Bitte helft mir!!Muß mit meinen Tieren in die USA

    Bitte helft mir!!Muß mit meinen Tieren in die USA: Hallo, werde bis Ende des Jahres in die USA ziehen, natürlich möchte ich meine beiden Hunde und mein Pferd mitnehmen,weiß aber total nicht wo ich...