Starker Juckreiz!

Diskutiere Starker Juckreiz! im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo! Ich habe seit einem Monat zwei Meerschweinchen. Sie machen schon Luftsprünge und fressen mir manchmal aus der Hand. Kurz firstgesagt sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Pati

Pati

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
56
Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe seit einem Monat zwei Meerschweinchen. Sie machen schon Luftsprünge und fressen mir manchmal aus der Hand. Kurz
gesagt sie sehen sehr glücklich aus. Doch eins beunruhigt mich, meine Meeris kratzen sich immer zu. Man merkt, dass sie sich über den Juckreiz ärgern. Ich habe einen Ungeziefer Zerstäuber gekauft und die Meeris und den Käfig schon zwei mal eingesprüht, doch es wird nicht besser.
Was kann ich tun, um ihren lästigen Juckreiz zu mindern?
LG Pati
 
08.03.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Birgit zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
N

Nirmel

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
409
Reaktionen
0
HalloPati!

War der Ungeziefer-Zerstäuber denn für die Tiere geeignet? Die meisten frei verkäuflichen sind doch nur zur Flächenreinigung (Käfig, Einrichtung etc.) vorgesehen! Die anderen sind meistens pflanzlich und helfen nicht wirklich.

Aber: Geh bitte mit den Kleinen zum Tierarzt! Der kann die Ursache für den Juckreiz feststellen (die Milbenart, vielleicht sogar ein Pilz o.ä.) und das entsprechende Mittel geben. Bitte nicht einfach auf Verdacht irgendwas geben, so gesund sind die Mittel alle nicht!

Guck doch mal unter diesen Links: http://www.diebrain.de/Iext-milben.html und http://www.diebrain.de/Iext-pilze.html da steht einiges über Milben und Pilze und die Gegenmaßnahmen. Wahrscheinlich handelt es sich um eine der beiden Ursachen.

Mit diesem Juckreiz ist übrigend nicht zu spaßen, er setzt die Tiere so unter Stress, dass sie schlimmstenfalls daran sterben können! Geh also bitte schnellstens mit Deinen Schweinchen zum Tierarzt; je früher, umso einfacher und schneller ist das Problem behoben!

Viele Grüße,
Nirmel
 
M

miniwok

Registriert seit
22.02.2006
Beiträge
825
Reaktionen
0
Hast du den aufgekratzte Stellen , Schuppen oder kahle Stellen im Fell gefunden?
Schreib bitte mal den Namen des Ungeziefer Sprays auf.

LG Corinna
 
Pati

Pati

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
56
Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort. Also das Spray heißt Ungeziefer Zerstäuber für Kleinnager von der Firma: beaphar. Auf der Flasche steht das man das Fell des Meerschweinchens damit einsprühen soll, deswegen habe ich das überhaupt gemacht.
Kahle oder aufgekratzte Stellen haben sie zum Glück nicht auch keine Schuppen.
Sie kratzen sich und beißen sich auch an bestimmten Stellen.
LG Pati
 
birgitg7991

birgitg7991

Registriert seit
21.02.2007
Beiträge
235
Reaktionen
0
Gehe doch lieber mit deinen beiden zum Ta.Es kann ja sei , dass sie Milben haben!!;)
 
N

Nirmel

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
409
Reaktionen
0
Das mit dem Kratzen war bei meinen auch genauso. Sie hatten übrigens auch keine kahlen, aufgekratzen Stellen, aber trotzdem hat der Tierarzt einen ganzen Milben-"Cocktail" auf ihnen festgestellt. Sie sind dann mit Ivomec behandelt worden und nach 4 Behandlungen war die Sache ausgestanden. Das "Frontline"-Spray, was ich vom Vorbesitzer des einen Schweinchens mitbekommen habe, weil es regelmäßig Milben hatte, hätte gegen diese Milbensorten nicht gewirkt, ähnlich ist es sicher auch mit dem beaphar-Spray. Deshalb ist es besser, zum Tierarzt zu gehen. Wenn er gut ist, versucht er, die Milben unter dem Mikroskop zu bestimmen und gibt dann ein angemessenes Gegenmittel. Selbst kann man das leider nicht (oder bist Du zufällig Biologin?;) ) und die wirksamen Mittel sind auch alle verschreibungspflichtig. (Übrigens, wundere Dich nicht, wenn Du ein Mittel vom Arzt bekommst, auf dem nicht "für Meerschweinchen" draufsteht, dafür gibt es nämlich keine speziellen Mittel. Meistens werden Mittel für Hunde und Katzen oder sogar für Rinder und Schweine gegeben.)

Viel Glüch und schöne Grüße,
Nirmel
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Das Spray für die Tiere aus den Zoohandlungen ist absolut nicht ausreichend, um dagegen Milben oder Haarlinge behandeln zu können, ist einfach Geldmacherei. Also bitte zum Tierarzt gehen und abklären lassen, warum sie sich so kratzen, es könnte der Anfang von einem stärkeren Milbenbefall sein.
 
M

miniwok

Registriert seit
22.02.2006
Beiträge
825
Reaktionen
0
Hallo Pati
Das Mittel was du gekauft hast wirkt ganz gut gegen Pelzmilben und Haarlinge. Allerdings lösen diese erst eine Juckreiz aus wenn sie in extrem großer Anzahl vorhanden sind.
Bei einem Grabmilbenausbruch hilft dieses Mittel nicht. Allerdings würde man da auch sehr schnell Schuppen oder aufgekratze Stellen finden.
Vielleicht haben deine Schweinchen auch einfach nur etwas trockene Haut.

Was Nirmel geschrieben hat klingt zwar nicht schlecht, es finden sich aber immer Parasiten im Fell oder auf der Haut des Meerschweinchen, genauso wie auch wir welche haben. Solange keine Beeinträchtigungen vorliegen bedarf es auch keiner Behandlung

Du kannst ja zur Sicherheit einen TA aufsuchen. Achte aber darauf das er auf dem neusten Stand ist. Sollte er tatsächlich einen Grabmilbenausbruch diagnostizieren so sollte er ein Spot on Präparat verwenden. Die Spritzerei oder sogar baden sind veraltete Methoden.

LG Corinna
 
Pati

Pati

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
56
Reaktionen
0
Ich danke Euch allen für eure Hilfsbereitschaft. So ein Austauschforum ist ja wirklich klasse!
Ganz liebe Grüße
Pati
 
N

Nirmel

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
409
Reaktionen
0
Meine Meerschweinchen hatten damals u.a. Demodex-Milben, das sind sog. Haarbalgbmilben. Die leben unter der Haut an den Haarwurzeln und werden mit Sprays im Allgemeinen nicht erreicht. Falls es in Patis Fall auch so etwas sein sollte (die Tatsache, dass das beaphar-Spray bislang schon keine Besserung gebracht hat, spricht ja dafür, dass es so einfach nicht ist!), denke ich, dass es besser ist, rechtzeitig einen Tierarzt aufzusuchen und auf Milbenbefall untersuchen zu lassen. Wenn Pati sagt, ihre Schweinchen machen den Eindruck, dass sie der Juckreiz stört, denke ich nicht, dass man abwarten sollte, bis das Fell erst weg ist und sich vielleicht sogar noch ein Pilz angesiedelt hat. Dass immer Milben im Fell sind, steht außer Frage; auch meine Meerschweinchen dürfen sich mal kratzen, ohne dass sie gleich zum Tierarzt geschleppt werden. Aber man merkt doch, ob die Kleinen sich wohlfühlen oder nicht. Und Pati sagt ja, den Eindruck hat sie – bezogen auf den Juckreiz – nicht! Meine hatten damals auch glänzendes Fell, aber trotzdem ist es nicht so nett anzusehen, wenn die Schweinchen andauernd aus dem Schalf hochschrecken, sich quiezend um sich selbst drehen und dann anfangen, wild an irgendwelchen Stellen herumzuscheuern.

Wenn das beaphar-Spray in diesem Fall helfen würde, müsste doch zumindest immer für ein paar Tage Ruhe sein, bis sich die neuen Nissen entwickelt haben. Wenn das so ist, will ich nichts gesagt haben, dann reicht die Behandlung vielleicht sogar aus, wenn sie ein paar Mal wiederholt wird. Aber abwarten, bis das Fell erst weg ist – tut mir leid, miniwok, soviel ich auch sonst immer von Deiner Meinung halte – würde ich nicht. Mein Böckchen ist vom Vorbesitzer auch immer nur mit Frontline (auf Verdacht per Ferndiagnose vom Tierarzt mitgegeben! – über die Kompetenz des besagten Arztes brauchen wir hier nicht zu diskutieren...) behandelt worden. Das brachte, vermutlich wegen der erreichbaren Milben, die abgetötet wurden, auch immer kurzfristig Besserung, war aber definitiv keine dauerhafte Lösung. Jetzt fühlt er sich sichtbar wohler, und die Mädels, die er gleich mit angesteckt hatte, auch!

Viele Grüße und halt uns auf dem Laufenden, Pati!
Nirmel
 
M

miniwok

Registriert seit
22.02.2006
Beiträge
825
Reaktionen
0
@nirmel
Klar mit dem Spray werden Grabmilben oder Demodex Milben nur in einem sehr geringen Maß abgetötet.
Allerdings verursachen Demodex Milben keinen Juckreiz. Sie zerstören die Haarfolikel was zu schütteren Fell und Haarausfall führt. Der Juckreiz entsteht erst durch sekundäre Infektionen mit Bakterien.
Man wird bei genauen Untersuchungen immer irgendwelche Parasiten finden, es ist halt nur die Frage ob eine behandlung mit einer Chemiekeule notwendig ist.
Ganz nebenbei hatte ich ihr auch geraten wenn sie sich damit wohler fühlt einen TA aufzusuchen.

Das soll von mir auch nicht irgenwie herzlos klingen ich muß mich halt immer nur ein bißchen bremsen da ich es hier mit sehr vielen Anfängern und noch mehr Laien zutun habe. Mit den meisten Leuten mit denen ich zutun habe, da rufen Haarlinge oder ein Grabmilbenausbruch nicht mal ein Augenbraun hochziehen aus. Das sind Penauts, sowas ist nicht schlimm höchstens lästig.
Ich muß dann halt immer daran denken das dies für andere schon fast eine Panikattacke hervorruft und das vergesse ich halt hin und wieder. Dazu kommt den leider immer noch das viele TA solche Sachen immer noch falsch behandeln und den Leuten irgendwelchen Schwachsinn einreden wollen.

Hatte gerade erst den Fall wo ein Schweinchen durch den Juckreiz eines Grabmilbenausbruchs eine Art epileptischen Anfalls hatte.
Die Frau rief mich völlig verzweifelt an und meinte ihr Schweinchen müßte sterben. Der TA hätte gesagt das kommt nicht von den Milben sondern wäre eine tödliche Viruserkrankung namens Meerschweinchenkrampf und nach ein paar weiteren Anfällen müßte das Tier eingeschläfert werden.
Hallo geht`s noch! Das hat mich einige Nerven gekostet diese arme Frau erstmal zu beruhigen. Mittlerweile ist wieder alles unter Kontrolle und dem Schweinchen geht es bestens.

LG Corinna
 
N

Nirmel

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
409
Reaktionen
0
@ miniwok: Schon gut - von schlechten Tierarzt-Erfahrungen kann ich auch ein Lied singen: Ein humpelndes Schweinchen (vermutlich mal wieder - wie üblich - neben der Rampe her von der Etage gehüpft und dabei Füßchen vertreten) hatte - halt Dich fest: Meerschweinchenlähme! Ist aber problemlos heilbar - mit Vitaminspritzen! Da hatte ich die Schweinchen gerade ein paar Wochen - das Mädel mit der Meerschweinchenlähme erfreut sich übrigens immer noch bester Gesundheit. Erstmal Schock, dann Internetrecherche und dann Schwanken zwischen Gelächter und mit dem Kopf vor die Wand rennen! Reine Geld- und Panikmacherei der Tierärztin; "Meerschweinchenlähme" klingt auch viel toller als "Fuß verstaucht"! Das heilt nämlich von selbst und da kann man kein Geld mit verdienen!

Das mit den Milben war auch nicht ganz so problemlos, wie ich oben weiter der Einfachheit halber geschrieben habe. Es hat vier Tierärzte lang gedauert, bis ich endlich Ivomec PourOn bekommen habe. Die anderen haben alle gespritzt - zu selten, zu wenig und vermutlich haben die Tierchen durch das ewige zum TA fahren schon vom Stress neue Milben bekommen... Wobei andere Meerschweinchenhalter, die ich so kenne, mit den Spritzen gute Erfahrungen gemacht haben.

Davon, bei jedem Kratzen Chemie in die Tiere zu pumpen, halte ich ganz sicher auch nichts. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das beaphar-Spray völlig unschädlich ist (weil es hilft ;)) und bevor man wochenlang mit solchen Sprays herumexperimentiert, sollte man doch besser mal einen Arzt zu Rate ziehen. (In der Hoffnung, dass der mal mehr weiß als der Halter selber...)

Ich habe halt nur gemerkt, dass vor allem mein Böckchen seit der Milbenbehandlung wesentlich besser drauf ist - er hatte die Milben ja schon recht lange, bevor er zu mir gekommen ist. Ich stehe aber sowieso immer schon mit meinen Tieren beim Arzt, wenn sie nur mal schief aus der Wäsche gucken - und glaube ihm seine Diagnose dann meistens doch nicht... s.o. ;)

Jedenfalls - da Pati geschrieben hat, dass sie ihre Schweinchen bereits mit Spray behandelt hat und es nichts genützt hat, fand ich, man kann ja mal nachsehen lassen. Ich wollte jedenfalls nicht Deine Kompetenz in Frage stellen!

Wenn ich Panikmache betrieben habe, tut es mir leid, ich bin bloß halt einfach kein Freund von "Abwarten, wird schon wieder..." Es gibt eben immer wieder Leute die einfach so lange abwarten, bis es dann doch zu spät ist. Und sich dann auch noch drauf berufen, dass man ihnen das so gesagt hat.

@Pati, letzteres soll auf keinen Fall :!: eine Unterstellung an Dich sein, es sind nur allgemeine Erfahrungen und hier lesen ja auch noch andere Leute mit!

Also Pati: Zum Tierarzt gehen darfst Du - aber hinterfrag die Diagnose! Und die Behandlung!

Viele Grüße,
Nirmel
 
Plutogirl88

Plutogirl88

Registriert seit
26.01.2007
Beiträge
376
Reaktionen
0
Meine Meeries kratzen sich auch mal, aber nicht den ganzen Tag. Muss ich mir dann auch sorgen machen? War ja gestern beim TA und der hat nichts gesagt von wegen Milben. War dort wegen meiner Pinki die hat Lippengrind. Und Lilli hatte ich auch mit. Habe beide nochmal durchchecken lassen und der hat nichts gesagt wegen Milben. Er hat nur gefragt ob sie sich zu heufig kratzen oder so, habe ich ihm das erzählt wie hier. Kratzen sich Meeries denn auch mal? Und wenn sie sich gekratzt haben hüpfen sie wieder rum. Das ist kein Grund zur Sorge oder?
 
halloich

halloich

Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
869
Reaktionen
0
Ab und zu kratzen ist normal. Du kratzt dich doch sicher auch mal?
Heu, Stroh und streu kitzeln halt.
Ich würde mir auch nur Gedanken machen, wenn das kratzen zu häufig würde.
 
N

Nirmel

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
409
Reaktionen
0
Wenn man die Meerschweinchen regelmäßig mal beobachtet, merkt man recht schnell, ob sie beim Kratzen einen unglücklichen oder genervten Eindruck machen; solange Dir nichts in dieser Richtung auffällt, besteht auch kein Grund sich Sorgen zu machen!
Viele Grüße,
Nirmel
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Starker Juckreiz!

Starker Juckreiz! - Ähnliche Themen

  • War hat Sissi ? Durchfall,starker Gewichtsverlust, Atemgeräusche etc...

    War hat Sissi ? Durchfall,starker Gewichtsverlust, Atemgeräusche etc...: Hallo, ich habe oder besser gesagt mein Meerschweinchen Sissi hat ein Problem... Im Meerie Laber Thread hat ich ja schonmal beschrieben wie sie...
  • Starke Augentrübung

    Starke Augentrübung: Hallo, Trudi hat seit wir sie aus dem Tierheim geholt haben, diese starke Augentrübung. Wir waren schon mal beim TA, aber der meinte nur, dass...
  • starke Gewichtsschwankungen

    starke Gewichtsschwankungen: Heyy... Mein sorgenschweinchen (4 jahre alt) verliert viel gewicht ich weiß nicht wielange das schon so geht ich habe sie anfang dieser wocje...
  • Stärkere Erkältung!

    Stärkere Erkältung!: Hallo Leute, Meine beiden Meerschweinchen haben eine etwas stärkere erkältung.Das habe ich aber erst heute bemerkt. Weil mein eines...
  • Neues zum Thema starker Juckreiz!

    Neues zum Thema starker Juckreiz!: Hallo Zusammen! Ich habe vor ein paar Tagen von meinen Meerschweinchen berichtet, die sich sehr oft kratzen. Heute war ich nun beim Tierarzt. Die...
  • Neues zum Thema starker Juckreiz! - Ähnliche Themen

  • War hat Sissi ? Durchfall,starker Gewichtsverlust, Atemgeräusche etc...

    War hat Sissi ? Durchfall,starker Gewichtsverlust, Atemgeräusche etc...: Hallo, ich habe oder besser gesagt mein Meerschweinchen Sissi hat ein Problem... Im Meerie Laber Thread hat ich ja schonmal beschrieben wie sie...
  • Starke Augentrübung

    Starke Augentrübung: Hallo, Trudi hat seit wir sie aus dem Tierheim geholt haben, diese starke Augentrübung. Wir waren schon mal beim TA, aber der meinte nur, dass...
  • starke Gewichtsschwankungen

    starke Gewichtsschwankungen: Heyy... Mein sorgenschweinchen (4 jahre alt) verliert viel gewicht ich weiß nicht wielange das schon so geht ich habe sie anfang dieser wocje...
  • Stärkere Erkältung!

    Stärkere Erkältung!: Hallo Leute, Meine beiden Meerschweinchen haben eine etwas stärkere erkältung.Das habe ich aber erst heute bemerkt. Weil mein eines...
  • Neues zum Thema starker Juckreiz!

    Neues zum Thema starker Juckreiz!: Hallo Zusammen! Ich habe vor ein paar Tagen von meinen Meerschweinchen berichtet, die sich sehr oft kratzen. Heute war ich nun beim Tierarzt. Die...