Lieblingsfutter im Vogelhaus

Diskutiere Lieblingsfutter im Vogelhaus im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Diese Frage richtet sich an Alle, die ein Vogelhaus aufgestellt haben. Habt ihr festgestellt, welches Futter von welchem Vogel am Liebsten...
Meisenmama

Meisenmama

Registriert seit
30.12.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Diese Frage richtet sich an Alle, die ein Vogelhaus aufgestellt haben. Habt ihr festgestellt, welches Futter von welchem Vogel am Liebsten gefressen wird?

Ich habe eine ganze Auswahl an Futter gekauft und gemerkt, dass die
meisten Sachen gar nicht angerührt werden, andere hingegen sofort weg sind und ich mit dem Auffüllen kaum nachkomme.

Meine Erfahrung ist:
Kohlmeisen fressen am Liebsten gehackte Erdnüsse, oder Sonnenblumenkerne in Schale
Blaumeisen gehen an die Meisenknödel
Amseln fressen Rosinen

Da ich die Auswahl mit dem richtigen Futter aber gerne erweitern würde, um eventuell auch andere Vogelarten damit anzulocken, freue ich mich auf Eure Erfahrungen.

Meisenringe, Hirse, geschälte Sonnenblumenkerne, gehackte Haselnüsse, Hanfsamen, halbe Äpfel sowie kleineschnittene Äpfel werden in meinem Vogelrestaurant nicht angerührt.

Sollte ich es mal mit Walnüssen, oder getrockneten Aprikosen versuchen? Insektenfutter kommt nicht in Frage, da ich auf dem Balkon füttere und mir das nicht so behagt.
 
31.12.2012
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Wildvögel am Futterplatz geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Meisenmama,

herzlich willkommen im Tierforum! :D

Meine Meisen lieben gehackte Walnüsse. Die Meisenknödel werden von allen Meisenarten, Spatzen und Grünfinken gefuttert; gelegentlich klaut eine Krähe einen ganzen Knödel. Amseln und Stare laben sich an den Rosinen, das Rotkehlchenpaar bedient sich aus der Schale mit Fettfutter und Eichelhäher und Elstern bevorzugen bei uns ungeschälte Erdnüsse. Die Ringeltauben mögen Weizenkörner, Mais und Erbsen.

Getrocknete Aprikosen wären nicht so gut für die Vögel, da sie Durchfall verursachen.

Wenn es richtig kalt ist, nehmen alle Vogelarten gern die zerbröselten Meisenbällchen an, die ich über das Futter streue. Komischerweise werden die Meisenringe von den hiesigen Wildvögeln auch verschmäht.
 
Meisenmama

Meisenmama

Registriert seit
30.12.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo Mariama,

erstmal frohes neues Jahr und vielen Dank für Deine Nachricht.

Ich werde direkt morgen gehackte Walnüsse kaufen gehen, denn dies habe ich bisher nicht ausprobiert. Mal sehen, ob meine Meisen diese Nusssorte mögen. Ich bin überrascht wie wählerisch sie sind und z.B. die gehackten Haselnüsse gar nicht anrühren.

Und danke für den Hinweis keine getrockneten Aprikosen zu kaufen. Ich hatte irgendwo gelesen, dass Amseln diese neben Äpfeln und Rosinen gerne fressen, aber Durchfall will ich selbstverständlich nicht verursachen. Was kann man Amseln denn neben Rosinen noch geben, denn an die Äpfel gehen sie bei mir nicht dran?


Lieber Gruß
Meisenmama
 
Farlo

Farlo

Registriert seit
07.04.2012
Beiträge
377
Reaktionen
8
Hallo und ein frohes neues Jahr,

ich habe mir einen Halter für Energieblöcke gekauft, der wird von allen Meisenarten, Kleiber, Buntspecht, Feld- und Haussperlinge, Rotkehlchen und noch ein paar anderen Arten aufgesucht.
Unterm Terrassentisch, geschützt vor Nässe, steht eine Schale für die Weichfresser -Amseln, Rotkehlchen, Heckenbraunelle, die Sperlinge sehe ich da oft- gefüllt mit gemahlenen Haselnüssen, gekackten Sonnenblumenkernen, etwas Eifutter, und wenn es frostfrei ist, kommen einige Zophobas und Mehlwürmer dazu.

Buch- und Bergfinken gehen übrigens weniger gern ins Futterhaus, sie sammeln die Reste darunter auf, oder man stellt ein Futterhaus auf den Boden. Ich habe ein kleines Futtersilo mit sicherem Stand und größerem Dach drüber, da gehen sie ganz gern dran. Grünfinken, Haus- und Feldsperlinge gehen auch in die Futterhäuser, an die Meisenknödel und Energiekuchen.

Erzähl doch mal wie du wohnst, ob ländlich oder in der Stadt, und in welcher Region; hast du Garten oder Balkon, wie ist die Flora, die landschaftl. Gegebenheit? Wenn man weiß, welche Arten in deiner Gegend vorkommen könnten, kann man sich auch besser auf das Futter einstellen.
 
Meisenmama

Meisenmama

Registriert seit
30.12.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo Farlo,

frohes neues Jahr und vielen Dank für Deine Nachricht.

Ich wohne städtisch und füttere auf einem Balkon. Bei mir gibt es Meisen, Sperlinge, Amseln, Rotkehlchen und auch Elstern, Möwen und Raben, die ich aber nicht anlocken möchte, da mein Balkon zu klein ist. Meisen und Amseln besuchen mich auch schon fleißig, nur Rotkehlchen und Sperlinge habe ich noch nicht an meiner Futterstelle gesehen.

Vielleicht sollte ich mir zusätzlich zu meinem Vogelhaus noch einen Futtertisch besorgen, damit sich auch die Bodenfresser wohl fühlen. Zur Zeit gehen die Amseln ins Vogelhaus und picken sich die Rosinen raus. Ich streue bei trockenem Wetter schonmal welche auf den Boden und stelle auch zerkleinertes Fettfutter mit Sonnenblumenkernen hinzu, das aber nicht genommen wird. Vielleicht ist es nicht kalt genug, wir haben nachts zur Zeit um die 5 Grad.

Lieber Gruß
Meisenmama
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Ein frohes und gesundes neues Jahr für euch beide! ;)

@ Meisenmama, ich beobachte in der frostfreien Zeit immer, wie die Amseln sich Würmer und Insekten aus dem Boden und den Laubhaufen picken und glaube, dass sie die Rosinen nur als zusätzlichen schnellen Energiespender futtern.

@ Farlo, was sind denn Energieblöcke? Machst du die selbst oder kann man sie fertig kaufen? Beim Eifutter würde ich zur Vorsicht raten. Ich habe zwar keine Erfahrungswerte, wie gut es von erwachsenen Vögeln vertragen wird, bei der Aufzucht von Jungvögeln mussten wir leider häufig beobachten, dass es gerade bei den kleinen Singvögeln zu tödlichen Darmverschlüssen führte.
 
Farlo

Farlo

Registriert seit
07.04.2012
Beiträge
377
Reaktionen
8
Hallo Mariama,

diese Blöcke kann man fertig kaufen, ebenso Haltevorrichtungen dafür, sie sind sehr hochwertig, hohne Zusätze von Späne oder Sand. Entsprechend länger halten sie auch vor, weil die Vögel nicht so viel Müll aussortieren müssen.
Ich mache sie inzwischen aber selbst.

Das Eifutter gebe ich nur im Winter in kleinen Mengen, als Ersatz für die Insekten/Larven/Puppen, die sie unter Rinde oder Laub noch nicht gefunden haben.
;)
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Danke Farlo, ich habe sie beim googlen gefunden. Bietest du die mit Insekten, Körnern oder die pure Fettmischung an?
 
Meisenmama

Meisenmama

Registriert seit
30.12.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Heute hatte ich zum ersten Mal Rotkehlchen an meiner Futterstelle. Ich war ganz überrascht sie an den Meisenknödeln zu sehen. Ich habe Meisenknödel mit Nüssen aufgehangen, vermutlich hat sie das angelockt.

Vorhin habe ich Walnüsse gekauft und werde sie morgen direkt verfüttern. Bin schon gespannt, wie sie angenommen werden. Energieblöcke habe ich heute auch im Geschäft gesehen, aber ich habe leider noch keine richtige Stelle auf meinem Balkon zum Aufhängen gefunden. Ich sehe die Energieblöcke als Möglichkeit, doch etwas mit Insekten zu füttern - mich würde daher auch interessieren, welche Sorte Du verfütterst, Farlo?
 
Farlo

Farlo

Registriert seit
07.04.2012
Beiträge
377
Reaktionen
8
Von den fertigen Blöcken habe ich verschiedene Sorten und wechsel immer mal. Ich habe auch viele Futterstellen, da gibts mal dies, mal das. Sehr begehrt sind die mit Erdnussmehl und sonst nix drin.
Wenn ich die selber mache rühre ich Haselnussmehl mit ins Fett, etwas Mohn als Fettträger für die feinschnäbligen Arten, geschälte Sonnenkerne, Erdnussbruch. Insekten gibt es dann lebend aus o.g. Schale, wenn es nicht grad friert. Ich könnte natürlich auch getrocknete Insekten in die Fettmasse mischen, aber warum soll ich extra welche kaufen, wenn ich sie immer frisch und lebend hier habe:D
 
Meisenmama

Meisenmama

Registriert seit
30.12.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Ich freu mich so, heute kamen die ersten Grünfinken an die Meisenknödel. Langsam wird es etwas bunter in meinem Vogelrestaurant. Die Walnüsse wurden auch schon angerührt und der Renner waren heute die ungeschälten Erdnüsse. Da ich nicht den ganzen Tag zu Hause war, konnte ich leider nicht beobachten, welcher Vogel sie sich geschnappt hat, aber als ich zurück kam waren alle Erdnüsse restlos weg. Morgen gibt es wieder Nachschub und am Wochenende kümmere ich mich mal um einen Energieblock. Vielleicht versuche ich es dann echt mal mit einem Insekten-Energieblock.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Huhu,

bei mir wird selbstgemachtes Futter lieber gefressen als das gekaufte.
Ich mache meine Meisenknödel aus Fett und Körnermischungen (Halbe, Halbe), Haferflocken, gemahlene Haselnüsse, gehackte Erdnüsse, Mohn, ein bisschen Hirse, Sonnenblumenkerne und so Sachen.
Auch Fettfutter mache ich selbst, Körnermischung mit etwas warmen Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl) vermengen, Getreideflocken saugen sich da besonders gut voll, hartschalige Samen wie ungeschälte Sonnenblumenkerne eher nicht.

Im Moment habe ich kaum Gäste, aber wenn es kalt ist, kommen sehr viele Vögel. Sowohl Kohl-und Blaumeisen, als auch Sumpfmeisen bedienen sich gerne an den Knödel, letztes Jahr kamen auch Schwanzmeisen. Der Kleiber schaut auch immer mal vorbei. Das Rotkehlchen sammelt das auf, was die Meisen fallen lassen, Amseln, Wacholderdrosseln und selten mal Spatzen sind auch am Boden zugange. Eichelhäher haben mein Häuschen mittlerweile ebenfalls entdeckt. Es gibt noch viele andere Vögel hier in der Gegend, aber die beobachte ich seltener an der Futterstelle.
 
Meisenmama

Meisenmama

Registriert seit
30.12.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo Laura,

danke für Deine Nachricht und frohes neues Jahr!

Kaufst Du dann Palmin, oder mit welchem Fett machst Du die Meisenknödel selbst? Kann man leere Netze kaufen, oder was nimmst Du, um die Knödel auszuhängen?

Was ist der Unterschied zwischen Meisenknödeln und Fettfutter, lockt man jeweils andere Vögelarten damit an?

Lieber Gruß
Meisenmama
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Danke, dir auch ein frohes neues Jahr :)

Hm, ich müsste schnell am Kühlschrank gucken, welches Fett das genau ist :mrgreen: Auf jeden Fall pflanzliches, gibt es in so großen (oder auch kleinen) Blocks.
Ich bin kein Freund von Netzen, in 99% der Fälle passiert da nichts, aber ich habe schon gesehen, wie ein Vogel doch mal hängenbleibt. Auch da passiert meist nichts schlimmes, aber wenn dann ein Sperber kommt, zählt jede Sekunde.
Ich halbiere Klopapierrollen, sodass ich zwei Ringe bekomme. Jeder Ring bekommt eine Kordelschlaufe zum Aufhängen, dann die noch warme Fettkörnermischung einfüllen, auskühlen lassen, fertig. Risikofrei und weniger Gefummel als mit Netzen.

Der Unterschied zum Fettfutter ist im Grunde der, dass das Speiseöl nicht aushärtet. So bleiben die Körner locker und können verstreut werden. Die Meisen fressen das auch, aber damit werden auch bodenorientiertere Arten angesprochen, die sich an den Knödeln nicht halten können, z.B. Rotkehlchen.
Die Körnermischungen kann man ganz verschieden auslegen, je nachdem welche Arten man in der Umgebung hat und was gerne genommen wird.
 
Meisenmama

Meisenmama

Registriert seit
30.12.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo Laura,

ich habe heute Palmin gekauft und mache mich gleich mal daran die ersten Meisenknödel selbst zu machen. Bin gespannt, wie sie angenommen werden. Die Idee mit den Klopapierrollen ist genial, danke für den Tipp!

Ich denke, wenn man Speiseöl dazu gibt ist die Konsistenz eher wie bei den Meisenringen, oder? Die sind bei mir leider bisher nicht angenommen worden.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Achja, ganz vergessen. Einen bisschen Speiseöl sollte sowieso mit rein, damit das Fett nicht bricht, so hab ich es zumindest schon öfters gelesen. Ich habe es beim Zubereiten aber auch schon mal vergessen und keinen großen Unterschied bemerkt.
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Bei mir sind die Walnüsse auch immer zuerst weg. :) Das erinnert mich daran, dass ich noch welche für morgen früh knacken und kleinschneiden muss.

Von mir ein Dankeschön an Farlo und Laura für die guten Anregungen.
 
Meisenmama

Meisenmama

Registriert seit
30.12.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Ich habe nun endlich gesehen, wer sich die ganzen Erdnüsse schnappt - die Elstern! Sie nehmen sich die ganze Nuss und fliegen damit davon. Die Meisen stürzen sich weiterhin auf die gehackten Walnüsse und fressen hier und da auch noch von den gehackten Erdnüssen und Sonnenblumenkernen in Schale. Es ist schön zu sehen, dass die Blaumeisen, die vorher nur an die Meisenknödel gingen, nun auch von den Nüssen fressen. Die Amseln fressen ausschließlich die Rosinen, an alles andere gehen sie nicht dran. Dabei habe ich ihnen inzwischen ein ganzen Buffet auf den Boden gestellt. Wird aber nicht beachtet und sich nur die Rosinen rausgepickt.
An dem selbstgemachten Meisenknödeln und dem Energiekuchen habe ich bisher leider noch keinen Vogel gesehen, vielleicht müssen sie diese "Neuigkeit" auf der Speisekarte erst noch für sich entdecken.
Was sich die Rotkehlchen und Finken rauspicken konnte ich nicht genau beobachten, aber sie sitzen immer in Nähe der gekauften Meisenknödel und Erdnuss-Stangen. Ich habe gelesen, dass Rotkehlchen eigentlich lieber vom Boden fressen, dort habe ich sie aber noch nicht gesehen.
 
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
2.091
Reaktionen
0
Wie macht ihr das alle das die Elstern auf euer Balkon kommen?
Ich hab hier auch ganze Erdnüsse und Walnüsse aufm Tisch liegen aber bis jetzt ist noch nie eineinziger Rabenvögel aufm Balkon gewesen:076::022:
 
Thema:

Lieblingsfutter im Vogelhaus

Lieblingsfutter im Vogelhaus - Ähnliche Themen

  • Keine Vögel mehr am Vogelhaus - mögliche Gründe?

    Keine Vögel mehr am Vogelhaus - mögliche Gründe?: Moin ihr Wildvogel-Spezialisten, ich hatte über den Winter durch unterschiedliche Maßnahmen die Wildvögel mit Futter versorgt. Ich habe Futter...
  • Vogelhaus von Baum gefallen

    Vogelhaus von Baum gefallen: Hallo! Habe gerade bemerkt, dass unser Vogelnest vom Baum gefallen ist und das hing ziemlich hoch... Mein vater hats aufgemacht und einige Eier...
  • Vogelhaus für Winter

    Vogelhaus für Winter: Hallo, wollte dieses Jahr gerne mal ein Vogelhäuschen für den Winter mit Futter aufhängen. Ich wohne im 1 Stock und würde es gerne unter das...
  • Vogelhaus selber bauen

    Vogelhaus selber bauen: Hallo Ich habe leider keinen passenden Beitrag gefunden daher stelle ich meine Frage mal hier, hoffe das ist die richtige Kategorie :) Ich würde...
  • Vögel im Winter ein Vogelhaus anbieten?

    Vögel im Winter ein Vogelhaus anbieten?: Ich habe gerade mein Vogelhäusschen aufgebaut und si ein Futterball drangemacht und in das Haus ein wenig Stroh. Sollte man das machen oder eher...
  • Vögel im Winter ein Vogelhaus anbieten? - Ähnliche Themen

  • Keine Vögel mehr am Vogelhaus - mögliche Gründe?

    Keine Vögel mehr am Vogelhaus - mögliche Gründe?: Moin ihr Wildvogel-Spezialisten, ich hatte über den Winter durch unterschiedliche Maßnahmen die Wildvögel mit Futter versorgt. Ich habe Futter...
  • Vogelhaus von Baum gefallen

    Vogelhaus von Baum gefallen: Hallo! Habe gerade bemerkt, dass unser Vogelnest vom Baum gefallen ist und das hing ziemlich hoch... Mein vater hats aufgemacht und einige Eier...
  • Vogelhaus für Winter

    Vogelhaus für Winter: Hallo, wollte dieses Jahr gerne mal ein Vogelhäuschen für den Winter mit Futter aufhängen. Ich wohne im 1 Stock und würde es gerne unter das...
  • Vogelhaus selber bauen

    Vogelhaus selber bauen: Hallo Ich habe leider keinen passenden Beitrag gefunden daher stelle ich meine Frage mal hier, hoffe das ist die richtige Kategorie :) Ich würde...
  • Vögel im Winter ein Vogelhaus anbieten?

    Vögel im Winter ein Vogelhaus anbieten?: Ich habe gerade mein Vogelhäusschen aufgebaut und si ein Futterball drangemacht und in das Haus ein wenig Stroh. Sollte man das machen oder eher...