Futterstreit und abgewöhnung der Rationalen-Fütterung

  • Ersteller des Themas Futtergeberin
  • Erstellungsdatum
Futtergeberin

Futtergeberin

08.01.2013
171
0
Hallo,
meine beiden Kaninchen sind weiblich und männlich und verstanden sich sehr gut, bis das eine entlaufen ist, es ist wieder gekommen nach drei Tagen (ich habe beide im Garten unter Aufsicht rennen lassen und habe kurz nicht aufgepasst) nun verstehen sie sich nicht mehr so gut. An ihrer Haltung habe ich auch etwas geändert, vorher
waren sie nur in einem kleinen Stall, jetzt haben sie immer tagsüber Auslauf im Freien und müssen dann Nachts in den Stall, da ich so ein Freigehege habe wo die Marder das Gitter aufbeissen können (http://www.fressnapf.de/shop/natura-freilaufgehege-mit-abdeckung meins ist größer:D). Dann im Frühling sollen sie in ein großes Gehege (Außenhaltung), da wir noch ein Kaninchen haben das aber in der Innenhaltung ist.
Also nun zu meinem eigentlichen Text, also sie verstehen sich nicht mehr, also nicht mehr so gut. Das Weibliche ist viel abenteuerlustiger und das Männliche eher faul und verfressen, am anfang war das Weibliche der Boss nun aber durch das entlaufen das Männliche. Sie rennt immer gleich weg wenn er kommt und sie darf nicht fressen, sie ist zwar nicht so dünn aber trotzdem. Ich füttere zurzeit die Rationale-Fütterung, aber möchte aber das sie immer Futter zu verfügung haben.
1.Weis jemand wie man sie daran gewöhnt?
2. Was soll ich machen das sie sich nicht immer jagen?
3. Darf man das Gitter wirklich nicht nehmen?

Danke im vorraus
 
15.01.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Futterstreit und abgewöhnung der Rationalen-Fütterung . Dort wird jeder fündig!
B

Bolonka Zwetna :-)

08.01.2013
202
0
Hallo,
1.) jeden Tag immer etwas mehr füttern
2.) mit Brettern manchmal die Beiden trennen
3.) Das Gitter habe ich auch und man kann es nehmen, aber halt nur tagsüber
LG
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.067
1
Bitte genauso nicht!

Futter sollten sie IMMER haben! Was fütterst du aktuell?

Bitte nicht zum Füttern trennen, lieber das Futter verteilen.

Und das Gehege ist leider völlig ungeeignet. Da kommt ein Marder durch.

Wie groß ist dein Stall?

Meine Häsin läuft auch weg, wenn mein Kastrat kommt. Verhungert ist sie trotzdem noch nicht...
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen