Nacktratten?

  • Autor des Themas McLeodsDaughters
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.090
Huhu,

Normalerweise bin ich ja nicht hier, aber ich habe grade in Kleinanzeigen Nacktrattenbabys gesehen...

Das zählt doch sicher zu den Qualzuchten?! Wer bezahlt 40 Euro für so eine Ratte? Ich kenne Nacktmeerschweinchen (Skinnys), aber Nacktratten hab ich noch
nie gesehen... Die müssen doch Krankheitsanfälliger sein, als die normalen?!

Ich gehöre ja nicht zu denen, die Ratten, Mäuse und Co. bäh finden, aber die Nacktratten sind schon irgendwie...

Ich mag mich ja irren, aber die scheinen in einem Terrarium zu leben und auch nicht nach Geschlechtern getrennt (geb. 1.12.12), zumindest haben einige einen dicken Po & andere nicht.
Ganz spontan würde ich auch sagen: Das Terra ist nicht besonders groß (von der Grundfläche, aber nach Etagen sieht es nicht wirklich aus) und die Scheiben sehen sehr dreckig aus...

Wer mag, dem geb ich auch gern den Link zur Anzeige. Aber abgesehen von den Nackten Ratten, sieht mir die "Zucht" nicht unbedingt seriös aus...

LG
 
25.01.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nacktratten? . Dort wird jeder fündig!
kleinDrops

kleinDrops

24.11.2010
144
Dazu findest du was auf diebrain.

Natürlich ist das eher Tierqulerei als alles andere. Was ich aber bei Meerschweinchen auch sagen würde ;)
 
Nienor

Nienor

04.11.2008
17.471
Und was genau soll das Ablästern über diesen Vermehrer und die miserable Haltung hier nun bringen ?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

09.01.2007
13.090
Wer lästert denn? Ich hab doch ganz normale Fragen gestellt...
 
Faro

Faro

20.10.2011
338
Ich kenne Nacktratten nur dadurch weil solche auch öfters aus dem Labor rauskommen und dann vermittelt werden.
Sie sind sehr krankheitsanfällig und haben eine sehr kurze Lebenserwartung...
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Moderator
14.03.2012
1.213
Ich habe meine erste und letzte Nacktratte während meines Praktikums beim TA gesehen. Diese hatte allerdings noch so einen leichten gräulichen Flaum am Körper...
Inwiefern diese Ratten wegen des fehlenden Fells beeinträchtigt sind, kann ich nicht sagen.
Wenn sie, wie Faro schrieb, wirklich eine geringere Lebenserwartung haben, kann aber irgendwas nicht stimmen...

"Schön" finde ich sie in der Form auch nicht wirklich, aber Geschmäcker sind da ja unterschiedlich. Sollte ich aber irgendwann Ratten halten und solch eine käme über den Tierschutz zu mir, so würde ich sie sicher genau so lieb haben, wie die "normalen" Ratten auch.

Solch eine "Zucht" würde ich da aber auch nicht unterstützen.
 
seven

seven

24.12.2006
15.140
Ich würde Nacktratten durchaus auch als Qualzuchten bezeichnen.
Sie müssen aber nicht zwangsläufig eine kürzere Lebenserwartung haben.
Klar sind sie anfälliger, allein dadurch, dass ihnen das wärmende Fell fehlt.
Aber da gibt es auch noch andere Probleme. Ratten kommunizieren unter anderem auch mit dem Fell - sie stellen es auf, wenn sie auf Krawall gebürstet sind. Das kann eine Nacktratte nicht, sie kann also nicht durchs Fellaufstellen signalisieren: "Geh mir aus dem Weg, ich well gerade nix von dir wissen, ansonsten gibt´s hier mächtig Ärger!"
Außerdem ist sie natürlich verletzungsempfindlicher. Ratten raufen auch schon mal - da schützt die Nacktratte dann natürlich kein Fell vor den Krallen ihrer Kumpels.

Ansonsten mag ich Nienor zustimmen - klar hast Du ein paar Fragen gestellt, McLeod, aber ein großer Teil Deines Beitrags bestand auch nicht wirklich aus Fragen ;) Von daher denke ich auch, dass es niemandem was nützt, den Link zu der Anzeige zu bekommen - wozu soll das gut sein? Um dann ebenfalls "Oh wie schrecklich" zu sagen?

LG, seven
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen