Außenhaltung von Degus?

Diskutiere Außenhaltung von Degus? im Degu Haltung Forum im Bereich Degu Forum; Hallo, ich wollte mal fragen, ob Degus draußen gehalten werden können? Ich habe mich mal auf ein paar Infoseiten informiert, und firstes scheint...
K

Knusperchen

Registriert seit
12.01.2013
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo,
ich wollte mal fragen, ob Degus draußen gehalten werden können? Ich habe mich mal auf ein paar Infoseiten informiert, und
es scheint wenig Halter zu geben, die ihre Degus ganzjährig draußen halten. Das Thema ist sehr umstritten. Hat jemand Erfahrung damit? Was muss beachtet werden? Das sie Gruppentiere zum Wärmen brauchen ist klar. Wäre eine XXL Buddelkiste hilfreich, damit sie sich dort einen Bau Graben können? Ich hatte noch nie Degus und bin lieber mal vorsichtig!
Liebe Grüße, Knusperchen
 
29.01.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Außenhaltung von Degus? . Dort wird jeder fündig!
michelle hoyer

michelle hoyer

Registriert seit
12.01.2013
Beiträge
162
Reaktionen
0
Ich kenn mich da nicht so aus hatte bis jetzt auch keine aber ich glaub nicht das Mann Degus draußen halten kann
 
K

Knusperchen

Registriert seit
12.01.2013
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo,
du bist zwar die einzigste, die auf meine Frage geantwortet hat, aber ich habe mich nochmals eingehender informiert und bei mir werden nun Degus in meinen Außenstall einziehen, da es möglich ist wenn man einige Vorkehrungen trifft :D. Liebe Grüße, Knuspechen
 
T

Torpedia

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
69
Reaktionen
0
Also ich weiß, dass es einige gibt, die ihre Degus draußen halten. Lies mal bei www.deguforum.de nach, da hatte ich von ein paar gelesen :)
 
K

Knusperchen

Registriert seit
12.01.2013
Beiträge
114
Reaktionen
0
Danke für den Link! Ich bin mir aber noch nicht so sicher, was ich an meinem Stall noch alles machen und verändern kann, damit die Degus draußen vor Hitze und Kälte geschützt sind :eusa_think:. Wir haben viele isolierte Schlafhäuschen und Nestmaterial, damit sie sich zusammenkuscheln können. Wenn es heiß ist, welche Vorkehrungen kann ich da treffen?
LG, Knusperchen
 
T

Torpedia

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
69
Reaktionen
0
Puh, schwierig. Auf jeden Fall würde ich einige schattige Stellen "einbauen". Was vielleicht auch helfen würde, wäre ein großer Stein. Wenn du den in den Schatten legst, bleibt er ja kühl und die Degus könnten sich drauflegen und sich so vll ein wenig abkühlen.
 
K

Knusperchen

Registriert seit
12.01.2013
Beiträge
114
Reaktionen
0
Oh ja vielen Dank für den Tipp! Das mit dem Stein ist eine sehr gute Idee!
 
Millymoy

Millymoy

Registriert seit
16.03.2014
Beiträge
1
Reaktionen
0
Ich hab gelesen dass man Degus nicht unbedingt draußen halten sollte.... aber ich hoffe du setzt sie im Winter rein oder sorgst dafür dass sie es immer warm genug haben und nicht erfrieren. Und dass du sie im Sommer gut genug abkühlst und frisches Wasser bereit stehen hast

(Liebe Grüße eure Millymoy ;) )

 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
1.916
Reaktionen
0
Prinzipiell ist es möglich, Degus draußen zu halten, aber du musst dabei eigentlich letztendlich Innenbedingungen schaffen, sprich Räume, die ganzjährig (auch bei -20°C Außentemperatur) deutlich über 0°C liegen. Das umzusetzen wird wohl sehr teuer und aufwändig. Auch eine angemessene Sicherung gegen andere Tiere und eine Schleuse, dass dir kein Degu nach draußen entwischen kann, ist wichtig. Ich persönlich muss sagen, dass ich da einfach keinen Sinn drin sehe. Ein mobiles Außengehege für warme Sommertage gern, aber ich verstehe nicht, warum ich Degus ganzjährig draußen halten sollte...
 
Streunerkatzen

Streunerkatzen

Registriert seit
09.06.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Ich halte seit fast 12 Jahren Degus, seit über 10 Jahren in Außenhaltung.
Es geht definitiv. Man muss eben bestimmte Dinge beachten. Mal in Kurzfassung, ansonsten kannst du gern fragen:

Allgemein:
- zumindest teilweise regenfest (am besten das ganze Gehege, denn im Matsch läuft sicher kein Degu gern rum, somit ist ein ungeschützer Gehegeteil dann ziemlich brauchlos....)
- an 2-3 Seiten gegen Wind geschützt
- absolut nagesicher und ein- bzw. ausgrabesicher, natürlich mit Dach damit keiner raus und rein kommt
Sommer:
- UNBEDINGT Stellen die IMMER schattig sind, wobei die Sonne das Gehege schon auch erreichen sollte, Degus lieben Sonnebaden
Winter:
- ganz ganz viel Nistmaterial anbieten
- ein isoliertes Nest (beispielsweise zweiwandig Holz, dazwischen Styropor, innen rein ganz viel Stroh, in das Gänge und Nest gebaut werden kann)

Grundlegend ist das erstmal das Wichtigste.
Meiner Meinung nach ist es außerdem besser, wenn es mindestens 4 Tiere sind (aber das find ich persönlich für Degus sowieso besser), nicht nur 2.
Nach draußen gesetzt werden sollten die Tiere so etwa im Mai. Ganz grob gesagt, es sollte halt nachts über 10° sein und tagsüber noch nicht unbedingt 30°, damit die Tiere sich besser an die neuen Temperaturen gewöhnen können. So etwa Mai triffts da immer ganz gut, so meine Erfahrung mit neuen Tieren, aber das muss man eben von Jahr zu Jahr beobachten.

Ich stell einfach mal ein paar Bilder von verschiedenen Gehegen ein. Mein erstes war sicherlich nicht sooooo geeignet, daher nur von den letzten beiden Bilder.

Grundgerüst


Styropor von unten, zwischen doppelter Wand


Gleiches Prinzip an den Seiten, zwei Holzwände, dazwischen Styropor


Diese "Kiste" wird komplett mit Stroh gefüllt (Blick von oben rein)




Später noch Etagen und Leitern rein, Türen dran


Erste Einrichtung, mittlerweile siehts deutlich anders aus (hab leider keine aktuellen Bilder)



Das zweite Gehege ist ein Kombigehege von Degus und Kaninchen, da hab ich keine genauen Bilder.
Einmal der Außenbereich:


Innenteil NUR für Degus zugänglich (war als Rückzug gedacht, aber die Degus und Kaninchen kommen super klar, aber zumindest um das Futter der Degus dort anzubieten, ist der Bereich sehr gut)

Dort sieht man links diesen Schrank. Oben ist alles vollgestopft mit Stroh, die mittlere und untere Schublade sind innen durch ein kleines Loch verbunden und beide Etagen voll mit Stroh, dort sind Gänge und irgendwo das Nest.

Innenbereich (für beide zugänglich, die isolierte Hütte für die Kaninchen is sinnlos, die pennen eh nie dadrin :p )


Zugang nach außen


Degubereich


Da sieht man das wirklich nur Degus durchpassen


Außenbereich detailiertes, wachsen tut da natürlich schon lang nichts mehr....






Mittlerweile ist alles untergraben, ändert sich immermal, aber mehr oder weniger so :p
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
Hallo,

das Thema ist über ein Jahr alt.
Soweit ich weiß, hält Knusperchen ihre Degus nur von Frühjahr bis Herbst draußen und holt sie über den Winter nach drinnen.

@Streunerkatzen: Vielen Dank dür deine ausführliche Beschreibung und die vielen Fotos. So ein großes Gehege haben nicht viele Degus. Ich hätte mich allerdings nicht getraut sie (trotz Rückzugsmöglichkeit) mit Kaninchen im gleichen Gehege zu halten.
Wie ist denn das Verhalten der Kaninchen zu den Degus und umgekehrt.
 
Streunerkatzen

Streunerkatzen

Registriert seit
09.06.2013
Beiträge
100
Reaktionen
0
Hallo!

Ich hab auch ne ganze Weile überlegt ob ichs probiere. Ich hatte halt schon mehrfach Mäuse im Gehege der Degus (keine Ahnung wie die da immer rein gekommen sind, die passen einfach durch jede Ritze....), die haben sich teilweise sogar vermehrt im Nest der Degus! Für die Degus offensichtlich kein Problem, denn von weitem konnte ich sogar beobachten das die Degus und Mäuse zur gleichen Zeit aus dem selben Napf gefressen haben....
Von seiten der Degus war ich mir also relativ sicher, dass es gut geht, da sie zumindest mit anderen Spezies scheinbar keine Probleme haben.
Mehr Gedanken hab ich mir bei den Kaninchen gemacht.
Daher stand fest: aufjedenfall sollen die Degus eine Rückzugsmöglichkeit bekommen.
Beim ersten Zusammentreffen hab ich natürlich dabei gesessen mit Handschuhen, Transportbox etc. um eingreifen zu können. War aber alles super. Anfangs sind die Kaninchen noch den Degus hinterher und umgekehrt, man wollte halt schnuppern wer das ist, aber nach 10 Minuten war das Interesse fast völlig weg.

Mittlerweile ist es so, dass sie sich kaum gegenseitig beachten. Beobachten kann ich aber, dass die Kaninchen mittlerweile auf den Warnschrei der Degus reagieren, und die Degus sind so frech, dass sie den Kaninchen sogar Futter ausm Maul klauen dürfen ohne das was passiert *g* Außerdem zeigen die Degus auch gegenüber den Kaninchen Futterneid, da wird dann typisch "gequiekt", wenn sich ein vermeintlicher Futterdieb nähert ;)
Bisher lief aber alles total super und sie harmonieren ganz ganz toll.
Die Abgrenzung an sich bräuchte ich nicht, eigentlich nutz ich den Bereich nur noch um dort Körner, getrocknete Kräuter etc. anzubieten, da die beiden Kaninchen furchtbar verfressen sind und das ganze sofort vernichten würden :p

Prinzipiell bin ich der Meinung sowas geht sehr gut, ABER natürlich nur mit einem entsprechend großen Gehege! Der Außenbereich (Zugang für beide) hat etwa 5,6qm, Innen gibt es einen Teil für beide der etwa 5,5qm groß ist und zusätzlich für die Degus noch etwa 2,8qm.

Mal ein paar Fotos vom friedlichen Zusammenleben ;)









Aber im Endeffekt gibt es kaum direkte Interaktionen, da ist man lieber unter sich ;) Gestört fühlt sich meiner Meinung nach aber keiner von der anderen Tierart.
 
Thema:

Außenhaltung von Degus?

Außenhaltung von Degus? - Ähnliche Themen

  • 2 Degumännchen schweren Herzens abzugeben

    2 Degumännchen schweren Herzens abzugeben: Hallo, ich habe zwei ca 2 Jahre alte unkastrierte blaue degumännchen aus dem Tierheim geholt weil ich sie mit meinen zwei Alteingesessenen...
  • Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hallo :-) erst mal ein paar Hintergrundinfos: Ich habe 3 Degu-Mädels. Eine davon ist schon ca. 4 Jahre alt, die anderen beiden sind jetzt ca. 9...
  • Hilfe bei Haltung meiner Degus

    Hilfe bei Haltung meiner Degus: Hallo zusammen. Ich habe ein relativ grosses Problem bei der Haltung meiner Degus. Also ganz am Anfang besass ich 2 männlichde Degus, der eine...
  • Rattenkäfig für Degus

    Rattenkäfig für Degus: Hi, ich habe zurzeit Ratten, nur leider haben die ja keine allzu hohe Lebenserwartung... Von daher habe ich mir Gedanken gemacht, was denn sonst...
  • Viele Degufragen! Außenhaltung, Ernährung, Stall...

    Viele Degufragen! Außenhaltung, Ernährung, Stall...: Huhu, wir bekommen bald Degus. Sie werden draußen in einem Stall mit den Maßen 2,20m x 70cm x 1,0m (LBH) + einer Etage (naja und mehreren Etagen...
  • Viele Degufragen! Außenhaltung, Ernährung, Stall... - Ähnliche Themen

  • 2 Degumännchen schweren Herzens abzugeben

    2 Degumännchen schweren Herzens abzugeben: Hallo, ich habe zwei ca 2 Jahre alte unkastrierte blaue degumännchen aus dem Tierheim geholt weil ich sie mit meinen zwei Alteingesessenen...
  • Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Degus verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hallo :-) erst mal ein paar Hintergrundinfos: Ich habe 3 Degu-Mädels. Eine davon ist schon ca. 4 Jahre alt, die anderen beiden sind jetzt ca. 9...
  • Hilfe bei Haltung meiner Degus

    Hilfe bei Haltung meiner Degus: Hallo zusammen. Ich habe ein relativ grosses Problem bei der Haltung meiner Degus. Also ganz am Anfang besass ich 2 männlichde Degus, der eine...
  • Rattenkäfig für Degus

    Rattenkäfig für Degus: Hi, ich habe zurzeit Ratten, nur leider haben die ja keine allzu hohe Lebenserwartung... Von daher habe ich mir Gedanken gemacht, was denn sonst...
  • Viele Degufragen! Außenhaltung, Ernährung, Stall...

    Viele Degufragen! Außenhaltung, Ernährung, Stall...: Huhu, wir bekommen bald Degus. Sie werden draußen in einem Stall mit den Maßen 2,20m x 70cm x 1,0m (LBH) + einer Etage (naja und mehreren Etagen...