Futter- u.Kalorienmenge pro Tag für Irish Setter Welpen

Diskutiere Futter- u.Kalorienmenge pro Tag für Irish Setter Welpen im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, kann mir jemand sagen, welche Futtermenge und Kalorienmenge pro Tag mein Irish Setter Welpe mit 12 Wochen braucht. Wieviel Gramm Fleisch...
C

chicoletta

Registriert seit
29.01.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo, kann mir jemand sagen, welche Futtermenge und Kalorienmenge pro Tag mein Irish Setter Welpe mit 12 Wochen braucht.
Wieviel Gramm Fleisch darf es am Tag sein? Er
ist sehr lebhaft und wiegt z.Zt.ca. 9kg.
Ich fütter z.Zt. viermal am Tag ca.200 g Dosenfutter Real Nature + Gemüsemix Ergänzungsfutter 1/4 Tasse + 100 g gekochte Hähnchenbrust oder rohes Rindsgulasch.
Freue mich auf eure Antwort
 
30.01.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
D

Diddellaus

Registriert seit
04.07.2011
Beiträge
97
Reaktionen
0
Normaler Weise sind die Fertigfuttersorten so ausgelegt das der Nährstoffbedarf gedeckt ist.
Schau dir diesen Futterrechner mal an!
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Huhu,

der Rechner ist für den Kleinen nicht brauchbar, da er auf aufgewachsene Tiere und nicht auf Welpen ausgelegt ist. Welpen brauchen im Verhältnis eine viel größere Menge an Futter als ausgewachsene Hunde (ca. 4-5 % während ausgewachsene Hunde 2-3 % brauchen).

chicoletta, möchtest du teilbarfen oder wie kommst du auf diese Nahrungskombi? Dann lege ich dir dringend ans Herz, dich ins Sachen Barf (für Welpen) einzulesen. Wenn du 50:50 fütterst, ist das Risiko für Mangelerscheinungen bereits vorhanden, deswegen solltest du dich unbedingt schlau machen, was der Kleine benötigt. Empfehlenswert wäre diese Lektüre hier: http://www.amazon.de/Biologisch-Artgerechtes-Futter-trächtige-Hündinnen/dp/3939522015
Was die Menge angeht, gilt dann eben besagtes 50:50 (wenn du solch ein Verhältnis füttern möchtest). Das heißt, du schaust dir an, welches Menge dein Welpe mit seinem Gewicht und Alter an Nassfutter kriegen sollte (steht immer auf der Packung) und nimmst davon dann die Hälfte. Also, wenn er 200 g kriegen sollte, nimm 100. Dann rechnest du aus, wie viel Barf er in seinem Alter kriegen sollte (4-5 % von seinem Körpergewicht, je nachdem, wie aktiv er ist. Ich würde gleich auf 5% gehen, wenn er ein richtiger Setter durch und durch ist ;)) und davon ebenso die Hälfte. Das ergibt dann die Futterration für einen Tag.

Bis du dich eingelesen hast, würde ich allerdings erstmal beim fertigen Futter bleiben und nur zustzlich ein paar Fleischbrocken geben. Er ist noch im Wachstum und jede mögliche Mangelerscheinung kann ihn für sein restliches Leben prägen, da würde ich gerade in diesem Alter wirklich aufpassen. Zumal Setter keine ganz pflegeleichte Krankheitsgeschichte haben.

Ich wünsche viel Freude mit dem Fratz!

Liebe Grüße
Pewee
 
*purdey*

*purdey*

Registriert seit
16.07.2010
Beiträge
101
Reaktionen
0
Setterwelpen sind meist so aktiv in dem Alter, wie kaum ein Welpe einer anderen Rasse und brauchen dementsprechend auch mehr Futter.
Meine Mia (English-Setter) ist jetzt gut 6 Monate alt (16kg) und frisst ca 350 g Trofu plus Kauartikel plus Gemüse.
Im Alter von 12 Wochen waren es auch schon 200 g plus Gemüse und (sparsam) Kauartikel.

Achte unbedingt auf genügend Kalzium und besonders auf das Calzium/Phosporverhältnis!

Bei alleiniger Fütterung mit FeFu stimmt es normalerweise.
Aber bei Zufütterung von Fleisch muß es ggbfl. korrigiert werden!


Gruß
Jörg
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Aber solche Angaben machen ja nur Sinn, wenn alle das gleiche Futter füttern. Wenn die TE ein anderes Futter füttert, kann sie sich an deinen 350 g ja gar nicht orientieren :eusa_think:

Ansonsten denke ich auch, dass man mit erhöhter Menge nicht so falsch liegen kann, wenn er ein waschechter Setter ist.
 
*purdey*

*purdey*

Registriert seit
16.07.2010
Beiträge
101
Reaktionen
0
Ja gut, da hast du schon recht.
Ich wollte damit auch mehr verdeutlichen, wieviel ein knapp 16kg Hund fressen kann, wenn er sehr aktiv ist.

Genau sagen, wieviel zu füttern ist, kann ich nicht.
M.E. ist es wichtig, ihn regelmäßig zu wiegen.
Er sollte im Durchschnitt täglich knapp 100g zunehmen.


Gruß
Jörg
 
B

Bolonka Zwetna :-)

Registriert seit
08.01.2013
Beiträge
389
Reaktionen
0
Da stimme ich *purdey* zu. Setter allgemein sind ja sehr aktiv und brauchen deswegen natürlich auch viel Energie. Ich habe selbst einen Irish Setter und der frisst ordentlich was weg;).
LG
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Ja, das habe ich ja bereits auch schon zweimal festgestellt, dass Setter bissi mehr verbrauchen ;) Denk dran, dass die Beiträge ruhig etwas gehaltvoller sein dürfen, damit sie dem User auch helfen ;)
 
C

chicoletta

Registriert seit
29.01.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Pewee
danke für die Nachricht.Bin jetzt etwas beruhigter,da ich nicht so falsch lag.Chico ist mein erster Welpe und raubt mir mit seinem Temperament den letzten Nerv.Er hat inzwischen schon 9kg.mit seinen 13 Wochen und ich füttere noch 4 mal 8-12-16 u.20 Uhr.Sorge macht mir das Wetter,da will er einfach nicht raus,frißt Schnee und macht in die Wohnung.Muß wohl noch viel über Erziehung nachlesen.Chicoletta
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Setter sind generell sehr agile, quirlige und sensible Hunde. Vielleicht würde euch ein Welpen- und Junghundkurs mal ganz gut tun? Da können Welpen und Junghunde verschiedenen Alters miteinander spielen, ihr lernt schon den ersten Grundgehorsam und ihr habt immer eine beratende Person zur Seite, die helfend eingreift und Fragen beantwortet.

Vielleicht tröstet es dich ein wenig: Alle ehemaligen Welpenhundehalter kennen diese Situationen. Welpen sind einfach anstrengend. aber zum Glück sind sie ja nicht ewig Welpen ;)
 
Infano

Infano

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Vielleicht friert deinen Hund draußen ja, dass er deswegen nicht raus mag?
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
So junge Hunde entfernen sich in der Regel noch nicht allzu gerne von der "sicheren Höhle". Das ist völlig normal und wird sich schneller legen, wie man gucken kann, gerade bei einem Setter.

Unser Collin ist unser zweiter Setter und wir haben von Anfang an darauf geachtet, dass er hochwertiges Futter bekommt, weiterhin haben wir recht früh (ca. mit 6 Monaten) auf Adult-Futter umgestellt. Über die Futtermenge haben wir uns nie wirklich viele Gedanken gemacht, sondern einfach auf den Hund geachtet. Setter sind in der Regel nämlich keine Futterverschlinger, daher haben wir einfach etwas mehr gegeben, wenn er offensichtlich noch Hunger hatte und etwas weniger, wenn was über blieb.

Tatsächlich war mein Gordon Setter als Welpe recht ruhig, offenbar unterscheiden sie sich da vom Irish Red und vom English. Collin war auch ganz kurzbeinig als Welpe, dafür aber mit 9 Wochen schon 12 kg schwer. Die langen Beine kamen wesentlich später wie beim Irish Red, aber als sie da waren, hat er sie auch genutzt :)
 
*purdey*

*purdey*

Registriert seit
16.07.2010
Beiträge
101
Reaktionen
0
Jep, die Schwarzen sind meist deutlich ruhiger als die Roten und Weißen.
Ich hatte ja schon 3 Setterwelpen und würde gerne mit genauen Futtermengen dienen, aber ich habe auch immer mehr auf den Hund geachtet, als auf die Futtermenge.
Setterwelpen bzw Junghunde sind immer dürr, aber selten zu dürr.
Also keinesfalls ein Fettpolster anfüttern wollen!
Meine ist jetzt gute 7 Monate und hat und hatte zu keiner Zeit irgendwelche Fettpölsterchen.

Das mit der "sicheren Höhle" stimmt auch.
Das Problem ist halt bei den nimmermüden Settern, daß sie wenn sie sich draussen nicht müde spielen, drinnen die Wohnung schreddern.
Also solltest du irgendwo hinfahren, wo er mit anderen Welpen spielen kann.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ja, Irish- und English-Setter-Welpen sind wahrscheinlich die anstrengensten, die es gibt!?

Aber so hast du es ja gewollt! :D

Was glaubst du, wie oft ich das in den letzten 5 Monaten zu hören bekam?:roll:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Collin war auch ganz kurzbeinig als Welpe, dafür aber mit 9 Wochen schon 12 kg schwer.
Wow, bist du da sicher? :shock:
Meine hatte mit 9 Wochen knappe 5,5 kg.
Sie ist allerdings auch eine Kleine, mit zu erwartetetem Endgewicht von etwa 20 kg, aber trotzdem.
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
Ja, ganz sicher. Ich hatte ihn auf der Rückfahrt vom Züchter auf dem Arm und die wurde immer länger und länger :) Daher haben wir ihn zu Hause erstmal auf die Waage gesetzt.

Er war auch der Größte aus dem Wurf. Er hat jetzt 40 kg und ein Stockmaß von 73 cm, ist also deutlich größer wie der Zuchtstandard.

Aber ich finde es lustig, dass Du auch auf den Hund geachtet hast bei der Fütterung.
 
Thema:

Futter- u.Kalorienmenge pro Tag für Irish Setter Welpen

Futter- u.Kalorienmenge pro Tag für Irish Setter Welpen - Ähnliche Themen

  • Futter im Multikocher

    Futter im Multikocher: Und wir schon wieder ... ich auch seit tagen im netz und finde nix ... bitte helft mir. Pocky wird ja bekocht.... im Moment haben wir noch...
  • Welches Futter ist besser

    Welches Futter ist besser: Welches Futter ist besser sind beides Trockenfutter Adult ich muss dazu sagen mein Hund ist sehr dünn sollte zu nehmen. Er bekommt im Moment...
  • Zu viele Haufen, anderes Futter?

    Zu viele Haufen, anderes Futter?: Hallo, mein Hund macht für meinen Geschmack zu viele Häufchen, was mich einfach nervt. Er bekommt am Tag 260g Trockenfutter bei 30kg...
  • Wie oft am Tag füttern?

    Wie oft am Tag füttern?: Hallo leute, ich habe mir old english bulldog gekauft, er ist erst 4 monate alt. Er bekommt trockenfutter von firma Black Canyon. Ich mische mit...
  • Ingwer für Hunde, welche Dosierung und wie füttern?

    Ingwer für Hunde, welche Dosierung und wie füttern?: Ich überlege derzeit meinem Hund Ingwer zu geben. Sie hat etwas Kreuzschmerzen und gerade in der Früh tut sie sich schwer beim spaziergang in die...
  • Ingwer für Hunde, welche Dosierung und wie füttern? - Ähnliche Themen

  • Futter im Multikocher

    Futter im Multikocher: Und wir schon wieder ... ich auch seit tagen im netz und finde nix ... bitte helft mir. Pocky wird ja bekocht.... im Moment haben wir noch...
  • Welches Futter ist besser

    Welches Futter ist besser: Welches Futter ist besser sind beides Trockenfutter Adult ich muss dazu sagen mein Hund ist sehr dünn sollte zu nehmen. Er bekommt im Moment...
  • Zu viele Haufen, anderes Futter?

    Zu viele Haufen, anderes Futter?: Hallo, mein Hund macht für meinen Geschmack zu viele Häufchen, was mich einfach nervt. Er bekommt am Tag 260g Trockenfutter bei 30kg...
  • Wie oft am Tag füttern?

    Wie oft am Tag füttern?: Hallo leute, ich habe mir old english bulldog gekauft, er ist erst 4 monate alt. Er bekommt trockenfutter von firma Black Canyon. Ich mische mit...
  • Ingwer für Hunde, welche Dosierung und wie füttern?

    Ingwer für Hunde, welche Dosierung und wie füttern?: Ich überlege derzeit meinem Hund Ingwer zu geben. Sie hat etwas Kreuzschmerzen und gerade in der Früh tut sie sich schwer beim spaziergang in die...