Aufjedenfall neues Familienmitglied in Planung, nur zu wem? Männlein oder Weiblein?

Diskutiere Aufjedenfall neues Familienmitglied in Planung, nur zu wem? Männlein oder Weiblein? im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo ihr Lieben :), Ich habe jetzt schon seit etwa einem Jahr 4 wundersüße Ratten. Ich habe 2 Böckchen und zwei Weiblein :) und halte die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

kleineElfe

Registriert seit
02.02.2013
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben :),
Ich habe jetzt schon seit etwa einem Jahr 4 wundersüße Ratten. Ich habe 2 Böckchen und zwei Weiblein :) und halte die unterschiedlichen Geschlechter voneinander getrennt in außreichend großen Käfigen :) ( Bald bekommen sie einen noch größeren *freu*).
Und ich möchte auf jedenfall eine Albinoratte aufnehmen. Allerdings weiß ich nicht, ob ich jetzt zu meinen Jungs einen weiteren Buben dazu setzten soll. Fenoglio und Pinto sind wirklich super sanfe Tiere, total verschmust und streiten sich nie... Ich habe Pinto damals zu seinem Vater gesetzt und selbst da, als Rattenbaby
hat Fenoglio sich süß um ihn gekümmert. Auch hatte ich mit der Vergesellschaftung nie Probleme (zB bei den Mädels).
Allerdings ist Fenoglio erkrankt. Er hat vermutlich einen Tumor am Kopf, wodruch er ein Schiefköpfchen hat. Ich war natürlich sofort beim Tierarzt, und dieser meinte, könnte sein, dass ich ihn einschläfern muss, sobald er aufhört zu fressen usw. Dazu bin ich natürllich auch sofort bereit, sobald Fenoglio keine Lebensfrteude mehr oder Schmerzen hat. So ist er aber noch sehr fidel, verschmust und klettert auch noch gekonnt herum (sein Köpfchen ist auch gar nicht mehr so schief, meiner Vermutung ist eher, dass er einen Schlaganfall hatte :( ). Wie dem auch sei, ich habe also eine behinderte Ratte bei den Jungs mit dabei und habe etwas Sorge, dass wenn ich eine fremde Ratte dazu tue, dass sie ihm vllt wehtun könnte... Pinto tut Fenoglio nichts.
Dann habe ich aber noch meine wunderschönen Mädels Smilla und Despereaux, beide sind nicht ganz so handzahm und ich habe bisher auch die Erfahrung gemacht, dass die Weibchen etwas unverschmuster sind als die Jungens. Außerdem ist meine Smilla ab und an ein kleiner Teufel und zofft sich gerne mal mit meiner Despereaux :S, zwar nicht schlimm.. aber trotzdem mache ich mir bei ihr eher Gedanken.

Wozu würdet ihr mit denn raten?
Ich würde übrigens gerne eine Albinoratte aufnehmen, weil es mich so furchtbar stört, dass sie einfach häugig als Futter verkauft werden, da viele sie nicht so schön finden... Wenn ihr auch jemanden kennt, der gerade welche abgeben möchte in meiner Nähe (Frankfurt am Main), dann sagt mir doch auch gerne bescheid. Ich denke ich kann den Fellnasen ein recht schönes Leben bieten :)

Vielen Dank schonmal
Liebe Grüße
Mareike
 
02.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.696
Reaktionen
86
Huhu,

zunächst einmal zu dem Schiefköpfchen :
Was genau wurde da wie untersucht und wie wurde das behandelt ?
Ein Schiefkopf ist zwar eine Einschränkung, aber in aller Regel weder ein Grund für eine Euthanasie noch ein Grund, dem Tier kein Rudel zu gönnen.

Wo wir beim Hauptproblem sind : Ratten sind Rudeltiere und du hälst sie als Paar, was bei Weitem nicht ihrer Natur entspricht : https://www.tierforum.de/t157798-ratten-sind-rudeltiere.html
Du solltest dafür sorgen, dass all dein Tiere in artgerechten Rudeln ab 3, besser 4 Tieren leben dürfen.
Deine Damen zeigen ja schon, dass sie mit der Situation nicht klar kommen, indem sie sich häufig streiten.
Und weil du von einer Albinoratte redest : https://www.tierforum.de/t157801-eine-neue-ratte-zum-rudel.html
Und bitte das Tier (bzw. die Tiere) nicht von irgendwelchen Vermehrern kaufen und den Leuten auch noch Geld in den Rachen werfen für ihre tierquälerische "Zucht", es gibt bei Weitem genug Ratten in Tierheimen und auf Pflegestellen - jeden Alters, jeden Geschlechts und vor allem auch in jedem Farbschlag.

Da du beide Geschlechter hälst und keiner kastriert zu sein scheint nur mal zur Sicherheit :
Die Tiere leben in getrennten Zimmern, in denen sie auch ihren Auslauf geniessen ? Es besteht also keinerlei Überschneidung zwischen den Revieren ? Alles andere ist absolut unnötiger Stress, der zu Problemen im Rudel führen kann.
Ideal wäre es, sich auf ein Geschlecht zu beschränken.

Und zur Integration :

Ich habe Pinto damals zu seinem Vater gesetzt und selbst da, als Rattenbaby hat Fenoglio sich süß um ihn gekümmert.
Was du da getan hast war leichtsinnig und hätte das Leben von Pinto kosten können. Rattenbabies haben bei unbekannten erwachsenen Ratten nichts verloren, sie verstehen die Rattensprache nicht, unter fremden Tieren gibt es keinen "Welpenschutz" und wenn es hart auf hart kommt, reicht ein Biss und die Babies sind tot. Und das passiert leider sehr häufig, weil Halter nicht nachdenken und Babies einfach zu erwachsenen Ratten setzen. So schnell kann man nicht eingreifen, wie die Situation kippt und der tötliche Biss passiert ist.

Also bitte, integriere in Zukunft richtig, dann kommt auch sicher niemand zu Schaden : https://www.tierforum.de/t27328-kleiner-vergesellschaftungsleitfaden.html
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Aufjedenfall neues Familienmitglied in Planung, nur zu wem? Männlein oder Weiblein?

Aufjedenfall neues Familienmitglied in Planung, nur zu wem? Männlein oder Weiblein? - Ähnliche Themen

  • Unser neues Integrationstagebuch

    Unser neues Integrationstagebuch: Hallo, eigentlich wollte ich ja erst Anfang nächste Woche anfangen mit der Inti, um Lucy und Lilly noch etwas auf mich zu prägen... Wir sind ja...
  • neue Ratten zu älterer dazuholen...?

    neue Ratten zu älterer dazuholen...?: Also im Moment habe ich noch 2 (eigentlich recht fitte) Rattenböcke die ca. 1 1/2 Jahre alt sind. Nun hat der eine eine Tumor an einer ungünstigen...
  • Vergesellschaften neuer Farbratten

    Vergesellschaften neuer Farbratten: Hallo ihr lieben, 👋 Ich habe vor mir noch ein oder zwei neue Ratten zuzulegen, unter anderem da ich immer mehr bemerke dass mein Ranghöchster...
  • Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt

    Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt: Hii, und zwar hab ich einige Fragen. Habe mich deswegen extra angemeldet : D Ich hatte 2 Rattenmädchen ( Yumi und Hime <3 ) und dachte mir.. 2...
  • Neue ratten dazu kaufen

    Neue ratten dazu kaufen: Hallo erstmal also ich hab eine ratte einen bock und ich möchte mir gerne noch mehrere ratten dazu kaufen also böcke geht das denn weil wir...
  • Neue ratten dazu kaufen - Ähnliche Themen

  • Unser neues Integrationstagebuch

    Unser neues Integrationstagebuch: Hallo, eigentlich wollte ich ja erst Anfang nächste Woche anfangen mit der Inti, um Lucy und Lilly noch etwas auf mich zu prägen... Wir sind ja...
  • neue Ratten zu älterer dazuholen...?

    neue Ratten zu älterer dazuholen...?: Also im Moment habe ich noch 2 (eigentlich recht fitte) Rattenböcke die ca. 1 1/2 Jahre alt sind. Nun hat der eine eine Tumor an einer ungünstigen...
  • Vergesellschaften neuer Farbratten

    Vergesellschaften neuer Farbratten: Hallo ihr lieben, 👋 Ich habe vor mir noch ein oder zwei neue Ratten zuzulegen, unter anderem da ich immer mehr bemerke dass mein Ranghöchster...
  • Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt

    Neue Ratte zu früh in Käfig gesetzt: Hii, und zwar hab ich einige Fragen. Habe mich deswegen extra angemeldet : D Ich hatte 2 Rattenmädchen ( Yumi und Hime <3 ) und dachte mir.. 2...
  • Neue ratten dazu kaufen

    Neue ratten dazu kaufen: Hallo erstmal also ich hab eine ratte einen bock und ich möchte mir gerne noch mehrere ratten dazu kaufen also böcke geht das denn weil wir...