Gutes Billiges Hundefutter?

Diskutiere Gutes Billiges Hundefutter? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; :mrgreen: Hay mal wieder Ich :mrgreen: ich wollte mal fragen welches Hundefutter firstBullig und Gut ist meine Hündin bekommt momentan...
T

TwilightHundCookie

Dabei seit
04.02.2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
:mrgreen: Hay mal wieder Ich :mrgreen:

ich wollte mal fragen welches Hundefutter
Bullig und Gut ist
meine Hündin bekommt momentan Dosenfutter von Dogs dinner weil sie nichts anderes freesen tut :uups::uups::uups:
Na egal dann nehmen wir wieder Romeo von Aldi aber gibt es was besseres?
 
05.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Gutes Billiges Hundefutter? . Dort wird jeder fündig!
Para

Para

Dabei seit
22.06.2009
Beiträge
14.951
Reaktionen
0
Hallo,

wirklich billiges Hundefutter kann im Grunde genommen niemals gut sein.
Denn ein Hundefutter sollte als Hauptbestandteil Fleisch enthalten. Fleisch ist nun einmal kein billiges Lebensmittel.
Viele Hersteller die billig produzieren füllen die Kohlehydrate die das Futter enthalten sollte mit günstigeren Nährmitteln wie Getreide auf.

Wir haben uns hier mal zusammen gesetzt und einige Hundefuttersorten verglichen.

Hier: https://www.tierforum.de/t142852-empfehlenswertes-trockenfutter.html findest du die Ergebnisse.
Richtig "billig" ist keines davon. Aber einige sind richtig gut.

Ich selbst füttere Wolfsblut -viele andere User schwören auf Platinum.;)
 
Yvi179

Yvi179

Dabei seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Gut und günstig, ist bei Hundefutter sowas wie Ostern und Weihnachten an einem Tag, jedenfals was das Futter von Aldi und Co betrifft. Einige fahren damit ganz, ich persönlich würde es nicht mal Leckerlie verfüttern. Wir haben hier eine Liste mit Hochwertigen Hundefuttersorten, vielleicht schaust da einfach mal rein??

Lg Yvi

Ok Zu Spät ^^
 
~Tigerente~

~Tigerente~

Dabei seit
09.03.2014
Beiträge
240
Reaktionen
0
Hallo,

mir fallen spontan folgende recht günstige aber gute Hundefutter ein:

-Wolfsblut
-Platinum
-Josera
-BARFEN

Grüße
Kathrin
 
Pewee

Pewee

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Wolfsblut gehört ja mit seinen 5 Euro im Kg doch eher zu den teuren Sorten, würde ich sagen :eusa_think: Aber gut finde ich es allemal. Wobei ich das Nassfutter unbezahlbar finde und ich glaube, das ist auch die favorisierte Fütterungsmethode der TE?

Twilight, wie viel darf das Hundefutter pro Kg kosten? Unter günstig versteht ja jeder etwas anderes ;) Habt ihr es auch mal mit Trockenfutter probiert? Das ist in der Relation gesehen meistens etwas günstiger.
 
Kersi78

Kersi78

Dabei seit
28.02.2009
Beiträge
346
Reaktionen
0
Ich finde die Dosen von Lukullus recht gut! Gibt's bei Zooplus im Internet. Die normalen Dosen sind nicht so teuer, aber trotzdem recht gut, finde ich!
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.987
Reaktionen
5
Ich würde nicht nach billig und gut, sondern nach einem entsprechenden Preis-Leitungs-Verhältnis suchen ;).
Falls du auch Trockenfutter verfütterst wurde unsere Liste ja schon verlinkt.
Wenn es Dosenfutter und relativ günstig sein soll würde ich GranCarno und vielleicht auch ein paar Sorten Rinti (reiner Pansen zum Beispiel) ins Auge fassen. Die bekommt man im Laden, sind relativ günstig und vom Inhalt her auch in Ordnung für den Preis. An das ALDI-Futter kommt natürlich vom Preis her kaum ein anderes Futter ran, aber auch das hat seine Gründe ;). Dann lieber etwas mehr ausgeben, dafür ein besseres Futter und vor allem braucht der Hund davon auch meist weniger pro Tag, sodass es im Endeffekt nicht wesentlich teurer ist.
 
Winchester

Winchester

Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Ich würde Aldi nun nicht verteufeln. Schließlich kaufe ich für mich auch dort ein. Und natürlich kann ich mir dort Orangensaft kaufen oder ich kaufe den Oragensaft drei Euro teurer von Beckers Bester. Vom Inhalt her ist kaum ein Unterschied. Ich bin auch der Meinung, dass nur weil Aldi sog. "offen deklariert" - also umfassende Begriffe wie "Fleisch und Tierische Nebenerzeugnisse" oder "Getreide"benutzt, heißt es nicht, dass es schlechter ist, als z. B. Bosch oder Josera. Die benutzen dann eben geschlossenere Deklarationen und definieren Getreide und Fleisch genauer.
Aldi ist laut Herstellernummer aus dem Bosch-Werk (DE BW 127001). Kostet aber nur einen Bruchteil. Ich denke mit Aldi lässt sich eine solide Grundversorgung für den Hund sichern. Mit anderen Futtersorten sollte natürlich immer Abwechselung geschaffen werden.

Wenn diese Futter so schlimm wären, wundert es mich, dass restlos alle Hunde die ich kenne mit Aldi, Fit und Fun und Co 15-18 Jahre alt wurden und sich bester Gesundheit erfreuten
 
coolCatie

coolCatie

Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
278
Reaktionen
0
Off-Topic
gerade Aldi und Co. haben meist gar keine eigenen Produktionsstätten, abe die Produktionsstätten von großen Firmen haben sog. "Aldi" Strassen. So kommt es, daß sich hinter vielen sehr günstig angebotenen Produkten Qualitätsware bzw. eben bekannte Ware verbirgt.


Mir kamen die Kroketten vom Aldi-Futter doch gleich so bekannt vor:eusa_think:

Wir nehmen das zwischendurch auch, wenn der Geldbeutel am Ende des Monats mal wieder arg geschrumpft ist.
Allerdings achten wir schon drauf, daß der Hund eben immer wieder auch frisches Fleisch bekommt.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.987
Reaktionen
5
Off-Topic
Wir müssen ja jetzt nicht wirklich wieder die Diskussion über das ALDI-Futter raus ziehen, oder? ;) Oder ich hatte es nur genannt, weil es hier um genau dieses Futter ging, die TE aber etwas neues sucht. Darum die Aussage, dass der Preis eigentlich unschlagbar ist. Und ja, das hat seine Gründe - günstige Produktion, große Produktion, aber auch Inhaltsstoffe.
Und bitte nicht wieder "der Hund ist damit 18 Jahre geworden". Gibt auch Hunde, die 12 Jahre mit einer Zystenniere leben, trotzdem würde ich es keinem wünschen.

Und zwischen dem Fleisch, das ich da kaufe, im Vergleich zum Fleisch aus einem anderen Markt, und dem Hundefutter im Vergleich zu anderen Marken besteht doch ein größerer Unterschied.
Das haben wir aber alles an anderer Stelle schon einmal durchgekaut. Die TE füttert ALDI, sucht aber was neues, also erübrigt sich das an dieser Stelle wohl ;).
 
Winchester

Winchester

Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Off-Topic
Wir müssen ja jetzt nicht wirklich wieder die Diskussion über das ALDI-Futter raus ziehen, oder? ;) Oder ich hatte es nur genannt, weil es hier um genau dieses Futter ging, die TE aber etwas neues sucht. Darum die Aussage, dass der Preis eigentlich unschlagbar ist. Und ja, das hat seine Gründe - günstige Produktion, große Produktion, aber auch Inhaltsstoffe.
Und bitte nicht wieder "der Hund ist damit 18 Jahre geworden". Gibt auch Hunde, die 12 Jahre mit einer Zystenniere leben, trotzdem würde ich es keinem wünschen.

Und zwischen dem Fleisch, das ich da kaufe, im Vergleich zum Fleisch aus einem anderen Markt, und dem Hundefutter im Vergleich zu anderen Marken besteht doch ein größerer Unterschied.
Das haben wir aber alles an anderer Stelle schon einmal durchgekaut. Die TE füttert ALDI, sucht aber was neues, also erübrigt sich das an dieser Stelle wohl ;).
Ich möchte nicht diskutieren, doch die Frage war doch nach gutem billig-Futter. Ich fütter es selbst nicht mehr, erachte es aber auch nicht als schlecht. Daher antworte ich nur auf die Frage der TE, indem ich sage: Preis-Leistung stimmt bei diesem Futter und sofern der Hund es verträgt ist es gut. Ich selbst würde es aber nicht /nur im Notfall füttern.
 
Ronnie2002

Ronnie2002

Dabei seit
21.02.2012
Beiträge
1.267
Reaktionen
1
du kannst dich auch mal über "Bestes Futter" informieren, das füttern wir und unserem Süßen schmeckts :)
 
Lamech

Lamech

Dabei seit
09.02.2013
Beiträge
58
Reaktionen
0
Ich bin dazu übergegangen, Hundefutter selbst zu machen. Und komme dabei kostengünstig echt besser weg, denn ich hab auch kaum Knete.

Gedünstetes Hühnchen oder Pute (je nach Angebot - sorry an alle Tierliebhaber...:uups:) , Vollkornreis und Gemüse der Saison oder Tikogemüse oder auch mal ein Babygläschen reines Gemüse (reicht 4 Tage), dazu ab und zu etwas Öl (Distel oder Oliven~), hin und wieder Hüttekäse und dazu getrocknete Lammlunge und Co zum Kauen.

Ihm gehts gut damit - und es kostet nu ein paar Cent. Einziger Wermutstropfen in meinem Herzen ist, dass ich kein Bio oder vom Landbauern kaufen kann, aber das ist nunmal so und mein Hund muss halt satt werden....
 
Engelchen09

Engelchen09

Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
Soweit ich das gelesen habe, hat Deine Hündin doch neulich erst Welpen bekommen, oder?

Daher ärgere ich mich gerade ein bißchen, denn eine Hündin sollte nach der Geburt und während der Aufzucht der Welpen gutes, hochwertiges Futter bekommen, damit sie wieder zu Kräften kommt. Für Hunde ist das kein Zuckerschlecken, mal eben ein paar Welpen aufzuziehen, die werden von den Welpen schlimmstenfalls richtig ausgemergelt.

Ich kann wirklich verstehen, wenn jmd. in bestimmten Situation nicht genug Geld für hochwertiges Futter hat, aber wenn ihr euch entscheidet, einen Wurf großzuziehen, was ja mit all den Impfungen und Untersuchungen beim Tierarzt nicht wirklich günstig kommt, dann sollte doch auch noch ein bißchen Geld für die Mutterhündin überbleiben.
 
silbermond

silbermond

Dabei seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
ich finde schon dass es auch gute und günstiges futter gibt. "bestes futter" zb kostet ca. 45,- für 14kg wenn ich das mit eukanuba zb vergleiche wo mich 15kg 56,- kosten würden, finde ich das schon sehr günstig. vor allem wenn man bedenkt dass man von hochwertigem futter ja auch weniger füttern muss als von minderwertigem :)
-
 
Winchester

Winchester

Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
vor allem wenn man bedenkt dass man von hochwertigem futter ja auch weniger füttern muss als von minderwertigem :)
-
Das halte ich für kompletten "Blödsinn", verzeih. Wenn ich mir die Futtermengenangaben auf den verschiedenen Packungen ansehe (und ich habe schon Aldi, als auch Wolfsblut gefüttert), steht bei dem Gewicht meiner Hunde (30-35 kg) IMMER fast exakt das Gleiche drin.
Platinum Lamm: 340 - 445 g (30-40kg)
Aldi (soweit ich mich erinner): 325-450 g (30-40kg)
Wolfsblut (Wild Pacific): 300 - 390 g (25-35kg)
Bosch: 350 - 390g (30-35kg)

Wie ihr seht:
Alles fast identisch und daher ist diese Aussage der größeren Menge bei Billigfutter schwachsinn. Ich muss beispielsweise bei dem teuren Futter genauso viel füttern, wie bei dem billigen und die Werte liegen bei jedem Futter mindestens 50 Gramm über dem empfohlenen Wert. Einzig und allein qualitative Unterschiede sind zu verzeichnen. Die verfütterte Menge ist dieselbe
 
Pewee

Pewee

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Kann man alles nicht verallgemeinern. Ich hab vor vielen Jahren mal Pedigree Dosen gefüttert und da hätte ich Jerry ekelhaft viel füttern müssen im Gegensatz zu anderem NaFu. Keine Ahnung, ob es heute noch so ist, damals wars auf jeden Fall so.
 
B

bettilein

Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo, ich persönlich finde das Preis-/Leistungsverhältnis von Bozita gut. Habe das grad bei einem neuen Shop bestellt, da gibts 10 % Eröffnungsrabatt... www.futterkiste-prien.de bei meinen Vielfressern ein rentables Angebot :mrgreen:
 
Winchester

Winchester

Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
Kann man alles nicht verallgemeinern. Ich hab vor vielen Jahren mal Pedigree Dosen gefüttert und da hätte ich Jerry ekelhaft viel füttern müssen im Gegensatz zu anderem NaFu. Keine Ahnung, ob es heute noch so ist, damals wars auf jeden Fall so.
Da habe ich zB ganz andere Erfahrungen machen dürfen. Vermutlich ist es von Hund zu Hund verschieden. Mein Rüde hat früher nur Aldi bekommen und hatte da wenigstens irgendwann ein Sättigungsgefühl. Bei dem Platinum Chicken damals gar nicht. Da hatte ich knapp 900 gr zeitweise gefüttert und er bettelte trotzdem noch.
 
Pewee

Pewee

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Ja, da denke ich auch, dass das von Hund zu Hund verschieden ist. Mein Hund hat immer Appetit, egal welche Sorte :mrgreen: Passt zum Frauchen, die kann auch immer essen *g*
 
Thema:

Gutes Billiges Hundefutter?

Gutes Billiges Hundefutter? - Ähnliche Themen

  • gutes Futter aber billig

    gutes Futter aber billig: könntet ihr mir vielleicht helfen ...ich bin schnellsten auf der suche nach einem sehr guten Futter(Nass und Trocken) das aber Preiswert ist so...
  • Hunde Futterspender. Eine gute Idee oder nicht?

    Hunde Futterspender. Eine gute Idee oder nicht?: Hallo an alle, ich überlege für meinen 3jährigen Beagle einen Futterspender zu kaufen, da er einfach zu schnell frisst und nicht selten geht es...
  • Rinti gutes TrockenFutter?

    Rinti gutes TrockenFutter?: Hallo, Ich habe mal ein Frage bezüglich des Rinti Trockenfutter mit 70% Fleischanteil und ohne Getreide. Ist das eurer Meinung nach gutes Futter...
  • Ist Platinum für Welpen immer noch so gut?

    Ist Platinum für Welpen immer noch so gut?: Guten Abend, vor or einigen Jahren ist bereits ein Welpe bei uns eingezogen, das ist aber schon 6,5 Jahre her. Nun ist ein weiterer Welpe hinzu...
  • "gutes" "günstiges" Trockenfutter

    "gutes" "günstiges" Trockenfutter: Hallo zusammen :) Wir haben schon einiges an Futter probiert. Momentan bekommt Fussel das getreidefreie Futter mit Granatapfelkernen, was ja im...
  • Ähnliche Themen
  • gutes Futter aber billig

    gutes Futter aber billig: könntet ihr mir vielleicht helfen ...ich bin schnellsten auf der suche nach einem sehr guten Futter(Nass und Trocken) das aber Preiswert ist so...
  • Hunde Futterspender. Eine gute Idee oder nicht?

    Hunde Futterspender. Eine gute Idee oder nicht?: Hallo an alle, ich überlege für meinen 3jährigen Beagle einen Futterspender zu kaufen, da er einfach zu schnell frisst und nicht selten geht es...
  • Rinti gutes TrockenFutter?

    Rinti gutes TrockenFutter?: Hallo, Ich habe mal ein Frage bezüglich des Rinti Trockenfutter mit 70% Fleischanteil und ohne Getreide. Ist das eurer Meinung nach gutes Futter...
  • Ist Platinum für Welpen immer noch so gut?

    Ist Platinum für Welpen immer noch so gut?: Guten Abend, vor or einigen Jahren ist bereits ein Welpe bei uns eingezogen, das ist aber schon 6,5 Jahre her. Nun ist ein weiterer Welpe hinzu...
  • "gutes" "günstiges" Trockenfutter

    "gutes" "günstiges" Trockenfutter: Hallo zusammen :) Wir haben schon einiges an Futter probiert. Momentan bekommt Fussel das getreidefreie Futter mit Granatapfelkernen, was ja im...