Kastration bei dem Hund meines Nachbarn

Diskutiere Kastration bei dem Hund meines Nachbarn im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich bin hier neu im Forum aber ich hab mal ne kleine frage. Wie ist es wenn man bei einem dominanten aber ungefährlichen und nicht...

Ungültige Umfrage

  • 1

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    0
H

Hundeliebhaber00

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
ich bin hier neu im Forum aber ich hab mal ne kleine frage.
Wie ist es wenn man bei einem dominanten aber ungefährlichen und nicht Aggressiven Hund eine Kastration durchführt? Denn der Hund meins Nachbarn ist noch nicht mal ein Jahr sondern ca. 7 Monate alt und meine Nachbarn haben glaub keine Ahnung von
Hunden da sie ihn immer Ohrfeigen wenn er etwas falsch macht und er hing ca. 3. Wochen (als Welpe mit 8 Wochen) an einer 2 m langen kette Tag und Nacht. Ich habe ihn glaub ganz gut dressiert für das, dass er nicht in die Hunde- oder Welpenschule geht. "Eddy" ist nachts glaub immer draußen in der Garage (außer wenn es richtig kalt ist, so -20° hat). Aber egal.
Ich hab nur Angst das er nach seiner Kastration aggressiver wird als er sowieso schon ist (=da er nicht aufhört wegen jedem Pups zu bellen und er mich zur Begrüßung immer anspringt) und er deswegen anfängt mich zu beißen da er mir richtig ans Herz gewachsen ist.

Könnt ihr mir vllt. sagen wie Hunde die immer meinen sie sind der "Big-Boss in the House" reagieren wenn man sie Kastriert, Bitte!!!

vielen Dank schon jetzt!

Hundeliebhaber00

PS: Meine Mutti sagt nämlich das ich nicht mehr zu ihm rüber darf wenn er Böse wird :(:(:(
 
06.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kastration bei dem Hund meines Nachbarn . Dort wird jeder fündig!
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Also mit 7 Monaten würde ich einen Hund nicht kastrieren. Mit 7 monaten ist ein Hund noch in der Pupatät. Komplett durch mit dem Thema ist ein Rüde ist mit 3 Jahren. Nach der Pupatät kommt die Rüpelphase und die ist eigentlich auch nicht viel anders. Es wäre einfach noch zu früh. Ob der Hund jetzt dominant ist oder nicht, ist aus der Entfernung immer schwer zu sagen.
Generell ändert sich beim Hund eigentlich nichts, ausser das er seinen Sexualltrieb (sofern er schon einen hat) einstellt. Sicherlich ist es dann etwas leichter den Hund zu erziehen, da er keine Mädels im Kopf hat, aber von allein passiert da nichts. Wenn der Hund meint er ist Big Boss, wird sich auch da nach nichts ändern, weil er die Führung übernommen hat. Er ist der Meinung das seine Besitzer dazu nicht in der Lage sein, und er hat die Rolle übernommen. Die Probleme sind dann vor programmiert und eine Kastration ändert daran leider rein gar nichts.
Es wäre besser wenn sie mit dem Hund in einer ordentliche Hundeschule gehen, ihn geistig und körperlich auslasten.
Im übrigen ist Kettenhaltung in Deutschland verboten.


Lg Yvi
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Die Kastration wird den Hund nicht aggressiv machen. Alle Verhaltensveränderungen, die angeblich durch eine Kastra kommen, sind umstritten ;). Manche Hunde entwickeln ein Ausweichverhalten, andere werden unsicher, ruhiger o.ä., das ist ganz unterschiedlich.

Mir würde da in Bezug auf das Verhalten aber mehr die Haltung und die Erziehung durch die eigentlichen Halter Sorgen machen.
Nach dem, was du beschreibst, ist das ein Fall für das Veterinäramt, vielleicht solltest du dich mit denen (oder den Leuten, von denen der Hund kommt) mal in Verbindung setzen.

Off-Topic
Die Umfrage habe ich übrigens mal entfernt, da die Antwort auf solche Verhalten nach der Kastration Fragen meist weit komplizierter ist und stark vom Hund und seinem Umfeld abhängt ;).
 
H

Hundeliebhaber00

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo *Mischling*,
ich habe mit den Besitzern des Hundes gesprochen und sie sagten, dass sie das mit den Ohrfeigen lassen, dazu habe ich ihnen noch ein Hundebuch über die Erziehung von Hunden geschenkt.
Vielen dank für deine Antwort (auch ein Dankeschön an die Antwort von Yvi79). :):):)

PS: Er wurde schon letzte Woche Kastriert und bisher hatte es noch keine Auswirkungen (aber wie ich gehört habe kann das noch nach 6 Wochen Auswirkungen haben). Ihm geht es gut und er hat heute mit der Hündin Mia (eine ganz liebe aus meinem Dorf) gespielt. Anfangs hatte ich Angst das sie ihm in die Wunde beißen oder ihm weh tun würde, aber sie haben sich sehr sehr gut verstanden und nur lieb miteinander gespielt (da ich noch nicht sehr alt bin und ich nicht besonders viel Ahnung von Hunden hab, habe ich den Besitzer von Eddy gebeten mit mir und der Besitzerin von Mia mit zu gehen. Es war ein netter Nachmittag :D :) ;) :D).
 
Thema:

Kastration bei dem Hund meines Nachbarn

Kastration bei dem Hund meines Nachbarn - Ähnliche Themen

  • Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt

    Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe sehr, mir kann hier vielleicht jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen. Unsere Hündin (knapp 3 Jahre alt, American...
  • Oeb Hündin seid Kastration ein Monster 🙊🙈

    Oeb Hündin seid Kastration ein Monster 🙊🙈: Hallo erstmal , es geht um unsere 4jahre alte Oeb Hündin die letztes Jahr im April kastriert wurde....seid dem ist sie ein Monster 🙊 ...
  • Nach kastration.. hund schläft nur noch auf couch

    Nach kastration.. hund schläft nur noch auf couch: Unser Hund wurde vor 4 Tagen kastriert. Die ersten 2 Tage hat er nur im stehen oder sitzen geschlafen und sich nicht mehr hingelegt. Da mir das so...
  • Mein Hund geht nach Kastration auf manche Menschen los

    Mein Hund geht nach Kastration auf manche Menschen los: Guten Tag, seit wir unseren Hund vor drei Monaten kastrieren lassen haben, ging er bisher zwei mal auf fremde Personen los. Passiert ist dabei...
  • Hund ist seit Kastration nachts plötzlich nicht mehr stubenrein!

    Hund ist seit Kastration nachts plötzlich nicht mehr stubenrein!: Hallooo Ich habe ein mehr oder weniger großes Problem mit meinem 1 Jahr alten Malteserrüden. Nach einem ewig langen Kampf ist er mit erst 6Monaten...
  • Ähnliche Themen
  • Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt

    Verhalten nach Sterilisation/Kastration von Hündin, macht alles kaputt: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe sehr, mir kann hier vielleicht jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen. Unsere Hündin (knapp 3 Jahre alt, American...
  • Oeb Hündin seid Kastration ein Monster 🙊🙈

    Oeb Hündin seid Kastration ein Monster 🙊🙈: Hallo erstmal , es geht um unsere 4jahre alte Oeb Hündin die letztes Jahr im April kastriert wurde....seid dem ist sie ein Monster 🙊 ...
  • Nach kastration.. hund schläft nur noch auf couch

    Nach kastration.. hund schläft nur noch auf couch: Unser Hund wurde vor 4 Tagen kastriert. Die ersten 2 Tage hat er nur im stehen oder sitzen geschlafen und sich nicht mehr hingelegt. Da mir das so...
  • Mein Hund geht nach Kastration auf manche Menschen los

    Mein Hund geht nach Kastration auf manche Menschen los: Guten Tag, seit wir unseren Hund vor drei Monaten kastrieren lassen haben, ging er bisher zwei mal auf fremde Personen los. Passiert ist dabei...
  • Hund ist seit Kastration nachts plötzlich nicht mehr stubenrein!

    Hund ist seit Kastration nachts plötzlich nicht mehr stubenrein!: Hallooo Ich habe ein mehr oder weniger großes Problem mit meinem 1 Jahr alten Malteserrüden. Nach einem ewig langen Kampf ist er mit erst 6Monaten...