eltern zu einem streifenhörnchen überzeugen

Diskutiere eltern zu einem streifenhörnchen überzeugen im Streifenhörnchen Haltung Forum im Bereich Streifenhörnchen Forum; Heii Leute, Dies ist mein erster Beitrag. Ich wollte euch fragen wie ihr euere eltern zu einem streifenhörnchen überzeut bekommen habt... Zuerst...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
JimPas

JimPas

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
127
Reaktionen
0
Heii Leute,
Dies ist mein erster Beitrag. Ich wollte euch fragen wie ihr euere eltern zu einem streifenhörnchen überzeut bekommen habt...
Zuerst einmal ich bin männlich(13 jahre 23.3.13 werde ich vierzehn) gehe in die achte klasse und sehr tierlieb schon fast verrückt. Ich habe bisher schon drei hamster, kaninchen, Meerschweinchen und Fische gehabt. Zur
zeit besitze ich drei Wellensittiche und einen hund. Immer wenn ich meine Eltern zu einem streifenhörnchen frage sagen sie nur ,, es gibt keine weiteren tiere schluss aus ende ...'' oder ,, du hattest genug tiere". Mein vater sagt zum beispiel auch das er magen schmerzen bekommt .... :( . Ich sage ihnen ja das ich mich drum kümmere und sie glauben es mir ja auch da ich mich um meine Wellensittiche und meinen hund auch gut kümmere. Ich finde streifenhörnchen bringen gute laune ins haus doch meine eltern bleiben knall hart :( ich hoffe ihr habt einige tipps für mich das ich sie vielleicht doch noch überzeugen kann... wie habt ihr eure eltern überzeugen können was habt ihr erwähnt?

Hoffe auf antworten und danke für die tipps im vorraus (wenn einer Antwortet :))


Ps: Ich habe mich gut informiert über das tierchen und habe auch schon alles geplant wie ich es halten werde (in einer aussenvoliere halb garten hütte halb draussen).


Liebe grüße,

Pascal
 
06.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Nager und Streifenhörnchen geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Fluffy122012

Fluffy122012

Dabei seit
31.01.2013
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Hast du deine Eltern mal gefragt, wieso sie dagegen sind? Also ganz konkret?
Ujd zweitens: ist dir klar, wie viel vor allem ein Streifenhörnchen in der haltung kostet? Was d ma hst wenn es krank wird? Da wirst du Unterstützung deiner Eltern brauchen, deshakb sollten die auch meiner Meinung nach davon selbst überzeugt sein und nicht "bearbeitet" werden ;-)
 
JimPas

JimPas

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
127
Reaktionen
0
Hallo Fluffy 122012,
Erstmal danke für deine antwort :)
Sie sagen immer ES GIBT KEINE WEITEREN TIERE und wenn ich sie frage warum ich keine tiere mehr bekomme dann sagen sie immer NEIN oder bleiben bei: ES GIBT KEINE WEITEREN TIERE ...

über die kosten ware ich mir bewusst. wenn es krank wird (wenn ich dann mal meine eltern überzeugt habe) steht mir mein Vater zur Seite da er mir eher ein streifenhörnchen erlaubt als meine ma .. Wenn mein dad das erlaubt hat und ich das meiner ma sage sagt sie: "Sagt er auch nur, damit Ruhe und Frieden ist" ich habe mich immer um meine tiere gekümmert :( Das nötige geld habe ich und ich würde eine voliere im garten mit schutzhaus bauen..


Lg
Pascal
 
S

ShairaH

Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
22
Reaktionen
0
Dann musst du das wohl akzeptieren
ich wollte als ich noch bei meinen Eltern gewohnt
habe immer eine Katze haben doch sie wollten nachdem sie ihre Zucht aufgegeben haben
einfach keine Katze mehr im Haus haben und wir hatten ja auch noch 2 Hunde. Jetzt wohne
ich in meiner eigenen Wohnung und klar was hatte ich damals als erstes gemacht...
Mir eine Katze gekauft. Ich komme super mit ihr klar und kümmere mich gut um sie und
meine Eltern wussten auch immer das es so wöre doch sie wollten es einfach nicht.
So wird das auch bei dir sein.
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
Hallo,

Bei vielen Eltern hilft es, wenn man sich gründlich infromiert, Materialien zusammenträgt usw. (kennst du schon www.hoernchenvilla.de ?)
Beharre nicht darauf. Also kein "ich will, ich will, ich will aber" sondern erkläre sachlich und ruhig warum du dir ein Streifenhörnchen wünscht, was du dir dabei erhoffst, wie du die Voliere gestalten möchtest und wie du dir die Versorgung vorstellst.

Am besten lässt du erstmal etwas Zeit vergehen und sprichst es erst nach ein paar Monaten wieder an. Dann sehen deine Eltern, dass du ernsthaftes Interesse hast. So wissen deine Eltern, dass sie nicht nach der ersten Zeit auf der Verantwortung sitzen bleiben, sondern du dich bis zu letzt um das Tier kümmerst.
Streifenhörnchen leben auch mehr als 7 Jahre. Sag ihnen wie du dir das vorstellst, wenn du ausziehst. Wer kümmert sich dann darum? Kann es mit in eine Wohnung? Gerade weibliche Streifenhörnchen können zur Paarungszeit unausstehlich laut werden ;)

Zeige volle Verantwortung und kümmere dich um die Wellis mehr als je zu vor und informiere dich auch hier nochmals (das kann nie schaden). Dann sehen deine Eltern, dass du noch viel mehr Energie und Zeit hast um weitere Tiere zu versorgen.

Suche einen Tierarzt, der sich gut mit Streifenhörnchen auskennt.
sie werden nicht oft krank, aber wenn, ist es nötig einen guten Tierarzt zu haben. Der kann teuer werden, darum bist du auf deine Eltern angewiesen.

Wenn sie nach all dem informieren, vorbereiten usw. noch immer dagegen sind, akzeptiere ihre Entscheidung.
Wenn deine Eltern nicht voll und ganz hinter dir stehen wird es das Hörnchen ausbaden müssen :( Das ist bestimmt nicht in deinem Sinne. Zeig dann deine Tierliebe indem du von der Anschaffung absiehst um das Tier zu schützen.


In deinen Beiträgen steckt viel Reife, die ich manchmal noch bei 16-Jährigen vermisse ;)

Off-Topic
mal ganz nebenbei; Wellensittiche leben am liebsten in großen Schwärmen. Aus Tierschutzssicht ist es also erstrebenswert nicht unter 4 Tieren pro Gruppe zu geraten ;)



Shaira;
du hast dich nicht besonders gut über Katzen informiert. Katzen, besonders Kitten hält man ausschließlich mindestens zu zweit! Besonders bei Wohnungskatzen. Junge Katzen dürfen niemals alleine sein.
Wie sehr du dich auch um sie kümmerst, du kannst ihre Sprache nicht, du wist ihr nicht mit der Zunge die Ohren oder den Po auslecken oder sie nach Katzenart jagen und mit ihr den Kratzbaum/die Kratzbäume rauf und runter jagen.
Geh also ins Tierheim und suche nach einer zweiten Katze im etwa gleichem Alter und mit gleichem Geschlecht.
Ohne Partner kann deine Katze nicht glücklich oder auch nur zufrieden sein. So wie es jetzt ist vereinsamt sie ;)
Informiere dich im Katzenunterforum :D da wird man dir alles über eine "ordnungsgemäße" Zusammenführung erklären.


liebe Grüße
 
S

ShairaH

Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
22
Reaktionen
0
zitroneneistee ich habe mich sehr wohl darüber informiert aber
meine Katze habe ich, mit einem Altern von 4 Jahren, von einer Züchterin
gekauft die sie abgegeben hat weil meine Kleine sich einfach
nicht unterordnen kann und will
und sich immer mit dem Kater in die Haare
bekommen hat. Daher versuche ich mit spielen
ihre Jagdinstinkte zu befriedigen und kuscheln tun wir sowieso ganz viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Morastbiene

Morastbiene

Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Off-Topic
Es wäre lieb, wenn du linksbündig schreiben würdest, Shaira. Vollständig zentrierte Beiträge stören den Lesefluss ungemein. Danke schön. ;)

Tante Edith möchte anmerken, dass ich die Zentrierung entfernt habe. Bevor jemand denkt, ich sehe Gespenster. :004:
 
JimPas

JimPas

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
127
Reaktionen
0
Hallo zitroneneistee ,
Ja die Seite kenne ich und danke für die informationen :) ich hoffe es wird klappen.. ich werde mir ein männliches streifenhörnchen kaufen. Denn ich bin sehr tierlieb und wenn ich ausziehe werde ich mir nur eine wohnung wo tier Haltung erlaubt ist. Mein späterer Beruf wird auch mit Tieren zutun haben. Das man Wellensittiche zu viert hält weiß ich auch doch meine eltern meinen es wäre zu laut (vier Vögel).

Lg pascal
 
B

Bolonka Zwetna :-)

Dabei seit
08.01.2013
Beiträge
389
Reaktionen
0
Dein "Problem" kenne ich nur zu gut :)

Hast du schonmal probiert, mit deinen Eltern diese Tiere in Echt anzuschauen? - Also z.B. in der Zoohandlung, Zoo, Züchter,...
Vllt "verlieben" sie sich dann auch in die Kleinen;).

Kümmer dich weiterhin sehr gut um deine jetztigen Tiere, dann merken deine Eltern, dass du dein Versprechen halten wirst.

LG und viel Glück

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Die anderne haben ja eig. schon fast dasselbe geschrieben, hatte ich vorher net gesehen;).
 
JimPas

JimPas

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
127
Reaktionen
0
Hallo bolonka zwetna :)Danke für die idee die tiere sich mit ihnen anzuschauen :)Um meine jetzigen tiere kümmere ich mich super gut

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hilft es vielleicht auch wenn ich einige sachen schon kaufen würde oder bauen/basteln? :)
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
Off-Topic
@ShairaH: Deine Katz ist jetzt mittlerweile aber schon kastriert oder?
Wenn sie sich nicht unterordnen will, sucht man sich eben ein oder auch zwei etwas jüngere Dame/n die zurückhaltend ist/sind und sich unterordnen lässt/lassen ;)
erkundige dich doch einfach im entsprechenden Unterforum. Hier sind viele Katzenhalter unterwegs die auch schon schwierigere Exemplare erfolgreich in eine Gruppe integriert haben. Wenn man es richtig anstellt bekommt man auch Katzen, die jahrelang alleine waren und angeblich keine Artgenossen akzeptieren, in einer Gruppe unter.
Von "Die 7M´s" weiß ich, dass sie da sehr geübt ist. Sie kann dir bestimmt gute Tipps geben :D


EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wenn ihr die Tiere anschaun wollt, dann aber NICHT im Zooladen! Da werden oft mehrere in winzige Käfige gesperrt und sind in Folge dessen stereotyp :( http://gegen-zooladenkaeufe.de/
Besuche lieber mit deinen Eltern Privatpersonen, die diese Tierart gut halten. In schönen großen Volieren und einzeln ;) (hoernchenvilla.de hat auch ein Forum. Du findest bestimmt verantwortungsbewusste Halter in deiner Nähe)
Bei Züchtern muss man auch sehr vorsichtig sein, da es viele nur wegen dem Profit machen und weniger auf die Bedürfnisse der Tiere eingehen.

Baun oder kaufen würde ich noch nichts. Da fühlt man sich eher vor den Kopf gestoßen als Elternteil ;)
Sie sagen Nein und du "machst doch nur was du willst" verstehst du? kommt nicht so gut an.
 
B

Bolonka Zwetna :-)

Dabei seit
08.01.2013
Beiträge
389
Reaktionen
0
Kein Problem;). Aber, das mit dem Bauen und so würde ich net machen, das ist vllt etwas zu voreilig und deine Eltern würde dann sagen, sie fühlen sich "übergangen" (-> würde warscheihnlich meine Mutter sagen:D).
LG
 
JimPas

JimPas

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
127
Reaktionen
0
Ok danke ;)
Ich kenne eine zoohandlung (kölle zoo) wo sie in größeren gehegen gehalten :)
Kennt ihr kölle zoo?

Lg pascal
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
Lies dir bitte den Link ganz genau durch: http://gegen-zooladenkaeufe.de/
Kein anständiger Züchter, der viel Zeit, Geld und Kraft investiert um genetisch und charakterlich einwandfreie Tiere ohne Verhaltensstörrungen zu züchten, wird seine geliebten Tiere in einen Zooladen geben, wo sie jeder X-Beliebige der keine Ahnung von den Tieren hat sie kaufen kann wie einen Sack Katzenstreu :?
Die Tiere die dort sind, sind oft verhaltensgestörrt, krank und oft genug bekommt man das falsche Geschlecht. Die Tiere kommen von Vermehreren die nur aufs Geld aus sind und scheren sich nicht um das Wohlbefinden der "Ware". Egal wie die Haltung im Laden selbst aussieht, eine gute Herkunft können die nicht haben.
Soetwas darf man nicht unterstützen. Das ist Tierquälerei.
Wenn du dort ein Tier kaufst, machen die immer weiter und es rückt nur das nächste leidende Tier nach.

Schau dich lieber in Tierheimen um oder Privatabgaben. Auch Züchter können eine gute Anlaufstelle sein, dafür muss man aber wissen wie man sie erkennt (näheres unter hoernchenvilla). Es gibt viel mehr schwarze Schafe als gute Züchter ;)
 
Nienna88

Nienna88

Dabei seit
25.01.2013
Beiträge
1.207
Reaktionen
0
Wir haben hier auch nen Kölle Zoo und ja der Laden hält Tiere tatächlich viel artgerechter als so manch anderer Zooladen trotzdem würd ich dir aus den schon gennanten Gründen auch empfehlen keine im Zooladen zu kaufen. Mit deinen Eltern mal anschauen gehen denk ich ist da aber kein Problem ich weiß ja nicht wie weit ein züchter von euch entfernt ist vielleicht würden deine Eltern ja sonst nicht so weit fahren. Wenn ihr mal wieder dort sein um was für den Hund oder so zu kaufen kannst du ja mal mit ihnen bei den Streifenhörnchen vorbei schauen.
 
JimPas

JimPas

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
127
Reaktionen
0
Ich habe zwei meiner hamster und eins meiner meerschweinchen daher und bekannte haben gute Erfahrungen gemacht .. aber ich werde so schnell nicht wieder dahin kommen da die busverbindung dort hin nicht sehr gut ist ... ich werde mir (wenn ich dann mal meine eltern überzeugt habe) ein streifenhörnchen von einem Züchter holen (hier in der nähe) da diese schon gezähmt worden sind :) bzw an die hand gewöhnt ... also ich meinte mit dem bauen zb. Häuschen bauen oder etagen bretter für den käfig.:lol:
Lg pascal
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
Pascal, darf ich dir mal eine Rechnung vorstellen?

nehmen wir mal den Hamster als Beispiel, da du diesen angesprochen hast.

Bedürfnisgrechter Käfig für einen Hamster:
Käfig mit 1 m² 100€ (er soll groß genug sein für die Aufzucht von Welpen)
Häsuchen 15€
Futter und Wassernapf 4€
großes Laufrad 20€
zusätzliche Verstecke 15€
Einstreu und Chinchillasand: 6€
Anschaffungskosten gesamt: 160€


laufende Kosten:

gesundes Trockenfutter, Eiweis und Gemüse 7€
Einstreu und Sand das regelmäßig gewechselt wird 4€
laufende Materialkosten gesamt 11€

dazu kommen dann noch Tierarzkosten die anfallen. Hamster bleiben nicht ewig gesund. Rechnen wir mal 1€ pro Hamster und Monat
Dann noch die Lagerkosten für die großen Käfige ca 1€ pro m² im Monat (großes Lagergebäude außerhalb von Städten)
Angestellte die diese Teire betreuen. Sagen wir mal ein Angestellter bekommt 10€ in der Stunde und braucht für die Versorgung eines Hamsters 10 Minuten pro Tag, macht 1,67€ pro Tag und Hamster. Sind für einen Hamster in einem Monat 50,10€

Das heißt eine einzige Zuchtdame macht in guter Haltung für einen Monat 63,10€ (dazu kommen noch Heizkosten, Strom, Wasser usw. aber belassen wir es mal dabei)
Achtung! es gibt auch noch einen Vater zu der Mutter! Man müsste also eigentlich sogar 2 x 63,10€ rechnen. Aber belassen wir es bei den 63,10€ um es nicht zu komplziert zu machen.

Die Babys teilen sich den Platz mit der Mama usw. nehmen wir mal grob an an Ein Babyhamster verursacht Kosten von 15€
Diese Mama hat einen Wurf von 7 Welpen. Die monatlichen Kosten der Mutter müssen ebenfalls gedeckt werden. Ihre kosten aufgeteilt auf 7 Babys macht pro Baby ca 9€
macht 19€ verursachte Kosten für ein Welpe der verkauft werden soll.
Das Unternehmen möchte auch noch Umsatz daraus schöpfen. Versicherungen müssen bezahlt werden, Dinge ersetzt oder ausgebessert. Gewinn soll auch ausgeschüttet werden, dass sich der ganze Aufwand rentiert und das Unternehmen gesichert ist. Hierbei möchte ich der einfachheitshalber nicht die Tragedauer und Wartezeit bis zum mindestabgabealter mit einberechnen sondern rein annehmen, es ginge um einen einzigen Hamster der in einem Monat produziert werden kann
-> Preis für einen Hamster: 20€
(wie oben erwähnt müssten es sogar weitaus mehr sein, wegen einiger nicht mitberechneten Kosten)

dieser Hamster wird vom Zuchtunternehmen an einen netten Zooladen für 20€ verkauft.

Dieser Zooladen hat mit dem Hamster auch nochmals Unterhaltskosten. Futter, Lagerkosten, Personal usw. Auch dieser Händler möchte Geld für seine Ware bekommen. Umsatz und Gewinn daraus ziehen.
Nun hat dieser eine kleine Hamster einen Wert von 40€

Sag mir ganz ehrlich - würdest du in einer Zoohandlung einen einzigen Hamster ohne Zubehör, ohne Futter und sonstige Extras für 40€ kaufen? ;)



Die Realität:
Ein Zooladen kauft einen einzigen Hamster für ca 2-3€ ein.
in der Zoohandlung bezahlt man zwischen 5 und 15€ für einen Hamster.
Jetzt muss einem die Frage kommen: wie schlimm muss es den Tieren in so einer Produktion ergehen, wenn sie so billig verkauft werden können?
Hier ist die Antwort und sie ist traurig und schockierend: http://gegen-zooladenkaeufe.de/
Winzige Boxen, keine Zuchtpausen, mieserables Futter, Krankheiten - kein Tierarzt, Inzucht. 30% Tote sind nicht nennenswertes in einem Massenbetrieb.

Die Herkunft KANN keine gute sein. Nicht unter diesen 40€ für einen Hamster.
Egal wie gut sie im Zooladen gehalten werden, die Herkunft ist die gleiche. Sie halten sie im Zooladen gut "schaut her. Wir denken an die Bedürfnisse der Tiere. Unseren geht es gut! Sie tun etwas gutes wenn Sie sie kaufen!". Reine verkaufsmasche. Das Leid das diese Tiere vorher erfahren haben, das was die Mütter/Gebärmaschinen immernoch durchmachen müssen (sofern sie nicht in diesem Moment vor erschöpfung gestorben sind), das erwähnen sie nicht und sieht man auch nicht mehr...
Wenn man einen Hamster dort kauft, unterstützt man auch die Herkunft. Die Tierquälerei.
Für jedes gekaufte Tier aus dieser Hölle rückt mindestens eins nach. Nur wenn niemand mehr dort hin geht um sich leidende Tiere zu holen, wird sie auch niemand mehr verkaufen wollen, erst dann wird keins mehr produziert.

Das gilt natürlich auch für alle anderen Tierarten die in Zooläden verkauft werden.

Du solltest andere Gründe haben dort kein Tier zu holen, als eine Busverbindung... :|
 
T

tiger99

Dabei seit
30.09.2012
Beiträge
71
Reaktionen
0
Also, du soltest deine Eltern auf keinen Fall nerven, solltest aber nochmal nachhaken, was das "warum nicht" angeht.
Meine Mutter ist auch gegen Mäuse, aber ich will unbedingt welche haben, aber habe dann eingesehen, warum es nicht geht. Du solltest dich gut informieren, damit du alle"warum nichts" mit guten Argumenten zunichte machen kannst.
 
JimPas

JimPas

Dabei seit
06.02.2013
Beiträge
127
Reaktionen
0
@zitroneneistee
Mit der busverbindung meinte uch um mir die tiere dort anzusehen, da meine Eltern mit mir nicht zu einem Züchter fahren würden :(
Mein vater sagte es gäbe zu viel Dreck noch ein weiteres Tier zuhalten und er meinte wenn der hund nicht wäre gäbe es so viele Möglichkeiten :( das ist eh nur eine seiner dummen ausreden :( weil er meinte auch das es nur stress gibt wobei ich mich allein um das streifenhörnchen kümmern würde und keine hilfe (außer wenn es krank wird etwas finanzielle Unterstützung) brauche . Ich habe gefragt ob mein dad mir "die erlaubnis zum Geburtstag schenken kann bzw erlauben ein streifenhörnchen zuhalten" doch sein argument ist und bleibt ES GIBT NUR STRESS, ÄRGER UND DRECK
Ich habe ihm auch gesagt das sie mit ihrer guten laune viel freude aufbringen doch sein argument war mal wieder "ist ja alles schön und gut" . Vorhin habe ich ihm gezeigt wie ich den käfig bzw die voliere bauen würde doch seine Gegenargument war mal wieder wenn der hund nicht wär.... Das sagt er nur damit ich aufhöre doch ich wünsche mir nichts sehnlicher als EIN streifenhörnchen . Das sie Einzelgänger sind habe ich ihm auch gesagt und seine bemerkung war mal wieder ja toll... Meine Eltern haben immer ein Gegenargument :'(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

eltern zu einem streifenhörnchen überzeugen

eltern zu einem streifenhörnchen überzeugen - Ähnliche Themen

  • Tipps um die Eltern zu überreden

    Tipps um die Eltern zu überreden: Hi! Ich interessiere mich schon länger für Streifis, die sind echt toll! Ich weiss das sie täglich viel Zeit in Anspruch nehmen, was auch für mich...
  • Streigfenhörnchen in Berlin kaufen?

    Streigfenhörnchen in Berlin kaufen?: Hallo zusammen 🙂. Nach langen Überlegungen würde ich mir gerne ein Streifenhörnchen zulegen, aber es hapert bereits bei der Anschaffung. Ich...
  • streifenhörnchen Freilauf im winter? ?

    streifenhörnchen Freilauf im winter? ?: hallo ich wollte mal fragen ob jemand Erfahrung hat, bezüglich Streifenhörnchen Freilauf im Winter bei der Innenhaltung. Oder ob es da Probleme...
  • pflanzen in der streifenhörnchen voliere

    pflanzen in der streifenhörnchen voliere: Hallo Kurze frage , Undzwar Welche UNGIFTIGE STREIFENHÖRNCHEN GEEIGNETE pflanzen kann ich in die voliere tun? Also als Verschönerung.... die an...
  • streifenhörnchen zieht bald ein :-)

    streifenhörnchen zieht bald ein :-): Hallo :D Ig habe es endlich geschafft meine eltern zu einem streifenhörnchen zu überzeugen. Es darf in der ersten august woche einziehen. Nun habe...
  • Ähnliche Themen
  • Tipps um die Eltern zu überreden

    Tipps um die Eltern zu überreden: Hi! Ich interessiere mich schon länger für Streifis, die sind echt toll! Ich weiss das sie täglich viel Zeit in Anspruch nehmen, was auch für mich...
  • Streigfenhörnchen in Berlin kaufen?

    Streigfenhörnchen in Berlin kaufen?: Hallo zusammen 🙂. Nach langen Überlegungen würde ich mir gerne ein Streifenhörnchen zulegen, aber es hapert bereits bei der Anschaffung. Ich...
  • streifenhörnchen Freilauf im winter? ?

    streifenhörnchen Freilauf im winter? ?: hallo ich wollte mal fragen ob jemand Erfahrung hat, bezüglich Streifenhörnchen Freilauf im Winter bei der Innenhaltung. Oder ob es da Probleme...
  • pflanzen in der streifenhörnchen voliere

    pflanzen in der streifenhörnchen voliere: Hallo Kurze frage , Undzwar Welche UNGIFTIGE STREIFENHÖRNCHEN GEEIGNETE pflanzen kann ich in die voliere tun? Also als Verschönerung.... die an...
  • streifenhörnchen zieht bald ein :-)

    streifenhörnchen zieht bald ein :-): Hallo :D Ig habe es endlich geschafft meine eltern zu einem streifenhörnchen zu überzeugen. Es darf in der ersten august woche einziehen. Nun habe...