Endlich steht es fest! Im Sommer zieht ein Labradorwelpe ein :)

Diskutiere Endlich steht es fest! Im Sommer zieht ein Labradorwelpe ein :) im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo meine Lieben, alles steht nun fest. Mein Freund und ich werden bereits im Sommer stolze Besitzer eines Labradorwelpen. Hoffe, dass es mit...
Natu92

Natu92

Dabei seit
25.05.2012
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo meine Lieben,
alles steht nun fest. Mein Freund und ich werden bereits im Sommer stolze Besitzer eines Labradorwelpen.
Hoffe, dass es mit der Züchterin klappt, da es eine Bekannte von mir ist (aber keine Vermehrerin: Ist auch beim VHD/LCD gemeldet)
Bin gespannt ob ich den Welpen von ihnen kriege, da die Hündin bald läufig werden soll. Entscheidend ist in meinem Falle wann.
Denn ich kann erst im August einen Welpen bei mir aufnehmen, da ich bis zum 9. August arbeite.
Ab da habe ich 5 Wochen Urlaub wo ich rund um die Uhr für den kleinen
Racker da sein kann.
Im September beginne ich dann einen Teilzeitjob (extra wegen dem Hund kein Vollzeitjob!)
In diesen 4 Stunden, wird meine Schwiegermutter auf den kleinen aufpassen!
NUn bin ich neugierig ob zeitlich alles so hinhaut, dass ich den Welpen von meiner Bekannten nehmen kann (die hündin müsste Anfang/MItte April tragend werden, damit es klappt)
Es soll eine Hündin werden, die Farbe ist mir egal. Das wird sich ja sowieso noch ergeben, da die Welpen ja noch nicht mal auf der Welt sind, weiß ich eh noch nichts.
Ich bin überglücklich, dass ich mir den Traum einen Hund zu halten endlich erfüllen kann und die Umstände passen.

Nun aber genug erzählt, ich habe einige Fragen, die ich mir zwar zum Teil selbst beantworten kann,doch ist es immer gut sich von Hundehaltern beraten zu lassen, die das alles schon durch haben :)
Wie sieht denn so die Erstaustattung aus? Was muss ich für die ersten paar Wochen alles kaufen?
Wie übe ich das allein sein am besten? (zwar bleibt die kleine eigentlich nicht allein im ersten Hundejahr, aber wer weiß wann mal ein Notfall ist o.ä)
Wie nähere ich Hund und Katze an? (Ich habe einen supersüßen flauschigen Maine Coon Kater, der nicht dominant ist)
Wie oft muss ich zur Hundeschule ?(Die Hundeschule in meiner Umgebung bietet Welpenstunden 2 Mal in der Woche an)
Was muss ich bei der Erziehung besonders beachten und was mache ich, wenn der Hund z.B an Sachen rumknabbert? Wie reagiert man da? (Tun ja die Hunde oft während sie zahnen)
Ach und was haltet ihr von einem Kennel? (Gut zum Schlafen? Gut zum allein sein üben? )

Erzählt einfach mal von euren Erfahrungen und was ihr für Hunde habt.
Bin sehr neugierig und möchte so viel wie möglich wissen :)
 
18.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Endlich steht es fest! Im Sommer zieht ein Labradorwelpe ein :) . Dort wird jeder fündig!
Pewee

Pewee

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Hallöchen,

aufregend, bin gespannt, was es für ein Racker wird :001: Aber schonmal ein kleiner Rat am Rande. Stellt Aussehen hinter Charakter. Lieber ein Individuum holen, welches ins eigene Leben passt, aber nicht die "ideale" Farbe hat als umgekehrt. ;)
Aber du klingst auf jeden Fall organisiert, das finde ich super!

Wie sieht denn so die Erstaustattung aus? Was muss ich für die ersten paar Wochen alles kaufen?
Wichtig wären:

Halsband/Geschirr
Leine
Körbchen/Decke
Futter
Spielzeug
evtl. Leckerchen (würde aber erstmal nur mit normalem Futter belohnen)
viiiiiiel Küchenpapier für die Bächlein ;)
Näpfe/Schalen für Futter und Wasser

Wie übe ich das allein sein am besten? (zwar bleibt die kleine eigentlich nicht allein im ersten Hundejahr, aber wer weiß wann mal ein Notfall ist o.ä)
Fällt vielen schwer, aber im besten Falle zeigt man dem kleinen schon von anfang an, dass man nicht immer zur Verfügung steht. Du gehst mal allein in Räume, ohne, dass er mitdarf, bringst mal den Müll raus, gehst mal Wäsche aufhängen ohne ihn. Immer nur wenige Sekunden, aber prägend genug, um zu wissen "ich kann da jetzt nicht mit". Du bist dabei auch völlig normal. Keine riesen Begrüßungs- und Abschiedszenarien. Das kann man machen, wenn der Hund es kennt, aber anfangs kann das fürs Training unproduktiv sein.

Wie nähere ich Hund und Katze an? (Ich habe einen supersüßen flauschigen Maine Coon Kater, der nicht dominant ist)
Bin jetzt kein Katzenprofi, aber würde daraus auch kein riesen Ding machen. Vieles klärt sich untereinander, aber beide sollten Orte haben, wo der andere nicht hindarf, damit jeder seinen Ruheort hat. Als Welpe ist er noch ein ganz weißes Blatt, er wird da wahrscheinlich sehr unbedarft rangehen. Kennt deine Katze Hunde?

Wie oft muss ich zur Hundeschule ?(Die Hundeschule in meiner Umgebung bietet Welpenstunden 2 Mal in der Woche an)
Wie du das möchtest. Das bleibt dir überlassen. Würde anfangs aber nur die Welpenstunden besuchen. Es bietet sich an, wenn bei euch nicht so viele Hunde in der Gegend sind oder sie nicht mit vielen Kontakt aufnehmen darf. Dann würde ich die Welpenstunde wenigstens 1x in der Woche besuchen.

Was muss ich bei der Erziehung besonders beachten und was mache ich, wenn der Hund z.B an Sachen rumknabbert? Wie reagiert man da? (Tun ja die Hunde oft während sie zahnen)
Konsequenz und Geduld sind die Zauberwörter. Jedes Szenario können wir nicht durchgehen, aber Manches ist intuitiv, anderes lernt man in der Hundeschule und für grobe Zweifel, ist das Forum ja auch da, welches in Einzelfällen versuchen kann, Tipps zu geben. Wenn er anfängt zu zahnen würde ich rechtzeitig welpengerechte Kauartikel geben (dünne Kaustangen oder Welpenspagetthi). Das lenkt von anderen Dingen ab. Sollte er doch mal an was kauen wollen: nimm es vorsichtig aus dem Maul (nicht vom evtl. Knurren irritieren lassen), sag dabei "aus", lob ihn und gib ihm alternativ einen Kauartikel. Dann hat er kein wirkliches Verlusterlebnis und deine Gegenstände bleiben ganz ;)
Als Labbi-Halter musst du ggf. mit Jagdtrieb rechnen. Ich würde mich evtl. in die feine Welt des Antijagdtrainings einlesen ;)

Ach und was haltet ihr von einem Kennel? (Gut zum Schlafen? Gut zum allein sein üben? )
Einige Hunde lieben den Höhlencharakter, daher bieten sich Kennel oft an. Zum Alleinsein üben würde ich es wohl nicht nehmen (zumindest, wenn man vorhat den Kennel zu schließen), für die Stubenreinheit finde ich ihn nachts gut, weil der Welpe nachts gut laut wird, wenn er drin rumraschelt, weil er pullern muss.

Labbis sind schon lustige Hunde. Ich denke, du wirst dir einen tollen Kumpeltyp holen, der Spaß an jeder AKtivität hat :001:

Liebe Grüße
Pewee
 
Natu92

Natu92

Dabei seit
25.05.2012
Beiträge
44
Reaktionen
0
Danke für die tolle Beratung!
Ich denke auch, dass ich alle Eventualitäten gut durchdacht habe.
Bin auch schon sehr neugierig, wie die Süße so drauf sein wird ;)
Ich bin von dieser Rasse wirklich beeindruckt und denke auch, dass sie gut zu mir passt.
Ich bin ein sehr aktiver Mensch, der gerne draußen in der Natur ist.
Bin auch gewillt ihn natürlich auch Kopfmäßig auszulasten, da ja Labradore auch ziemlich intelligent sind :)
 
Pewee

Pewee

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Ich denke auch, dass die richtige Auslastung ein ausgewogener Mix aus körperlicher und geistiger Auslastung ist. Was bringt mir ein körperlich müder Hund, der nicht schlafen kann, weil sein Kopf gerne noch zu tun hätte? :D Viele Hundesportarten basieren eben auch auf diese Mischung. Bei einigen Rassen/Mischungen ist sowas unerlässlich.
 
Thema:

Endlich steht es fest! Im Sommer zieht ein Labradorwelpe ein :)

Endlich steht es fest! Im Sommer zieht ein Labradorwelpe ein :) - Ähnliche Themen

  • Es ist endlich soweit: Die Suche beginnt

    Es ist endlich soweit: Die Suche beginnt: Hallo liebes Forum, jetzt melde ich mich auch mal mit einem eigenen Thread (falls ich die falsche Kategorie genommen haben sollte, bitte...
  • Im Oktober ist es endlich soweit!

    Im Oktober ist es endlich soweit!: Hallo an alle! Im Moment weiß ich gar nicht, wo mir der Kopf steht. Ich bin überglücklich! Seit 10 Jahren wünsche ich mir einen Hund und egal was...
  • Ist der richtige Zeitpunkt endlich gekommen?

    Ist der richtige Zeitpunkt endlich gekommen?: Hallo. Ich bin 23 Jahre alt und wunsche mir schon lange einen Hund. Wir hatten immer einen in der Familie aber er gehorte meinem Vater...
  • Traum vom Hund: endlich realisierbar??

    Traum vom Hund: endlich realisierbar??: Hi hi! Bin vor kurzem auf dieses Forum gestoßen und fand die Beiträge - und vor allem die Antworten - gleich super. Hier kann man sich echt...
  • Endlich^^

    Endlich^^: Hallo!:) Vor 3-4 Monaten habe ich schon mal geschrieben,dass ich mir einen Chihuahua welpen im Dezember holen werde. Kurz darauf habe ich mich...
  • Ähnliche Themen
  • Es ist endlich soweit: Die Suche beginnt

    Es ist endlich soweit: Die Suche beginnt: Hallo liebes Forum, jetzt melde ich mich auch mal mit einem eigenen Thread (falls ich die falsche Kategorie genommen haben sollte, bitte...
  • Im Oktober ist es endlich soweit!

    Im Oktober ist es endlich soweit!: Hallo an alle! Im Moment weiß ich gar nicht, wo mir der Kopf steht. Ich bin überglücklich! Seit 10 Jahren wünsche ich mir einen Hund und egal was...
  • Ist der richtige Zeitpunkt endlich gekommen?

    Ist der richtige Zeitpunkt endlich gekommen?: Hallo. Ich bin 23 Jahre alt und wunsche mir schon lange einen Hund. Wir hatten immer einen in der Familie aber er gehorte meinem Vater...
  • Traum vom Hund: endlich realisierbar??

    Traum vom Hund: endlich realisierbar??: Hi hi! Bin vor kurzem auf dieses Forum gestoßen und fand die Beiträge - und vor allem die Antworten - gleich super. Hier kann man sich echt...
  • Endlich^^

    Endlich^^: Hallo!:) Vor 3-4 Monaten habe ich schon mal geschrieben,dass ich mir einen Chihuahua welpen im Dezember holen werde. Kurz darauf habe ich mich...