Tier für kleines Aquarium/Terrarium

Diskutiere Tier für kleines Aquarium/Terrarium im Sonstiges Terraristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo, ich wollt jetzt ein mal genau wissen, welche Tiere in mein 30x20x20 Aquarium passen. Natürlich ist es ohne Wasser ein obenoffenes...
K

Krokostar

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hallo,

ich wollt jetzt ein mal genau wissen, welche Tiere in mein 30x20x20 Aquarium passen. Natürlich ist es ohne Wasser ein obenoffenes
Terrarium. Ich hab schon was über kleine Skorpione und Vogelspinnen gelesen. Und über die im wasserlebenden Zwergkrallenfrösche, welche aber glaub ich mehr Platz benötigen. Außerdem über verschiedene Scolopendraarten und Schnecken. Für Molche wäre es bestimmt auch zu klein, und für Geckos und Echsen wahrscheinlich auch. Aber gibts nicht auch ganz kleine Echsen für Wüstenterras?
Hätte jemand einfälle, mich würds nur mal interessieren.
 
19.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Grundkurs Terraristik von Astrid geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
2.285
Reaktionen
0
Also z.B. die Bänderschnecken... würde dir weglaufen, wenn du dir kein Deckel besorgst. :lol:
 
K

Krokostar

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hallo,

Naja, Schnecken sind schon Tiere, die ich eklig find. Und als "Deckel" dient ein Pappgestell, dass ich zusammengebastelt habe.
 
V

Verji

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
132
Reaktionen
0
Als Terrarium würd ich es nicht nutzen, da die Luft nicht gut zirkulieren kann & so ganz schnell Staunässe & Schimmel entstehen kann.
 
K

Krokostar

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hallo,

Wie Staunässe? Hängt das mit zu weniger Belüftung zusammen. Vorerst hab ich freie Stellen ausgeschnitten und mit Moskitonetz zugeklebt. Das nächste sollte aber ein dünner Holzrahmen sein, welcher ein Gitter dazwischen hat und eine Klappe in der Mitte. Wäre das besser?
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
Wie bereits erwähnt eignen sich Aquarien aufgrund der schlechten Belüftung nicht für den Besatz von Reptilien o.ä. Auch wenn man den gesamten Deckel mit Gaze abdecken würde, wäre dies nicht ausreichen. In letzter Zeit werden immer mehr Aquarien als Terrarien angeboten um diese teurer verkaufen zu können.

Guck dir zum Vergleich mal "richtige" Terrarien an. Diese besitzen an zwei gegenüberliegenden Seiten Lüftungsschlitze. Diese sorgen für die Zirkulation, lediglich ein offener Deckel kann dies nicht in dem Maße bewirken. Auch sollte man nicht von oben ins Becken greifen, da in der Natur von Oben nichts gutes kommt.

Zwergkrallenfrösche würde ich in diesem Becken nicht pflegen. Allgemein ist das Becken für Frosch- und Schwanzlurche zu klein. Es gibt zwar Zwerggeckos für die dieses Maß die Mindestgröße beträgt. Hierbei wird aber nicht beachtet, dass Zwerggeckos trotz ihrer geringen Körpergröße einen enormen Bewegungsdrang besitzen. Was mir bei dieser Aquarien- (nichts anderes ist dein Becken;)) größe einfallen würde wären Zwergarnelen oder (ein!) Kampffisch.

Aber eigentlich ist dies nicht Sinn und Zweck der Terraristik/Aquristik. Du solltest dir gründlich überlegen welches Tier du möchtest und dann das Terrarium und alles weitere an die jeweilige Art anpassen. Bei dir hat es den anschein, als ob auf "biegen und brechen" ein Tier für dieses Becken her soll.

Warum wartest du mit der Anschaffung nicht noch etwas bis du deine Art gefunden hast die du auch über mehrere Jahre pflegen möchtest? ein wenig mehr Platz und ein richtiges Terrarium bieten viel mehr Auswahlmöglichkeiten :)
 
K

Krokostar

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hallo,

Das mit dem Kampffisch und den Garnelen weiß ich schon, das wurde mir im Fischforum schon gesagt.
Das zweite Problem ist, dass ich nicht viel Platz in meinem Zimmer habe. Aber ich hätte auch ein richtiges Terra. Das negative ist nur, dass dort ein vier oder fünf mm Schlitz bei den Schiebetüren ist.
Interessieren würd ich mich für fast alle Tiere. Vogelspinnen müssen es nicht unbedingt sein. Und Skorpione auch nicht, die könnten ja entwischen.
 
V

Verji

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
132
Reaktionen
0
Der Schlitz lässt sich normalerweise auch abdichten. Hab das mal bei Bekannten mit Babykornnattern gesehen. Womit genau sie abgedichtet haben, weiß ich nicht. Ich weiß nur noch, dass man es rein- & rausgeben konnte wie man wollte.
(du meinst e den Spalt zwischen den Glasscheiben oder??)
 
K

Krokostar

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hi,

ja, den Schlitz mein ich. Abdichten würd ich den mit Taschentücher oder einen Gummileistchen. Soll ich Fotos machen?
Gibt es nicht Krabben, die in Regenwäldern leben? Könnte man die in so einem Terra halten?
 
V

Verji

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
132
Reaktionen
0
Wie groß ist denn das Terra??
 
K

Krokostar

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hi,

Oh sorry, hab ich gar nicht gesagt. Ja auch sehr klein, 30x20x25(BxTxH).
Jetzt hab ich mir mal Gedanken darüber gemacht, welche Tiere nicht dafür in Frage kommen würden:
Reptilien, da fast alle die Größe des Terras bekommen würden.
Amphibien wie Molche und Salamander.
Vogelspinnen und Skorpione.
Schaben und Heuschrecken.

So, das wären alle, die Aufgrund der Größe, oder meiner Nicht-so-Interesse nicht infrage kommen würden.
Jetzt hab ich mir einen Bericht über Pfeilgiftfrösche durchgelesen. Gäbe es da eine Art die mit der Größe auskommen würde?
Natürlich will ich noch wissen, ob Krabben auch infrage kommen würden!
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
Pfeilgiftfrösche (die übrigens zu den von dir ausgeschlossenen Amphibien zählen ;)) sind extrem schwierig in der Haltung, als Anfänger empfiehlt man davon lieber die Finger lassen. Auch würden die angegebenen Maße nicht ausreichen, 50 cm Kantenlänge benötigt man mindestens für kleinere Arten. Die benötigte Technik ist zusätzlich extrem teuer.

Meinst du vielleicht Vampierkrabben? Diese benötigen zwar keine großen Becken aber mindestens 40 cm Kantenlänge sollte das Becken schon aufweisen, besser 60 cm.
 
K

Krokostar

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hi,

Gibts da keine kleineren Arten?
Hm, schade, dann kann ich Pfeilgiftfrösche auch ausschließen, vorher hab ich ja nur Molche und Salamander ausgeschlossen;)
So bleiben nur noch?
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
Meinst du mit Heuschrecken alle Schrecken, oder nur diese einen? Es gibt einige sehr faszinierend aussehnde (Fang-)Schrecken welche in deinem Terrarium passen würden ;)
 
K

Krokostar

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hi,

Hm, Fangschrecken sind sicher auch interessant. Wie groß werden denn die? Was fressen die? Und wo leben die(Tropen, Wald,...)?
So, muss aber für heute schluss machen. Mein Vater will an den Computer.:(
 
K

Krokostar

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hi,

Danke für die Website. Ich schau mir grad alles durch. Dort gehts ja nicht nur um Fangschrecken.
Was von denen wäre das pflegeleichteste Tier?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich schon wieder. Hab jetzt im Internet was gefunden. Aber bestimmt wäre die Höhe nicht ausreichend: Zwergwüstengecko.
Der ist ja auch ziemlich knuffig.
 
MidnightBlue

MidnightBlue

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
2.015
Reaktionen
0
Für Tropiocolotes Steudneri wäre mir weder die Höhe noch die Grundfläche ausreichend. Auch wenn sie nur eine Gesamtlänge von 7 cm erreichen haben sie einen sehr großen Bewegungsdrang. Mindestmaß für ein Pärchen sind meines Wissens 4x3x2 (lxbxh) der Kopf-Rumpf-Länge, aber dass die deutschen Mindestmaße bei weitem keine artgerechte Haltung zulassen sollte klar sein. Alle Halter von Zwerggeckos die ich kenne sind innerhalb kürzester Zeit auf Becken von mindestens 60x30x30 bzw. 60x40x40 umgestiegen. Kurz zur Höhe, bei einer Bodengrundhöhe von 5-10 cm fällt schon fast die Hälfte des Beckens weg. Wenn die Beleuchtung auch noch im Becken angebracht ist haben die Tiere wirklich keine Möglichkeit mehr zu klettern, etc.

Zu den Fangschreckenarten kann ich nicht viel sagen. Ich selbst pflege keine und habe mich mit diesen Tieren bisher auch noch nicht großartig auseinandergesetzt. Bestenfalls siehst du dich in deiner Gegend etwas nach Haltern bzw. Züchtern um und siehst dir deren Arten einmal in Natura an und lässt dir die Haltung ausführlich erklären.
 
K

Krokostar

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hi,

Wenns für die Geckos zu klein ist, lass ich von denen ab. Vllt., wenns meine Eltern erlauben, könnt ich eins aus Holz und Plexiglas bauen.
Ob es in meiner Nähe Züchter gibt, ist schwer zu sagen. Hab noch nie welche gesehen/von ihnen gelesen. Müsst mal im Internet schauen.
 
K

Krokostar

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
77
Reaktionen
0
Hab noch ein paar weitere Begrenzungen für die Wahl:

Das Tier sollte ungiftig sein!
Es sollte nicht zu viel Technik in anschpruch nehmen.
Es sollte nicht gleich tot umfallen, wenn einem ein kleiner Anfängerfehler passiert.

Außerdem hab ich mich vermessen. Der Spalt ist nur 3mm groß, dafür hab ich aber bemerkt, dass die Wand und die Schiebetüren einen Spalt von 1mm(?) haben.
Als Zubehör hätte ich noch von früher einen Stein mit einem Loch für einen Trinkschwamm(Natürlich ist da ein Schwamm drinnen).

Jetzt hab ich nur noch eine Frage: Wie bekomm ich feinen Sand aus dem Terrarium? Meine Mutter meinte mit einem Löffel. Aber so bekommt man doch keinen Sand raus. Hat wer eine Idee?
 
Thema:

Tier für kleines Aquarium/Terrarium

Tier für kleines Aquarium/Terrarium - Ähnliche Themen

  • Welches Tier für mein Terrarium?

    Welches Tier für mein Terrarium?: Huhu an alle! Ich habe Zuhause ein Aquarium und würde nun gerne die Aquaristik aufgeben. Das Aquarium ist 80x40x35 groß und ich suche ein Tier...
  • HIlfe! Was ist das für ein Tier?

    HIlfe! Was ist das für ein Tier?: Habe nach meinem Urlaub (14 Tage) in der Wohnung 6 dieser Tiere gefunden 3 am Fenster und 3 tot in der Wohnung verteilt Was sind das für Tiere??
  • terrariumset für welche tiere geeignet?

    terrariumset für welche tiere geeignet?: hallo ich sehe immer wieder die exo terra starter sets und frage mich jedesmal was man darin eigentlich halten kann. hier ein beispiel...
  • welches tier für mich

    welches tier für mich: hallo,ich möchte mir gerne ein tier in richtung amphilien oder reptielien. es sollte für anfänger geeignet sein. nichts giftiges. mehr die liebe...
  • Welches Tier für folgende Platzangebote

    Welches Tier für folgende Platzangebote: Hallo, meine Großmutter möchte sich gerne ein Tier zulegen (sie hatte ihr Leben lang Tiere um sich, zur Zeit einen Hund der aber schon recht alt...
  • Welches Tier für folgende Platzangebote - Ähnliche Themen

  • Welches Tier für mein Terrarium?

    Welches Tier für mein Terrarium?: Huhu an alle! Ich habe Zuhause ein Aquarium und würde nun gerne die Aquaristik aufgeben. Das Aquarium ist 80x40x35 groß und ich suche ein Tier...
  • HIlfe! Was ist das für ein Tier?

    HIlfe! Was ist das für ein Tier?: Habe nach meinem Urlaub (14 Tage) in der Wohnung 6 dieser Tiere gefunden 3 am Fenster und 3 tot in der Wohnung verteilt Was sind das für Tiere??
  • terrariumset für welche tiere geeignet?

    terrariumset für welche tiere geeignet?: hallo ich sehe immer wieder die exo terra starter sets und frage mich jedesmal was man darin eigentlich halten kann. hier ein beispiel...
  • welches tier für mich

    welches tier für mich: hallo,ich möchte mir gerne ein tier in richtung amphilien oder reptielien. es sollte für anfänger geeignet sein. nichts giftiges. mehr die liebe...
  • Welches Tier für folgende Platzangebote

    Welches Tier für folgende Platzangebote: Hallo, meine Großmutter möchte sich gerne ein Tier zulegen (sie hatte ihr Leben lang Tiere um sich, zur Zeit einen Hund der aber schon recht alt...