Babyschweinchen - was muss ich unbedingt beachten?

Diskutiere Babyschweinchen - was muss ich unbedingt beachten? im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo ihr Lieben! :) Ich bin neu hier, weil ich einige Fragen habe, auf die ich beim Internet-Durchforsten keine klaren oder nur verwirrende...
dasliinchen

dasliinchen

Registriert seit
19.02.2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben! :)

Ich bin neu hier, weil ich einige Fragen habe, auf die ich beim Internet-Durchforsten keine klaren oder nur verwirrende Antworten bekomme, und nun hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt.
Sollte es so einen Thread hier schon geben, wär es lieb wenn ihr mich hinschiebt :)

Also, nun zum Eigentlichen:
Ich habe Ende Dezember 2 Meerschweinweibchen aus
der Zoohandlung bekommen, wovon eines tragend war, wie sich dann herausstellte.
Die Kleinen sind heute frisch geschlüpft, wuseln umher und sehen putzmunter aus, die Mama ebenso.
Da ich aber keinerlei Erfahrung habe, habe ich einige Fragezeichen über dem Kopf. ;)

Die da wären:
Reichen den Kleinen Muttermilch und das normale Futter (Heu, Möhren, Äpfel, Gurke, etc.)? Oder sollte ich noch irgendwas dazugeben?
Ab wann kann ich sie hochnehmen, um ihr Geschlecht zu bestimmen, etc.?
Wie oft sollte ich sie wiegen?
Sollte ich sie vorsorglich zum TA bringen um sie durchchecken zu lassen, und wenn ja, ab wann?
Ab wann muss ich Männchen von Weibchen trennen? Männchen werden ja später geschlechtsreif, oder?
Stimmt es, dass ich sie mit ca. 2 Monaten abgeben kann (bzw. Muss, wollen tut man das ja nicht... ;) )?

Es wäre super wenn ihr mir helfen könntet (und sei es bloß mit Links, in denen alles gut erklärt steht).
Die ganzen unterschiedlichen Angaben beim Suchen im Netz haben mich irgendwie völlig verwirrt...

Ich dank euch schonmal ganz herzlich im Voraus!
Hier seht ihr die kleinen Wusels mal: :)

Edit: Foto entfernt (siehe auch: https://www.tierforum.de/t23344-keine-babybilder-von-tieren-im-tierforum-de.html)

Liebe Grüße,
liinchen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
19.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
chisai

chisai

Registriert seit
22.10.2012
Beiträge
172
Reaktionen
0
Hiho.^^

Erstmal Willkommen im Forum. :3
Und nu gleich mal zu deinen Fragen..x.x

Reichen den Kleinen Muttermilch und das normale Futter (Heu, Möhren, Äpfel, Gurke, etc.)? Oder sollte ich noch irgendwas dazugeben?
Theoretisch reichen Muttermilch und normales Futter aus.
Wichtig ist nur recht vielfältig zu füttern, also viele verschiedene Sorten, denn was sie als Baby futtern, futtern sie auch später noch gerne.^^
Wenn du die Mutter allerdings unterstützen magst wären solche Dinge wie Fenchel und Dill gut, da sie Milchfördernd sind.

Ab wann kann ich sie hochnehmen, um ihr Geschlecht zu bestimmen, etc.?
Direkt ab dem ersten Tag, bei Meeris ist das sogar rehct gut erkennbar.^^
Vielleicht ist Simpat auch wieder so nett und postet den Link, den sie mir damals geschickt hat, auch hier nochmal, weil das wirklich sehr hilfreich und gut zu erkennen war.^^

Mindestens 1 mal am Tag, zumindest am anfang.
Wir habens damals sogar zweimal am Tag gemacht.
Und vorallem die Mama mitwiegen, ist ganz wichtig.

Sollte ich sie vorsorglich zum TA bringen um sie durchchecken zu lassen, und wenn ja, ab wann?
Vorsorglich zum Tierarzt muss glaub ich nicht sein, außer sie zeigen irgendwelche sonderlichkeiten, wie das sie nicht selbst laufen, oder aber nach 1 bis 2 Tagen immernoch abnehmen oder unter 50g wiegen.

Ab wann muss ich Männchen von Weibchen trennen? Männchen werden ja später geschlechtsreif, oder?
Ich GLAUBE männchen werden mit 3 bis 4 wochen geschlechtsreif, bin mir aber nicht sicher.
Alo nicht drauf festnageln bitte.^^
Kommt auch aufs schweini selbst an, bin mir nur sicher das sie ab 250 g gewicht eventuell schon könnten.^^
deswegen sind Frühkastrationen viel besser für die kleinen..die passiert so um die 250g rum, da sie dann bei Mama und Schwestern bleiben können.^^

Stimmt es, dass ich sie mit ca. 2 Monaten abgeben kann (bzw. Muss, wollen tut man das ja nicht... ;) )?
Das abgabe Alter schwankt glaub ich stark jeh nachdem wohin man die Schweinis gibt.
Wenn sie in eine Gruppe mit Altschweinchen kommen kann man sie früher abgeben, wenn sie später alleine Leben sollen, wäre sogar 3 Monate ein besseres Abgabealter.^^

Und nu hab ich auch noch nen paar Fragen.
Wie alt ist die Mama ungefähr?oo
Wie viel wiegt sie?
Und wie viel wiegen die Jungen und wie viele sind es? :3

Ich hoffe ich konnte etwas helfen..^^
 
Lamech

Lamech

Registriert seit
09.02.2013
Beiträge
39
Reaktionen
0
Normalerweise reicht erstmal Muttermilch - irgendwann interessieren die Babies sich von allein für das normale Futter. Wir haben einige Male gezüchtet und es ist i.a. völlig unkompliziert.
 
dasliinchen

dasliinchen

Registriert seit
19.02.2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank, das war schon sehr hilfreich. :)
Von der Mama weiß ich nicht viel, als ich sie bekam soll sie ca. 3 Monate alt gewesen sein. Demnach müsste sie jetzt um die 4 einhalb Monate sein. Sicher bin ich mir da allerdings nicht, und ich weiß leider, dass das eigentlich zu früh für eine Schwangerschaft ist, also bin ich total erleichtert, das bis jetzt alles super aussieht.

Ich hab die Kleinen heute gewogen. Dass ich Colada (die Mama) mitwiegen muss, wusste ich nicht.
Das werde ich ab morgen gleich machen, ich möchte sie heute nicht nochmal stressen.
Es sind 4 Junge, ich bin mir beim Geschlecht nicht ganz sicher, vermute allerdings 3 Weibchen und ein Böckchen.
Gewicht Nr 1: 72g
Gewicht Nr 2: 68g
Gewicht Nr 3: 76g
Gewicht Nr 4: 68g
Sie trinken, das hab ich nun mehrmals beobachtet und fangen auch langsam an, das erste Heu mitzuknabbeln. :3
Bin total dankbar für alle Infos, die ich kriegen kann. :)
 
Lamech

Lamech

Registriert seit
09.02.2013
Beiträge
39
Reaktionen
0
Grins - der Kleinste, den wir je hatten (aber der dann später selbst unseren Kater in die Flucht schlug mit seinem Geknatter), war so groß wie mein Daumen - und wurde für ein Meerschwein uralt.... ;)

Dabei starb die Mutter leider kurz nach der Geburt an einer Lungenentzündung - ich heule in Gedanken jetzt noch, denn wie war mein totales Liebelingsschweinchen...

Aber der Kleene, dem wir kaum eine Chance gaben, hats wie seine Geschwister (wir hatten immer sehr viele in einem Wurf) gut gepackt und war hinterher rotzfrech :D
 
Lili99

Lili99

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
189
Reaktionen
0
Fragen wurden ja schon beantwortet,das Gewicht der Junge finde ich ganz ordentlich,sollten ja mindestens 60-140 nach der Geburt wiegen,ist ja bei dir zum Glück der Fall :p

Wie leben deine Meersauen denn bzw. Wo ?
Hier ist aufjeden Fall beobachten gefragt ,und schau öfter mal nach ob sie auch trinken und eines nicht hintendran hinkt :silence:

[email protected] Das hört sich ja traurig an,schön dass er trotz seiner Größe ,alt geworden ist,wie lange hat er denn gelebt ?

Liebe Grüße

Laura
 
dasliinchen

dasliinchen

Registriert seit
19.02.2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Sie leben bei mir im Zimmer, in einem selbstgebauten Gehege.
Die lange Seite ist ungefähr 3 Meter lang, 1,50 Meter breit und hinten wird es nochmal ein Stück breiter, da sind's dann ungefähr 2m.
Sieht quasi ein wenig "L"-förmig aus.
Beobachten tu ich sowieso, jenachdem, wie es mir durch Arbeit halt möglich ist.
Es ist ja auch mein erster Nachwuchs, da ist man wahrscheinlich sowieso viel besorgter... :roll:
@Lamech: ohwee, das klingt wirklich traurig. :( Schön, dass er es dann trotzdem geschafft hat. :)
 
Lamech

Lamech

Registriert seit
09.02.2013
Beiträge
39
Reaktionen
0
9 Jahre ;) (und wog nach der Geburt grad mal 30g)

Und auch seine vielen Geschwister sind alle zwischen 6 und 8 Jahren alt geworden!
 
Lili99

Lili99

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
189
Reaktionen
0
Wow tolle Maße wirklich !!!

Schönes Alter übrigends Lamech finde ich toll !:clap:
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
@dasLinchen: Hast du nur die beiden Mädels? Dann behalte doch einen Jungen und vll. noch ein Mädel ;) Kastrat + mehrere Mädels ist sowieso besser.

Was die Geschlechter angeht, kannst du ja vll. in 1 Woche sicherheitshalber zum TA gehen. Vielleicht jetzt schon mal telefonieren, ob dein TA Frühkastras macht und wenn nicht, mal nach einem anderen schauen.
 
dasliinchen

dasliinchen

Registriert seit
19.02.2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Nein, ich hab noch einen Kastraten bei mir sitzen. :)
Noch eins, ich weiß nicht... alle Kleinen behalten geht auf garkeinen Fall, das steht fest.
Naja, vielleicht kann ich ja noch anbauen, ich muss mal gucken. *lach* ;) :D
Ja, mit der TÄ stehe ich per Mail in Kontakt, schon allein, weil ich mir bei den Geschlechtern echt nicht ganz sicher bin, und sie da doch nochmal drüberschauen soll. Sie hatte mir schon geschrieben, dass das jetzt noch nicht sein muss und sie da noch etwas warten würde.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ist der Bearbeiten-Button irgendwie weg?:eusa_think: Na egal, schreib ich's hier rein. :)
Ich hab vorhin mal wieder 'ne Weile beobachtet nach dem Füttern, und Folgendes fiel mir auf:

Mamaschwein kam zum Fressen raus, zwei der Kleinen hinterher und wollten trinken, während Mama am Futtern war.
Da ist sie dann immer ein Stück zur Seite gelaufen oder hat sich geschüttelt, sodass die Kleinen nicht rankamen.
Wie, als hätte sie gerade keine Lust zum Säugen. Etwas später lagen aber alle wieder vereint in ihrem Häuschen.
Ist das normal, dass die Mutter manchmal "keine Lust" hat?
 
B

Biene 19

Registriert seit
12.09.2009
Beiträge
510
Reaktionen
0
Hallo,

natürlich ist das normal, ein Mama kann nicht 24 Stunden am Tag säugen. Allerdings solltest du sie schon regelmäig beim trinken beobachten, denn in den ersten Tagen brauchen die Kleinen die Muttermilch. Da die Kleinen ja noch sehr, sehr jung sind, sind sie noch lange nicht über den Berg. Ich finde die Gewichte nicht so doll und deshalb behalte sie wirklich gut im Auge !
 
dasliinchen

dasliinchen

Registriert seit
19.02.2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Dass das nicht 24h/Tag geht ist mir natürlich bewusst.
Aber ehe ich nachher wichtige Sachen übergehe, frage ich lieber. Beobachten tu ich sie sowieso die meiste Zeit. ;)
Meinst du, sie sollten jetzt mehr wiegen? Ich dachte mind. 50g am Geburtstag, oder liege ich da jetzt doch falsch?
 
B

Biene 19

Registriert seit
12.09.2009
Beiträge
510
Reaktionen
0
Hallöchen,

ich denke mal die vier werden sich etwas abgenommen haben, gerade bei größeren Würfen nehmen die Babys die ersten Tage ab und genau darin liegt meine Sorgen, denn so schwer sind die vier ja nicht und wenn sie dann auch noch abnehmen, sind sie schon in einem bedrohlichen Bereich :?.
Ich kenne Geburtsgewichte von 80 - 90g wo die Babys nicht überleben. Ich selber habe zum Glück immer Babys gehabt die über 100g, meist sogar über 120g Geburtsgewicht hatten. Um diese Babys muss man sich keine Sorgen machen !
 
dasliinchen

dasliinchen

Registriert seit
19.02.2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ohjee, ich hoffe natürlich inständig, dass da nichts passiert.
Dann wäre es vielleicht doch ratsam, sie zwei Mal pro Tag zu wiegen anstatt nur einmal?
Danke für deinen Rat. :)
 
B

Biene 19

Registriert seit
12.09.2009
Beiträge
510
Reaktionen
0
Huhu,

nein deshalb musst du sie nicht 2x am Tag wiegen, 1x reicht auf jeden Fall. Nehme dir das einfach zu einer festen Tageszeit vor und auch die Mama würde ich regelmäßig wiegen. Einfach um zu wissen ob auch sie ihr Gewicht hält. Wie alt ist die Mama? Wieviel wiegt sie?
 
dasliinchen

dasliinchen

Registriert seit
19.02.2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Siehe oben, die Mama ist leider nur geschätzte 4 einhalb Monate alt, also eigentlich zu jung für eine Schwangerschaft.
Habe sie von einer Bekannten, die sie wohl aus der Zoohandlung hat...naja.
Aber dass sie ein "Überraschungsei" ist, konnte ich ja leider nicht wissen... ;)
Gewogen habe ich sie heute nicht (obwohl ich mir natürlich hätte denken können, dass das wichtig ist. Mein Fehler, klar.), werde ich natürlich morgen aber gleich mitmachen.
 
Wobichta

Wobichta

Registriert seit
09.03.2012
Beiträge
380
Reaktionen
0
Alles wichtige wurde ja bereits gesagt. Und die Maße des Geheges sind wirklich schön :) Ist das jetzt für zwei Weibchenun deinen Kastraten oder wie? Am Anfang waren es doch nur zwei Weibchen? :eusa_think: Jedenfalls wenn sie zusätzlich noch etwas Auslauf kriegen, kannst du ruhig ein oder zwei der Weibchen behalten.
Zu den Gewichten: Also ich finde sie jetzt auch nicht so bombe. Klar es gab schon Fälle da sind die Schweine mit deutlich weniger Gewicht durchgekommen, allerdings hatte ich hier bereits zwei Notfallwürfe. Einmal zwei Schweinchen, einmal vier. Bei den Vieren gab es natürlich eins das das Schwächste war. Obwohl es ein Geburtsgewicht von etwa 70 g hatte, nahm es aufgrund der dominanten Geschwister ab und ich musste zufüttern. Deswegen bleibe bei deinen täglichen Gewichtskontrollen und beobachte sie gut :)
Ansonsten.. die ersten zwei Tage sind leichte Gewichtsabnahmen normal, danach sollten es aber pro Tag und Nase etwa 3 g mehr werden. Die Geschlechter am besten eben nochmal von einer erfahrenen Tierärztin/arzt überprüfen lassen und gegen Ende der 3. Woche ist es oft für einen Frühkastra soweit.
Anfangs würde ich mit sehr wässrigen Gemüse wie Gurke aufpassen, eben langsam anfüttern und nicht in hohen Mengen. Für das Muttertier Fenchel, Dill etc und auch so ein breites Spektrum an Frischfutter anbieten.
Mit der Abgabe ist das so ne Sache. Wir haben unsere damals nach ca 11-12 Wochen abgegeben. Allerdings immer zwei Jungtiere meist zu zwei älteren. Ich fand das immer eine ganz gute Kombi. (Natürlich immer ein Kastrat auf mehrere Weibchen, nur wollten wir kein Jungtier alleine weg geben, die beiden aber zu Älteren aufgrund des Sozialverhaltens setzen).
Ja und wie schon gesagt, regelmäßig wiegen, Gewichte am besten auch notieren, gut beobachten falls doch ein Jungtier nicht ganz mitkommt und es natürlich mit der Aufregung im Rahmen halten. Ich weiss wie viele Sorgen man sich um die Kleinen machen kann, aber wir mussten bisher nur einmal zufüttern und einmal zum TA weil eins eine schüfende Wunde an der Seite hatte aber sonst ist bei uns auch alles prima verlaufen.:)
 
dasliinchen

dasliinchen

Registriert seit
19.02.2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ist das jetzt für zwei Weibchen und einen Kastraten oder wie? Am Anfang waren es doch nur zwei Weibchen? :eusa_think:
Nein, die 2 Mädels kamen neu. Max gehörte meiner Schwester, sein "Kumpel" ist leider gestorben. Da meine Schwester (Teenie-Alter :roll:) keine Schweinchen mehr wollte, ich den Herrn aber nicht alleine lassen wollte, zogen Max und mit ihm dann die Mädels bei mir im Zimmer ein. :)

Sollte es doch dazu kommen, dass ich zufüttern muss - hoffentlich nicht, aber wenn - nehme ich Katzenaufzuchtsmilch? Oder gibt es da was ganz spezielles?

Zwecks Abgabe, abgeben würde ich sie entweder nur zu zweit oder zu schon vorhandenen Schweinchen, aber bis dahin ist ja noch ein wenig Zeit.
Oh man, ich bin irgendwie so angespannt...kennt ihr das? Man möchte ja alles richtig machen. Aber ich glaub das ist normal, oder? ;)
Morgen ist ja der 2. Tag nach der Geburt, also müssten sie mindestens ab übermorgen jeden Tag zunehmen, hab ich das richtig verstanden?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
7.850
Reaktionen
103
Hallo, auch von mir herzlich willkommen. Die Gewichte sind für einen 4er-Wurf, von einer so jungen Meerli-Mutter schon ganz gut und wenn sie regelmässig trinken, ab morgen mit dem zunehmen anfangen und jetzt heute nicht gravierend abnehmen, sollten sie ohne zufüttern durchkommen. Füttere reichlich Fenchel, der ist nicht nur gesund sondern auch milchfördernd, damit kannst du die Mama unterstützen. Wie wichtig das tägliche Wiegen ist, wurde ja schon gesagt, also immer schön die Gewichte im Auge behalten und hier sind noch zwei Links zur Geschlechtsbestimmung:

http://www.salat-killer.de/geschlecht/geschlecht.html


http://www.cavyspirit.com/sexing.htm


Wenn ich dass richtig mitbekommen habe, hast du momentan außer dem Nachwuchs, 3 Meerschweinchen (2 Weibchen u. 1 Kastrat), da kannst du bei deiner Gehegegröße ruhig alle Weibchen vom Nachwuchs behalten wenn du willst. Als meine Peggy damals, sie stammte aus einer Beschlagnahmung einem Animal Hoarding Fall, drei Babies bekommen hat, musste ich noch Etagen anbauen, ursprünglich wollte ich ja nur ein drittes Meerschweinchen wieder dazu, weil meine Trixie mit 7 1/2 Jahren an Altersschwäche gestorben war, aber Peggy war halt ein Four-in-One-Paket. Es waren drei Weibchen habe sie alle behalten, wenn man die wieder aufwachsen sieht, ich hätte die nicht weggeben können, also sind Penny, Maya und Klein-Amy heute immer noch bei mir am 05.04. werden sie drei Jahre alt.

Ich muss sagen, dass es so ein großer Unterschied ist, zu den 2-3 Meerschweinchen die ich vorher immer hatte, zwei ist wirklich das absolute Minimum, richtig wohl fühlen die sich erst mit 4-5 Tieren, dass ist so eine Gruppendynamik und so toll zu beobachten und man merkt wie die richtig aufblühen, also unter 4 Meerschweinchen würde ich keine mehr halten wollen.

Ich hatte Ende Januar 2010 zwei Meerschweinchen, weil das dritte an Altersschwäche gestorben war. Anfang Februar zog dann Peggy bei uns ein, sehr jung und halb verhungert. Sie brachte trotzdem Anfang April 3 gesunde Babies zur Welt und die habe ich behalten, aber da man bei so eine Weibertruppe, waren dann ja 6 statt 3, am besten mit einem Böckchen hält, ist dann noch Rokko bei uns eingezogen, auch ein Notfall, habe ihn in einer Notstation eine Stunde mit dem Zug von mir entfernt abgeholt und so waren es dann im Mai 2010 auf einmal 7 Meerschweinchen, habe es aber nie bereut. Jetzt sind es nur noch 6, ein Weibchen musste ich mit 5 1/2 Jahren leider wegen einem Milztumor letzten Sommer einschläfern lassen. Ich hoffe, dass meine Peggy und ihr Nachwuchs, trotz des hohen Inzuchtfaktors ein gutes Alter erreichen. Mein ältestes Schweinchen ist momentan Gipsy mit 6 Jahren, sie bekommt zwar schon seit über einem Jahr Schilddrüsenmedikamente (Überfunktion) ist aber sonst noch total fit.

Ich hoffe, der Bericht von meiner Gruppe und wie sie sich vergrößert hat, hilft dir bei der Entscheidung, was aus deinem Nachwuchs werden soll, drücke dir jedenfalls die Daumen, dass der genauso problemlos aufwächst wie bei mir, Peggy war auch nicht älter als dein Weibchen jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Babyschweinchen - was muss ich unbedingt beachten?

Babyschweinchen - was muss ich unbedingt beachten? - Ähnliche Themen

  • 2 Babyschweinchen??

    2 Babyschweinchen??: Hi, also ich hab 2 Meerschweinchen einen Kastrat (2 Jahre) und ein Weibchen (4 Jahre) und ich möchte mir noch ein Weibchen anschaffen. Ich habe...
  • 2 Babyschweinchen?? - Ähnliche Themen

  • 2 Babyschweinchen??

    2 Babyschweinchen??: Hi, also ich hab 2 Meerschweinchen einen Kastrat (2 Jahre) und ein Weibchen (4 Jahre) und ich möchte mir noch ein Weibchen anschaffen. Ich habe...