Warum es mit Katzen nie langweilig wird.....

Diskutiere Warum es mit Katzen nie langweilig wird..... im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Es war ja schon immer recht unterhaltsam, als wir "nur" vier Katzen hatten... Die Jungs haben getobt, die Mädels haben sich angezickt.... Aber...
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.890
Reaktionen
13
Es war ja schon immer recht unterhaltsam, als wir "nur" vier Katzen hatten... Die Jungs haben getobt, die Mädels haben sich angezickt....
Aber seit das Julchen da ist, geht´s hier so richtig rund ;)
Es vergeht kein Tag, an dem nicht irgendwas passiert, was sonst nicht passiert ist...
(Mal abgesehen von den winterlichen Gefrierhäufchen, die wir bei Schneefall von der Terrasse pflücken - das spart Katzenstreu, denn die Klos bleiben jungfräulich :roll:)

Ich geh´ mal rückwärts....

Heute:
Heute Nacht.... 3.42 Uhr: "Buörks, buörks, buörks" - ich stehe auf und beseitige erstmal Dinahs Katzenkotze vom Teppich unterm Wohnzimmertisch.
Heute Nacht.... mindestens 3x... ich schrecke ruckartig hoch, weil das Julchen mit Krawumms vom Schrank aufs Bett springt und von da aus aufs Klo oder sonstwohin geht.... (Ja, sie geht
durchaus aufs Klo... es sei denn, der Pold setzt sie mal wieder fest...)
Heute Morgen... 6.35 Uhr: Ich begebe mich verschlafen ins Bad, will die Tür schließen, da kommt wie ein Kugelblitz das Julchen hinter der Tür hervorgeschossen, rennt mich um und verschwindet.... Und ich hab´ erstmal ´nen dicken Schreck...
Heute Morgen... 6.37 Uhr: Ich sitze unschuldig auf dem Klo, als plötzlich am Badezimmerfenster (von außen) ein Riesenradau veranstaltet wird - der John-Boy will rein und hat vergessen, wo die Katzenklappe ist.... der nächste Schreck... müssen die einen dauernd so erschrecken?
Heute Morgen.... 6.45 Uhr: Ich möchte auf die Terrasse, um eine zu rauchen: Was sitzt draußen und starrt mich sehnsüchtig an? Die beiden Jungs, die offenbar unter kollektiver Amnesie leiden und vergessen haben, wo die Katzenklappe ist... Dankbar stürzen sie in die Wohnung - um 5 Minuten später wieder durch die Katzenklappe nach draußen zu verschwinden....

Gestern:
Gestern Morgen... 6.40 Uhr: Ich bereite Katzenfutter vor und stolpere im Arbeitszimmer über einen Riesen-Dinah-Haufen... Seit wir neue Klos haben (so große Speißfässer) und Dinahs "altes" Klo unterm Schreibtisch im Arbeitszimmer steht, finden wir ihre Würstchen jeden Tag woanders, nur nicht mehr im Klo...
Gestern Mittag... gegen 14.45 Uhr: Ich komme nach Hause, öffne die Wohnungstür und kann es noch haarscharf vermeiden, in Katzenkotze zu treten... Irgendwer hat es geschafft, exakt dort zu kotzen, dass es genau um 5mm an der Tür vorbeiging - sonst hätte ich das auch noch alles durch den Flur geschlört....
Gestern Nachmittag.... Uhrzeit weiß ich nicht mehr: Der Dinah fällt auf einmal ein, dass die die Audrey ja doch nochmal jagen könnte (hatte sie sich ja eigentlich abgewöhnt...). Der Pold findet das toll und macht mit :roll:

Vorgestern:
Vorgestern Morgen... 6.40 Uhr: Ich fische das besagte Dinah-Würstchen hinterm Vorhang im Arbeitszimmer hervor. Ich nehme meiner Frau eine vollgepieselte Julchen-Decke ab, die diese vom Schrank gesammelt hat.
Vorgestern Abend... ca. 21 Uhr: Ich klettere auf die Leiter und putze meinen Kleiderschrank, auf den das Julchen gepieselt hat. Gut, dass dort jetzt überall Laminat liegt, das verhindert das Aufquellen des Holzes....
In der Nacht die üblichen Känguru-Sprünge auf unserem Bett....

Joar... die Liste lässt sich beliebig fortsetzen ;)

Jedenfalls wird es nicht langweilig und es ist immer was zu tun ;)

LG, seven
 
20.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Warum es mit Katzen nie langweilig wird..... . Dort wird jeder fündig!
Lamech

Lamech

Registriert seit
09.02.2013
Beiträge
58
Reaktionen
0
Nie langweilig? Weil sie die gesamte Wohnung demolieren :roll::D
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.890
Reaktionen
13
Du hast aber den Humor in meinem Beitrag schon verstanden, oder? :roll:;)
(Demoliert haben unsere Katzen übrigens noch nie irgendwas - und dass sie mal kotzen müssen, ist absolut normal... und wenn Du das Julchen kennen würdest, wüsstest Du auch, warum sie auf den Schrank pieselt.... die haben wir mit einer massiven Angststörung aus dem TH geholt...)
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
das kann ich übrigens nur bestätigen. Den Katzen fällt immer was neues ein um die Dosi zu ärgern :roll: Das vermiss ich in letzter Zeit echt. Bin mega froh wenn Lilly endlich wieder bei mir ist und ich wieder das gewohnte Chaos um mich rum hab und überall Socken auflesen darf, die Lilly in der Wohnung rumschleppt :cool:
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.930
Reaktionen
0
:lol: Das war ganz herrlich zu lesen!
Solche Kurzgeschichten habe ich hier auch ständig. Gerade gestern Abend, als wir ins Bett wollten:
[VERSTECK]Da steht ein hoher, breiter Schrank im Schlafzimmer. Schon von Anfang an.
Ausgerechnet um 23 Uhr nochwas muss sich Trixi gedacht haben "hey, wo kommst DU denn her - lass uns mal Spaß haben".
Sie klettert auf die Kommode daneben, so wie immer und setzt sich mit Kopf im Nacken hin. Man hat es ihr minutenlang angesehen, dass sie sich was ausgedacht hat und wir haben schon von Anfang an gesagt "Nein". (Da dort durch den ehem. Kaminschacht ein großer Spalt zwischen Schrank und Wand ist, haben wir vorsichtshalber ein großes Brett oben drauf gelegt, das das Loch ausfüllt - damit keine Katze auf Ideen kommt.)

Nachdem das Licht ausging (keine Sekunde früher!) macht es "RUMS - BUMM", das Licht geht an, Trixi sitzt verwirrt auf dem Boden. Wir sagen wieder etwas lauter "Nein", beobachten sie, pflücken sie beim nächstens Ansatz von der Kommode.
Sie stapft beleidigt ins Wohnzimmer, Licht wird ausgeschatet, wir wollen schlafen.
"RUMS - KRACH - POLTER" - sie hats geschafft -.-
Und warum hat sie das geschafft? Weil das Brett durch unsere letzte Kistenanordnungsänderung oben auf dem Schrank um sage und schreibe 5 cm verrrutscht ist!
Leiter geholt, Katze gesucht: natürlich plötzlich auf der anderen Seite. Leiter verschoben, Katze gesucht - nichts. Das Schwanzklopfen im Karton hat sie dann verraten, wir haben sie also samt Kiste ins Wohnzimmer gestellt. Brett kontrolliert, Leiter weg, Licht aus... warten... warten.. es war ruhig.
"KRACH - RATSCH - POLTER" -> zum Glück hab ich Ohropax :004:[/VERSTECK]
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich komme nach Hause, öffne die Wohnungstür und kann es noch haarscharf vermeiden, in Katzenkotze zu treten...
Du Glückliche!:lol:. Als ich heute nach Hause kam, konnte ich das leider nicht verhindern. Ich hatte mir vorne an der Eingangstür wie immer schon die Schuhe ausgezogen und bin also auf Socken Richtung Wohnzimmer gegangen. Natürlich ohne auf den Boden zu gucken.

So ein nasser Strumpf hat was am Feierabend.:mrgreen:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.890
Reaktionen
13
Petra, genau das ist der Grund, warum ich nieniemalsnicht mehr barfuß oder auf Socken durch die Wohnung laufe... auch nachts auf dem 3m-Weg zum Klo nicht... das ist mir einfach zu heikel :D
Aber das Erlebnis mit der Katzenkotze gestern erinnerte mich an die Story von der Katze meiner Frau (die sie ja leider aufgrund der Allergie ihrer Ex-Frau seinerzeit abgeben musste...) Die hat es nämlich geschafft, aus Protest gegen irgendwas immer genau so gezielt hinter die Türen zu k...cken, dass man, wenn man die Tür aufmachen wollte, erstmal die gesamte K...cke durchs Zimmer geschlört hat...
In unserem jetzigen Fall war das sicher keine Absicht, denn wenn unsere Katzen mal kotzen müssen, dann müssen sie das... egal wo... ob auf den Wohnzimmerteppich oder in den Flur oder zum Glück auch oft auf die Terrasse...
Aber wenn eine Katze ganz gezielt (und das eben nicht nur einmal) ihr großes Geschäft direkt hinter der Tür platziert, dann kann man da schon Absicht wittern ;) Aber sowas machen unsere ja zum Glück nicht ;)

LG, seven
 
miezenfan

miezenfan

Registriert seit
16.08.2012
Beiträge
636
Reaktionen
0
... und ich mit nem nackten Fuß vorgestern Nacht voll reingepatscht... Weil ich durch das buörks..buörks..buörks von Mellow wachgeworden bin, und im Nachthemd schnell die Treppe runter bin, um zu schauen, ob er sich auch ja eine geeignete Stelle ausgesucht hat :mrgreen: Hat er: im Flur auf den Fliesen. Mein Fuß hats gleich gemerkt :mrgreen: Zum Glück wars "nur" Schleim :lol:
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.828
Reaktionen
11
herlich, schön zu wissen, dass es wo anders auch so abgeht, wie hier bei uns.

Also das Gezicke der Mädels kenn ich ebenfalls. Karli springt auch regelmäßig vom Kratzbaum auf mein Bett. Ein paar cm weiter und sie würde auf meinem Bauch landen (allein die Vorstelung *autsch*).
Auch ich werde regelmäßig durch Würggeräusche geweckt. Wenn ich mich dann, halb blind weil ich vergessen hab die Brille aufzusetzten, und total verschlafen auf die Suche begeben, gibt es sogar Momente, wo ich nichts finde:shock:

Vor einer Weile kam ich nach Hause und hab meinen Wohnzimmertür kaum aufbekommen, weil die Kratztonne, umgekippt davor lag:eusa_doh:
keine Ahnung, wie sie das geschafft haben

Ich sag es doch immer wieder: Katzen, furchtbare Tiere:lol:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.890
Reaktionen
13
lucian, das Julchen trifft nicht selten meinen Bauch :D Zum Glück liegt ´ne Decke drüber ;)
Und ja, ich wurde letztens auch wach durch die üblichen "Buörgs"-Geräusche - habe alles abgesucht, nüscht gefunden... derweil wurde meine Frau wach, die ist dann auch nochmal auf die Pirsch gegangen und wurde tatsächlich fündig - ich weiß gar nicht mehr wo...
Ich bin immer froh, wenn es auf dem Parkett oder den Fliesen oder der Terrasse landet - blöd ist es nur, wenn sie vom Schrank oder irgendeinem Kratzbaum die Tapete runter.... joar.... *bääääh*
Als ich letztens nach Hause kam, lag Julchens Kratztonne, die eigentlich auf dem Schlafzimmerschrank meiner Frau liegt, unten auf dem Boden, sämtliche Nachttischteile lagen in Trümmern auf dem Boden - da war das Julchen wohl mitsamt der Tonne vom Schrank gekugelt... aber das nicht allein, da muss wer nachgeholfen haben....

Joar, es ist und bleibt abenteuerlich ;)
Gerade ist aber alles himmlisch friedlich :D
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.890
Reaktionen
13
Genau das ist das hüpfende Komma - äh, der springende Punkt :003:
Wir gehen jetzt ins Bettchen...
Will heißen, der Pold kommt mit, das Julchen sitzt eh schon in der Kratzbaumhöhle im Schrank - joar.. die Dinah streift durch die Gegend... mal sehen, was der Abend und die Nacht noch so bringen ;)
Gute Nacht zusammen :D
 
Hexe76

Hexe76

Registriert seit
24.08.2011
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
...ich durfte grad unterm Bett rumkriechen um einen frisch gewaschenen, nun wieder eingestaubten Unterziehrolli da rauszuholen, den meine geliebte Katze vom Wäscheständer geklaut und verschleppt hat. :roll:
Sie tut echt alles um dafür zu sorgen dass ich mich nicht zu Tode langweile :mrgreen:
 
JessyBessy

JessyBessy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
144
Reaktionen
0
wirklich sehr amüsant...das einzige was ich mit 2 oder 3 meiner "katzenkumpels" (hab leider keine eigene mietz, kenne aber viele in unserer nachbarschaft, die sich von mir beschmusen lassen) erlebe, ist das sie sich an mich ranschleichen, ohne einen maunzer von sich zu geben, und ich so entweder fast über sie rüberfliege, oder beinahe zu tode erschrecke, besonderst morgens um 4-halb 5 noch halb schlafend zeitung auszutragen, und plötzlich streicht da einem was um die beine rum ( eine der mietzen ist pechschwarz) ich sag euch , da ist man mit einem schlag hellwach
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
ohja das kenn ich :) Ich war früher immer sehr schreckhaft und dachte eigentlich, wenn ich Katzen habe, dann müsste ich eigentlich immer zu jeder Zeit auf alles vorbereitet sein und nicht mehr so leicht zu erschrecken. :roll: Aber das war wohl nix :D Ich erschreck mich trotzdem noch halb zu tode, wenn Lilly plötzlich vor mir steht
 
Faeryl

Faeryl

Registriert seit
04.12.2011
Beiträge
473
Reaktionen
0
Und ich bin heute morgen auf dem Weg vom Bett ins Bad erstmal schön in einen fetten brocken Thunfischnassfutter getreten, den Winnie (Sowas macht nur sie) auf dem Langhaarteppich im Flur zerfleisch hatte....
 
L

lelysia

Registriert seit
11.02.2013
Beiträge
20
Reaktionen
0
unsere beiden kater haben auch eine sehr süße angewohnheit:
wir haben an unserer couch auf einer seitenlehne einen kleinen braunen hasen sitzen, der anfängt zu schnarchen, wenn man seinen fuß drückt (das ist auch süß ja!).

der hase liegt regelmäßig wenn wir von der arbeit heim kommen mitten auf dem dielenteppich. am kopf ist das "fell" des kuschelhasens schon total verklebt, weil die da wohl immer reinbeißen um den zu tragen. ich stell mir das immer bildlich vor, wie tom oder charly den hasen packen und auf den teppich legen als geschenk für uns.

wenn wir den entdecken wird dann natürlich auch immer schön gelobt und sich für das geschenk bedankt. einfach nur drollig :D
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Bei mir ist das jeden Morgen so: der Wecker soll um 8.30 klingeln.

7.30 Flocke, die die ganze Nacht friedlich auf mir geschlafen hat, steht auf und gurrt mich einmal vorsichtig an
7.31 Dosi reagiert nicht, also dann mal den lauten weg über die Treppe runter (hab ein hochbett)..der Kratzbaum wäre zu leise
7.32 maunz maunz maunz MAAAAAAUUUUUNZZZZZ
"Flocke lass mcih schlafen"
Krümel riskiert höchstens mal nen Blick mit einem Auge
7.35 immer noch MAAAAAAAUUUUUUU
Dosi verkriecht sich unter dem Kopfkissen in hoffnung wieder einzuschlafen
7.36 irgendwas läuft über mcih drüber- das kann nur die Flocke sein, riskiere nen Blick: natürlich ist es die Flocke und fordert mcih mit einem weiteren gurren auf aufzustehen. (und das mitten in der Nacht!!!) also schnell wieder unter das Kissen!
7.40 irgendwas fällt mit gepolter vom schreibtisch ich erschrecke mcih und schalf weiter
7.50 RUMPEL SCHEPPER KRACH die Stifte, die vom Schreibtisch geflogen sind fliegen durch die Bude, also bloß nciht reagieren, sonst denkt die, sie hat erfolg damit
7.51 MIAAAAAAOOOOOOOO
8.02 da trampelt wieder was über dosine drüber. also diesmal lieber nciht reagieren
8.03 es fängt an zu schnurren und zu tappeln und an der decke zu nuckeln, da kann dosine es ja riskieren kurz mal drüber zu streicheln, vielleicht schläft sie wieder ein??
8.04 GURRRR schnell weg- natürlich den "lauten" weg
8.10 Flocke und anton spielen Fangen, es hört sich an wie ne Büffelherde
8.20 Flocke klaut Dosines Brille und wirft sie den Shcrank runter. Gott sei dank steht unten das katzenklo, da fällt sie weich
8.20.10 aaah, hoffentlich ist sie nciht in nen Haufen gefallen
8.20.20 Dosine steht auf um ihre Brille zu retten, nochmal alles gut gegangen. Flocke läuft erwartungsvoll in Richtung küche
8.21 dosine kuschelt sich nochmal ins Kissen. Ich hab noch 9 Minuten- da gehts ums Prinzip
8.30 Wecker klingelt und Krümel erhebt sich
8.31 rümel liegt fröhlich schnurrend neben Dosine und lässt sich kraulen. Der Ausgang vom Bett ist jetzt eh blockiert und sie ist ja sooo schön weich. außerdem ist die flocke grad mal leise
9.30 SCH****! Voll verpennt! Bin beim Katze kraulen nochmal eingeschlafen und muss mich jetzt voll beeilen! Als cih in die Küche komm sehe cih, dass die Näpfe alle drei noch halb gefüllt sind und sich die drei miezen- jetzt dank meiner gesellschaft- alle über das futter vom vorabend hermachen als hätten sie ewig nichts bekommen.

Versteh einer die Katzen :roll:
 
Hexe76

Hexe76

Registriert seit
24.08.2011
Beiträge
2.022
Reaktionen
0
:mrgreen: sehr schön geschrieben. Hab herzhaft gelacht.
Hatte das heute morgen nur ansatzweise. Kater hat nach 10min wieder Ruhe gegeben und übrigens: meine Brille liegt seit Einzug der zweiten Katze jede Nacht IN der Schublade vom Nachtschränkchen.... :D
Aber ich befürchte Nachtschränkchen und Hochbett vertragen sich nicht so besonders ;)
 
Thema:

Warum es mit Katzen nie langweilig wird.....

Warum es mit Katzen nie langweilig wird..... - Ähnliche Themen

  • Warum teilt man mit Katzen die Wohnung?

    Warum teilt man mit Katzen die Wohnung?: 1. Ist man bekloppt und ein Masochist? 2. Genießt man zerkratzte Tapeten? 3. Räumt man gerne Katzendreck weg? 4. steht man auf Katzenkotze? 5...
  • Warum gehen Katzen immer zu Leuten, die sie nicht mögen?

    Warum gehen Katzen immer zu Leuten, die sie nicht mögen?: Hallo Ihr Lieben, kennt Ihr das? Ihr habt Besuch und es kommen Leute, die ganz begeistert von Euren Katzen sind und auch andere, die mit Katzen...
  • Warum Katzen aus Spanien holen?

    Warum Katzen aus Spanien holen?: Ich werde glaub ich nie verstehen, warum man Katzen via Flugzeug in unser Land zerren muss, obwohl es hier soviele herrenlose Katzen gibt. Wenn...
  • Warum sind schildpatt Kater und rote Katze so selten?

    Warum sind schildpatt Kater und rote Katze so selten?: Wer hat eine Erklärung zu der oben gestellen Frage? (Nebenbei noch eine kleine Frage: Sind bernsteinfarbene Augen bei roten Katzen selten?)
  • Warum der Hund die Katze und die Katze die Maus haßt

    Warum der Hund die Katze und die Katze die Maus haßt: Vor vielen Tausend Jahren,als die Erde noch sehr jung war,beschloß der Weltenregierer.den Hunden ein ganz besonderes Vorrecht einzuräumen. Sie...
  • Ähnliche Themen
  • Warum teilt man mit Katzen die Wohnung?

    Warum teilt man mit Katzen die Wohnung?: 1. Ist man bekloppt und ein Masochist? 2. Genießt man zerkratzte Tapeten? 3. Räumt man gerne Katzendreck weg? 4. steht man auf Katzenkotze? 5...
  • Warum gehen Katzen immer zu Leuten, die sie nicht mögen?

    Warum gehen Katzen immer zu Leuten, die sie nicht mögen?: Hallo Ihr Lieben, kennt Ihr das? Ihr habt Besuch und es kommen Leute, die ganz begeistert von Euren Katzen sind und auch andere, die mit Katzen...
  • Warum Katzen aus Spanien holen?

    Warum Katzen aus Spanien holen?: Ich werde glaub ich nie verstehen, warum man Katzen via Flugzeug in unser Land zerren muss, obwohl es hier soviele herrenlose Katzen gibt. Wenn...
  • Warum sind schildpatt Kater und rote Katze so selten?

    Warum sind schildpatt Kater und rote Katze so selten?: Wer hat eine Erklärung zu der oben gestellen Frage? (Nebenbei noch eine kleine Frage: Sind bernsteinfarbene Augen bei roten Katzen selten?)
  • Warum der Hund die Katze und die Katze die Maus haßt

    Warum der Hund die Katze und die Katze die Maus haßt: Vor vielen Tausend Jahren,als die Erde noch sehr jung war,beschloß der Weltenregierer.den Hunden ein ganz besonderes Vorrecht einzuräumen. Sie...