Vogelhäuschen auf Balkon !??

Diskutiere Vogelhäuschen auf Balkon !?? im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo Ihr Lieben, ich bin heute frisch dazu gekommen und habe schon einige Frage, die ich gerne mit Euch teilen möchte. Natürlich hoffe ich auch...
T

Teddy77

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

ich bin heute frisch dazu gekommen und habe schon einige Frage, die ich gerne mit Euch teilen möchte.
Natürlich hoffe ich auch auf einige hilfreiche Antworten und Tipps.

Für meinen 9 jährigen Sohn und natürlich auch für mich, habe ich vor gut einer Woche ein nettes Vogelhaus aus Holz gekauft und es auf meinem kleinen Balkon angebracht. Als Futter habe ich mich vorerst spontan, weil es im Supermarkt vor meiner Nase
auftauchte, für Meisenknödel, Sonnenblumenkerne und gemahlene Nüsse entschieden.
Die darauf folgenden Tage passierte erst einmal nichts und wir dachten schon, unser neu geöffneter Vogel-Imbiss bleibt unentdeckt. Mein Kleiner war schon ganz traurig darüber!
Vor 2 Tagen nun, gute 1 Woche später, habe ich am frühen Morgen den Rolladen geöffnet und siehe da, eine Amsel auf dem Balkonboden und pickte heruntergefallene Körnchen auf. Kurz darauf besuchten uns auch einige Blaukopfmeisen und Schwarzkopfmeisen. Auch am Tag darauf haben sich die Meisen immer wieder am Häuschen sehen lassen, bis auf heute .....?
Mein Sohnemann hatte heute einen freien Schultag und wartete den ganzen Morgen gespannt darauf, dass sich die ersten Vögelchen ihren Imbiss abholen, aber leider vergebens. Den ganzen Tag blieb das Haus leer!
Ich fands auch sehr schade, denn der Anblick und das stille Beobachten machte auch mir Spaß.

Ich bin auf diesem Gebiet absoluter Neuling und deshalb würde ich mich über einen kleinen Austausch mit Vogelfreunden freuen, die vielleicht schon ein wenig mehr Erfahrung diesbezüglich haben.

Meine Fragen hierzu aktuell wären:
wo steht das Häuschen am besten?
welches Futter für welche Vögel ?
wie entdecken sie das Vogelhäuschen ?
locke ich mit meiner Fütterung auch Krähen/Raben an, die sich in der Nähe auf Bäumen aufhalten ?

So...puuuh, dass wäre es erst einmal.
Ich hoffe es gibt hier ein paar interessierte Mitglieder!

Liebe Grüße :)
 
20.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heidi zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Hallo Teddy77 und willkommen im Forum :)

Die Anzahl eurer Besucher richtet sich maßgeblich nach eurem Wohnort. Mitten in der Stadt gibt es weniger Vögel und vor allem auch weniger verschiedene Arten, als in ländlicheren Gebieten. Euch besuchen übrigens Blau- und Kohlmeisen ;) Die Vögel entdecken das Futter auf ihren Rundflügen (sie verbringen ja sehr viel Zeit mit Nahrungssuche) und merken sich die Stelle, um sie vor allem in Notzeiten wieder aufzusuchen.
Zudem spielt auch das Wetter eine Rolle. Je kälter es ist, desto reger wird der Betrieb am Futterhaus, bei schönem Wetter jedoch nimmt er ab. Normalerweise bevorzugen Vögel ihre natürliche Nahrung und greifen nur so weit wie nötig auf unser Angebot zurück.
Auch die Tageszeit ist noch ein wichtiger Faktor. Morgens ist am meisten los, denn ein kleiner Singvogel hat bei deutlichen Minustemperaturen nach dem Aufstehen nur eine Stunde Zeit, Futter zu finden, ehe er erfriert.
Bestimmte Ereignisse, z.B. der Angriff eines Sperbers oder einer Katze, können dazu führen, dass die Futterstelle vorrübergehend unbesucht bleibt, weil die Pieper vorsichtig sind.

Die meisten Vögel lockt ihr mit einem breit gefächerten Futterangebot an. Frei hängende Leckereien wie Meisenknödel oder -ringe werden am liebsten von besagten Meisen angenommen, andere Vögel können sich daran aber nicht halten und gehen ins Häuschen. Drosselartige wie die Amsel futtern am liebsten am Boden, ihr könnt also auch eine Schale mit Futter auf den Boden stellen. Bei ihnen sind Äpfel oder Rosinen sehr beliebt, Sonnenblumenkerne und Fettfutter kommen bei den allermeisten Arten gut an. Verschiedene Nüsse (z.B. Haselnuss, Walnuss) oder Erdnüsse sind als fetthaltiges Futter auch sehr beliebt, für kleine Vögel gehackt, für größere auch ganz.
Wichtig ist, die Futterstelle sauber zu halten, vor allem dort, wo die Tiere es mit ihrem Kot verschmutzen können (also z.B. am Boden oder im Haus, sofern es keine Silofunktion hat).
Das Häuschen sollte an einem geschützen Ort stehen, damit das Futter nicht nass werden kann. Nicht zu nah am Fenster, um Vogelschlag zu vermeiden. Die Vögel behalten gern den Überblick und brauchen die Möglichkeit, jederzeit flüchten zu können. Eine schützende Seite/Wand ist also gut, nach allen anderen sollte der Weg aber frei sein.

Ob ihr Krähen anlockt, hängt von eurer Futterstelle ab. Wahrscheinlich habt ihr nur ein kleines Häuschen, damit können die großen Vögel nicht so viel anfangen, da sie das Futter kaum erreichen. Das bleibt aber abzuwarten. Falls sie kommen sollten, ist das nicht schlimm. Die kleinen Vögel werden lernen, damit umzugehen und kommen dann, wenn die abenvögel weg sind ;)
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Teddy,

herzlich willkommen im Tierforum! :)

Lauras informativem Beitrag kann ich nur noch hinzufügen, dass man bereits lange vor Dauerfrost und geschlossener Schneedecke anfangen sollte, den Wildvögeln Futter anzubieten. Vermutlich haben die Vögel in eurer Umgebung feste Futterstellen, die sie regelmäßig besuchen und kommen deshalb nur sporadisch auf euren Balkon.

Im kommenden Winter werden mehr Vögel bei euch zu Gast sein, wenn sie bereits im Oktober Futter im Häuschen finden.
 
Meisenmama

Meisenmama

Registriert seit
30.12.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo Teddy77,

ich füttere seit ein paar Monaten auch auf dem Balkon. Zur Zeit ist bei mir am meisten los zwischen 7:30h-8:30h morgens und 17h-18h abends. Die Kohl- und Blaumeisen lieben Meisenknödel, gehackte Erdnüsse und Walnüsse, die Amseln lieben Rosinen. Du solltest auch eine Schale mit Wasser auf den Balkon stellen, das erhöht die Chance auf mehr Besucher.


Krähen und Raben haben sich bisher nicht an das Futter getraut, allerdings hatte ich schon Tauben, Elstern und Möwen, die die kleineren Vögel im Futterhaus oder an den Knödeln nicht weiter stören.

Vielleicht interessiert dich auch dieser Thread dazu:
https://www.tierforum.de/t166152-lieblingsfutter-im-vogelhaus.html
 
G

Gaksch

Registriert seit
09.04.2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,
ich habe auch ein kleines Vogelhaus auf dem Balkon, doch nun hat eine Amsel drumherum ein Nest gebaut.
Das sieht echt seltsam aus und wundert mich sehr. Ich werde mal weiter beobachten, wie der Bau weiter geht. Es wundert mich nur sehr, dass es nur eine ist. Bauen die nicht normal immer als Paar? Für Infos vielen Dank!
LG Juliane
 
Meisenmama

Meisenmama

Registriert seit
30.12.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Hallo Juliane,
bei Amseln baut soweit ich weiß nur das Weibchen das Nest. Ist der Nistkasten denn auch bewohnt? Ist ja echt lustig, dass sie genau dort nisten möchte :)
 
G

Gaksch

Registriert seit
09.04.2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Nest

Hi,
also sie hat das Nest gebaut und heute morgen ist sie fast mit mir zusammengestoßen, als
ich auf dem Balkon war. Sie hat dann eine elegante schleife gedreht und kam dann wieder, um
weiter zu bauen. Also hier hat noch nie ein Vogel gewohnt, außer mal ne Fledermaus, die ich rettete.
Ich weiß auch nicht, irgendwie landen Tiere oft bei mir :) Anbei ein Foto vom Nest - sieht doch seltsam aus oder?
LG Juliane
 

Anhänge

Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Das sieht wirklich komisch aus. Normalerweise bauen Amsel schalenförmige Nester in Astgabeln. :eusa_think:
 
Meisenmama

Meisenmama

Registriert seit
30.12.2012
Beiträge
114
Reaktionen
0
Bist du ganz sicher, dass das eine Amsel gebaut hat? Da hängen ja teilweise ganz schön große Äste und für ein Amselnest sieht es wirklich sehr komisch aus.
 
G

Gaksch

Registriert seit
09.04.2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,
nun sind 4 kleine Amsel-babys geschlüft und fleißig gefüttert worden und versuchen langsam auszufliegen, aber ich habe angst, dass sie vom Balkon abstürtzen und wenn sie im Balkon bleiben, finden sie selbst ja kein futter und lernen die das suchen dann? Mache mir etwas sorgen, jemand ideen?
 
T

Teddy77

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

sorry das ich mich jetzt erst wieder auf meinen Post melde, das reale Leben war in den letzten Wochen turbulent.

Inzwischen haben wir schon einen großen, gut laufenden Vogelimbiss :) . Ich hätte nie gedacht, dass wir auf unserem Balkon, mit unserem kleinen Futterhäuschen, so viele verschiedene Vogelarten anlocken können und das tolle ist, sie mögen es und besuchen uns mehrmals am Tag und das täglich.
Über die harten, schneereichen Wintertage, war ganz schön was los und auch jetzt noch, an den etwas besseren Tagen, kommen sie und futtern.
Eine ganz tolle Sache und es macht so viel Spaß.
Das tolle ist, dass wir doch tatsächlich schon Besuch von 3 Elstern hatten und auch eine Krähe war schon da. Die Elster kommt täglich, ist aber noch sehr scheu. Mit einer aufgestellten Webcam auf dem Fensterbrett, konnten wir schon einge Videos machen, auf denen zu sehen ist, wie sie sich am frühen Morgen genüsslich an den Rosinen und Erdnüssen bedient.
Einfach toll :))
 
Thema:

Vogelhäuschen auf Balkon !??

Vogelhäuschen auf Balkon !?? - Ähnliche Themen

  • Kohlmeise aufn Balkon gelandet..

    Kohlmeise aufn Balkon gelandet..: Hallo Zusammen, seit heute Morgen haben wir eine Kohlmeise zu Besuch. Anscheinend ist sie verletzt und kann nicht wegfliegen. Ihre Artgenossen...
  • Singvögel auf dem Balkon füttern - Tauben nein danke

    Singvögel auf dem Balkon füttern - Tauben nein danke: Trotz des etwas sperrigen Titels hoffe ich, dass ihr mir bei meinem Anliegen helfen könnt: Ich füttere seit vergangenem Herbst die Singvögel auf...
  • Spatz auf Balkon, was nun?!

    Spatz auf Balkon, was nun?!: Hallo ihr Lieben :) Wir haben auf unserem Balkon seit zwei Tagen einen Sperling sitzen, ganz aufgeplustert. Er hüpft durch die Gegend, frisst und...
  • Verwahrloste Taubenbabys auf meinem Balkon?

    Verwahrloste Taubenbabys auf meinem Balkon?: Hi, ich hab ein kleines Problem und brauche dringend Vorschläge und Tipps. Vor einer Weile hat eine Taube auf dem Balkon meiner WG gebrütet. Die...
  • Lohnt es sich jetzt noch ein Vogelhäuschen aufzustellen?

    Lohnt es sich jetzt noch ein Vogelhäuschen aufzustellen?: Hallo ihr Lieben, ich habe eine kurze Frage: Und zwar habe ich gesehen, dass Vogelhäuschen im Angebot sind. Lohnt es sich jetzt noch Vogelhäuser...
  • Lohnt es sich jetzt noch ein Vogelhäuschen aufzustellen? - Ähnliche Themen

  • Kohlmeise aufn Balkon gelandet..

    Kohlmeise aufn Balkon gelandet..: Hallo Zusammen, seit heute Morgen haben wir eine Kohlmeise zu Besuch. Anscheinend ist sie verletzt und kann nicht wegfliegen. Ihre Artgenossen...
  • Singvögel auf dem Balkon füttern - Tauben nein danke

    Singvögel auf dem Balkon füttern - Tauben nein danke: Trotz des etwas sperrigen Titels hoffe ich, dass ihr mir bei meinem Anliegen helfen könnt: Ich füttere seit vergangenem Herbst die Singvögel auf...
  • Spatz auf Balkon, was nun?!

    Spatz auf Balkon, was nun?!: Hallo ihr Lieben :) Wir haben auf unserem Balkon seit zwei Tagen einen Sperling sitzen, ganz aufgeplustert. Er hüpft durch die Gegend, frisst und...
  • Verwahrloste Taubenbabys auf meinem Balkon?

    Verwahrloste Taubenbabys auf meinem Balkon?: Hi, ich hab ein kleines Problem und brauche dringend Vorschläge und Tipps. Vor einer Weile hat eine Taube auf dem Balkon meiner WG gebrütet. Die...
  • Lohnt es sich jetzt noch ein Vogelhäuschen aufzustellen?

    Lohnt es sich jetzt noch ein Vogelhäuschen aufzustellen?: Hallo ihr Lieben, ich habe eine kurze Frage: Und zwar habe ich gesehen, dass Vogelhäuschen im Angebot sind. Lohnt es sich jetzt noch Vogelhäuser...