hamster lässt sich nicht blicken

Diskutiere hamster lässt sich nicht blicken im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; hallo, vielleicht könnt ihr mir ja sagen, ob meinem hamster etwas fehlt. er ist jetzt seit etwa einem Monat bei mir und insg. ca. 3 1/2 Monate...
Freezingstar

Freezingstar

Registriert seit
24.01.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
hallo,
vielleicht könnt ihr mir ja sagen, ob meinem hamster etwas fehlt.

er ist jetzt seit etwa einem Monat bei mir und insg. ca. 3 1/2 Monate alt... zu beginn war er sehr
schüchtern,
ist dann aber zutraulicher geworden. doch nun hat er seit einigen Tagen ein hsmsterrad, schön groß und aus naturholz. und seitdem lässt er sich in meiner Anwesenheit kaum noch blicken und wenn ich komme und er ist grad draußen dann ist er auch schon wieder weg... fressen tut er, das seh ich am Napf... nur er sammelt nicht mehr soviel rumliegendes Futter ein... es scheint als sei das Rad sein neues und einziges Hobby, aber ich mag ihn doch auch noch sehen:-( ist sein verhalten plausibel / normal? was soll ich machen?
vielen dank Schonmal...
liebe Grüße,
freezingstar
 
22.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über das Verhalten, aber auch Anschaffung, Pflege, Ernährung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Freak94

Freak94

Registriert seit
29.01.2013
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
wie groß ist der käfig denn?
ist ehr vllt ehr nachts aktiv?
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
1
Hallo und willkommen hier!

Ich finde das Verhalten ganz normal, ganz abgesehen davon dass der Kleine noch gar nicht so lange bei euch ist. Bei Hamstern sollte man lieber nur davon ausgehen, dass sie Beobachtungstiere sind, also sei nicht allzu enttäuscht wenn er nicht aktiv Kontakt zu dir sucht.
Für den Anfang kannst du dich ja einfach mal ruhig vor das Gehege setzen und mit ihm reden. Hört sich vielleicht blöd an, aber so gewöhnt er sich an dich. So mach ich das mit jedem neuen Tier und es dauert damit auch gar nicht so lange, bis sie sich ohne Scheu in meiner Gegenwart im Gehege bewegen.
Nur Geduld!
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
4.789
Reaktionen
0
Das klingt fast nach meinem Ted ;)

Der Gnädige Herr ist Spätaufsteher. Und damit meine ich tatsächlich spät. Vor 2 Uhr aufstehen geht ja mal gar nicht und wenn dann auch noch jemand die Frechheit besitzt ins Wohnzimmer zu kommen und gar das Licht anzuschalten, geht er lieber erst nochmal ne Runde schlafen :roll: Größe Hoffnung, dass sich an seinem verhalten noch viel ändert hab ich nicht, ist mir aber auch nicht so wichtig. Solange ich sehe, dass er frisst und das Aquarium umgestaltet mache ich mir keine Sorgen.
Und bis irgendwann Hamster Nr. 2 einziehen kann, erfreue ich mich daran, dass das Hamsterheim wenigstens schön aussieht und beobachte eben die anderen Tiere ;)

Lass ihm auf jeden Fall Zeit und weck ihn nicht auf oder so. Irgendwann wird er vielleicht doch noch ein wenig zutraulicher, da dass du ihn ein bisschen mehr beobachten kannst :)
 
Freezingstar

Freezingstar

Registriert seit
24.01.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
hallo und danke für die zahlreichen Nachrichten.
ja ich denke auch er ist eher nachts und eher "für sich" aktiv. ich hatte davor nur einen sehr aufgeweckten zwerghamster, der permanent am Terra klebte, deshalb ist der gemütliche Teddy für mich etwas ungewohnt. er hat ein großes Terrarium zum spielen und scheint sich auch echt in sein Laufrad verliebt zu haben. komisch ist nur, dass er bevor er das Rad bekommen hat deutlich häufiger draußen war wenn ich da war und dann auch raus kam ausm Terra. frage mich woher der plötzliche Umschwung kam... aber erstmal bin ich auch früh wenn ich sehe dass er frisst usw.
bin ja schonmal froh, wenn ihr sein Verhalten nicht komisch findet...
Aber locken lässt er sich ja kaum, er kommt ja nicht mal ausm Häuschen :) sonst würde ich mal versuchen können ihm seine Angst vor Händen zu nehmen... :shock::eusa_think:
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
1
Goldhamster sind sowieso sehr streng nachtaktiv, das kann man mit Zwergen nicht vergleichen.
Er ist wie gesagt noch nicht lange bei dir, in der ersten Zeit kann sich das Verhalten, der Schlafrythmus, der Schlafort usw noch sehr oft ändern, ohne dass wir eine Logik dahinter sehen.

Setz dich einfach vors Gehege und sprich mit ihm. Das hab ich mit meinem Goldi wochenlang gemacht, ehe er überhaupt mal aus seinem Nest kam.
Erst dann ist der nächste Schritt die Angst vor der Hand;)
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.788
Reaktionen
6
Dein Hammi wird seine überschüssige Energie jetzt im Rad los, sie laufen in einer NAcht ja viele KM weit und das kann er jetzt tun.
Vorher hat er halt probiert sich im Gehege viel zu bewegen.
Ich habe hier Schlafmützen und welche nach denen ich die Uhr stellen könnten.

Ich habe meine auch immer vollgequatscht oder mein Buch einfach laut gelesen, so haben sie sich an meine Anwesendheit und meine Stimme gewöhnt, kommt mein Mann rein und sagt etwas sind alle wie erstarrt oder verstecken sich :lol:
 
Sarah400

Sarah400

Registriert seit
15.12.2012
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
Hallo!

Ich würde jetzt auch nicht sagen, dass das ein komisches Verhalten ist.
Er läuft ja jetzt im Laufrad und dann ist er vielleicht nur k.o. von dem Rennen und er ist ausgepowert und legt sich dann eben schlafen. Teddyhamster sind allgemein ein großer Unterschied zu Dsungies, denn da liegt eine weite Spanne zwischen den aufgedreht sein und so weiter. Ich habe hier auch einen Teddy, der von gerade mal halb 11 bis um 1 munter ist und sich dann wieder schlafen legt.
Aber gut, er ist nicht mehr der jüngste, früher war er natürlich länger wach ;)
Aber ich finde auf jeden Fall schön, dass du ihm ein großes Holzlaufrad gekauft hast.
30cm oder?
Und mich würde auch mal interessieren wie groß das Gehege für ihn ist ;)

LG
 
Freezingstar

Freezingstar

Registriert seit
24.01.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
ähm ich glaube 28 cm... :eusa_think: naja also er hat noch eine kleine Etage in seinem 1x1,50 m Aquarium, da steht dann Wasser und Co ... größer hätte bei mir leider einfach nicht mehr hin gepasst... hm ja ich glaub auch er hat vorher gedacht: ja gut wenn ich rennen will muss ich mich wohl oder übel mit den Großen anfreunden, und jetzt hat er ein Rad:mrgreen: ich hoffe einfach dass es ihm gut geht... aber ihn vollgequatscht hab ich auch schon ... nur viel Interesse hatte er jetzt nicht gerade:shock: naja vllt hat er sich bald ans Rad gewöhnt und zeigt sich dann auch wieder mehr... und wenn nicht, Hauptsache er ist happy. ;)
 
Sarah400

Sarah400

Registriert seit
15.12.2012
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
Das Laufrad ist schön groß, kein Wunder das er sich in das verliebt hat ;)
1x1,50cm ist doch schön groß für den Hammi :clap:
Genau, Hauptsache er ist happy. ;)
Mit dem Laufrad: Das legt sich schon wieder aber in so einem großen kann er sich prima austoben und naja kann man schon verstehen, dass die Energie schnell flöten geht :D
 
Freezingstar

Freezingstar

Registriert seit
24.01.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
zu Anfang hat er das Laufrad nicht ganz gecheckt, aber als der Groschen dann gefallen war...:p
danke für das Lob an meine Behausung, freut mich wenn ich es geschafft habe, ein einigermaßen artgerechtes Heim zu schaffen. :lol:
 
Sarah400

Sarah400

Registriert seit
15.12.2012
Beiträge
1.742
Reaktionen
0
Ich würde gerne mal das Gehege sehen ;)
 
S

Sabishi

Registriert seit
19.01.2012
Beiträge
156
Reaktionen
0
Eines noch, weil es glaub ich noch nicht angesprochen wurde:

Bei meinem kleinen Wusel ist es grundsätzlich so, dass er sobald was Neues im Gehege ist ungefähr ne Woche lang leicht verunsichert wirkt und sich weniger blicken lässt. Das gibt sich dann aber wieder. Gibt halt einige Hamster, die es nicht so mit Veränderungen haben. :lol:

Ansonsten gebe ich den anderen Recht: Hamster sind halt doch eher nachtaktiv, weswegen man schon großes Glück haben muss, sie mal tagsüber zu erblicken. ^^
 
Freezingstar

Freezingstar

Registriert seit
24.01.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
ja den Eindruck hatte ich auch, dass neue Einrichtungsgegenstände ihn maximal verwirren... ich hab ihn jetzt auch mal wieder einige Male durch den Käfig huschen sehen aber dann war er schnell wieder weg... naja wenn's ihm so gefällt:lol:vllt macht er auch so ne Art Winterschlaf. :mrgreen:
 
Lili99

Lili99

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
849
Reaktionen
0
Huhu,

Dir wurde ja schon gesagt,dass das ganz normal sein kann,dein kleiner ist ja noch nicht so lange bei dir ...

Hehe...Winterschlaf,glaube ich jetzt mal nicht,aber du kannst ja einfach mal regelmäßig deine Hand reinhalten,oder ihm ein wenig erzählen,da wird er sich dann dran gewöhnen,war bei meinen Mäusen auch so.

Willst du mal Bilder von deinem Gehege zeigen,ich Lieeebe Bilder :lol:
 
Freezingstar

Freezingstar

Registriert seit
24.01.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
image.jpg so ich schaue mal ob ich ein Foto hochladen kann...:uups:
 
Freezingstar

Freezingstar

Registriert seit
24.01.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
wow hat ja geklappt :eek: naja ist nicht das tollste Foto, aber ich hoffe es reicht aus :mrgreen: achso und bitte nicht die Unordnung drumrum beachten ...
 
0Pueppie0

0Pueppie0

Registriert seit
08.09.2012
Beiträge
374
Reaktionen
0
Da kann man aber noch einiges verbessern :eusa_think:
Hast du schon irgendwo geschrieben wie groß das Gehege ist? Ich hab es gerade beim Überfliegen nicht gefunden. Mir kommt es kleiner vor als 1m Länge, aber das täuscht auf Fotos manchmal.
Dann hast du viel zu wenig eingestreut, die meisten Hamster lieben es zu buddeln. Da dürfen es ruhig 30cm sein.
Außerdem ist das Tera nicht wirklich geeignet, da es oben zu ist, ist die Belüftung sehr schlecht, wenn die Grundfläche okay wäre könntest du evtl mit einem Cutter, das Silikon abtrennen und die Scheibe oben rausnehmen und durch einen selbstgebauten Gitterdeckel ersetzten. Dann hättest du auch kein Problen, dass das Streu rausfällt wegen den Schiebetüren sondern kannst von oben reingreifen.
Das Häuschen und das Rad sind aus Nadelholz und kann deshalb anfangen zu harzen, aber naja, gibt schlimmeres.
Mir kommt das Häuschen für einen Goldis allerdings zu klein vor. Eingangslöcher sollten bei den Häuschen mind. einen Durchmesser von 7cm haben, da ein Goldi mit gefüllten Backentaschen schon so breit sein kann und sonst hängen bleiben kann.
Das Rad ist von der Größe her okay :)
Hast du eine Sandbad mit Chinchillasand? Das wäre noch sehr wichtig für die Fellflege.
Ansonsten kannst du dich bei Versteckmöglichkeiten noch austoben. Rebhölzer, Zweige, Kortunnel/-röhren etc.
Hast du hier schonmal reingeschaut? Hier gibt es jede Menge Ideen fürs Gehege: https://www.tierforum.de/t25282-zeigt-her-eure-kaefige.html
Und hier empfehle ich dir noch ein Shop für Nager. Da kannst du auch einfach mal Ideen sammeln, was es so an Einrichtungsmöglichkeiten gibt: https://www.rodipet.de/index_ssl.htm
 
Freezingstar

Freezingstar

Registriert seit
24.01.2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
es ist 1m x 05,m groß. nicht zu sehende belüftungsschlitze befinden sich oben drauf und unten in der Kante. das Haus ist für große Degus bestimmt, müsste also passen meines Erachtens. chinchillasand ist auch drin, rechts unten in einer großen Schale, sieht man auch nur nicht. außerdem habe ich mich bewusst für dieses komplett essbare naturholz entschieden weil ich es schöner finde als diese Sperrholzplattenhäuschen. und was das Einstreu angeht, weiß nicht ob man das auf dem Bild nicht erkennen kann aber ist schon ziemlich viel von dadrin, das war so eine ganze große Packung. Sry aber vllt besser erstmal fragen vor dem urteilen... ganz schön unsensibel:uups:
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
1
Man sieht, dass du dir Mühe gegeben hast! Allerdings ist die Belüftung zu wenig... wenn der komplette Deckel aus Gitter wäre, wäre das viel besser. Reptilien, die ja eigentlich da drin wohnen, haben ganz andere Anforderungen an Sauerstoff und Luftzirkulation als Hamster.
An deiner Stelle würde ich wohl komplett bis unter die Ebene einstreuen, bei Goldhamstern sollte man schon so bis 30cm hoch einstreuen, damit sie ihre Gänge und Höhlen graben können.
Über Nadelholz kann man streiten...viele raten davon ab, weil es immernoch harzen kann und der Harz nicht gerade ungiftig ist.
 
Thema:

hamster lässt sich nicht blicken

hamster lässt sich nicht blicken - Ähnliche Themen

  • Hamster lässt mich nachts nicht schlafen!

    Hamster lässt mich nachts nicht schlafen!: Mein Goldiemädchen Nora nagt Nachts immer entweder am Holz, dort wo die Schiebetüren vom EB aneinander kommen, oder an den Gittern der Belüftung...
  • Mein Hamster lässt sich grundlos auf den Rücken fallen

    Mein Hamster lässt sich grundlos auf den Rücken fallen: Hallo :) Also!! Mein dsungarisches Zwerghamster weibchen Nancy lässt sich immer wieder grundlos auf den Rücken fallen... Ich halte meine Hand...
  • Hamster lässt sich nicht blicken

    Hamster lässt sich nicht blicken: Hallo zusammen Ich habe seit einer woche einen goldhamster und er lässt sich nicht blicken. Woran kann das liegen, braucht er wohl noch ein...
  • Hamster lässt sich nicht streicheln ;(

    Hamster lässt sich nicht streicheln ;(: Hallo ;) Ich habe mein Hamster (Nayla) seit ca. 2 Wochen und er ist jetzt ca. 14-15 Wochen alt. Sie kommt auch schon wenn ich meine Hand in den...
  • Hamster hangelt, lässt sich fallen - gefährlich?

    Hamster hangelt, lässt sich fallen - gefährlich?: Hallo, so jetzt hab ich auch mal ne Frage, und zwar: mein Hamster läuft immer an der Decke vom Käfig rum und lässt sich dann fallen. Hab Angst...
  • Ähnliche Themen
  • Hamster lässt mich nachts nicht schlafen!

    Hamster lässt mich nachts nicht schlafen!: Mein Goldiemädchen Nora nagt Nachts immer entweder am Holz, dort wo die Schiebetüren vom EB aneinander kommen, oder an den Gittern der Belüftung...
  • Mein Hamster lässt sich grundlos auf den Rücken fallen

    Mein Hamster lässt sich grundlos auf den Rücken fallen: Hallo :) Also!! Mein dsungarisches Zwerghamster weibchen Nancy lässt sich immer wieder grundlos auf den Rücken fallen... Ich halte meine Hand...
  • Hamster lässt sich nicht blicken

    Hamster lässt sich nicht blicken: Hallo zusammen Ich habe seit einer woche einen goldhamster und er lässt sich nicht blicken. Woran kann das liegen, braucht er wohl noch ein...
  • Hamster lässt sich nicht streicheln ;(

    Hamster lässt sich nicht streicheln ;(: Hallo ;) Ich habe mein Hamster (Nayla) seit ca. 2 Wochen und er ist jetzt ca. 14-15 Wochen alt. Sie kommt auch schon wenn ich meine Hand in den...
  • Hamster hangelt, lässt sich fallen - gefährlich?

    Hamster hangelt, lässt sich fallen - gefährlich?: Hallo, so jetzt hab ich auch mal ne Frage, und zwar: mein Hamster läuft immer an der Decke vom Käfig rum und lässt sich dann fallen. Hab Angst...