Ds. Zwerghamster aus dem Tierheim holen, Käfig selbst bauen, sonstige Anschaffungen....

Diskutiere Ds. Zwerghamster aus dem Tierheim holen, Käfig selbst bauen, sonstige Anschaffungen.... im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo! Wir wollen einen dsungarischen Zwerghamster aus dem Tierheim holen und ihm (bzw. ihr) einen Käfig selbst bauen. Natürlich haben wir als...
H

Hexe_vom_Berg

Registriert seit
31.01.2013
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo!

Wir wollen einen dsungarischen Zwerghamster aus dem Tierheim holen und ihm (bzw. ihr) einen Käfig selbst bauen. Natürlich haben wir als Neulinge 1000 Fragen ;)

Haben an einen Eigenbau so Art Terrarium gedacht, also rechteckig und vorn
mit Plexiglas zum auf schieben, vielleicht unten ne Schublade... Gibt´s irgendeine Seite die ihr empfehlen könnt die Tip´s zum Eigenbau gibt?

Dann: Wo kaufe ich Zubehör wie Laufrad, Tränke, Futtertrog, Häuschen (ich glaub aber das machen wir auch selbst), Einstreu, Heu...?
Zooläden möchte ich eigentlich auch beim Zubehörkauf nicht unterstützen, da gibt´s doch bestimmt nen guten und günstigen Internetshop?

Wie transportiere ich die Dame denn zu uns? Muss ich da so ne Transportbox kaufen?

Und: Wo stelle ich den Käfig am besten hin? Wohnzimmer auf ein Schränkchen, auf den Boden?

Muss man Hamstern eigentlich auch die Krallen schneiden wie bei Kaninchen oder Meerschweinchen?



Ihr seht, 1000 Fragen :D


Danke für die Antoworten schonmal!
 
22.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Huhu!

Erst einmal: super, dass es ein Notfellchen sein darf und dass ihr euch vorher informiert!:clap:

Eine direkte Seite mit Anleitungen gibt es nicht, aber Gehege kann man ganz einfach bauen. Eine Bodenplatte und die drei Seitenplatten zusammenschrauben. Vorne U-Schienen befestigen und dort das Glas reinschieben. Wenn ihr so baut, sollte der komplette Deckel aus Gitter bestehen, damit genügend Luft reinkommt. Den Deckel kann man dann auch gleich als Tür nutzen.
Vorteil von dieser Bauweiße: Ihr habt keine Schiebetüren, müsst also vorn keinen zusätzlichen Streuschutz bauen und könnt somit schön hoch einstreuen ohne dass irgendwas rausfällt.
Wenn ihr mit Schiebetüren baut, braucht ihr wie gesagt noch einen Streuschutz dahinter oder darunter. Für Zwerge sollte man schon mindestens 20cm hoch einstreuen können.

So eine Schublade braucht ihr nicht. Hamster sollte man so selten wie möglich reinigen. Es reicht völlig aus, wenn regelmäßig die Pipiecken entsorgt werden und hin und wieder eine Teilreinigung. Das komplette Streu entfernt man nur bei manchen Krankheiten und wenn das Tier verstorben ist.
Mein Goldi lebte knapp zwei Jahre im gleichen Streu und nach seinem Tod sah ich, dass er im Tiefstreubereich nur ein paar Kammern angeleget hatte, in denen er lebte- das restliche Streu war sauber wie frisch aus der Tüte.

Aber diese Seite zwecks Einrichtung kann ich dir ans Herz legen: Naturnahe Hamstergehege
Dort findet ihr auch verschiedene Gehegevariationen.

Zubehör kannst du sehr viel online bestellen, z.B. www.rodipet.de oder www.zooplus.de oder auch www.zoorizont.de
Bei Rodipet kann man alles Einrichtungszeugs kaufen, ist alles artgerecht. Bei zooplus muss man da genauer hinschauen, dafür sind dort Dinge wie z.B. Weidenbrücken und Näpfe sehr günstig.
Futter gibts leider auch nur online gute Mischungen. Da ihr höchstwahrscheinlich keinen artreinen Dsungaren sondern einen Hybrid bekommt, solltet ihr euch über die Diabetesproblematik nochmal einlese: Hamster Diabetes
Mixing your petfood bietet dafür gute Mischungen an.

Ja, eine Transportbox bietet sich an. Schau da beim Kauf drauf, dass du gut einstreuen kannst, sodass sich der Hamster verbuddeln kann. Es sollte dann außerdem noch ein leichtes Versteck reinpassen- ein Grasnest, eine Klopapierrolle, irgendwie sowas.

Wo du das Gehege hinstellst ist eigentlich völlig egal. Ich hab ein Gehege erhöht stehen und eines auf dem Boden. Die Hamster gewöhnen sich daran, solange der Fußboden nicht extrem fußkalt ist.

Theoretisch nicht. Wenn man ihnen eine abwechslungsreiche Einrichtung anbietet- verschiedene Einstreu, Steine, Holz etc pp sollten sich die Krallen alleine abnutzen. Bei Hamstern, die an Diabetes erkrankt sind, kann es allerdings zu enormen Krallenwachstum kommen, sodass man dort hin und wieder selbst ran muss.
Ich hab bisher noch keinem Hamster Krallen geschnitten und hier waren in etwas mehr als zwei Jahren schon ein paar.

Für allgemeine Tipps kannst du dir auch gern noch www.diebrain.de durchlesen. Und wenn du noch Fragen hast: immer her damit!
 
H

Hexe_vom_Berg

Registriert seit
31.01.2013
Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke für die schnelle und ausführliche Antwort! Ja, unser Tierheim hat zufällig gestern eine geretteten Zwerghamster bekommen, letzte Woche hieß es noch, Hamster kommen so gut wie nie, soll mir keine Hoffnungen machen :D

Kannst du mir ein gutes Buch empfehlen?
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Gute Bücher gibt es eher nicht, die sind mehr als veraltet, das beste findet man eigentlich nur im Internet.
Wenn dich die natürliche Herkunft der Zwerge interessiert, ist das Buch hier nicht schlecht: "Zwerghamster der paläarktischen Fauna" von Wladimir Flint. Super interessant, beruht auf Feldbeobachtungen von Wissenschaftlern.
Oder auch "Ihr Hobby- Zwerghamster" von Christine Wilde. Wobei da auch wieder Aussagen drin sind bei denen ich mir denke: nee, muss nicht sein.
 
H

Hexe_vom_Berg

Registriert seit
31.01.2013
Beiträge
13
Reaktionen
0
Wegen dem Trockenfutter: auf was muss ich denn grob achten? Hab zB letztens Tierfutter beim dm gesehen, ist das was? Auf welche Zusammensetzung kommt´s an?

Und als Einstreu kann ich kein normales Sägemehl nehmen? Reicht da auch so günstiges vom dm etc?

Danke nochmal
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Steht alles in dem Link, solltest du dir wirklich durchlesen, vor allem auch wegen dem Frischfutter;)
Futter aus dem DM und Co kannst du direkt wegschmeißen. Es gibt im Einzelhandel kein gutes Futter, schon gar nicht für Hybriden. Dort sind Pellets, Fisch, Mehle, Öle, Nebenerzeugnisse und all so ein Müll drin.
In ein ordentliches Futter gehören Insekten (getrocknet), Kräuter, Blüten, verschiedene Saaten und Samen (öl- und mehlhaltige in einem bestimmten Verhältnis).
Beim Hybridenfutter sollten keine Flocken (wie z.B. Erbsenflocken), getrocknetes Gemüse und Mais enthalten sein. Getreide auch eher wenig, den Großteil machen Saaten aus. Wie gesagt, mixing your petfood bietet da eine Mischung an, mit der du nix falsch machen kannst.

Ja, ganz normale Sägespäne reichen. Es gibt aber noch viele andere Einstreusorten, die man zusätzlich anbieten kann.
 
Thema:

Ds. Zwerghamster aus dem Tierheim holen, Käfig selbst bauen, sonstige Anschaffungen....

Ds. Zwerghamster aus dem Tierheim holen, Käfig selbst bauen, sonstige Anschaffungen.... - Ähnliche Themen

  • Freigehege mit Öl einschmieren?

    Freigehege mit Öl einschmieren?: Hallo, es geht um den folgenden Sachverhalt. Ich habe spontan einen Zwerghamster bei mir aufgenommen und sein Käfig ist viel zu klein. Ich möchte...
  • Zwerghamster Niko ist eine Niki

    Zwerghamster Niko ist eine Niki: Hallo Vor zwei Tagen gekauft und heute ein Junges entdeckt. Mein Problem nun. Der Hamster hat seit dem Kauf, nur in seinem mit Hamsterwatte...
  • Ist mein aquarium zu klein?

    Ist mein aquarium zu klein?: Hey, eine Frage! ich habe einen Zwerghamster und er lebt momentan in einem 100*40 Aqua. Ist das zu klein? Lg
  • Wichtig! Eltern erlauben keinen größeren Käfig

    Wichtig! Eltern erlauben keinen größeren Käfig: Hallo! Wie schon erwähnt erlauben meine Eltern mir nicht, einen größeren Käfig für mein Hamsti zu besorgen :(.... es war schon schwer sie davon...
  • Wie erkenne ich ob mein Hamster mehr Platz will?

    Wie erkenne ich ob mein Hamster mehr Platz will?: Hallöchen! Wie in der Frage schon erklärt frage ich mich ob ich irgendwie erkennen kann, dass mein Hamsti (ist ein Zwerg) mehr Platz fordert...
  • Ähnliche Themen
  • Freigehege mit Öl einschmieren?

    Freigehege mit Öl einschmieren?: Hallo, es geht um den folgenden Sachverhalt. Ich habe spontan einen Zwerghamster bei mir aufgenommen und sein Käfig ist viel zu klein. Ich möchte...
  • Zwerghamster Niko ist eine Niki

    Zwerghamster Niko ist eine Niki: Hallo Vor zwei Tagen gekauft und heute ein Junges entdeckt. Mein Problem nun. Der Hamster hat seit dem Kauf, nur in seinem mit Hamsterwatte...
  • Ist mein aquarium zu klein?

    Ist mein aquarium zu klein?: Hey, eine Frage! ich habe einen Zwerghamster und er lebt momentan in einem 100*40 Aqua. Ist das zu klein? Lg
  • Wichtig! Eltern erlauben keinen größeren Käfig

    Wichtig! Eltern erlauben keinen größeren Käfig: Hallo! Wie schon erwähnt erlauben meine Eltern mir nicht, einen größeren Käfig für mein Hamsti zu besorgen :(.... es war schon schwer sie davon...
  • Wie erkenne ich ob mein Hamster mehr Platz will?

    Wie erkenne ich ob mein Hamster mehr Platz will?: Hallöchen! Wie in der Frage schon erklärt frage ich mich ob ich irgendwie erkennen kann, dass mein Hamsti (ist ein Zwerg) mehr Platz fordert...