Zwei Jungtiere vergesellschaften

Diskutiere Zwei Jungtiere vergesellschaften im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; hier gibt es ja einige themen zu vergesellschaftungen,aber damit ich meine konkreten fragen stellen und beantwortet kriegen kann,dacht ich,mach...
E

ExtinctStar

Registriert seit
27.02.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
hier gibt es ja einige themen zu vergesellschaftungen,aber damit ich meine konkreten fragen stellen und beantwortet kriegen kann,dacht ich,mach ich einen neuen beitrag :)

wenn ich zwei jungtiere am selben tag hole,kann ich sie dann direkt
zusammen ins neue heim setzen,ohne das es große probleme gibt?
auf vielen seiten steht so etwas ja,aber weiter wird über jungtiere nicht erzählt sondern mehr über vergesellschaftung von älteren tieren,daher war ich etwas überfragt.
gilt das auch,wenn beide aus unterschiedlichen würfen kommen,das man sie direkt zusammen ins neue heim setzen kann?(wenn am selben tag geholt)
oder ist es ratsam beide dann aus einem wurf zu nehmen?
und was,wenn ein jungtier(hab gelesen,am besten erst mal ein rammler) und ca. 4 wochen später ein weiteres jungtier dazu zu setzen?
kann es dann schon streit wegen dem "revier" geben oder sind die beiden auch friedlicher,weil noch jungtiere?

danke schon ein mal :)
 
27.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Zwei Jungtiere vergesellschaften . Dort wird jeder fündig!
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Wo willst du sie denn holen?

Kaninchen sind Gruppentiere, sie sollten auch nicht mal 4 Wochen allein sein! Entweder beide zusammen holen UND den Rammler mit 11 Wochen kastrieren lassen. Oder du findest jemanden, was am sinnvollsten wäre, der die Rammler nur kastriert abgibt.

Ansonsten wäre die VG wohl relativ einfach, zusammen ins Gehege und beobachten.
 
E

ExtinctStar

Registriert seit
27.02.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
beide würde ich privat holen.
könnte es denn probleme geben,wenn ein rammler schon 4 wochen im neuen heim ist und dann ein weibchen dazu zu setzen?(trotz das beide jungtiere sind)
also lieber beide zum selben zeitpunkt holen?aber macht das dann was,wenn beide aus unterschiedlichen würfen sind?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Darf ich fragen, wieso von Privat? Das sind meistens irgendwelche Vermehrungen!

Ein Guter (!) Züchter sollte die Rammler bereits kastriert abgeben, ich kenne eig. nur einen...

Ob es Probleme geben kann? Eher nicht, ABER Wie gesagt sind Kaninchen Gruppentiere und jede Zeit allein ist schlecht!

Wieso dürfen es keine jüngeren aus dem Tierschutz sein?
 
Sofia-Lusia

Sofia-Lusia

Registriert seit
09.08.2009
Beiträge
1.716
Reaktionen
0
hi also erstmal zur VG ich hab meine vier damals auch an dem gleichen Tag vergesellschaftet. Dabei kannten nur Fibi und Peanut sich. Aber alle waren zwischen 10 und 9 Wochen. Die Männer wurden mit 11 Wochen kastriert und es gab nie probleme.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Es kommt aber auch auf die Herkunft an! Bei Tieren von Privat sollte eine Quarantäne eingehalten werden, wenn sie dann nicht aus einem Wurf sind, sitzen zwei Tiere unnötigerweise 2-4 Wochen allein. Dazu hat man noch Kosten (Kotprobe, Impfen usw). Das ist bei Tierschutztieren alles schon gemacht.
 
E

ExtinctStar

Registriert seit
27.02.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
privat weil ich von zoohandlungen auch nicht viel gutes gehört hab.
habe die tierchen bei deine-tierwelt gefunden,dachte das wäre auf jeden fall besser.
ich hoffe halt,das dort die möglichkeit geringer ist,das sie total ängstlich zu einem kommen oder schon eine krankheit haben,die sich erst nach ner zeit dann zeigt.

okay,also wenn ich sie paar wochen zeitversetzt zu einander setze kann es gut gehen,muss aber nicht?
und beide gleichzeitig kann also schon eher klappen.
gut,dann bin ich wenigstens schon mal etwas schlauer :)
 
F

Frettchen-San

Registriert seit
21.10.2012
Beiträge
466
Reaktionen
0
Aber derjenige, der sie anbietet hat sie nicht selbst "gezüchtet", oder?
 
E

ExtinctStar

Registriert seit
27.02.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
von hobby züchtern wird abgeraten?
muss ich eben mal nachgucken,weiß ich garnicht so anhieb
 
F

Frettchen-San

Registriert seit
21.10.2012
Beiträge
466
Reaktionen
0
Naja, es ist halt schwer, seriöse Züchter zu finden...
 
E

ExtinctStar

Registriert seit
27.02.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
also ein mal wohl durch eine geschlechterfehldiagnose gabs nachwusch und bei dem anderen steht nichts.
ich fahre später beide würfe anschauen,sollte ich dann am besten auf irgendwas achten,was keine gute zeichen sind?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Nochmal: Wieso MÜSSEN es Jungtiere sein? Schau doch mal bei den Nothilfen, im Tierheim oder auch in Vermittlungsforen für Kaninchen. Es suchen auch junge Tiere aus Zuhause, die sind dann aber gesund. Bei Hobbyzüchtern kann es dir passieren, dass die nach ein paar Wochen sterben, weil sie krank sind/waren oder zu jung von der Mutter getrennt sind. Ist eig. das selbe wie im Zooladen.

Gute Haltung, nachfragen wie es zu dem Wurf kam (auch wenns im Internet steht!), lass dir die Eltern zeigen. Schau, dass sie Platz haben und nicht nur kleine Buchten! Mehrere Kaninchen, die allein sitzen, zeigen eig. dass es ein Vermehrer ist und da dann def. nichts kaufen!

Ein Privater, wo es ein Unfall war, sollte die Tiere auch artgerecht halten.

Und wie gesagt, schauen, ob man nicht jemand findet, der schon kastriert abgibt.
 
E

ExtinctStar

Registriert seit
27.02.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Naja, es ist halt schwer, seriöse Züchter zu finden...
das glaube ich sehr gerne,nur wie findet man oft raus,wer seriös ist,wenn man nicht evtl. gute kontakte in dieser "branche" hat?:|

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Nochmal: Wieso MÜSSEN es Jungtiere sein? Schau doch mal bei den Nothilfen, im Tierheim oder auch in Vermittlungsforen für Kaninchen. Es suchen auch junge Tiere aus Zuhause, die sind dann aber gesund. Bei Hobbyzüchtern kann es dir passieren, dass die nach ein paar Wochen sterben, weil sie krank sind/waren oder zu jung von der Mutter getrennt sind. Ist eig. das selbe wie im Zooladen.
ich würde gerne zwei kleine haben,um einfach von anfang an dabei zu sein.
evtl. bin ich auch etwas ängstlich weil wir früher hasen hatten,die schon nach knapp 3 jahren gestorben sind und ich nicht möchte,das welche noch mal so früh gehen(auch wenn man sowas natürlich nie vorher sehen kann)
 
L

liesel94

Registriert seit
31.03.2012
Beiträge
124
Reaktionen
0
darf ich mal kurz hereinhüpfen und fragen, was ihr unter "seriösen züchtern" versteht?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Ein wirklich guter Züchter, hält seine Kaninchen nicht allein, auch nicht wenn sie Nachwuchs haben! Sie sind geimpft, die Böcke werden kastriert abgegeben und sie haben Platz! Artgerechte Ernährung usw.
Ich kenne hier einen Züchter, der es eig. genauso macht. Die Rammler leben zwar allein, aber ansonsten leben alle zusammen. Rammler, die in Rente sind, werden kastriert und leben bei den Häsinnen mit Nachwuchs. Das klappt super!

Nur leider kann dir bei einem dubiosen Vermehrer auch passieren, dass sie schon nach ein paar Wochen sterben.

Wie gesagt, im Tierschutz und in Vermittlungsforen gibts auch Jungtiere.
 
E

ExtinctStar

Registriert seit
27.02.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Gute Haltung, nachfragen wie es zu dem Wurf kam (auch wenns im Internet steht!), lass dir die Eltern zeigen. Schau, dass sie Platz haben und nicht nur kleine Buchten! Mehrere Kaninchen, die allein sitzen, zeigen eig. dass es ein Vermehrer ist und da dann def. nichts kaufen!

Ein Privater, wo es ein Unfall war, sollte die Tiere auch artgerecht halten.

Und wie gesagt, schauen, ob man nicht jemand findet, der schon kastriert abgibt.
okay danke,ich werde da nachher dann auf jeden fall drauf achten.
aufgeweckte tiere sind dann auf jeden fall schon mal ein besseres zeichen,wenn sie genug auslauf haben,ja?
 
F

Frettchen-San

Registriert seit
21.10.2012
Beiträge
466
Reaktionen
0
Seriöse Züchter haben gute Kentnisse über Genetik, sie verpaaren nur gesunde Tiere mit einwandfreien Stammbäumen, ziehen diese artgerecht und hochwertig auf und kümmern sich darum, dass sie in ein gutes Zuhause kommen.
Auch nach der Vermittlung stehen sie mit Rat und Tat zur Seite.

Sie halten ihre Tiere artgerecht und füttern hochwertig.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Mal ne andere Frage: Wie willst du sie halten?
 
E

ExtinctStar

Registriert seit
27.02.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
gedacht hab ich an so ein freilaufgehäge,weil es doch sehr flexibel mit der form ist...natürlich plus zusätzlichen auslauf.

ist es ratsam sowas gebraucht zu kaufen?oder lieber neu wegen möglicher gerüche/bakterien(trotz desinifizieren)?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Also willst du Innenhaltung?

Ich finde die Gehege zum Kaufen nicht ideal für drinnen. Schau mal bei plueschnasen.de, die Gehege sehen gut aus und ich empfinde sie als relativ günstig. Bei einem Freigehege muss man sich noch überlegen, wie man das Stabil aufstellt.
 
Thema:

Zwei Jungtiere vergesellschaften

Zwei Jungtiere vergesellschaften - Ähnliche Themen

  • Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen

    Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen: Hallo😊, Ich habe mir vor 4 Wochen 17 Wochen alte Kaninchen geholt (Männchen und Weibchen). Da das Weibchen von meinen 1 Jahr alten Männchen...
  • Vergesellschaftung zwei Weibchen und ein Männchen

    Vergesellschaftung zwei Weibchen und ein Männchen: Hallo zusammen, erst mal zu unserer Situation ein paar Worte: vor ca. 3 Jahren haben wir uns aus dem Tierheim 2 weibliche Zwergkaninchen geholt...
  • Vergesellschaftung von zwei menschenbezogenen Kaninchen

    Vergesellschaftung von zwei menschenbezogenen Kaninchen: Hallo, ich bin gerade dabei meinen großen Kastraten mit einer kleinen Häsin zu vergesellschaften. Die beiden haben über 10 m² zu Verfügung und...
  • zwei Rammler mit zwei Kaninchenschwestern vergesellschaften

    zwei Rammler mit zwei Kaninchenschwestern vergesellschaften: Hallo zusammen, wir haben zwei Kaninchenweibchen (Schwestern), die ein Jahr alt sind und im Außengehege gehalten werden. Die zwei...
  • Zwei unkastrierte alte Kaninchen vergesellschaften?

    Zwei unkastrierte alte Kaninchen vergesellschaften?: Hallo! Ich habe einige Fragen. Ich versuche mich kurz zu fassen: Eine Freundin von mir hält fünf Stallhasen (4-5 Jahre alt) seit ihrer Geburt...
  • Ähnliche Themen
  • Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen

    Vergesellschaftung von einem 1Jahre alten Kaninchen und zwei 17 Wochen alten Kaninchen: Hallo😊, Ich habe mir vor 4 Wochen 17 Wochen alte Kaninchen geholt (Männchen und Weibchen). Da das Weibchen von meinen 1 Jahr alten Männchen...
  • Vergesellschaftung zwei Weibchen und ein Männchen

    Vergesellschaftung zwei Weibchen und ein Männchen: Hallo zusammen, erst mal zu unserer Situation ein paar Worte: vor ca. 3 Jahren haben wir uns aus dem Tierheim 2 weibliche Zwergkaninchen geholt...
  • Vergesellschaftung von zwei menschenbezogenen Kaninchen

    Vergesellschaftung von zwei menschenbezogenen Kaninchen: Hallo, ich bin gerade dabei meinen großen Kastraten mit einer kleinen Häsin zu vergesellschaften. Die beiden haben über 10 m² zu Verfügung und...
  • zwei Rammler mit zwei Kaninchenschwestern vergesellschaften

    zwei Rammler mit zwei Kaninchenschwestern vergesellschaften: Hallo zusammen, wir haben zwei Kaninchenweibchen (Schwestern), die ein Jahr alt sind und im Außengehege gehalten werden. Die zwei...
  • Zwei unkastrierte alte Kaninchen vergesellschaften?

    Zwei unkastrierte alte Kaninchen vergesellschaften?: Hallo! Ich habe einige Fragen. Ich versuche mich kurz zu fassen: Eine Freundin von mir hält fünf Stallhasen (4-5 Jahre alt) seit ihrer Geburt...