Kanarienvogel krank

Diskutiere Kanarienvogel krank im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Ich brauche eure Hilfe. Mein Hahn macht es bestimmt nicht mehr lange. Ich war schon zweimal beim Tierarzt aber der findet nichts oder weiß es eben...
B

Batta

Registriert seit
16.10.2012
Beiträge
59
Reaktionen
0
Ich brauche eure Hilfe. Mein Hahn macht es bestimmt nicht mehr lange. Ich war schon zweimal beim Tierarzt aber der findet nichts oder weiß es eben vielleicht nicht besser. Er verhält sich ganz seltsam.er hat Schwierigkeiten das Gleichgewicht zu halten, so das er des öfteren von
der Stange fällt oder auch schon mal gegen den Schrank geflogen ist. Ich lassen sie jetzt garnicht mehr raus. Er tanzt immer von einem fuss auf den anderen, so das man meinen kann ihm würde was weh tun. Aber mal ist es das rechte mal das linke. Er ist immer aufgeplustert und hat auch leichten Durchfall. Zumindest bleibt ihm immer mal etwas kot hinten kleben. Das will er dann los werden und dann fällt er wieder um. Nachts schläft er auf dem Boden oder im Nest. Oder er lehnt sich gegen die wand.er frisst ganz normal und ist aufmerksam und wie immer munter. Die tierarztin hat mir jetzt metacam als entzündungshemmer gegeben und was für ein intakte Familie. Habt ihr noch eine Idee was er haben könnte. Er ist uns so ans Herz gewachsen er darf einfach nicht sterben
Edit: private Kontaktdaten nur per PN weitergeben!
 
28.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in dem Ratgeber von Thomas Haupt geschaut? Dort steht viel Interessantes zur Auswahl und Kauf, zur richtigen Haltung und Pflege, zur ausgewogenen Ernährung, zur abwechslungsreichen Gestaltung des Vogelheims sowie zur sinnvollen Beschäftigung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Off-Topic
Wenn du von deinem Handy aus schreibst, musst du aufpassen, dass dein Rechtschreibeprogramm seine Arbeit nicht zu übereifrig macht, da sind einige Wörter bei, die nicht zum Text passen, Lächeln, Familie usw.



Hast du mal eine Kotprobe abgegeben? Vielleicht hat er Parasitär was?
 
B

Batta

Registriert seit
16.10.2012
Beiträge
59
Reaktionen
0
Ach was noch wichtig ist ist das er so unruhig ist. So wie jemand der an Personen leidet also so nervös.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Nein eine Kostprobe hat die Ärztin nicht genommen. Hatte extra Papier rein gelegt das man den kot hätte zusammen können. Vielleicht muss ich zu noch einem anderen arzt
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Batta,

ich würde dir dringend zu einem Facharzt für Ziervögel raten.

Metacam ist übrigens ein reines Schmerzmittel.
 
M

Melly2000

Registriert seit
15.02.2013
Beiträge
78
Reaktionen
0
Hi,
Ich würde zum Tierarzt gehen und eine Kotprobe mitnehmen...
GLG
 
K

Kikii

Registriert seit
08.05.2011
Beiträge
435
Reaktionen
0
Huhu,

wie gehts es ihm denn?

Ich hatte vor 2 Jahren den Fehler gemacht. Bin nicht zu einem vogelkundigen TA gegangen, der auch keine Kotprobe wollte, woran ich in der Situation leider nicht gedacht habe. Mein Kleiner ist dann leider gestorben. Ursache unbekannt.

Liebe Grüße Kikii
 
B

Batta

Registriert seit
16.10.2012
Beiträge
59
Reaktionen
0
aaalso 1. sorry das ich mich jetzt erst melde ich hatte kein internet.

2. Zu dem metacam. Ich kenne es von meinem Pferd auch als reines schmerzmittel aber ich habe mich schlau gemacht es hat tatsächlich auch eine (leichte) entzündungshemmende wirkung. Leider zu gering
Aber dazu kam es eh nicht mehr. er gefiel mir nicht und es wurde auch nicht beser so das ich den weiteren aber wirklich sich lohnenden weg zu einen spezialisten auf uns genommen habe.
Hammer wie gut die frau ist!!!!

Sie schlug sofort die Hände uberm Kopf zusammen nach der Kotprobe und ghat gleich noch einen abstrich vom Kropf gemacht. Sie sagt sowas hat sie bei einem kanarien noch nie so schlimm gesehen
Er hat dem Kot voll mit Kokzidein und im Kropf tummelten sich die Trechomonaden nur so. Sie sagte immer wieder es sei ein wunder das er überhaupt noch lebt.

Sie hat mir gleich ein medikament mit gegeben für natürlilch beide Tiere was auch sofort angeschlagen hat. Am nächsten tag war er , immer noch schlecht, aber sichtlich besser dran.
Leider ging es am dritten Tag wieder bergab. Und am vierten habe ich ihn in der Hand um die Medis zu geben undd a läuft mir ein kleines Tier über die Hand aus dem Gefieder. Oh schreck!!!!
ICh ahbe gleich ei Foto gemacht und es der Ärztin geschickt. (Danke WattsApp :clap:) und sie meint es sind Federlinge. Das würde auch erklären warum er so schlapp ist das er den ganzen Tag schläft und sich nicht auf den BEinen halten kann. Jetzt muss ich morgen los ein Prepperat gegen die Viecher besorgen.
Empfehlt ihr mir das etwas?
Sie sagte Ivomec aber da habe ich gelesen das es nicht so 100% hilft da es ins Blut geht und Federlinge im Gegensatz zu Milben oder sonstigem kein Blut saugen, daher auch nicht davon getötet werden.
Auf jeden Fall braucht er schnelle hilfe jetzt sonst ist es zu spät
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Batta,

wunderbar, dass du eine so kompetente Fachärztin gefunden hast. :clap:

Die Federlinge sind das geringste Problem. Sie konnten sich vermutlich nur wegen seines ohnehin geschwächten Immunsystems so vermehren. Lasse dir bitte von der TÄin ein Mittel dagegen empfehlen und frage sie, ob du es sofort anwenden sollst oder lieber erst nach der Behandlung der Trichos und Kokzidien. Die Medis dagegen sind allein schon ziemliche Hämmer.

Gute Besserung weiterhin für dein Hähnchen!
 
B

Batta

Registriert seit
16.10.2012
Beiträge
59
Reaktionen
0
oh mein Gott ich bin gerade etwas geschockt. Ich ahbe ihm gerade die Medizin gegeben und habe als ich ihn in der Hand hatte gleich wieder so ein Tier gesehen. UNd als ich ihn dann rei gesetzt habe kam der schock in meiner Hand saßen gleich vier krabbler. Oh man ich dreh durch. Da muss ich gleich morgen was gegen tun. ich fahre sofort noch einmal zu der Ärztin. Wisst ihr ob sowas auch auf den Menschen gehen kann ich hab ja auch ein kleines Kind?
 
Mariama

Mariama

Moderator
Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Ich glaube, die gehen nur in Federn, aber ganz sicher bin ich nicht. Kann dir nur sagen, dass bei uns damals kein menschliches Familienmitglied befallen wurde.
 
B

Batta

Registriert seit
16.10.2012
Beiträge
59
Reaktionen
0
es ist vorbei. Noch bevor wir zum Arzt konnten wusste ich heute morgen das er sterben wird. Wir haben um drei einen termin den wir natürlich mit der Henne war nehmen werden aber mein geliebter Hahn wird dort nicht mehr hin müssen. Es macht mich so traurig wei wir sooo viel gekämpft haben und weil er so ein tolles Tier war...Er ist mir und meinem drei jährigen Sohn so sehr ans Herz gewachsen. Viel viel mehr wie die Henne deshalb tut es mir so unendlich weh....


SCHEISSE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Photo-KHBYMYXG-D.jpg
 
wildeskleeblatt

wildeskleeblatt

Registriert seit
10.11.2012
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo liebe Batta, es tut mir sehr sehr leid um deinen geliebten Hahn. Es tut immer sehr weh, ein Tierchen, das man umsorgt und umhegt hat, zu verlieren. :( Fühl dich gedrückt !
Off-Topic
Kann mir jemand erklären, wieso ich mit der Enter Taste nicht in die nächste Zeile springen kann??? :eusa_think:
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Ach Mensch... habe hier still mitgelesen und hatte mich schon so gefreut, dass deine TÄ so kompetent und hilfreich ist. Und nun das.... fühl dich gedrückt. :(

Was du aber jetzt in der Trauer nicht vergessen solltest, ist ein Ersatzpartner für deine Henne. Sie wird unter dem Verlust ihres "Mannes" schon genug leiden.
 
B

Batta

Registriert seit
16.10.2012
Beiträge
59
Reaktionen
0
Danke für eure lieben Worte. Es tut wirklich sehr weh und es laufen auch immer wieder Tränen. Gerade weil wir so hart gekämpft haben. Auch finanziell. Ich habe jetzt schon 80 € Arzt kosten das wäre ok wenn er es geschafft hätte. An die henne habe ich natürlich gedacht. Als sie beim arzt durchgecheckt wurde habe ich danach gleich einen Züchter ausfindig gemacht. Heute ist dann topas bei uns eingezogen. Der Name gleich wie die Rasse. Er ist toll aber trotzdem ist es ein seltsames Gefühl gleich ein neues tier zu kaufen wo der andere gerade einen tag weg ist. Aber für die henne musste es natürlich sein.
 
Fluffy122012

Fluffy122012

Registriert seit
31.01.2013
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Erstmal tut's mir um den Hahn Leid...

Wenn jetzt was falsches sag/schreibe, dann bitte korrigieren, ich kenne mich mit Vögeln nicht so aus ;-)

Aber wäre es nicht besser gewesen mit einem neuen Partner noch zu warten, bis die Henne auch vollkommen gesund ist und keine Parasiten mehr hat etc? Nicht dass sich der neue dann direkt noch wieder mit ansteckt?
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Hi,

Der neue Hahn muss ja sowieso erstmal in Quarantäne, bis dahin sollte auch die Henne wieder flusenfrei sein. ;)
 
Fluffy122012

Fluffy122012

Registriert seit
31.01.2013
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Ah ;-)
Na das hoffen wir mal ;-)
 
B

Batta

Registriert seit
16.10.2012
Beiträge
59
Reaktionen
0
@fluffy eigentlich hast du recht, ich wollte auch warten aber die Tierärztin sagte ich soll sofort einen holen weil die henne zu stark leidet. Sie sind aber natürlich noch in getrennten Käfigen. Die henne hat jetzt einen tropfen ivomec in den Nacken bekommen und in 14 tagen wird das wiederholt und dann bekommt der neue aucb eine behandlung auf verdacht dann sind sie beide clean. Erst dann kommen sie zusammen in den großen Käfig. Kotprobe und kropfabstrich der henne ware ubrigens laut Tierärztin , wie sie es humorvoll nenn, langweilig! !! Gott sei dank
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.741
Reaktionen
56
Prima, dann kann ja nicht mehr viel schief gehen. Warum wartet ihr mit der Ivomec-Behandlung vom Neuzugang noch so lange? Das könnte man doch jetzt schon beginnen, parallel behandeln. Oder?
 
B

Batta

Registriert seit
16.10.2012
Beiträge
59
Reaktionen
0
Also was wir (Züchter und ich)so untersucht haben ist er frei von Unternehmen deshalb wollte ich warten bis die Henne wieder den ist dann brauch er es nur einmal. Ist ja auch nicht so ganz ohne das zeug. Heute hab ich ihn das erstemal fliegen lassen den schönen:clap:
 
Thema:

Kanarienvogel krank

Kanarienvogel krank - Ähnliche Themen

  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Unfreiwillig Kanarienvogel bekommen, möglicherweise krank, brauche Grundlagenhilfe

    Unfreiwillig Kanarienvogel bekommen, möglicherweise krank, brauche Grundlagenhilfe: Hallo erstmal :) ich bin neu hier im Forum und ich brauche ganz dringend eure Hilfe. Die Vorgeschichte ist, dass mein Opa kürzlich gestorben ist...
  • Kanarienvogel krank?

    Kanarienvogel krank?: Hallo meine kleine Lena (Kanarienvogel)geht es seit einigen Tagen nicht gut und ich wollte mal fragen was das sein kann. Sie schwankt...
  • Kanari sehr krank - bräuchte dringend Rat

    Kanari sehr krank - bräuchte dringend Rat: Ich möchte euch um eure Meinung und Rat fragen, es wäre recht dringend. Erstmal vorweg, es geht um Othello, Hahn, 9 Jahre alt – wird im Januar...
  • Die kranken Augen beim Kanarienvögel

    Die kranken Augen beim Kanarienvögel: Hallo, ich habe seit 2 Jahren Kanarienvögel: das Weibchen, und das Männchen. Das Weibchen hat seit 2 Tagen die kranken Augen. Das sieht immer...
  • Die kranken Augen beim Kanarienvögel - Ähnliche Themen

  • Was ist mit meinem Kanarienvogel los

    Was ist mit meinem Kanarienvogel los: Mein Kanarienvogel macht seit ein paar Wochen seltsame Geräusche und hält den Schnabel offen es hört ich an als würde er husten .😥
  • Unfreiwillig Kanarienvogel bekommen, möglicherweise krank, brauche Grundlagenhilfe

    Unfreiwillig Kanarienvogel bekommen, möglicherweise krank, brauche Grundlagenhilfe: Hallo erstmal :) ich bin neu hier im Forum und ich brauche ganz dringend eure Hilfe. Die Vorgeschichte ist, dass mein Opa kürzlich gestorben ist...
  • Kanarienvogel krank?

    Kanarienvogel krank?: Hallo meine kleine Lena (Kanarienvogel)geht es seit einigen Tagen nicht gut und ich wollte mal fragen was das sein kann. Sie schwankt...
  • Kanari sehr krank - bräuchte dringend Rat

    Kanari sehr krank - bräuchte dringend Rat: Ich möchte euch um eure Meinung und Rat fragen, es wäre recht dringend. Erstmal vorweg, es geht um Othello, Hahn, 9 Jahre alt – wird im Januar...
  • Die kranken Augen beim Kanarienvögel

    Die kranken Augen beim Kanarienvögel: Hallo, ich habe seit 2 Jahren Kanarienvögel: das Weibchen, und das Männchen. Das Weibchen hat seit 2 Tagen die kranken Augen. Das sieht immer...