Tips sind alle schön und gut,aber bei einem tauben Hund?

Diskutiere Tips sind alle schön und gut,aber bei einem tauben Hund? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen! Ich bin ganz neu hier und habe auch gleich eine Frage!! Ich habe das Problem das mein Hund Stanley (Jack Russel Terrier, 6...
K

KinChan

Registriert seit
05.03.2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich bin ganz neu hier und habe auch gleich eine Frage!!
Ich habe das Problem das mein Hund Stanley (Jack Russel Terrier, 6 Monate) gern in die
Hände und Arme zwickt und sofort Bellt wenn er nicht genug aufmerksamkeit bekommt. Zu dem Thema gibts ja viele Tips aber diese basieren IMMER ALLE auf verbale Komandos. Nur leider ist mein kleiner Mann seit der Geburt TAUB!!!
Wie kann ich das mit Stanley machen?
Das einziege was ich immer finde ist, "Trainiere die Aufmerksamkeit deines Hundes,er soll dich anschauen..", aber WIE bring ich ihm das bei?

Wäre toll wenn ihr mir weiter helfen könntet!!

Schon mal Danke im Vorraus! :clap:
 
05.03.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.973
Reaktionen
266
Hallo KinChan,

hab dir mal ein paar Threads rausgesucht in denen das Thema angesprochen wird:
https://www.tierforum.de/t150264-tauber-labrador-ruede-wie-auf-einen-aufmerksam-machen.html

https://www.tierforum.de/t155707-taube-dalmatinerdame-laila.html

https://www.tierforum.de/t13901-dalmatiner-welpe.html

Da findest du vllt. ein paar nützliche Tips.

Ansonsten eben verbal durch non-verbal ersetzen;) Das was andere mit der Stimme machen muss bei euch über Handzeichen laufen.
Bei dem Zwicken z.B. einfach aufstehen und wegdrehen. Mach ihm also körpersprachlich deutlich, dass er das nicht tun soll.
Schiebe ihn weg, wenn er dir zu wild wird etc.
Was bei meinem (nicht tauben) Monster auch immer hilft ist einfach ganz arrogant wegzugucken.
Da merkt er dann recht schnell, dass ich grade keine Lust habe mich mit ihm zu beschäftigen.

Ansonsten kannst du dich vllt. in deiner Gegend umsehen, ob es da einen Hundetrainer gibt, der dir erklären kann wie man mit tauben Hunden arbeiten kann.
Dann hast du eine Grundlage und kannst darauf aufbauen:)
 
Infano

Infano

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Ich würde das genauso machen wie Midoriyuki schon gesagt hat. Körpersprache funktioniert auch bei nicht tauben Hunden eher als das ein Kommando sitzt :D

Ansonsten kannst du ja auch mit einer Taschenlampe "clickern" und so erst mal die Aufmerksamkeit/Blickkontakt zu dir üben...

Außerdem solltet ihr euch einheitliche Zeichen-Kommandos überlegen, an die sich auch jeder hält. Da Menschen eher sprachlich sind geht das oft unter :)
Ich würde das Kommando aber immer auch mit aussprechen, das hilft einfach auch viel bei der Körpersprache.
 
fusselbuerste

fusselbuerste

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
693
Reaktionen
0
Mit 6 monaten geht auch noch ein Fingerstubs auf die Nase.
Nur den Finger auf die Schnautze legen reicht da manchmal schon aus.
So habe ich unsere Wolfshündin erst "runtergefahren" beigebracht ehe sie am Baby schnubbern durfte.
Schau mal wie ich es meine.
 
Zuletzt bearbeitet:
Blacky95

Blacky95

Registriert seit
08.02.2010
Beiträge
1.222
Reaktionen
0
Ich hab vor nicht all zu langer Zeit mal bei HundKatzeMaus was gesehen mit tauben Dalmatinern.
Die haben da Halsbänder die vibrieren genutzt.
Das erfordert aber ne ziemlich sehr gute Hundeschule die sich mit sowas auskennen. Denke ich mal.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.973
Reaktionen
266
Das mit den Vibrationshalsbändern dient lediglich als "Aufmerksammacher".
D.h. der Hund lernt zu dir zu gucken, wenn das Ding vibriert und auf weitere Anweisungen deinerseits zu warten.
Die Vibrationsstärke lässt sich ungefähr mit einem vibrierendem Handy vergleichen, teilweise schwächer.

Im besten Falle kommt er aus dem Gebüsch wieder rausgekrochen um zu gucken was du möchtest.
Da würde ich allerdings auch auf eine gute Hundeschule setzen.
Sonst schleichen sich Fehler ein, die man später nur schwer korrigieren kann und es wäre schade um so ein doch recht gutes Hilfsmittel;)
 
Infano

Infano

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Eigentlich wohl wirklich ein gutes Hilfsmittel, andererseits würde ich da auch zu einer wirklich wirklich guten Hundeschule raten. Ich denke auch, das muss man dann langsam gewöhnen...
Im blödesten Fall hast du nämlich einen Hund, der Angst davor hat, und nur noch Meideverhalten zeigt...
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.973
Reaktionen
266
Aus welcher Ecke kommst du denn? Vllt. hat ja jemand einen Tip für dich bezüglich einer guten Hundeschule:)
 
K

KinChan

Registriert seit
05.03.2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen!
Erstmal Wowo und Danke für die schnellen und vielen Antworten!

Midoriyuki! Danke für die Links,aber leider habe ich da nicht viel neues "lernen" können :( Also zur Hundeschule gehen wir schon und es wurde auch immer speziell darauf rücksicht genommen das Stanley ja Taub ist, aber ich finde wir machen kaum Fortschritte! Er kann zuhause schon "sitz", "platz" und wenn er will auch "bleib" aber so bald wir das Haus verlassen und er abgelenkt wird (er ist ein unheimlich visueller Hund, aber das wird wohl an der Taubheit liegen) kann er sich maximal noch an "sitz" erinnern. Ich bin gestern Nachmittag udn Abend mehrfach kurze runden mit Ihm gegangen und hatte immer Leckerlis dabie, das hat "zu gut" funktioniert, weil Stanley dann mehr auf die Leckerchen geachtet hat als auf mich. Das ging dann so weit, dass er 2 mal gegen eine Häußerecke gelaufen ist, weil er nur auf meine Jackentasche starrte, in der Hoffnung da kommt noch ein Leckerche raus.

Mit einer Schleppleine haben wir es noch nicht veruscht, aber das wird jetzt mal in Angriff genommen! Leider habe ich im Augenblick etwas wenig Zeit da ich meine Facharbeit schreibe. Stanley kommt zwar oft genug raus (unser Nachbar hilft uns dabei), aber mit Trainieren ist es im Augenblick etwas schwer.

Wir waren bis letzte Woche jeden Sonntag in der Hundeschule bei der WElpenspielstunde, aber jetzt ist er zu alt und soll in die "Jung-Hund-Stunde". Ich habe Angst davor, weil er die Grundkomandos noch nicht außerhalb der Wohnung kann und auch das mit dem Schnappen beim Spielen immer noch ein Problem ist.

Ich weiß jetzt, dass ich falsch mit Stanley gespielt habe und ihn durch das wilde spiel ehr noch dazu ermutigt habe mir in die Hände und Arme zu Zwicken und zu Beißen,aber es wird schwer Ihm das wieder abzugewöhnen!

Wenn ich Ihn ignorier und das Spiel unterbreche, fängt er an zu Bellen! Wenn ich ihn weiter Ignoriere und den Raum verlasse wird er noch lauter!! Da wir in einer Mietswohnung wohnen, in einem Haus mit noch vielen anderen Parteien, ist das mit dem Bellen ein No-Go!!! Daher weiß ich nicht, wie ich ihm das Bellen und zwicken abgewöhnen soll, wenn er aus Protest, wenn ich Ihn ignoriere nur immer lauter bellt oder noch mehr zuschnappt. :(:(:(:(


Blacky95: Das mit dem Vibrationshalband hatten wir und auch schon überlegt,aber ich will ja, das mein Hund sich von alleine auf mich konzentriert! Zu dem ist es gar nicht so einfach so eins zu bekommen, denn viele als "Vibra"-Halsband verkaufte dinger sind dann schockierender weise mit STROM!!! Und das will ich meinem Stanley in keinem Fall antuhen!!

In der Hunde Schule wurde mir gesagt, das ich im Falle das Stanley mit einem anderen Hund spielt, ich immer warten muss bis der andere Hund rangerufen wird, damit ich dann VERSUCHEN kann Stanleys Aufmerksamkeit zu bekommen. Gibts da nicht eine bessere Lösung? (abgesehen von Vibra Halsband?)

Wie gesagt, das mit dem Richtungswechsel an der Schleppleine werden wir dem nächst mal ausprobieren.

So...ich hoffe das war jetzt nicht alles zu durcheinander ^^;)

Schönen sonnigen Tag noch!!

Ach ja an Infano: Wir wohnen in Berlin Mitte, aber die Hundeschule zu der wir gehen ist eh ein stückchen Außerhalb von berlin (fahren mit dem Auto gut 30 - 40min)
Wie es dann in der Jung-Hund-Stunde weiter geht muss ich dann mal sehen (habe wie gesagt ein bisschen Angst davor weil die Grundkomandos noch nicht sitzen :uups:)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hi fusselbuerste! Danke für den Tip! Nur leider lässt sich das Stanley sich nicht gefallen :| er schubst den finger weg und schnappt dann danach :(:(:(

Werde es aber noch weiter üben! Vill klappts ja doch!

Danke für den Tipp!
 
fusselbuerste

fusselbuerste

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
693
Reaktionen
0
Bei Akira klappte das auch nicht gleich am Anfang. :eusa_doh:
ich war oft überfordert mit der Zicke denn meine Wolfshündin ist falsch geprägt wurden.
Anstatt auf den Menschen ist sie auf Hund geprägt.
Ganze 3 Jahre war sie nur Mitläufer bis ich sie dann übernahm.
 
Thema:

Tips sind alle schön und gut,aber bei einem tauben Hund?

Tips sind alle schön und gut,aber bei einem tauben Hund? - Ähnliche Themen

  • Hündin Vertrauen geben - Praktische Tips für den neuen Hund

    Hündin Vertrauen geben - Praktische Tips für den neuen Hund: Hallo zusammen, seid Mittwoch Abend ist also Paula bei uns! Wir freuen uns sehr, dass sie da ist. Vielleicht hat hier jemand von euch ein paar...
  • Welpe - eure Tips sind gefragt...

    Welpe - eure Tips sind gefragt...: Liebe Leute hier... Wir werden wahrscheinlich demnächst unsere Familie vergrößern, ein Hund soll ins Haus kommen und in unserem Fall eben ein...
  • Junge Hunde bellen jeden und alles an, was am Grundstück vorbei geht...Tips zum Abgewöhnen?

    Junge Hunde bellen jeden und alles an, was am Grundstück vorbei geht...Tips zum Abgewöhnen?: hallo :) wir haben einen welpen rüde 16wochen alt. mischling. und wird mal recht gross. unsere nachbarn haben auch einen welpen 15wochen auch...
  • Erziehungs Tips

    Erziehungs Tips: Hallo zusammen mein Name ist Markus und habe mich vor Tagen in diesem Forum angemeldet, ich bin also ein neues Mitglied. Ich besitze einen 13...
  • Wie führe ich hund und katzen zusammen???Tips und tricks

    Wie führe ich hund und katzen zusammen???Tips und tricks: Hallo ich bekomm im oktober einen hund. ich habe schon 2 katzen (freigänger) wie soll ich am besten die 3 zusammen führen wer hat das schon...
  • Wie führe ich hund und katzen zusammen???Tips und tricks - Ähnliche Themen

  • Hündin Vertrauen geben - Praktische Tips für den neuen Hund

    Hündin Vertrauen geben - Praktische Tips für den neuen Hund: Hallo zusammen, seid Mittwoch Abend ist also Paula bei uns! Wir freuen uns sehr, dass sie da ist. Vielleicht hat hier jemand von euch ein paar...
  • Welpe - eure Tips sind gefragt...

    Welpe - eure Tips sind gefragt...: Liebe Leute hier... Wir werden wahrscheinlich demnächst unsere Familie vergrößern, ein Hund soll ins Haus kommen und in unserem Fall eben ein...
  • Junge Hunde bellen jeden und alles an, was am Grundstück vorbei geht...Tips zum Abgewöhnen?

    Junge Hunde bellen jeden und alles an, was am Grundstück vorbei geht...Tips zum Abgewöhnen?: hallo :) wir haben einen welpen rüde 16wochen alt. mischling. und wird mal recht gross. unsere nachbarn haben auch einen welpen 15wochen auch...
  • Erziehungs Tips

    Erziehungs Tips: Hallo zusammen mein Name ist Markus und habe mich vor Tagen in diesem Forum angemeldet, ich bin also ein neues Mitglied. Ich besitze einen 13...
  • Wie führe ich hund und katzen zusammen???Tips und tricks

    Wie führe ich hund und katzen zusammen???Tips und tricks: Hallo ich bekomm im oktober einen hund. ich habe schon 2 katzen (freigänger) wie soll ich am besten die 3 zusammen führen wer hat das schon...