Hündin zu alt um schwanger zu werden?

Diskutiere Hündin zu alt um schwanger zu werden? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich habe eine mittelgroße Mischlingshündin, 7 Jahre. Sie ist ein spanischer Straßenhund gewesen, wir haben sie mit ca. 8 Monaten bekommen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Schnurzli

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe eine mittelgroße Mischlingshündin, 7 Jahre. Sie ist ein spanischer Straßenhund gewesen, wir haben sie mit ca. 8 Monaten bekommen. Meine Hündin hatte nie ernsthafte Krankheiten, Tierarztbesuche waren nur sehr selten notwendig (2 x wegen Würmern) und sie ist äußerst fit. Sie rennt extrem schnell, jagd ab und zu aus Spaß einen Fuchs, spielt unheimlich gerne, steigt Treppen ohne Probleme
etc.
Sie ist extrem fit.

Jetzt meine Frage: Ich würde sie gerne 1 x Kinder kriegen lassen, wäre sie mit 7 Jahren zu alt dafür? Es wäre ihre 1. Schwangerschaft. Was könnte es für Komplikationen geben?

Ach ja, natürlich habe ich vorher schon mal die Foren durchgesehen... und ich bitte darum, dass die Leute die sowas schreiben wie: ''Wie kannst du das deiner Hündin nur antun wollen, es wäre eine Zumutung!'' etc, diesen Beitrag einfach ignorieren außer natürlich ihr habt einen guten, sinnvollen Grund warum man dies eine Zumutung nennen kann.
Ihr müsst es mal so sehen: Meine Hündin ist ursprünglich eine Straßenhündin, kerngesund, abgehärtet dazu noch ein Mischling (welche ja sowieso nicht so anfällig für Krankheiten etc. sind). Normalerweise wäre sie 2 x pro Jahr schwanger geworden und sie hätte sich sicher nicht gedacht ''so jetzt bin ich 7 Jahre alt, man, das würde ich aufgrund meiner Gesundheit lieber lassen mit der Schwangerschaft'' :clap: Kommt schon, so ein Quatsch... Wenn ihr Antworten gebt (wie oben genannt) dann bitte mit einer Erklärung, warum es so schlimm ist.

An alle anderen: Danke schon im Voraus für die Antworten!
 
05.03.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Nienna88

Nienna88

Registriert seit
25.01.2013
Beiträge
1.207
Reaktionen
0
Warum willst du sie denn vermehren?
Ich glaube schon allein die Forenregeln besagen das man hierzu keine Tips bekommt.
Das sie gesund ist und keine etwaigen Erbkrankheiten hat kann man doch so gar nicht sagen...

Das ist nicht bös gegen dich gemeint aber wenn du doch schon gemerkt hast das die meisten so etwas nicht gut heißen wieso willst du das dann unbedingt machen? Nur um mal süße Babywelpen zu haben? Denn deine Hündin braucht das nicht unbedingt mal Trächtig sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
kekslosekeksdose

kekslosekeksdose

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
1.135
Reaktionen
0
Hallo,

ersteinmal zum Alter, 7 jahre ist eindeutig zu alt.
Seriöse Züchter lassen ihre Zuchthündinnen mit 5-6 Jahren in 'Rente' gehen. (zumindest die, die ich kenne.)
Du sagst sie ist ein Mischling.. weist du welche Rassen mitgemischt haben? Weist du ob sie Erbkrankheiten hat? Ich denke nicht.
Ein Hund denkt beim Thema Kinder nicht so wie wir Menschen zB... Hündinnen verspühren diesen 'Kinderwunsch' nicht.
Wenn du deinen Hund liebtst, dann machst du es nicht... ihr eine Schwangerschaft welche Komplikationen haben kann und dann noch eine Geburt zuzumuten... sie wird glücklicher ohne Welpen sein.
 
S

Schnurzli

Registriert seit
04.03.2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ihre Eltern waren ebenso Mischlinge und die Eltern dann sicher auch. Was interessiert mich ein Züchter? Wie kann man Zuchthunde mit Mischlingen vergleichen? Mit einem Windhund rennst du mindestens 1x im Monat zum Tierarzt, ein Mischling (zumindest so eine wie meine es ist) sind kaum anfällig.
Dass sie glücklicher wäre bezweifle ich. Jedes Jahr nach ihrer Läufigkeit, wurde sie träge, depressiv und ruhig.
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Huhu,

wie unsere Forenregeln ausdrücklich kundgeben, sind hier Zucht- und Vermehrertipps nicht erwünscht. Erst recht unterstützen wir niemanden, der "nur einmal Welpen haben will" und dem jegliche Kenntnisse überhaupt fehlen. Grund dafür ist die hohe Anzahl an Hunden, die bereits auf ein neues Zuhause warten und sicherlich niemanden gebrauchen können, der einfach mal Welpen in die Welt setzen möchte ohne Ahnung zu haben.

Ich rate dir, dir das noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen. Wenn sie durch die Läufigkeit schon so gestresst ist, denke lieber über eine Kastra nach als über Welpen, denn eine Trächtigkeit ist nicht weniger stressig und anstrengend für eine Hündin. Zumal sie mit 7 Jahren kein gutes Alter mehr hat. Nicht selten können Hündinnen sterben, wenn die Züchter keine Ahnung haben und es bedeutet viel Stress für die Hündin (sicherlich mehr als während der Läufigkeit. Stress abnehmen wirst du ihr nicht).

Im Übrigen kann man mit wesentlich höflicheren Antworten rechnen, wenn man nicht gleich User für irgendwelche potentiellen Posts verurteilt, wenn man selbst so gut wie keine Ahnung von der Haltung einer trächtigen Hündin und Genetik sowie Aufzucht hat... und die Forenregeln offensichtlich auch nicht gelesen hat.

In diesem Sinne: Thread geschlossen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hündin zu alt um schwanger zu werden?

Hündin zu alt um schwanger zu werden? - Ähnliche Themen

  • Läufigkeit von alter Hündin

    Läufigkeit von alter Hündin: Hallo, Meine 14 jährige Hündin, die ich vor zwei Jahren vom Tierschutz übernommen habe, ist gerade läufig. Bereits bei der Übernahme sind mir...
  • Demodex bei alter Hündin. wer hat Erfahrungen?

    Demodex bei alter Hündin. wer hat Erfahrungen?: Hallo. ich bin neu hier und hoffe das ich von euch ein paar gute Ratschläge zum Thema Demodex bekommen kann. Ich habe eine 17jährigen...
  • Brauche stabile Trage f. alte Hündin (Vestibularsyndrom) um sie die Treppen rauf u. runter zu tragen

    Brauche stabile Trage f. alte Hündin (Vestibularsyndrom) um sie die Treppen rauf u. runter zu tragen: Bis vor Kurzem konnte meine betagte Hündin "Bea", die das Vestibularsyndrom hat, noch ganz allein Treppen steigen. Jetzt hatte sie aber nochmal...
  • 8 Jahre alte Hündin kastrieren lassen?

    8 Jahre alte Hündin kastrieren lassen?: Hallo! Ich hoffe mal, ich bin im richtigen Unterforum. Erstmal zu unserem Hund: Sie heisst Wendy und wird nächsten Monat 8 Jahre alt. Sie ist...
  • Hündin kastrieren/sterilisieren, nur wann?

    Hündin kastrieren/sterilisieren, nur wann?: Meine Junghündin ist nun 9 Monate, sie war noch nicht läufig, denn noch muss sie (egal wann) kastriert/sterilisiert werden. Ich habe mich schon...
  • Ähnliche Themen
  • Läufigkeit von alter Hündin

    Läufigkeit von alter Hündin: Hallo, Meine 14 jährige Hündin, die ich vor zwei Jahren vom Tierschutz übernommen habe, ist gerade läufig. Bereits bei der Übernahme sind mir...
  • Demodex bei alter Hündin. wer hat Erfahrungen?

    Demodex bei alter Hündin. wer hat Erfahrungen?: Hallo. ich bin neu hier und hoffe das ich von euch ein paar gute Ratschläge zum Thema Demodex bekommen kann. Ich habe eine 17jährigen...
  • Brauche stabile Trage f. alte Hündin (Vestibularsyndrom) um sie die Treppen rauf u. runter zu tragen

    Brauche stabile Trage f. alte Hündin (Vestibularsyndrom) um sie die Treppen rauf u. runter zu tragen: Bis vor Kurzem konnte meine betagte Hündin "Bea", die das Vestibularsyndrom hat, noch ganz allein Treppen steigen. Jetzt hatte sie aber nochmal...
  • 8 Jahre alte Hündin kastrieren lassen?

    8 Jahre alte Hündin kastrieren lassen?: Hallo! Ich hoffe mal, ich bin im richtigen Unterforum. Erstmal zu unserem Hund: Sie heisst Wendy und wird nächsten Monat 8 Jahre alt. Sie ist...
  • Hündin kastrieren/sterilisieren, nur wann?

    Hündin kastrieren/sterilisieren, nur wann?: Meine Junghündin ist nun 9 Monate, sie war noch nicht läufig, denn noch muss sie (egal wann) kastriert/sterilisiert werden. Ich habe mich schon...