Kaninchen springt über hohen zaun

Diskutiere Kaninchen springt über hohen zaun im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Halli hallo, bin neu hier:D Und hab auch schon ne firstFrage: Bei der Einrichtung meines Geheges für meine Kaninchen musste ich feststellen, das...
N

nh1992

Registriert seit
07.03.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Halli hallo, bin neu hier:D
Und hab auch schon ne
Frage:
Bei der Einrichtung meines Geheges für meine Kaninchen musste ich feststellen, das eine junge Dame immer wieder über den Zaun springt. Überdachen ist nicht möglich, was tun?
 
07.03.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
hi und herzlich willkommen :Dwas hast du denn für ein gehege?
innen oder außen? springt sie vom boden hoch oder von einer hütte? wie hoch sind die gitterelemente?
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Huhu,

Kannst du das Gehege höher machen?

Lieben Gruß
 
wildpferd11

wildpferd11

Registriert seit
17.04.2012
Beiträge
242
Reaktionen
0
hi,Willkommen im Forum!:D
du kannst doch den zaun einfach erhöhen? Oder geht das nicht?
lg wildpferd11
 
fiete10

fiete10

Registriert seit
31.05.2011
Beiträge
1.791
Reaktionen
0
Jap, ich glaube dani hat die Wichtigsten fragen schon gestellt! :)
 
N

nh1992

Registriert seit
07.03.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Zuerst danke für die Antworten! Also: Der Zaun ist schon über 1 Meter hoch, die anderen Kaninchen kapitulieren schon bei einem halben Meter. Es ist ein Außengehege. Häuschen werden von mir bewusst nicht an den Rand gestellt. Sie nimmt Anlauf, springt etwa auf die halbe Höhe des Zaunes und "klettert" den Rest, wobei sie auch ab und zu mit den Krallen hängen bleibt( find ich auch nicht so gut).
lg nh1992

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Zuerst danke für die Antworten! Also: Der Zaun ist schon über 1 Meter hoch, die anderen Kaninchen kapitulieren schon bei einem halben Meter. Es ist ein Außengehege. Häuschen werden von mir bewusst nicht an den Rand gestellt. Sie nimmt Anlauf, springt etwa auf die halbe Höhe des Zaunes und "klettert" den Rest, wobei sie auch ab und zu mit den Krallen hängen bleibt( find ich auch nicht so gut). <br>lg nh1992
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Außengehege?:shock:
Du weißt schon, wenn da alles offen ist, es ein willkommenes Futter für Wildtiere und Katzen ist?
Ich würde da alles sicher und zwar sehr schnell. ;)

Lieben Gruß
 
N

nh1992

Registriert seit
07.03.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich hab das Gehege schon seit einiger Zeit und meine Katzen interessieren sich nicht dafür. Desweiteren sind meine Kaninchen nur tagsüber dort. Nachts trag ich jeden einzelnen in seinen Stall. Alles ganz unproblematisch, wenn da nicht diese kleine Pauline (1 jahr) wäre, die die von mir gesteckten Grenzen nicht akzeptiert.
LG
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
gut ich spare mir jetzt meinen üblichen vortrag über nicht ausreichend gesicherte gehege und dass es auch durchaus vögel gibt, die sich gern mal ein kaninchen holen oder krähen die kaninche augen aushacken. und das auch hunde, füchse und marder gern in kaninchengehege holen,denn irgendwie bin ich es leid, das immer und immer wieder zu wiederholen.:?
also da das kaninchen ja offenbar sehr clever ist, wirst du dein gehege wohl von oben sichern müssen, beispielsweise mit einem netz das du drüber spannst, dann kann es ja nicht mehr aus
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Wie hälst du dein Kaninchen denn?
Wie viel Platz haben sie?
Jeden in sein stall hört sich nach Kaninchen"knast" an...

aber da das nicht das Thema ist, erspare ich mir auch mal alles weitere...denn auch nach 10 Jahren kann Tag X kommen und dann ist das geschreie groß.:roll:
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.691
Reaktionen
19
Hallo nh1992,

das Problem an solch Gehegen ist einfach, dass die Kaninchen auch Tagsüber nicht sicher sind.
Marder, Füchse und Vögel kommen auch am Tage und bei solch Gehegen ist es für sie ein leichtes diese zu überwinden und deine Kaninchen als Beute zu töten und/oder zu verschleppen.
Auch wenn es Jahre gut geht... wenn du magst kannst du dich ja mal ein wenig durch Kaninchen-Ufo wuseln, irgendwo gab es einen traurigen Thread bei der eine Halterin ihre Kaninchen verlieren musste, weil ein Marder einfach über den Zaun des Außengeheges geklettert ist und sich ihre Kaninchen geschnappt hatte und das, obwohl auch bei ihr Jahrelang nie etwas passiert ist.:(

Auch ist es für die Kaninchen stressig, wenn sie jeden Morgen und Abend immer wieder irgendwohin getragen werden müssen, viel schöner ist es für sie wenn sie selbst entscheiden können wann sie ihre Schutzhütte betreten und durchs Gehege flitzen oder buddeln dürfen.;)

Kann man dir vielleicht helfen, für das Gehege Problem eine gute Lösung zu finden? Wie ist es gebaut?
Und warum besteht nicht die Möglichkeit ein Dach drauf zu werkeln?



Liebe Grüße
Amber
 
N

nh1992

Registriert seit
07.03.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Überdachen ist nicht möglich, da das gehege zu groß ist. Und dafür müsste ich es höher machen, weil sonst ich nicht mehr reinpass. (ich versuch mal alle Kommentare zu beantworten)
Krähen gibt es bei uns nicht.
Meine Kaninchen haben alle mindestens einen Artgenossen in ihren "Wohnungen" (keine"Einzelhaft")
Das mit den Wildtieren ist mir durchaus bewusst, doch weiß ich aus eigener Erfahrung, dass sich Füchse etc. nur Nachts ans Haus herantrauen, da wir noch größere Tiere ums Haus herum weiden haben, und sonst unsere Hühner als aller erstes fehlen müssten, da sie am nächsten am Wald sind.
Ich persönlich hätte schon lange eine große Hütte ins Gehege gestellt, wo meine Schätzchen selbst ihren Tagesablauf bestimmen können. Aber leider habe zuhause nicht nur ich das Sagen:(. Ich versuche für mich und meine Tiere einfach das Beste aus der vorhandenen Situation herauszuholen.
LG
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Überdachen ist nicht möglich, da das gehege zu groß ist. Und dafür müsste ich es höher machen, weil sonst ich nicht mehr reinpass. (ich versuch mal alle Kommentare zu beantworten)
Krähen gibt es bei uns nicht.
Meine Kaninchen haben alle mindestens einen Artgenossen in ihren "Wohnungen" (keine"Einzelhaft")
Das mit den Wildtieren ist mir durchaus bewusst, doch weiß ich aus eigener Erfahrung, dass sich Füchse etc. nur Nachts ans Haus herantrauen, da wir noch größere Tiere ums Haus herum weiden haben, und sonst unsere Hühner als aller erstes fehlen müssten, da sie am nächsten am Wald sind.
Ich persönlich hätte schon lange eine große Hütte ins Gehege gestellt, wo meine Schätzchen selbst ihren Tagesablauf bestimmen können. Aber leider habe zuhause nicht nur ich das Sagen:(. Ich versuche für mich und meine Tiere einfach das Beste aus der vorhandenen Situation herauszuholen.
LG
sorry wenn ich dir mit den füchsen widerspreche, ich dachte auch mal so, bis ein ausgewachsener fuchs, am hellichten tag (12 uhr mittag) in meinem garten (an einer hauptverkehrsstraße) direkt vor mir stand
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.691
Reaktionen
19
wie viele Kaninchen hast du denn insgesamt?
Und wie groß ist das Gehege? Kannst du davon vielleicht ein Bild hier einstellen?

Das Dach kann man mit Hilfe von Pfosten stabilisieren, ansonsten währe vielleicht ein Pyramiden-Gehege was für dich?
Auch wenn diese die passende Größe haben erscheinen sie nicht so groß und wuchtig wie die normalen Kasten-Gehege, zudem hat man bei denen auch den Vorteil, dass Regen, Laub und Schnee an ihnen einfach hinunter rutscht und man sich keinen Kopf ums stehende Wasser im eisigen Winter machen muss, weil das Wasser eine riesige, schwere Eisplatte wird, die man selbst nicht mehr runter bekommt.;)

Bei mir sind in der nähe auch ein paar Wälder, zu Fuß ist es nicht weit und so wie danie schrieb, so sieht man bei mir hier auch manchmal am Tage die Füchse.
Und wenn du direkt am Wald wohnst, ist es für diese noch leichter sich eben mal eins deiner Tiere, egal ob Hund oder Kaninchen zu schnappen... Füchse sind da wirklich nicht mehr so scheu wie sie es mal waren und Marder sowieso nicht.

Haben deine Eltern denn mal begründet, warm du nichts sicheres Bauen darfst?
Währe die Innhaltung für deine Kaninchen eine Option für dich? Kaninchen fühlen sich auch in der Wohnung, wenn sie ein großes Gehege und eine Buddelkiste haben, wohl.



Liebe Grüße
Amber
 
Fleckihund

Fleckihund

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
6.277
Reaktionen
7
sorry wenn ich dir mit den füchsen widerspreche, ich dachte auch mal so, bis ein ausgewachsener fuchs, am hellichten tag (12 uhr mittag) in meinem garten (an einer hauptverkehrsstraße) direkt vor mir stand
Kann mich nur anschließen, meine Mutter hat hier auch ein paar Mal Fuchs gesehen... das war am Morgen bzw- auch mittags. Der Wald ist bei uns auch etwas weiter weg, also gar nicht in der Nähe.
 
N

nh1992

Registriert seit
07.03.2013
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich denke die Situation ist für Außenstehende schwer zu beurteilen. Außerdem ist der Fuchs nicht das Thema, mit dem befasse ich mich selbst. Das Gehege misst 9.5 mal 4 Meter.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Leider kann ich meine ninchen nicht innen halten. Wenn es nach meinen Mitmenschen ginge, hätte ich keine kaninchen.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ich weiß nicht was man da als aussenstehender wissen muss um es besser zu beurteilen? du hast ein gehege, dass so schlecht gesichertes ist, dass dein kaninchen rausspringt. tja und da wo sie reinkommt, kommen andere rein, abgesehen davon, dass dein kaninchen auch einfach verschwinden könnte, aber da hier null einsicht besteht bin ich hier raus. schade, dass immer erst was passieren muss, bevor manche leute aufwachen und dann ist das geschrei groß.
 
L

loulou2008

Registriert seit
14.05.2012
Beiträge
1.193
Reaktionen
8
Du kannst doch bestimmt Pfosten in der Mitte anbringen, wodurch es mögliche wäre eine sichere Überdachung hinzubekommen und soetwas ist mit max 2 Tage Zeitaufwand erledigt plus Materialkosten
Stell doch mal ein Bild von deinem Gehege rein
Sitzen die Ninis nachts alleine jeder in einem Stall ?? ( ist bei mir so rübergekommen)?
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Ich kann Danie´s Text nur unterschreiben!
 
A

annne

Registriert seit
02.11.2012
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo
Also ich hatte ein ähnliches Problem, ich hab mir einfach einen Deckel gebaut den ich rauflegen kann. Einfach 4 Leisten mit Drat bespannt und fertig. Macht nicht viel arbeit und kostet auch nicht die Welt.
Lg.
 
Thema:

Kaninchen springt über hohen zaun

Kaninchen springt über hohen zaun - Ähnliche Themen

  • Kaninchen nach Kastration getrennt halten?

    Kaninchen nach Kastration getrennt halten?: Liebe Mitglieder, ich habe eine Frage zur Haltung nach der Kastration meine männlichen Zwergkaninchens. Kurz zur Vorgeschichte: Ich habe mir im...
  • Kaninchen und Baby

    Kaninchen und Baby: Hallo ihr Lieben! Ich wollte fragen wer seine Kaninchen drinnen hält und diese im Freilauf in Kontakt mit einem Baby kommen. Wir haben schon...
  • Kaninchen springt über 1m Zaun - SInnvolle Erhöhungsmöglichkeiten?

    Kaninchen springt über 1m Zaun - SInnvolle Erhöhungsmöglichkeiten?: Hallo ihr Lieben! Wir benötigen ganz dringend eure Hilfe. Wir besitzen fünf Ninchen, für die wir in unserem dritten, nicht benutzten Zimmer ein...
  • Hilfe...Kaninchen springt über Gitterelemente

    Hilfe...Kaninchen springt über Gitterelemente: Hallöchen, Ich hab ein kleines Problem. Mein eines Kaninchen springt seit vorgestern immer über das Gehege auf mein Bett. Ich hab eigentlich nix...
  • Weiß nicht mehr weiter ... Kaninchen springt über absperr gitter Fernsehen

    Weiß nicht mehr weiter ... Kaninchen springt über absperr gitter Fernsehen: Ich habe keine Ahnung mehr wie ich das in Griff bekomme :(. Ich habe grad wieder nen kratz geräusch gehört, gehe nachsehen und die Hanni sitzt...
  • Weiß nicht mehr weiter ... Kaninchen springt über absperr gitter Fernsehen - Ähnliche Themen

  • Kaninchen nach Kastration getrennt halten?

    Kaninchen nach Kastration getrennt halten?: Liebe Mitglieder, ich habe eine Frage zur Haltung nach der Kastration meine männlichen Zwergkaninchens. Kurz zur Vorgeschichte: Ich habe mir im...
  • Kaninchen und Baby

    Kaninchen und Baby: Hallo ihr Lieben! Ich wollte fragen wer seine Kaninchen drinnen hält und diese im Freilauf in Kontakt mit einem Baby kommen. Wir haben schon...
  • Kaninchen springt über 1m Zaun - SInnvolle Erhöhungsmöglichkeiten?

    Kaninchen springt über 1m Zaun - SInnvolle Erhöhungsmöglichkeiten?: Hallo ihr Lieben! Wir benötigen ganz dringend eure Hilfe. Wir besitzen fünf Ninchen, für die wir in unserem dritten, nicht benutzten Zimmer ein...
  • Hilfe...Kaninchen springt über Gitterelemente

    Hilfe...Kaninchen springt über Gitterelemente: Hallöchen, Ich hab ein kleines Problem. Mein eines Kaninchen springt seit vorgestern immer über das Gehege auf mein Bett. Ich hab eigentlich nix...
  • Weiß nicht mehr weiter ... Kaninchen springt über absperr gitter Fernsehen

    Weiß nicht mehr weiter ... Kaninchen springt über absperr gitter Fernsehen: Ich habe keine Ahnung mehr wie ich das in Griff bekomme :(. Ich habe grad wieder nen kratz geräusch gehört, gehe nachsehen und die Hanni sitzt...