Wann merk ich wann mein Welpe muss und wie bekomme ich ihn schnell Stubenrein??

Diskutiere Wann merk ich wann mein Welpe muss und wie bekomme ich ihn schnell Stubenrein?? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Wie kann ich es in der Nacht am firstbesten verhindern das er in die wohnung macht? wie merke ich wann er muss?? und wie mach ich ihn am besten...
C

cindy96

Dabei seit
09.08.2009
Beiträge
112
Reaktionen
0
Wie kann ich es in der Nacht am
besten verhindern das er in die wohnung macht?
wie merke ich wann er muss??
und wie mach ich ihn am besten stubenrein??

Bitte um Antwort :) Danke schonmal
 
10.03.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Smoothie

Smoothie

Dabei seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Alle 2 Stunden mit ihm rausgehen, auch in der Nacht
Nach dem Spielen und nach dem Schlafen ebenso rausgehen.

Wenn er reinmacht wegwischen und NICHT schimpfen, ignorrieren.
Wenn der Hund draußen macht, lobst du ihn und zwar total freudig, so als wäre es das tollste und beste was dieser Hund je hätte tun können. ;)
 
B

Bolonka Zwetna :-)

Dabei seit
08.01.2013
Beiträge
389
Reaktionen
0
Oder auf die klassische Weise. Und zwar mit Zeitungspapier: du legst in die Nähe der Garten-/Haustür Zeitungspapier oder Zewa und wenn der Welpe irgendwo anders im Haus sein Geschäft verrichtet, hebst du ihn schnell auf den vorbereiteten Platz und wenn er dort sein Geschäft dann fertig verrichtet, lobst du ihn richtig viel, bis er es von alleine dort macht. Später wird es dann gesteigert, dadurch, dass es dann im Garten gemacht wird.
So haben es unsere Hunde bisher immer erfolgreich gelernt;).
Viel Glück!
LG
 
Smoothie

Smoothie

Dabei seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Oder auf die klassische Weise. Und zwar mit Zeitungspapier: du legst in die Nähe der Garten-/Haustür Zeitungspapier oder Zewa und wenn der Welpe irgendwo anders im Haus sein Geschäft verrichtet, hebst du ihn schnell auf den vorbereiteten Platz und wenn er dort sein Geschäft dann fertig verrichtet, lobst du ihn richtig viel, bis er es von alleine dort macht. Später wird es dann gesteigert, dadurch, dass es dann im Garten gemacht wird.
So haben es unsere Hunde bisher immer erfolgreich gelernt;).
Viel Glück!
LG
Die Methode ist nicht klassisch, dass ist die Methode für Faulpelze, sry. :roll:
Wozu muss der Hund erst lernen ins Haus zu pinkeln, wenn 99% der Leute hier es auch direkt geschafft haben, dass er draußen macht?

Wie immer ein super Tip von dir. :eusa_doh:
 
B

Bolonka Zwetna :-)

Dabei seit
08.01.2013
Beiträge
389
Reaktionen
0
Seit wann ist die klassiche Weise die, den Hund irgendwie in der Wohnung machen zu lassen? Klassisch ist für mich das, was Smoothie beschreibt.
Ich glaube es gibt sehr viele Varianten, seinen Hund zu erziehen, insbesondere das hier beizubringen und meine Variante habe ich hier nur geschildert.

Ich habe ungefähr 1000 Hundebücher (auch ältere) und in (fast) jedem steht es so beschrieben und viele (eig. alle) unserer Bekannten mit Hund(en) machen oder haben das so gemacht, wie ich gerade sagte (deswegen sagte ich halt die klassische Weise;)). Ehrlich gesagt habe ich noch nie von Smoothie's Variante gehört:uups::uups:, aber gut...

Außerdem schrieb ich doch garnicht irgendwo in die Wohnung, sondern in Nähe der Tür (bzw. Gartentür).

 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Dabei seit
10.09.2005
Beiträge
31.597
Reaktionen
10
Huhu Bolonka,

Das ist gewiss keine Klassische Methode.
Dem Hund erst Beibringen, in die Wohnung zu machen, egal wo er in die Wohnung macht, er macht es.
Zudem nimmt der Boden, jenachdem, aus was dieser besteht, diesen Geruch durch Zeitung an.
Warum also nicht direkt raus gehen an die Frische Luft und das Tier dort Pinkeln lassen? ;)

Du wirst in jedem Thread hier finden, das man zu der 2Std Methode rät.
Deine Methode finde ich ehrlich gesagt alles andere als schön.

Der Hund sollte nicht in seinem"Revier/Wohnung/Lebensraum"Wo er mit seinem Rudel lebt, Pinkeln.
Das ist auch für die Hunde sehr unangenehm. ;)

Also, am besten direkt vor die Tür.
Und nur, weil es in 10.000 Hundebüchern steht, bedeutet es nicht, das es die Klassische, beste Methode ist. ;)
 
B

Bolonka Zwetna :-)

Dabei seit
08.01.2013
Beiträge
389
Reaktionen
0
Die Methode ist nicht klassisch, dass ist die Methode für Faulpelze, sry. :roll:
Wozu muss der Hund erst lernen ins Haus zu pinkeln, wenn 99% der Leute hier es auch direkt geschafft haben, dass er draußen macht?

Wie immer ein super Tip von dir. :eusa_doh:
Entschuldigung, aber ich habe hier nur meine Methode beschrieben, genauso wie du deine und ich glaube es bleibt wohl jedem selber überlassen, wie er seinen Hund das beibringt (ich mache es ja nicht mit Gewalt oder so!). Am Ende ist es ja dann auch egal, wie der Hund das gelernt hat, hauptsache er kann es.
[VERSTECK]Und außerdem, was heißt wie immer ein super Tipp von dir???!!!! Edit: Bitte beachte die Netiquette. Solche Ausdrücke brauchen wir hier nicht. (Sorry wenn ich mich jetzt so ausdrücke)! Soll das jetzt heißen ich würde nur bescheuerte Tipps geben, oder was?! - Ehrlich, das finde ich überhaupt nicht in Ordnung von dir, ich wollte ja auch nur behilflich sein, genauso wie du und dann muss man mich schon gleich so blöd "anlabern"... Danke...[/VERSTECK]
LG
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
C

cindy96

Dabei seit
09.08.2009
Beiträge
112
Reaktionen
0
Also ich merke bei meinem Welpen das 2 Stunden viel zu lange sind ehrlich gesagt ich muss jede halbe stunde mind. raus damit das auch draußen landet!! In der Nacht ist er sehr lebhaft er schläft kaum und Da reichen 2 Stunden niemals bloß ich bin ja auch nur nen Mensch und kann nicht jede 20-30min in der nacht aufstehen!! Bloß was ist wenn er es in der Nacht nicht lernt!! Er weiß in der nacht 'darf' er theoretisch in die Wohnung machen warum sollte das am Tage nicht gehe!! Ich denke so denken die kleinen Wesen...darum ich finde das ist eigl das schwerste was man einem welpen bei bringen muss :?
 
B

Bolonka Zwetna :-)

Dabei seit
08.01.2013
Beiträge
389
Reaktionen
0
Huhu Bolonka,

Das ist gewiss keine Klassische Methode.
Dem Hund erst Beibringen, in die Wohnung zu machen, egal wo er in die Wohnung macht, er macht es.
Zudem nimmt der Boden, jenachdem, aus was dieser besteht, diesen Geruch durch Zeitung an.
Warum also nicht direkt raus gehen an die Frische Luft und das Tier dort Pinkeln lassen? ;)

Du wirst in jedem Thread hier finden, das man zu der 2Std Methode rät.
Deine Methode finde ich ehrlich gesagt alles andere als schön.

Der Hund sollte nicht in seinem"Revier/Wohnung/Lebensraum"Wo er mit seinem Rudel lebt, Pinkeln.
Das ist auch für die Hunde sehr unangenehm. ;)

Also, am besten direkt vor die Tür.
Und nur, weil es in 10.000 Hundebüchern steht, bedeutet es nicht, das es die Klassische, beste Methode ist. ;)
Hallo,
wenigstens eine, die mir das auch nett und höflich sagen kann, ohne mich gleich anzumotzen. Danke:)!
LG
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.966
Reaktionen
3
Er weiß in der nacht 'darf' er theoretisch in die Wohnung machen warum sollte das am Tage nicht gehe!!
Naja, ganz so schwarz-weiß ist es dann doch nicht ;).
Ich denke doch, dass bei jedem mal was daneben ging und trotzdem sind die Hunde sauber geworden.
Wichtig ist, dass du wirklich so oft wie möglich versuchst, es zu erwischen, dass er draußen macht.

Aber was macht er denn nachts, dass er so unruhig ist? Läuft er umher oder will spielen? Und was macht er dann tagsüber?
 
C

cindy96

Dabei seit
09.08.2009
Beiträge
112
Reaktionen
0
Ja klar :)
Tagsüber frist er viel,spiel wenig und schläft sehr viel!!
über Nacht wird er richtig aktiv holt mich aus Bett zieht mir an den Haaren:D und Bellt ..dazu tobt er hin und her bis ich dann wach bin und dann will er spielen aber dann dann is schon alles zu spät wenn ich dann raus gehe muss ich ne halbe stunde da rum stehen bis was kommt!! Ich machs ja auch gerne aber beim besten willen ich muss früh raus...und bin selbst total unausgeschlafen!!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@Bolonka Zwetna
Und ich finds eigl ne gut idee mein Welpe is so weit weg von der Tür nach draußen...villt is nen Katon oder eine art Hundeklo /Katzenklo wäre villt die angenehmere variante ;)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.966
Reaktionen
3
Und ich finds eigl ne gut idee mein Welpe is so weit weg von der Tür nach draußen...villt is nen Katon oder eine art Hundeklo /Katzenklo wäre villt die angenehmere variante
;)
Und genau das ist die Gefahr bei solchen Stubenrein-Methoden: Wenn du den Hund jetzt an das Zewa, das Klo oder was auch immer drinnen gewöhnst bekommst du ihn nie stubenrein, weil er lernt, dass drinnen machen in Ordnung ist.
Bei Rüden wird das irgendwann besonders spaßig, wenn sie anfangen das Bein zu heben und dann auch im Haus markieren.

Bitte beiß die Zähne zusammen und steht die nächsten Wochen ohne sowas durch. Du wirst es nachher bereuen, wenn du jetzt auf so etwas zurück greifst, und schlussendlich ist es für den Hund auch nicht artgerecht.
Bei uns wurde bisher noch jeder Hund ohne sowas stubenrein.

Versuch ihn mal nachts ruhig zu stellen. Der schläft den ganzen Tag, weil er nachts Action macht, und dann ist er nachts natürlich wieder wach.
Wo schläft er denn? Hat er einen festen Platz in deiner Nähe?
Du könntest mal versuchen, ihn nachts in eine oben offene Box zu setzen, in die du dann die Hand hebst. Dort drin sollte er sich sicher fühlen und "ruhig gestellt" werden, wodurch er eigentlich schlafen sollte. Dann ist er tagsüber wieder fit und abends wieder müde ;).
 
C

cindy96

Dabei seit
09.08.2009
Beiträge
112
Reaktionen
0
Er schläft mit im Bett :)
ja ich will ja auch das er von anfang an draußen pipi und kaka macht!! aber wollte die idee jetzt auch nicht ganz so schlecht reden lassen :D
 
Michse89

Michse89

Dabei seit
14.01.2009
Beiträge
6.129
Reaktionen
110
.villt is nen Katon oder eine art Hundeklo /Katzenklo wäre villt die angenehmere variante ;)
Fang bloß nicht mit solchem "Mist" an... du hast einen Hund und keine Katze die auf ein katzenklo geht. Und dein Hund soll/muss raus um aufs Klo zu gehen. Und das von Anfang an. Larry hatte innerhalb kürzester Zeit raus, wie das geht. Und wenn man es von anfang an richtig macht, dauert es meist auch nicht ewig. Aber bring mal einen hund bei, der vorher ja in die Wohnung (weil vor der Tür ist auch noch Wohnung) machen Durfte, das er es ab einen bestimmten Zeitpunkt nicht mehr darf. Oder diese Sprays und Matten und was nicht alles, was es im Zooladen gibt, damit der Hund nur auf einen bestimmten Fleck in der Wohnung machen darf, Geldverschwendung. Da hief ich meinen hinter lieber alle paar Stunden raus ;)

Und Larry hat auch schnell kapiert, das er nachts nicht ganz so oft bzw garnicht raus kann. Sprich wir konnten relativ schnell durchschlafen. Ich war diejenige die Nachts sich nen Wecker gestellt hat, aber der Hund mich nur dumm angeschaut hat frei nach dem motto "Boah alte lass mich pennen" ^^
 
Thema:

Wann merk ich wann mein Welpe muss und wie bekomme ich ihn schnell Stubenrein??

Wann merk ich wann mein Welpe muss und wie bekomme ich ihn schnell Stubenrein?? - Ähnliche Themen

  • Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?

    Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?: Hallo, Die Frage : Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden, wird immer noch nicht von allen Züchtern einheitlich gesehen...
  • Ab wann hund ohne Leine laufen lassen

    Ab wann hund ohne Leine laufen lassen: Hallo :D Ich habe meinen Hund schon fast 1 Jahr, er kommt aus dem Tierschutz und ist ca 2 Jahre alt. Er ist sehr ängstlich besonders bei Menschen...
  • Lucy und Räuber, Hund und Katz -ab wann läufts wirklich?

    Lucy und Räuber, Hund und Katz -ab wann läufts wirklich?: Hallo zusammen! Ich hoffe das ich das richtige Unterforum gefunden habe. Ein lang ersehnter Traum ist für uns endlich in Erfüllung gegangen. Wir...
  • Wann beginnen mit neuem Kommando?

    Wann beginnen mit neuem Kommando?: Hallöchen Community :) Bin hier nun neu im Forum. Wir haben seit Sommer letzten Jahres eine kleine Mischlingshündin namens Santana ♥ Die gute ist...
  • Ab wann einen Welpen ohne Leine laufen lassen

    Ab wann einen Welpen ohne Leine laufen lassen: Hey liebe Hundehalter, Hallo, wollte mal fragen ab wann Ihr Eure Welpen ohne Leine laufen lassen habt,bzw. ab ca. wann hattet Ihr das Gefühl...
  • Ähnliche Themen
  • Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?

    Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?: Hallo, Die Frage : Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden, wird immer noch nicht von allen Züchtern einheitlich gesehen...
  • Ab wann hund ohne Leine laufen lassen

    Ab wann hund ohne Leine laufen lassen: Hallo :D Ich habe meinen Hund schon fast 1 Jahr, er kommt aus dem Tierschutz und ist ca 2 Jahre alt. Er ist sehr ängstlich besonders bei Menschen...
  • Lucy und Räuber, Hund und Katz -ab wann läufts wirklich?

    Lucy und Räuber, Hund und Katz -ab wann läufts wirklich?: Hallo zusammen! Ich hoffe das ich das richtige Unterforum gefunden habe. Ein lang ersehnter Traum ist für uns endlich in Erfüllung gegangen. Wir...
  • Wann beginnen mit neuem Kommando?

    Wann beginnen mit neuem Kommando?: Hallöchen Community :) Bin hier nun neu im Forum. Wir haben seit Sommer letzten Jahres eine kleine Mischlingshündin namens Santana ♥ Die gute ist...
  • Ab wann einen Welpen ohne Leine laufen lassen

    Ab wann einen Welpen ohne Leine laufen lassen: Hey liebe Hundehalter, Hallo, wollte mal fragen ab wann Ihr Eure Welpen ohne Leine laufen lassen habt,bzw. ab ca. wann hattet Ihr das Gefühl...