Shiba Inu erbricht

Diskutiere Shiba Inu erbricht im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Liebe User, wir haben ein riesen problem mit unserem shiba inu welpen der jetzt ein bisschen älter als 4 monate ist. Anfangs war alles super...
B

bounty2402

Dabei seit
15.03.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Liebe User,
wir haben ein riesen problem mit unserem shiba inu welpen der jetzt ein bisschen älter als 4 monate ist.
Anfangs war alles super gewesen, doch nach einiger zeit fing er an zu brechen.. wir hatten uns erst nichts dabei gedacht da hunde ja manchmal brechen um dreck zu entfernen..
als ich nachhause kam fand ich eine riesen lache mit futter ausgebrochen vor der tür, danach sind wir direkt zum tierarzt denn es hat nicht aufgehört. er hatte einen rythmus immer nachts um 4 zu brechen.
der tierarzt hat ihn geröngt und ihm kontrastmittel gegeben, da sie mit einem fremdkörper gerechnet hatten, sie haben aber nichts gefunden und sind deswegen von einem magen darm virus ausgegangen. er hat 39,7 fieber gehabt. sie haben zusätzlich noch ein blutbild und ein ultraschall gemacht. er hat magenschonende tabletten bekommen damit die säure im magen etwas reduziert wird und
so etwas wie eine creme dazu. besonderes futter haben wir auch noch bekommen. leider wurde es absolut nicht besser er hat dann nach jedem essen und trinken alles wieder rausgewürgt. wir sind wieder zum tierarzt gefahren und dann hat er zwei spritzen bekommen eine gegen übelkeit und die andere weiß ich nicht mehr genau. danach ging es eine woche wieder ganz gut und dann fing es wieder an. dazu kam dann noch dass er kaum groß gemacht hat und erst nach seeehr langen spaziergängen was eigentlich nie so war. mal war es hart mal weich immer verschieden. naja wie gesagt es fing wieder an und die ärztin wusste sich auch nicht mehr zu helfen und hat uns dann in die tierklinik nach frankfurt geschickt. dort kam er sofort an den tropf da er durch das ganze brechen sehr viel abgenommen hat. ultraschall und röntgen folgten. diese hatten dann nach einer kot untersuchung einen wollknäuel im darm gefunden und ihn deswegen 3 tage dort behalten. der wollknäuel kam auf normalem wege wieder raus und er wurde entlassen. danach hat er immer wieder gewürgt aber es kam nur etwas flüssigkeit heraus, was wir dann einige tage beobachteten. nach 4 tagen hat er abends komplett sein essen wieder rausgebrochen, also hat es wieder angefangen. wir sind langsam wirklich am verzweifeln. darauf hin sind wir direkt wieder zum tierarzt gefahren wo er direkt eine infusion bekommen hat und eine schmerzspritze weil er anscheinend starke bauchschmerzen hatte. in dieser nacht wurde alles nur noch schlimmer er hat nachts jede stunde gebrochen, erst kam etwas schaum und dann gelber schleim mit raus. am nächsten tag sind wir direkt wieder in die tierklinik da unser tierarzt wieder gesagt hat er weiß nicht was er noch tun soll. da ist er wieder 3 tage geblieben und wurde direkt an den tropf gehängt weil er weder gegessen noch getrunken hat. die haben ihn dadurch wieder ein bisschen aufgepeppelt und ihn in narkose versetzt und eine magen darm spiegelung durchgeführt, dabei haben sie eine starke blasenentzündung festgestellt und daraufhin den urin kontrolliert und haben ebenso kristalle im urin gefunden. er hat jetzt antibiotka bekommen und eine zusatzernährung in form einer paste. wir haben ihn heute abgeholt er hat auch sehr munter gewirkt als wir zuhause waren hat er getrunken und wieder gewürgt, diesmal kam aber nichts heraus. also wieder genau das gleiche. wir überlegen die ganze zeit und denken dass durch eine blasenentzündung doch kein erbrechen kommen kann oder? wir wissen wirklich alle nicht mehr weiter mit unserem kleinen stinker :( vielleicht habt ihr ja einen rat.

liebe grüße bounty2402
 
15.03.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
D

Diddellaus

Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
97
Reaktionen
0
Ich bin zwar kein Tierarzt, aber dieses ganze "herum probieren" Futter hier, Paste dort....der Kleine kann garnicht zur Ruhe kommen.
Wie wäre es wenn der kleine Stinker mal einen Tag nichts zu fressen bekommt, damit sich der Magen/Darm mal beruhigt!?
Danach würde ich NUR mit gekochten Hühnchenfleisch und Reis anfangen, natürlich nicht zu viel und viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt.
Wenn er es drin behält um so besser. Auch würde ich auf Leckerlies ect. verzichten.
Wichtig ist aber das er trinkt, aber nicht zu viel auf einmal sonst kotzt er es wieder aus.
Hat er Stuhlgang?
Hat er Durchfall?
Wann bekam er seine Wurmkur?
 
B

bounty2402

Dabei seit
15.03.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Diddellaus,
vielen, vielen Dank für deine Mühe, unseren Text zu lesen. Ich werde morgen sofort mit dem Reis anfangen. Welches Hühnchenfleisch soll ich kochen? Muß aber sagen, es wird schon etwas besser. Stuhlgang hat er und ist auch normal. Leckerlies bekommt er schon lange nicht mehr :-( Trinken tut er nur wenn ich ganz wenig Nassfutter mit untermische, aber dann trinkt er. Die Wurmkur wird jetzt wieder fällig. Hoffe das es unserem Kleinen bald wieder richtig gut geht. Wünsche Dir noch einen schönen Abend. Liebe Grüße zurück.
 
Warp-One

Warp-One

Dabei seit
16.03.2013
Beiträge
953
Reaktionen
0
Ich würd ja fast sagen er reagiert allergisch auf das Futter was er zu fressen bekommt. Habt ihr mal ne Futterunverträglichkeit überprüfen lassen? Ansonsten kann ich auch nur sagen, Schonkost und viele kleine Mahlzeiten
 
C

carllywilly

Dabei seit
13.03.2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo kleine Bounty Ich weis wie Du dich jetzt fühlst und wie es im Herzen ist.Wir haben auch erst unseren Charlly am 1.3.13 verloren.Ich werde Dir das mal kurz schreiben.Ich gehe jeden Tag mit meinen beiden eine schöne Runde.Und an einen Sonnabend Mittag hat er auf einmal alles hoch gebracht.Ich hatte mir auch nichts schlimmes dabei gedacht.Es war ganz schlim er hat sich nicht hingesetzt oder hingelegt.Ich habe Fieber gemessen und er hat 39,5 da bin ich zum Tierarzt.Er sagte mir das er ein schwaches Herz und Wassere hätte.Am nägsten Tag muste ich wieder hin es were besser.Am Montag bin ich zu einen anderen Tierarzt und er hat etwas ganz schlimes festgestelt.Wir haten auch noch mal Blut eingeschich zur Untersuchung.Und das was er mir sagte hat sich dan auch bestädigt.ER hat einen schlimmen Wierus der in die Leber geht.Es war sehr schlim und es tut sehr weh wen man nicht helfen kan.Unser Charlly hat aller zwei Tage Spritzen bekommen und auch Tabletten.Er hat nicht gegessen.Und unser kleiner Max war so hilflos daneben.Es ist schlim wen man dan sieht das alles gelb wird und man sieht die lieben Augen.Ich muste mich entscheiden ob er leben darf oder nicht.Das ist so schwer den er war die 11 Jahre uns immer treu und hat uns beschützt.Ein ausenstehnter sagt immer lasse ihn nicht leiden,aber als Besitzer ist es sehr schwer.Es war die Porilose den die Impfung hält nur 6bis 8Monate und das weis kein Hundebesitzer weil es kein Tierarzt sagt.Unser kleiner Max hat es nicht bekommen da die Inpfung noch ausgereicht hat.Er wurde gleich noch mal Geimpft.Der Wirus kan sich ein Hund über den Urin auffangen da ein Rüde immer schnupert.Und er ist auch übertrag bar.Wir haben auch gleich unser Blut untersuchen lassen.Am Freitag den 1.3.13 musten wir unseren lieben Charlly gehen lassen das tut so weh.Max ist sehr traurig und weihnt viel und er möchte auch nicht so fressen.Den vor einem Jahr haben wir unseren Willy durch Krebs verloren er war 10 Jahre.Ich wünsche Dir von ganzen Herzen das es Deinen kleinen schnell besser geht ich wünsche ihnen das er einen Engel hat und immer Gesund bleibt.Libe grüße und alles alles gute:)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Dabei seit
21.01.2011
Beiträge
30.966
Reaktionen
3
Hallo CarllyWilly,

es tut mir sehr leid für dich :(.
Nur möchte ich trotzdem ein paar Dinge fragen/klar stellen, damit hier nichts falsch rüber kommt.

Du meinst der Beschreibung nach wohl eher Leptospirose? Das würde auch zur Haltbarkeit der Impfung passen. Wenn du dich da noch genauer informieren möchtest, auch wegen deinem verbliebenen Hund, empfehle ich dir mal dieses Thema hier: https://www.tierforum.de/t119887-p12-hundeimpfungen-ein-heikles-thema.html
Gerade in den letzten Posts ging es genau darum.
Denn ganz so einfach mit der Übertragung, dem Einfangen und Anstecken ist es dann doch nicht ;).
Und noch eine Frage: Wurde denn auf Leptospirose untersucht und das auch wirklich nachgewiesen? Die Symptome könnten zum Beispiel auch zu einer Vergiftung passen und leider wird nicht immer wirklich auf Lepto untersucht, da der Bluttest gar nicht so einfach ist, wie man meint.

Ich will dir sicher nichts böses und mir tut es sehr leid für dich, aber ich glaube nicht, dass es sich hier um Lepto handelt. Der Hund hätte dann nach den Medis nicht aufgehört zu brechen und der Zustand hätte sich wohl auch schneller verschlechtert. Außerdem hätte der Hund dann noch Durchfall. Bei dem Wetter derzeit ist es auch mehr als unwahrscheinlich, dass er sich was eingefangen hat, Leptospiren bevorzugen wohlige 18 Grad.

@bounty: Welches Hünchenfleisch ist egal, solange keine Knochen drin sind. Ich würde ehrlich gesagt Putenbrust nehmen, das ist günstig(er), hat wenig Fett dran und keine Knorpel o.ä.. Das kochst du gar (nicht braten), dazu weich gekochten Reis und dann etwas Gemüsebrühe, vielleicht auch zerdrückte Banane oder Hüttenkäse. Das wäre eine "klassische Schonkost" ;). Mit der Wurmkur würde ich übrigens noch warten, bis der Hund wieder auf dem Damm ist.
 
B

bounty2402

Dabei seit
15.03.2013
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Mischling, auch dir vielen, vielen Dank für deine Mühe. Er bekommt jetzt kleine Portionen Reis und heute hat er gekochtes Hünchenfleisch bekommen. Bis jetzt ist alles drin geblieben. :D Ich werde mit der zerdrückten Banane oder dem Hüttenkäse noch etwas warten. Aber werde das auf jeden Fall probieren. ;) Liebe Grüße

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo Warp-One, ich denke es liegt nicht an dem Futter. Wir hatten jetzt verschiedene probiert und keines ist drinne geblieben. Aber heute ging es unserem Bounty schon etwas besser. Er hatte nicht mehr gebrochen und auch sehr wenige Würggeräusche von sich gegeben. :) Mit der Schonkost, Reis und Hühnchen habe ich heute angefangen. Mal schauen, ob es jetzt bergauf geht. Vielen Dank für deine Antwort. Wünsche einen schönen Abend. Liebe Grüße

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo Carllywilly,
oh wenn ich deine Text lese, bekomme ich Tränen in die Augen. Ich kann mir jetzt schon vorstellen, nachdem ich unseren Bounty erst drei Monate habe, wie schwer es für dich gewesen sein muss, dein geliebtes Tier zu verlieren. Aber du hast dich richtig entschieden. Wir dürfen in diesem Moment nicht an uns denken, sondern an das leidende Tier. Ich schicke dir aus der Ferne ganz viel Kraft, das du den Schmerz schnell verarbeiten kannst. Unserem Bounty ging es heute schon etwas besser und hoffe das es jetzt von Tag zu Tag besser wird. Liebe Grüße

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo Carllywilly,
oh wenn ich deine Text lese, bekomme ich Tränen in die Augen. Ich kann mir jetzt schon vorstellen, nachdem ich unseren Bounty erst drei Monate habe, wie schwer es für dich gewesen sein muss, dein geliebtes Tier zu verlieren. Aber du hast dich richtig entschieden. Wir dürfen in diesem Moment nicht an uns denken, sondern an das leidende Tier. Ich schicke dir aus der Ferne ganz viel Kraft, das du den Schmerz schnell verarbeiten kannst. Unserem Bounty ging es heute schon etwas besser und hoffe das es jetzt von Tag zu Tag besser wird. Liebe Grüße
 
D

Diddellaus

Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
97
Reaktionen
0
Hallo Bounty , nichts überstürzen immer schön langsam an das Futter heran tasten.
Wurmkuren haben auch immer so einen durchschlagenden Erfolg.
Vielleicht gibt es schonendere Kuren?
Als unsere kleinen Welpen Durchfall und geko*** haben, haben wir auch erstmal einen kleine Futterpause eingelegt.
Irgendwo fand ich ein Möhrensuppenrezept gegen Durchfall, es hat den Kleinen geholfen.
Ich habe aber etwas weniger Salz genommen.

Empfehlen kann ich auch "Terra Canis" ist zwar teuer aber hat geholfen.
 
Thema:

Shiba Inu erbricht

Shiba Inu erbricht - Ähnliche Themen

  • Shiba Inu wundlecken der Pfoten

    Shiba Inu wundlecken der Pfoten: Hallo Gemeinde, mein Shiba Inu 2 Jahre alt Rüde kastriert leckt sich die Pfoten wund. Dazu hat er noch sehr riechende Pfoten. Kann mir jemand...
  • Erbricht und frisst kaum. Tierärzte finden nichts.

    Erbricht und frisst kaum. Tierärzte finden nichts.: Hallo, Habe mich nun hier angemeldet und hoffe das mir jemand helfen kann. Es geht um meine Luna. Sie ist ein altdeutscher Hütehundmischling und...
  • Mein Hund Erbricht und Scheißt jede Nacht nur noch

    Mein Hund Erbricht und Scheißt jede Nacht nur noch: Hallo Liebe Hunde Freunde. ich habe ein problem habe einen Jack Russel Mix er ist 2009 geboren bekomm haben wir ihn 2010 doch seid neuerdings kotz...
  • hund erbricht

    hund erbricht: hallo liebe community. unsere hündin (zwergspitz, 4 jahre) hat seit ihrer impfung einen sehr empfindlichen magen. sie kann ihre geliebten...
  • was ist nur mit meiner Maus los?

    was ist nur mit meiner Maus los?: guten morgen ihr lieben, mein Name ist dee und ich habe eine kleine Hündin, jetzt 6 Monate jung, eine Mischung aus pekinese und chihuahua. ihr...
  • Ähnliche Themen
  • Shiba Inu wundlecken der Pfoten

    Shiba Inu wundlecken der Pfoten: Hallo Gemeinde, mein Shiba Inu 2 Jahre alt Rüde kastriert leckt sich die Pfoten wund. Dazu hat er noch sehr riechende Pfoten. Kann mir jemand...
  • Erbricht und frisst kaum. Tierärzte finden nichts.

    Erbricht und frisst kaum. Tierärzte finden nichts.: Hallo, Habe mich nun hier angemeldet und hoffe das mir jemand helfen kann. Es geht um meine Luna. Sie ist ein altdeutscher Hütehundmischling und...
  • Mein Hund Erbricht und Scheißt jede Nacht nur noch

    Mein Hund Erbricht und Scheißt jede Nacht nur noch: Hallo Liebe Hunde Freunde. ich habe ein problem habe einen Jack Russel Mix er ist 2009 geboren bekomm haben wir ihn 2010 doch seid neuerdings kotz...
  • hund erbricht

    hund erbricht: hallo liebe community. unsere hündin (zwergspitz, 4 jahre) hat seit ihrer impfung einen sehr empfindlichen magen. sie kann ihre geliebten...
  • was ist nur mit meiner Maus los?

    was ist nur mit meiner Maus los?: guten morgen ihr lieben, mein Name ist dee und ich habe eine kleine Hündin, jetzt 6 Monate jung, eine Mischung aus pekinese und chihuahua. ihr...