Unsicher bei Vergesellschaftung

Diskutiere Unsicher bei Vergesellschaftung im Ratten Vergesellschaftung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, Ich habe heute zu meinen 2 ca 7,5 Wochen alten Ratten ein 5,5 Woche altes Rattenbaby dazu geholt. Ich habe die Ratten in eine seperate...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

Cora86

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,

Ich habe heute zu meinen 2 ca 7,5 Wochen alten Ratten ein 5,5 Woche altes Rattenbaby dazu geholt. Ich habe die Ratten in eine seperate Box getan, von den großen habe ich leider nur einen bekommen, der
aber bei dehnen das sagen hat. Der andere wollte sich nicht einfangen lassen. Am Anfang haben sie sich relativ ignoriert. Nur nach einiger Zeit fing der große an dem kleinen hinterher zu rennen und ihn auf den rücken zu drehen und auf ihm rum zu trampeln. Der kleine fiepte viel. Ganz am Schluss standen sie seitlich beianander und machten sich groß. So weit ich weis ist das ja Drohverhalten.
Ich habe sie jetzt wieder getrennt und mache es morgen noch einmal.
Oder was das ganz normal und total harmlos? Hatte gelesen das es bei Ratten die jünger als 10 Wochen sind leicht ist.
Meine jetzigen Ratten sind aber auch fast doppelt so groß.

LG, Cora
 
16.03.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber zur Vergesellschaftung von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Vergesellschaftung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Kaninchenknuddler

Kaninchenknuddler

Registriert seit
14.03.2013
Beiträge
16
Reaktionen
0
Welches Geschlecht haben deine Ratten? Ich habe sie früher, wie du, in eine seperate Box getan und sie dort miteinander bekannt gemacht. Sie sind erst nach einer Stunde aufeinander zugekommen und haben sich 'berochen'. Danach rannte der eine dem anderen nach und versuchte auch andauernd ihn auf den Rücken zu drehen. Aber ich habe sie so lange in der Box gelassen, bis sie sich vertrugen. Das ging bei mir auch relativ schnell (1 Tag). Jetzt schmusen sie alle miteinander :)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.411
Reaktionen
87
Huhu,

Kaninchenknuddler, bitte informier dich über artgerechte Rattenvergesellschaftung und empfehle nicht solch fahrlässige Methoden !
Kleinraummethode wie andere Blitzintegrationen können mit schweren Verletzungen bis hin zu tötlichen Bissen enden ! Ratten muss man langsam miteinander bekannt machen, wenn sie eindeutig schon Rudel- und Revierverhalten zeigen.

Cora, wie sicher bist du denn beim Alter deiner "Grossen" ?
Was du beschreibst, klingt nach richtigem Rangverhalten und macht sie ungeeignet für eine Babyintegration.

Warum hast du nur einen dazu geholt ? Sass der schon allein ? Wenn nicht, hol morgen unbedingt noch ein Geschwisterchen !
https://www.tierforum.de/t157801-eine-neue-ratte-zum-rudel.html
Auch Babies, die per Babyinte "sofort" zu anderen Ratten kommen, dürfen nicht aus ihrem Rudel gerissen werden und sollten mindestens ein Geschwisterchen mitnehmen dürfen. Auch sollten die Babies nur so vermittelt werden, dass niemand allein bleiben muss.

Eine Babyinte scheint nicht zu klappen, also muss der Kleine erst alt genug für eine richtige Integration werden und diese Wochen soll er nicht allein, hocken, da kann er sozial gestört werden. Sozialverhalten kann er nur mit Artgenossen erlernen, hat er die nicht in dieser wichtigen Phase, kann es passieren, dass er sich ein Leben lang nicht korrekt verhält, wenn man richtig Pech hat. In dem Alter ist Einzelhaltung noch grössere Tierquälerei als sonst schon.

https://www.tierforum.de/t27328-kleiner-vergesellschaftungsleitfaden.html
 
C

Cora86

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,

Also bei dem alter bin ich mir eigentlich schon sehr sicher.
Ich habe mir nur einen geholt weil 3 meine Grenze waren an Ratten.

LG Cora
 
Fluffy122012

Fluffy122012

Registriert seit
31.01.2013
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Schade drum, dass die Kleinen nun allein sitzen muss :-(
Und 4 ist eigentlicht ein Mindestmaß für ein vernünftiges Rudel... Darüber sollte man sich VOR Anschaffung der Tiere informieren.

Also ich an deiner Stelle würde noch ein Geschwisterchen heut holen, damit die Kleine während der Integration nicht ewig allein sitzt!
 
C

Cora86

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Irgendwie liest man da aber immer was anderes. Oft las man von mindestens 3 Ratten daher kam ja gestern noch der dritte hinzu. 4 sind beim besten willen nicht drin. Und das man mindestens 3 haben sollte wusste ich schon vorher. Ich habe mich gut informiert und das Internet leer gelesen. Das las ich mir nicht vorwerfen das ich das nicht getan haben soll.
Ich habe die drei heute auch nochmal zusammen gesetzt und jetzt sieht es gut aus. Nix mehr mit auf den rucken legen etc. Der neue und einer der großen (mit dem er gestern etwas gekämpft hat) liegen jetzt aufeinander und schlafen
 
Fluffy122012

Fluffy122012

Registriert seit
31.01.2013
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Also da hast du nun echt Glück. Aber es war echt nicht grad super nur eine kleine Ratz dazu zu holen, wenn die Inti dauert, sitzt der kleine Fratz sonst so lang allein da.
Meistens heißt es mindestmaß 3, weil 2 eben kein Rudel, sondern ein Paar ist ;-)

Ich hab mittlerweile festgestellt, dass sie als sie noch zu dritt waren auch gern mal einen ausgeschlossen haben. Seit sie zu 4. bzw noch mehr sind, sind sie viel entspannter
 
C

Cora86

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ja ich nahm ja an, weil man überall las man Ratten unter 10 Wochen nicht richtig integrieren muss, also nur mal auf neutralem Boden zusammen setzen und dann in den Käfig, dass er am abend Gesellschaft der anderen hat. Aber jetzt hat es gut geklappt und sie schlafen alle auf einer stelle. Ich denke das ich es gleich wage sie in den Käfig zu setzen.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

So ich habe sie jetzt in den Käfig gesetzt. Sind alle etwas überdreht. Hüpfen wie so Kängurus rum. Nur käbbeln sie wieder was. Das sieht für ni aber wie Spiel aus. Also sie kämpfen was und springen dann wie Kängurus rum. Hatten die zwei großen auch immer viel am Anfang gemacht wenn sie überdreht waren. Daher denk ich es ist nur Spiel. Der kleine geht auch immer wieder zu dem großen und klettert auf ihm rum. Und sitzen auch immer wieder friedlich zusammen. Der kleine bespringt auch immer den großen so als Spielaufforderung..
 
Kaninchenknuddler

Kaninchenknuddler

Registriert seit
14.03.2013
Beiträge
16
Reaktionen
0
@Nienor:
Okay, wahrscheinlich habe ich es nicht eindeutig beschrieben: :?
Die *seperate* Box ist eigentlich schon fast wie ein Käfig (60cm hoch, 50 cm breite, 1 m länge). Ich nenn' des aber immer Box, weil wir die immer benutzen, wenn wir neue dazuholen und sie vergesellschaften. Und ich weiß auch, dass es ein neutraler Ort sein soll, daher spül ich den Boden davon immer ab und putze es mit einem Desinfektionsmittel. Drinnen sind auch genug Verstecke mit diesen Holzbrücken, Heu, drei Häuschen (inkl. Trinkflasche).
Und ich habe zwei Tierärzte zu denen ich immer hingehe gefragt, wie eine Rattenvergesellschaftung sein soll und ich habe es genauso wie sie es mir gesagt haben gemacht.
Also tut mir Leid, dass ich auf den TA gehört habe.. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Unsicher bei Vergesellschaftung

Unsicher bei Vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  • Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften

    Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften: Hallo zusammen! :) Vorwort: Wir sind seit fast drei Wochen stolze und glückliche Besitzer dreier jungen, weiblichen Ratten. Zu dem Thema Ratten...
  • Probleme bei Vergesellschaftung

    Probleme bei Vergesellschaftung: Hey, also es ist eine lägere Geschichte. Eigentlich kam ich zu den Ratten, weil meine Schlange einen leicht verletzt hatte und beide panisch von...
  • ältere Böcke vergesellschaften

    ältere Böcke vergesellschaften: Hallo schon wieder, mir ist ja vor 2 Wochen eine meiner 3 Ratten gestorben. Und seit letzten Samstag ist nun die nächste Ratte krank. Sie hat...
  • neue Ratten zu älterer dazuholen...?

    neue Ratten zu älterer dazuholen...?: Also im Moment habe ich noch 2 (eigentlich recht fitte) Rattenböcke die ca. 1 1/2 Jahre alt sind. Nun hat der eine eine Tumor an einer ungünstigen...
  • Vergesellschaften neuer Farbratten

    Vergesellschaften neuer Farbratten: Hallo ihr lieben, 👋 Ich habe vor mir noch ein oder zwei neue Ratten zuzulegen, unter anderem da ich immer mehr bemerke dass mein Ranghöchster...
  • Vergesellschaften neuer Farbratten - Ähnliche Themen

  • Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften

    Junge sowie fremde Ratten vergesellschaften: Hallo zusammen! :) Vorwort: Wir sind seit fast drei Wochen stolze und glückliche Besitzer dreier jungen, weiblichen Ratten. Zu dem Thema Ratten...
  • Probleme bei Vergesellschaftung

    Probleme bei Vergesellschaftung: Hey, also es ist eine lägere Geschichte. Eigentlich kam ich zu den Ratten, weil meine Schlange einen leicht verletzt hatte und beide panisch von...
  • ältere Böcke vergesellschaften

    ältere Böcke vergesellschaften: Hallo schon wieder, mir ist ja vor 2 Wochen eine meiner 3 Ratten gestorben. Und seit letzten Samstag ist nun die nächste Ratte krank. Sie hat...
  • neue Ratten zu älterer dazuholen...?

    neue Ratten zu älterer dazuholen...?: Also im Moment habe ich noch 2 (eigentlich recht fitte) Rattenböcke die ca. 1 1/2 Jahre alt sind. Nun hat der eine eine Tumor an einer ungünstigen...
  • Vergesellschaften neuer Farbratten

    Vergesellschaften neuer Farbratten: Hallo ihr lieben, 👋 Ich habe vor mir noch ein oder zwei neue Ratten zuzulegen, unter anderem da ich immer mehr bemerke dass mein Ranghöchster...