"bunte" Haare in der Ausbildung?

Diskutiere "bunte" Haare in der Ausbildung? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallöchen, ich hätte mal wieder eine Frage. Ich fange im April eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin an. Kurz gesagt...
B

Biestli

Registriert seit
21.02.2013
Beiträge
164
Reaktionen
0
Hallöchen, ich hätte mal wieder eine Frage.

Ich fange im April eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin an.
Kurz gesagt, Krankenschwester.
Ich bin eine Person die sich sehr gerne verändert, gerade in Sachen Haare.
Vor 5 Monaten hatte ich noch blaue Haare die ich schweren herzens "normal" gefärbt habe, weil ich ursprünglich zur Polizei wollte.
Ja gut, das Leben ändert sich.

Ich habe mich von Anfang an
ganz natürlich gegeben.
Habe also meine Piercings auf dem Bewerbungsfoto und auch im Gespräch drin behalten.
Selbstverständlich müssen die aus hygienischen und sicherheits Gründen raus. KEIN Problem kann man ja, nach Dienst, wieder rein machen.
Doch ich vermisse wirklich SEHR meine blauen Haare und möchte sie wieder haben.
Dadurch das ich NICHT über das Krankenhaus angestellt bin sondern über die Schule in der ich lerne, habe ich die Sekretärin gefragt ob die Probleme damit haben und diese meinte nein.

Jetzt habe ich Freitag den Vertrag unterschrieben und habe Angst, dass ich so rüber komme, als wenn ich mich jetzt komplett veränder, weil ich hab ja die Ausbildung sicher. (wenn ihr wisst was ich meine)

Würde das denn blöd rüber kommen?
Könnte das Krankenhaus da etwas dagegen machen wenn es denen nicht gefällt, obwohl eig die Schule über mich "wacht?
Stört es euch, "bunte" Haare im Krankenhaus zu sehen?
Soll ich die Schulleiterin nochmal fragen?

Ich denke, ich spreche in diesem Fall die "ältere" Generation an, da die jungen Menschen ja tolleranter sind (trifft natürlich nicht immer zu).


Hoffentlich gabs diesen Thread noch nicht, habe jedenfalls nichts gefunden.
Vllt kann mir ja jemand Erfahrungsberichte geben.

LG Biestli
 
Zuletzt bearbeitet:
18.03.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.928
Reaktionen
0
Ich denk du solltest lieber von Anfang an mit offenen Karten spielen. Sprich die Leute im Krankenhaus an und sag, dass du dich mit diesem Ausbildungsplatz sehr glücklich fühlst, aber eben dein Blau vermisst und ob das wenigstens mit Zopf und vielleicht nem kleinen Kopftuch in Ordnung wär. Lieber so, als was zu riskieren. Da hast du dann klare Antworten - und zur Not könnt ihr euch einen Kompromiss überlegen, z.B ein helles, mattes Blau oder so .
Viel Erfolg :)
 
V

Verji

Registriert seit
25.06.2012
Beiträge
197
Reaktionen
0
Ich mache auch die Ausbildung zur DGKS & hab mir im ersten Monat in der Schule gleich mal ein Septum & später Snakebites stechen lassen.
Wir haben auch ein paar Mädls mit Sidecuts in der Klasse & das ist auch kein Problem.
Die Piercings im Gesicht musst du nicht rausnehmen wenn sie abgeheilt sind.
Nur Piercings an den Händen & Unterarmen sind absolut nicht erlaubt.
 
Karlü

Karlü

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
4.089
Reaktionen
0
Huhu

Ich würde das gar nicht mit der Sekretärin besprechen sondern mit dem Chef/der Chefin des Krankenhauses
Dort musst du schließlich arbeiten
Auch wenn du über die Schule angestellt bist

Und auch wenn du nicht direkt dort angestellt bist, hast du sicherlich eine Probezeit in welcher der Krankenhauschef dich 'rauswerfen' kann ohne einen Grund angeben zu müssen

Ich hatte auch mal blaue Haare (auch mit pinken strähnen etc etc)
Und ich vermisse das auch
Aber ich habe meinen Chef gleich von Anfang an gefragt und er duldet solche grellen Farben nicht
Nagut... Einzelhandel eben

Liebe Grüße :)
 
B

Biestli

Registriert seit
21.02.2013
Beiträge
164
Reaktionen
0
Die Piercings im Gesicht musst du nicht rausnehmen wenn sie abgeheilt sind.
Nur Piercings an den Händen & Unterarmen sind absolut nicht erlaubt.
Naja das ist dann wohl überall anders.
Denn die Schulleiterin hatte mir das dann beim Bewerbungsgespräch gesagt. ;)

@ Karlü
Glaube hast recht, dann muss ich irgendwie an den Krankenhausleiter ran kommen.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Huhu,

ich hatte zwar im Altenheim gearbeitet, aber selbst da waren Grüne Haare. Ist zwar ein kleiner unterschied aber naja. ;)
Ich denke das ist überall woanders.

Mich würde es nicht stören, ich finde solche Haare wirken im KH fröhlicher :D

Lieben Gruß
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Also ich persönlich würde mich auch freuen. Mal etwas Abwechslung im tristen Alttag :D

Könnte mir auch vorstellen, dass das viele Menschen dort so sehen. Aber wehe es ist irgenswas nciht in Ordnung- da werden dann die blauen Haare aus Prinzip zum Thema! :roll:
Ich würde also vorsichtshalber auch mal deinen Ausbilder vor Ort Fragen, dann bist du auf der sicheren Seite...
 
B

Biestli

Registriert seit
21.02.2013
Beiträge
164
Reaktionen
0
Danke für eure Meinungen und Ratschläge.
Ich weiß jetzt wie ich das mache.

1. Meine Ausbildung fängt im April an. --> knapp ein halber Monat wo ich blau tragen kann.
2. Die ersten 9 Wochen(!) habe ich eh nur Schule wo es kein Problem ist.

In dieser Zeit werde ich einfach mal rüber spazieren und fragen ob das so geht, dann wissen die gleich wie es aussieht.
Wenn sie nein sagen kann ich es immer noch umfärben wenn es ins KKH geht.
Und wenn sie kein Problem haben, umso besser. :D
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Ich arbeite auch im KH, allerdings nicht als Krankenschwester. Und dort ist es in der Tat garnicht so selten, dass jemand von der Pflege bunte Haare, sichtbare Tattoos oder Pircings hat. Schlimm finde ich es nicht, allerdings musst du damit rechnen, dass es Patienten gibt, die das nicht so lustig finden. Die dir evtl fehlende Kompetenz zuschreiben oder dich einfach öfter schief anschauen. Wenn dich das nicht stört und dein Arbeitgeber kein Problem damit hat, dann mach es. Kopftuch wirst du allerdings nicht tragen dürfen, rein aus hygienischer Sicht. Und irgendwie sieht das ja auch nicht gerade seriöser aus, wenn du deine Farbpracht unter einem Schleier verhüllst. ;)

Ich bin auch tättowiert, allerdings habe ich mit Absicht Stellen gewählt, die sich unter der Berufskleidung einigermaßen gut verstecken lassen. Das Eine ist nunmal meine private Sache und das Andere mein Beruf, in dem ich gerne vollkommen ernst genommen werden möchte und zwar von allen Beteiligten.
 
Lili99

Lili99

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
849
Reaktionen
0
Huhu,

Meine Vorredner konnten dir ja schon sagen,dass du das am besten mit den Angehörigen im Krankenhaus klären solltest,die müssen ja damit umgehen ;)

Ich persönlich würde mich echt freuen,mal etwas besonderes zu sehen,ich denke das kommt gut an....
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Im Krankenhaus laufen auch Rocker herum. Quasi mit langen, zusammengebundenen Haaren und Vollbart. Mit Tattoos an den Armen - habe ich alles schon gesehen.
Also dürften blaue Haare das geringste Problem sein.
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Die Piercings könnten eher ein Problem werden (ebenso Ohrringe, Ketten, Uhren, Ringe) wegen der Unfallgefahr bzw. Hygiene. Ich find das ne gute Lösung das du nochmal nachfrägst. So sehen sie auch das dir die Ausbildung wichtiger ist als äußerliche Schönheit. (Ich will auch blaue Haare, menno.)
 
J

JumpingHigh

Registriert seit
25.07.2012
Beiträge
88
Reaktionen
0
Hey :) also rein theoretisch dürfte man dich nicht wegen deiner haarfarbe rausschmeißen - wegen Diskriminierung und sowas..
Am besten fragst du einfach mal nach, dann bsit du auf der sicheren Seite :)
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Meine Frau arbeitet seit - Moment - 25 Jahren als Krankenschwester und sagt, dass es keine hygienischen Gründe gegen eine bunte Haarfarbe gibt, höchstens eben irgendwelche "optischen" - und mancher Arbeitgeber könnte da was gegen haben, dürfte es aber eigentlich nicht verbieten dürfen. (Zweimal "dürfen" in einem Satz ;) )
Sie darf keine Ringe tragen und keinen Nagellack, Kette und Ohrringe aber sehr wohl...
Und sie meint auch - wenn man wegen der Haarfarbe rausgeschmissen wird bzw. einem die verboten wird, fällt das wohl wirklich eher unter Diskriminierung...

Meine Meinung ist: Jeder sollte seine Haarfarbe so wählen dürfen, wie es ihm gefällt - ist ja auch nix hygienisch Verwerfliches dran. Was ich mir allerdings tatsächlich vorstellen kann ist, dass man gerade von älteren PatientInnen wirklich nicht ernstgenommen bzw. abgelehnt wird - ältere Menschen sind halt in solchen Sachen meist konservativer und empfindlicher - das muss man dann wohl mit sich selber ausmachen, ob man auf deren "Gefühle" Rücksicht nehmen will oder eben nicht. Mit kritischen Kommentaren muss man immer rechnen - und dann eben schauen, wie man damit umgehen kann ;)
(Ich bin auch niemand, der sich für andere verbiegen möchte, und somit laufe ich auch schon seit 20 Jahren mit meinen insgesamt 10 Ohrlöchern durch die Gegend - das war selbst in der Banklehre kein Problem ;) )

LG, seven
 
B

Biestli

Registriert seit
21.02.2013
Beiträge
164
Reaktionen
0
Die Piercings könnten eher ein Problem werden (ebenso Ohrringe, Ketten, Uhren, Ringe) wegen der Unfallgefahr bzw. Hygiene.
Deswegen nehme ich sie ja raus. ;)

Also ich habe mich dazu entschlossen es so zu machen wie ich schon geschrieben hatte.
Ich habe sie jetzt wieder oben blau und unten schwarz. (damit es nicht ganz so krass aussieht)

Wie gesagt habe ich die ersten 9 Wochen Schule, wo ich einfach mal rüber gehe und im Krankenhaus frage.(dann wissen sie wie es aussieht)
Leider muss ich damit noch bis zum 02. April warten, denn früher komme ich da nicht hin.
Ich halte euch auf dem laufenden, vllt helfe ich somit auch anderen. :D
 
Warp-One

Warp-One

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
953
Reaktionen
0
Also ich hab in der Pflege gearbeitet bis zu meinen Bandscheibenvorfällen. Hatte nen Vollbart und lange Haare, hatte Kollegen mit roten, grünen, blauen oder lila Haaren und auch welche mit Kopftuch, ebenso welche mit Piercings in der Nase der Lippe und den Augenbrauen. Manche Heime bestehen drauf das die Piercings entfernt oder mit Pflaster abgeklebt werden, andere nicht
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
6.128
Reaktionen
408
Ich habe bis vor Kurzem in einem Seniorenzentrum gearbeitet und da hatten sehr viele von der Pflege bunte Haare (pink, grün, blau...) und Tattoos und Piercings.
Einer hatte sogar alles gleichzeitig und wurde von Bewohnerinnen liebevoll "Nadelkissen" oder "Tellerläppchen" genannt (Tunnel und so:p)

Da gab es aber echt keine Kritik. Die meisten Omis und Opis fanden das sogar sehr schön und haben nachgefragt wie denn sowas geht etc.
Mal so als Eindruck aus einer Pflegeeinrichtung.
 
Die Ente :)

Die Ente :)

Registriert seit
14.03.2012
Beiträge
4.510
Reaktionen
1
Muss da auch mal meinen Senf zu geben:p

Ich arbeite zwar nicht in der Pflege, sollte aber allgemein als Vorbildfunktion gelten. Mache nämlich gerade eine FSJ mit Kindern, fange aber im Sommer auch eine Ausbildung zur Erzieherin an.

Wie kann ichs am besten beschreiben...Ich bin ein sehr "farbenfroher" Mensch:lol: Hatte auch schon alle Haarfarben durch, darunter auch blau, pink und grün. Auch meinen Kleidungsstil kann man als nicht soo brav bezeichnen... Im Sommer trage ich auch gerne mal Netzstrumpfhosen und ich liebe allgemein alle bunten Neonfarben Leggins und T-Shirts und mixe das auch gerne zusammen.

Aber ich hab bis jetzt nichts negatives gehört, treffe sogar nur auf positives Feedback. Auch die Eltern finden mich "cool", auch die Omis und Opis. Und erst die Kinder:mrgreen: Die finden ja meine bunten Haare und lustigen T-Shirts immer toll.
Und selbst die Lehrer hier rennen mit Piercings und Tatoos rum.

Ich glaube im allgemeinen wird die Welt immer toleranter was das angeht. Ich rauche und trinke nicht und bin generell für das freie denken und die Entwicklung einer eigenen Persönlichkeit. Das ist doch immerhin Vorbild genug:p

Und wer sich für bunte Haare entscheidet, ist denke ich mal von abwertenden Kommentaren abgehärtet.
Mich zumindest juckt das nicht, ob ich damit auf Ablehnung stoße, zum Teil rechne ich sogar damit, dass ich nicht nur positive Reaktionen bekomme.
 
Thema:

"bunte" Haare in der Ausbildung?

"bunte" Haare in der Ausbildung? - Ähnliche Themen

  • Mache für euch Bunte avas!

    Mache für euch Bunte avas!: <---guckt ma meins! Wer will dem mach ich auch ein buntes Avi dabei können die verschiedensten sachen rauskommen! also wer will braucht nur ein...
  • Zu kurze Haare

    Zu kurze Haare: So liebe Leute, ich hatte die ganze Zeit Haare bis zum Po. Gestern habe ich mir dann eine Schere gegriffen und mir einen asymmetrischen Bob...
  • Haare rot färben

    Haare rot färben: Hallo zusammen, habt ihr eine idee wie ich meine Haare rot gefärbt bekomme ohne sie zwangsläufig zu bleichen. Ich hab derzeit sehr Dunkelbraune...
  • Haare färben

    Haare färben: Vielleicht versteht hier jemand mein Problem was ich derzeit habe. Ich habe meine Haare Lila gefärbt und ja mir richtiger Haarfarbe, aber es ist...
  • Gerätschaften für Haare!

    Gerätschaften für Haare!: Halli Hallo ihr Lieben, Wie am den Thementitel unschwer zu erkennen geht es um Geräte "für" die Haare! Dinge die manche tagtäglich begleiten oder...
  • Ähnliche Themen
  • Mache für euch Bunte avas!

    Mache für euch Bunte avas!: <---guckt ma meins! Wer will dem mach ich auch ein buntes Avi dabei können die verschiedensten sachen rauskommen! also wer will braucht nur ein...
  • Zu kurze Haare

    Zu kurze Haare: So liebe Leute, ich hatte die ganze Zeit Haare bis zum Po. Gestern habe ich mir dann eine Schere gegriffen und mir einen asymmetrischen Bob...
  • Haare rot färben

    Haare rot färben: Hallo zusammen, habt ihr eine idee wie ich meine Haare rot gefärbt bekomme ohne sie zwangsläufig zu bleichen. Ich hab derzeit sehr Dunkelbraune...
  • Haare färben

    Haare färben: Vielleicht versteht hier jemand mein Problem was ich derzeit habe. Ich habe meine Haare Lila gefärbt und ja mir richtiger Haarfarbe, aber es ist...
  • Gerätschaften für Haare!

    Gerätschaften für Haare!: Halli Hallo ihr Lieben, Wie am den Thementitel unschwer zu erkennen geht es um Geräte "für" die Haare! Dinge die manche tagtäglich begleiten oder...