husky brauch dringend hilfe

Diskutiere husky brauch dringend hilfe im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; huhu ich hoffe ich bin hir richtig. also bei mir in der ortschaft gibt es ein bauer der firsteinen husky tag und nacht an der kette hält. der...
*punk_girl

*punk_girl

Registriert seit
14.03.2013
Beiträge
403
Reaktionen
0
huhu
ich hoffe ich bin hir richtig. also bei mir in der ortschaft gibt es ein bauer der
einen husky tag und nacht an der kette hält. der hund hat mit den temperaturen warscheinlich wehniger probleme, aber huskys sind soch soooo bewegungsfreudig das es an tierquälerei grenzt das der hund den ganzen tag nur auf dem hof ist und nicht gassi gefürt wird. was kann ich machen das es dem hund besser geht???
 
18.03.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
schön daß du dich kümmerst:


Kettenhaltung ist seit Jahrzehnten verboten, hier ist die Verordnung zur Hundehaltung, direkt vom Bundesministerium.


Zuständig für die Umsetzung sind die Veterinärämter, es sei denn, man will selbst Anzeige erstatten.

Du könntest ermal versuchen mit dem Bauer zu sprechen - meist wird da aber wenig Einsicht gezeigt. Dann kannst du beim Tierschutzbund und beim Veterinäramt anrufen und letztendlich sogar selbst eine Anzeige machen.

Ich such dir mal passende Links raus.

http://www.gesetze-im-internet.de/tierschhuv/BJNR083800001.html

Hier findest du unter
[h=3]§ 4 Anforderungen an das Halten im Freien[/h]
[h=3]§ 7 Anforderungen an die Anbindehaltung[/h]
Quelle: bundesministerium der justiz / http://www.gesetze-im-internet.de/index.html


LG Suno
 
Zuletzt bearbeitet:
*punk_girl

*punk_girl

Registriert seit
14.03.2013
Beiträge
403
Reaktionen
0
ich habe schon mit ihm gesprochen und sein enkel auch. der stellt auf taub
 
Warp-One

Warp-One

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
953
Reaktionen
0
Dann bleibt nur eine Anzeige beim Veterinäramt. Kettenhaltung geht ja mal gar nicht
 
*punk_girl

*punk_girl

Registriert seit
14.03.2013
Beiträge
403
Reaktionen
0
hab gerade mit dem veterinäramt telefoniert und die haben gesagt wenn bestimmte sachen beachtet werden ist kettenhaltung nicht verboten aber sie schauen sich das an
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
huhu
schau noch mal auf den Link von mir und bleib darn...auch wenn die sie sie kümmern sich schon....

Wie auf jedem Amt - es gibt überall Schnarchsäcke und wenn man die nervt, bekommen sie dann ihren popo in die Höhe.

LG Suno
 
*punk_girl

*punk_girl

Registriert seit
14.03.2013
Beiträge
403
Reaktionen
0
ich schau mir das gerade durch musste nur meine tochter füttern und habe wärendesen kurz getelt
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Huhu,

die Ketten- bzw. "Anbindehaltung" ist leider nicht verboten:

Anforderungen an die Anbindehaltung

(1) Ein Hund darf in Anbindehaltung nur gehalten werden, wenn die Anforderungen der Absätze 2 bis 5 erfüllt
sind.
(2) Die Anbindung muss
1.
an einer Laufvorrichtung, die mindestens sechs Meter lang ist, frei gleiten können,
2.
so bemessen sein, dass sie dem Hund einen seitlichen Bewegungsspielraum von mindestens fünf Metern
bietet,
3.
so angebracht sein, dass der Hund ungehindert seine Schutzhütte aufsuchen, liegen und sich umdrehen
kann.
(3) Im Laufbereich dürfen keine Gegenstände vorhanden sein, die die Bewegungen des Hundes behindern oder
zu Verletzungen führen können. Der Boden muss trittsicher und so beschaffen sein, dass er keine Verletzungen
oder Schmerzen verursacht und leicht sauber und trocken zu halten ist.
(4) Es dürfen nur breite, nicht einschneidende Brustgeschirre oder Halsbänder verwendet werden, die so
beschaffen sind, dass sie sich nicht zuziehen oder zu Verletzungen führen können.
(5) Es darf nur eine Anbindung verwendet werden, die gegen ein Aufdrehen gesichert ist. Das Anbindematerial
muss von geringem Eigengewicht und so beschaffen sein, dass sich der Hund nicht verletzen kann.
(6) Bei Begleitung einer Betreuungsperson während der Tätigkeiten, für die der Hund ausgebildet wurde oder
wird, kann er abweichend von Absatz 1 nach Maßgabe der Absätze 4 und 5 an einer mindestens drei Meter
langen Anbindung angebunden werden.
(7) Die Anbindung ist verboten bei
1.
einem Hund bis zu einem Alter von zwölf Monaten,
2.
einer tragenden Hündin im letzten Drittel der Trächtigkeit,
3.
einer säugenden Hündin,
4.
einem kranken Hund, wenn ihm dadurch Schmerzen, Leiden oder Schäden zugefügt würden.
Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/tierschhuv/gesamt.pdf

Mal abgesehen davon, dass ich die Anbindehaltung eh etwas "unglücklich" finde, ist das hier natürlich alles sehr allgemein gehalten. Nicht, dass ich eine Rasse als "optimale Kettenhunde" bezeichnen würde, aber gerade so einen Husky finde ich dafür besonders ungeeignet, selbst wenn die Richtlinien stimmen sollten :? Da hofft man schon fast, dass es ihm deutlich nicht gut geht, damit er von der Kette kommt.
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.086
Reaktionen
59
Natürlich ist Kettenhaltung eine riesen Schweinerei, doch leider werden auf vielen gehöften die Tiere nie ausgeführt. Larry lebte 3 Jahre auf einem Bauernhof, da ist keiner Gassi gegangen. Geschäfte wurden auf Wiesen gemacht, und bewegt aufm Hof.

Ich hoffe der armen Seele wird geholfen... bleib dran
 
Thema:

husky brauch dringend hilfe

husky brauch dringend hilfe - Ähnliche Themen

  • Ist es wirklich die richtige Rasse?

    Ist es wirklich die richtige Rasse?: Seit langem hab ich schon den Wunsch mir einen Hund zuzulegen und der Tag rückt immer näher. Nach vielen Überlegungen, die sich bestimmt jeder...
  • Husky - Retriever/Labrador Mischling

    Husky - Retriever/Labrador Mischling: Hallo, meine Familie hat vor sich in nächster Zeit einen Hund für die Familie anzuschaffen, wir haben über einen Labrador oder einen...
  • Ich möchte einen Husky.

    Ich möchte einen Husky.: Hey Leute, ich weiß nicht ob ich hier jetzt richtig bin, aber ich habe ein paar Fragen? :D Da ich Ende des Jahres zwecks Ausbildung usw zu meinem...
  • Einen Hund zu sich nehmen - Erfahrungsberichte :)

    Einen Hund zu sich nehmen - Erfahrungsberichte :): Halo alle zusammen ! :) Ich habe bisschen im Forum rumgelesen, aber so einen Beitrag noch nicht gefunden. Deshalb wollte ich euch mal fragen, wie...
  • Anschaffung Husky in Außenhaltung

    Anschaffung Husky in Außenhaltung: Hey Leute, habe das Forum hier vorhin entdeckt und ich da hab ich mir gedacht ich melde mich einfach mal an und stelle ein paar Fragen. Ich hoffe...
  • Anschaffung Husky in Außenhaltung - Ähnliche Themen

  • Ist es wirklich die richtige Rasse?

    Ist es wirklich die richtige Rasse?: Seit langem hab ich schon den Wunsch mir einen Hund zuzulegen und der Tag rückt immer näher. Nach vielen Überlegungen, die sich bestimmt jeder...
  • Husky - Retriever/Labrador Mischling

    Husky - Retriever/Labrador Mischling: Hallo, meine Familie hat vor sich in nächster Zeit einen Hund für die Familie anzuschaffen, wir haben über einen Labrador oder einen...
  • Ich möchte einen Husky.

    Ich möchte einen Husky.: Hey Leute, ich weiß nicht ob ich hier jetzt richtig bin, aber ich habe ein paar Fragen? :D Da ich Ende des Jahres zwecks Ausbildung usw zu meinem...
  • Einen Hund zu sich nehmen - Erfahrungsberichte :)

    Einen Hund zu sich nehmen - Erfahrungsberichte :): Halo alle zusammen ! :) Ich habe bisschen im Forum rumgelesen, aber so einen Beitrag noch nicht gefunden. Deshalb wollte ich euch mal fragen, wie...
  • Anschaffung Husky in Außenhaltung

    Anschaffung Husky in Außenhaltung: Hey Leute, habe das Forum hier vorhin entdeckt und ich da hab ich mir gedacht ich melde mich einfach mal an und stelle ein paar Fragen. Ich hoffe...