Wellensittich schwer erkrankt

Diskutiere Wellensittich schwer erkrankt im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, meine Kleine war in der Vorweihnachtswoche in der Vogelklinik für 6 Tage. Sie plusterte stark und war plötzlich besonders anhänglich...
H

Hilfe4867

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo,
meine Kleine war in der Vorweihnachtswoche in der Vogelklinik für 6 Tage. Sie plusterte stark und war plötzlich besonders anhänglich. Schlief viel in meiner Halsbeuge...da war dann klar da stimmt was nicht. Muß noch voraus schicken, das mir schon 3 Wellis in 10jahren verstorben sind. Immer mit der selben Symtomatik. Nun wurde mir von unserer neuen TÄ die Vogelklinik empfohlen. Da sind wir dann als Notfall hin. Es wurden reichlich Abstriche gemacht. Ergebnis war dann :Reichlich E.Collis. Da sie auch
stark abgenommen hatte ( hat man nicht gesehen, gehört zu den größeren Wellis vom Züchter) Es gab dann Infusionen stationär, Ampho moronal, Baytril. Zuhause führten wir die Behandlung weiter. Nach Ende der Behandlung dann nochmals Vorstellung Inder Vogelklinik. Da waren zwar die E.collis weg dafür dann Klebsilla. Vorher sie die hatte konnten die mir auch nicht sagen. Also wieder Baytril in den Schnabel.Trotz all der Behandlungen. Kann ich keine deutliche Besserung feststellen. Sie frißt ihr Keimfutter und Hirsekolben.Bekommt Pt12 und Propolistropfen .Sie schläft aber weiter viel, kuschelt sie weiter in meine Halsbeuge. Letzte Wo. Fr. War ich dann bei meiner alten TÄ. Sie hatte meinen Hahn auch vor Jahren gerettet. Sie gab meiner Kleinen eine Spritze zur Leberentgiftung für daheim dann ein Ab glaube Doxy sagte sie und ins Trinkwasser Vibramycin für 5 Tage. Aber es geht ihr nicht wirklich gut. Nachdem ihr Partner gestorben ist hatte ich die ganze Zeit Angst es würde immer so weiter gehen mit dem Sterben. Bin echt ratlos was ich noch machen soll. Sie bekommt thymiante und 1Trpf. Apfelessig ins Trinkwasser. Dieses dann wieder ab morgen, da heute der letzte Tag der Behandlung.Als mittags Heim kam saß sie aufgeplustert im Käfig. Trotz der immer geöffneter Tür. Sie kam auch nicht raus als ich aß. Sie sitzt , wenn wir den Kamin heizen über ihm auf einer Sitzstangen. Kenne dieses Verhalten überhaupt nicht, hatten schon immer Wellis ? Bitte weiß einer Rat, bin echt verzweifelt.
 
20.02.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Wellensittich schwer erkrankt . Dort wird jeder fündig!
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.129
Reaktionen
9
Hallo,

wurden die genommenen Abstriche denn ins Labor eingeschickt um anhand eines Antibiogramms feststellen zu können welches Antibiotikum gegen die Bakterien am besten wirken würden?
Wenn nicht würde ich das als aller erstes machen lassen, denn in Moment versorgt deine Tierärztin deinen Wellensittich mit zwei Antibiotikums gleichzeitig, einmal mit Doxyciclin und dann noch mit Vibramycin und dafür, dass noch nicht klar zu sein scheint welches jetzt wirklich sinnvoll währe, empfinde ich die Medikation etwas gefährlich, aufgrund der resistenzen die sich bilden könnten.:?
Antibiotikums sind so Medikamente die man bei Vögel auch nicht übers Trinkwasser verabreichen sollte, man hat keine Kontrolle darüber ob das Tier jetzt genug von dem Mittel aufgenommen hat, zu wenig oder doch schon zu viel hatte...


Bietest du ihm auch lauwarmen, verdünnten Kamillentee an? Kamille wirkt Antibakteriell, Tymian ist besser wenn es um Pilze geht.
Das häufige aufplustern bedeutet, dass er friert, biete ihm ruhig Wärme an, sehr gut geeignet sind da Rotlicht-Dunkelstrahler, die man in Entfernung von 1 Meter aufstellt, damit es dem Vogel nicht zu heiß wird kannst du eine hälfte des Käfigs abdecken.
An dem Kamin würde ich ihn nicht mehr lassen, die Gefahr, dass er sich verletzt, währe mir zu hoch.

Wenn du mir oder einem anderen Moderator deine Postleitzahl zuschickst, schauen wir auch gerne mal in unsere Tierarzt-Liste des Forums, ob wir bei uns jemanden haben zu dem du noch fahren könntest, falls du bei http://www.vogeldoktor.de nicht fündig werden solltest (obwohl du dort wirklich sehr gut aufgehoben bist).




Liebe Grüße
Amber
 
H

Hilfe4867

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Amber,
mit dem Doxy hab ich mich vertan. Das Med. Über die Schnabelgabe ist ein Leberentgiftungspräparat.Habe morgen nochmal einen Termin zur Abstrichko. , das schlimme ist ja das die Vogelklinik Mega's vermutet aber noch nicht nach gewiesen hat. Auf der einen Seite bin ich ja froh aber andererseits möchte ich endlich wissen was ihr fehlt. Sie Frist nur noch Keimfutter und Kolben. Dabei soll sie doch zunehmen. Bei der Rö. Untersuchung vor Weihn. Stellte man fest das die Leber vergrößert ist und somit den Magen zu einem Schlauch drückt. Also sollte ich mir Diätfutter kaufen bei Rico's Futterkiste. Da habe ich auch das Propolis her. So bei der Kontrolluntersuchung sagt man mir sie wäre zu leicht:?: Müßte um die 50g wiegen.Was denn nun? Hoffe der Abstrich ist endlich ohne Keime oder Pilze. Wobei Pilze ja nicht nach gewiesen wurden. Denke besser als Vogelklinik Gießen können wir nicht aufgehoben sein. Wobei ich eigentlich hoffte das nach der stationären Aufnahme meine Süße über dem Berg ist. Gewicht von heute früh immer noch 44g. Habe was von Kochfutter gelesen, allerdings auch das die Stärke aufgespalten wird in Zucker umgewandelt wird. Was ja bei Mega's ganz falsch wäre. Heute ist sie wieder richtig munter. Wegen des Ofens habe ich keine Wahl. Das ist der Raum wo wir uns am meisten aufhalten. Über dem Ofen hängt eine Dekostange die sie immer anfliegt. Trotz anderer Möglichkeiten.Habe schon einen Zweitkäfig stehen der oben zu öffnen ist. Die Stange nutzt sie gar nicht. Der Käfig sollte für den neuen Partner sein. Übrigens hat mir die Klinik auf meine Frage wann ich noch einen Welli zu holen könnte erklärt...ich könnte das sofort. Die Ansteckung wäre über Kot, schnäbeln u.s.w. Da der neue ja erstmal im separaten Käfig wäre es in Ordnung. Mhhh.. Würde ich natürlich gerne. Aber sollte ich das riskieren, das ein zu mir geholter dann auch krank wird? Denke mal nicht auf der anderen Seite tut mir meine kleine so leid.

Liebe Grüße

Hilfe4867
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.129
Reaktionen
9
ich versteh nicht ganz warum die Tierärzte in der Vogelklinik Megabarkterien vermuten, wo sie doch jetzt Klebsilla gefunden haben... Warum sorgen sie nicht erst mal dafür, dass diese verschwinden?
Haben sie denn mal die abgenommen Abstriche in ein Labor eingeschickt wo ein Antibiogramm erstellt wurde, um heraus zu finden, welches Antibiotikum diese Bakterien am besten abtötet?

Und wenn sie Megabakterien vermuten, was sein kann, so hat dein Wellensittich doch schon Ampho Moronal verabreicht bekommen.
Ging es ihr damit denn nicht besser? Wie lange hat sie das Medikament bekommen?
Du sagst dass Abstriche entnommen wurden, wurde denn auch einfach eine Kot Probe unter dem Mikroskop betrachtet? Mit etwas Glück ist er darin enthalten und wird sichtbar.


Kochfutter kannst du ruhig verfüttern. Du kannst auch das Keimfutter in Tymiantee aufkeimen lassen, dann nimmt deine Henne zusätzlich noch etwas Pilz hemmendes auf...
Einen zweit Vogel würde ich allerdings noch nicht holen. Die Vergesellschaftung ist Stressig und das würde ich erst machen, wenn sie wieder fitter ist.



Liebe Grüße
Amber
 
H

Hilfe4867

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Amber,
den Verdacht auf Megas haben sie einfach anhand der Symtome gestellt. Kot wurde direkt vor Ort untersucht. Auf den Befund hatte ich warten können. Da wurde aber nichts gefunden. Den Rest der Abstiche aus Kropf und Kloake gingen ins Labor. Jetzt warte ich auf den nächsten Befund am Mittwoch. Sie bekommt jetzt ein Homöopathisches Mittel 5 Tage lang. Habe abernoch vorsichthalber ein anderes AB mitbekomme. Hoffe ich kann bis Mi. mit der Eingabe warten, bis ich wirklich weiß was es diesmal ist. Jetzt grad liegt sie wieder in meinem Halstuch eingekuschelt. Tippe jetzt auf eine Kropfentzündung, denn sie frißt überhaupt nichts außer Keimfutter und Hirse. Habe ihr jetzt Kochfutter angeboten. Im Moment zieht sie es vor bei mir zu ruhen.:eusa_think: Hoffe endlich mal sagen zu können , das es ihr wirklich mal besser geht. Bin langsam mit meinen Nerven durch.

Liebe Grüße
Hilfe4867
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.129
Reaktionen
9
Hallo Hilfe4867,

Die Symptome sind zu ungenau um sagen zu können was es letzt endlich ist.
Megabakterien könnten es sein (dabei hätte das Ampho allerdings für eine Besserung gesorgt und das hat es nicht oder?), genauso gut könnten hinter den Symptomen wenig fressen, frieren und viel schlafen auch Bakterien, Viren oder Parasiten hinter stecken.
Eine Kropfentzündung ist auch eigentlich keine alleinige Erkrankung, sondern wird eben durch etwas ausgelöst. Dass sie wenig frisst lässt schließen dass ihr der Bereich schmerzt, erbricht sie sich denn auch oder erschließt du es nur, weil sie leicht verdauliche Dinge frisst die den Kropf nicht so sehr reizen wie es normales Körnerfutter verursacht bei einer Entzündung?
Ich drücke dir fest die Daumen, dass am Mittwoch nun endlich gefunden wird woran sie leidet und es ihr bis dahin etwas besser geht.



Liebe Grüße
Amber
 
H

Hilfe4867

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Amber,
ich hoffe auch sehr auf Mi. Sie hat 3gr abgenommen.Alles nicht so gut.Sie hat auch Körner erbrochen. Das Keimfutter setze ich von Anfang an mit Thymiantee an. Ins Trinkwasser bekommt sie in den einen Thymiantee mit Wasser versetzt und den anderen mit Kamillentee.
Vielen Dank für die Ratschläge

Liebe Grüsse

Hilfe4867
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.129
Reaktionen
9
Hallo Hilfe4867,

oh je, dass hört sich nicht toll an.:( Frisst sie denn noch gut?
Versuch es mal mit geschälten Hafer (Nackthafer geht auch) und mit hart gekochtem Eigelb.
Nach dem was ich jetzt gefunden habe, sind das beides Dinge die auch ein Welli bekommen darf, die an Megabakterien erkrankt sind und dafür sorgen, dass das Tier an Gewicht zulegt.
Verfütterst du auch Frisches Gemüse? Wenn ja, würde ich es jetzt weg lassen, es ist schwerer Verdaulich als das normale Körnerfutter und Wurzel-/Knollengemüse was zum Gewicht zulegen geeignet währe, z.B. Möhre, ist aufgrund des hohen Zucker Gehaltes nicht für Wellis mit Megas geeignet und Wasserhaltiges wie Salat und Gurke macht zwar Satt, trägt jedoch nicht zur Zunahme bei und nimmt aber dadurch nur den Platz weg, der für Nahrhafteres Futter geeigneter währe.

Ich drück weiterhin fest die Daumen, dass es ihr bald besser geht.
Viel Kraft wünsch ich ebenfalls, ich kann gut nachvollziehen, dass du langsam mit den Nerven durch bist.:056:



Liebe Grüße
Amber
 
H

Hilfe4867

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Amber,
sie frißt nur noch Kolbenfutter und Keimfutter. Kochfutter mit Kartoffel und einer dünnen Scheibe Karotte hat sie nicht angerührt.Trotz vermischen mit Keimfutter. Habe mich heute trotzdem schonmal bei unserem Züchter erkundigt, ob er einen älteren Welli-Hahn abgibt. Wenn ich mittags wieder los zur Arbeit muß schimpft sie hinter mir her. Lasse schon extra das Radio laufen. Habe so ein schlechtes Gewissen, wenn ich sie wieder für 4std. Allein lasse. Hoffe morgen auf einen negativ Befund sodass wir vielleicht um eine erneute AB Gabe herum kommen.

Übrigens bekommt sie weder Obst noch Gemüse, außer in dem Kochfutterversuch. Werde Kochfutter morgen noch,al ohne alles versuchen.

Liebe Grüße und vielen Dank für die Unterstützung
Hilfe4867
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.129
Reaktionen
9
Huhu Hilfe4867,

ich hoffe sehr, dass es was ist was sich gut behandeln lässt, damit es deiner kleinen schnell wieder besser geht.
Was sagt der Befund?




Liebe Grüße
Amber
 
H

Hilfe4867

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Amber,
kann leider erst morgen den Befund erfragen. Hatte nachmittags zu und auf der Arbeit darf ich nicht telefonieren. Habe das Gefühl das es ihr aber etwas besser geht. :D Werde auf jedenfalls berichten.

liebe Grüsse

Hilfe4867
 
H

Hilfe4867

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Amber,
das Ergebnis von Kropf und Kloake kann kein Mensch aussprechen. Zumindest wäre ein AB wirksam, das wir nochnicht hatten. Meine TÄ mußte erstmal schauen wo sie das herbekommt. Lasse mir das morgen mal auf schreiben. Seit gestern frißt sie endlich wieder Körnerfutter. Auch heute geht es ihr viel besser.Werde die Homöopatische Behandlung fortsetzen. Das AB werde ich nur geben wenn es ihr wieder schlechter geht. Endlich habe ich das Gefühl es geht aufwärts. Bin so froh. Heute gab es mittags Eigelb ins Keimfutter.;)

Liebe Grüße
Hilfe4867
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.129
Reaktionen
9
Hallo Hilfe4867,

mensch, das freut mich unheimlich.:D
Schön, dass es ihr wieder besser geht und klar ist was es ist. Bin mal gespannt was es nun ist.

Daumen bleiben weiterhin gedrückt, hoffentlich verläuft es weiter so gut wie bisher.:)



Liebe Grüße
Amber
 
H

Hilfe4867

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Amber,

so nun habe ich es schriftlich: Abstrich Kloake. Mäßiger Gehalt Alpha-hämolysierende Strepptokokken
Mäßiger Gehalt Escherichia Coli
Mäßiger Gehalt Enterobacter cloacae
Antibiogramm von 18 AB sind nur 2 AB empfindlich

hohet Gehalt : hoher Gehalt Candida sp.


Abstrich Kropf: mäßig Stenotrophomonas sp.
Hoher Gehalt Staphylococcus epidermidis
Geringer Gehalt Aerobic Sporenbildner

von 18 AB sind 4 empfindlich

Wir machen jetzt weiter mit dem homöopathischen Mittel + Korvimin + pt 12 ( dann Bird bene bac )

morgen holen wir uns einen Hahn vom Züchter. Hoffe die beiden verstehen sich und meine Kleine fühlt sich nicht so allein.

Wünsche Dir ein schönes Wochenende
und vielen Dank
 

Anhänge

H

Hilfe4867

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
So möchte ich sie nicht mehr sehen:(
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.129
Reaktionen
9
Hallo Hilfe4867,

ja, das ist verständlich... auf dem Bild schaut sie auch nicht gut aus.
Wie heißt sie eigentlich?

Haben die Tierärzte gesagt, dass das mit dem Hahn in Ordnung geht?
Nicht, dass er sich noch bei ihr ansteckt und du dann zwei erkrankte Tiere hast. Was mir auch gleich dazu einfällt, du aber sicherlich schon weist ist, dass ich bei dem Hahn als erstes einen Eingangsuntersuchung beim Tierarzt machen lassen würde um auszuschließen, dass dieser evtl. auch krank sein könnte.


Das mit den Bene Bac Gel... möchtest du das anstatt dem PT 12 geben?


Danke, ich wünsch dir auch ein schönes Wochenende.:)


Liebe Grüße
Amber
 
H

Hilfe4867

Registriert seit
20.02.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Amber,
erst ging es wieder besser. Gegen die Pilze sollte ich erstmal nichts unternehmen. Mittlerweile haben wir 3wellensittiche. Einen Hahn und eine Henne die sehr schlecht gehalten wurde. Wurde seit einem halben Jahr nicht abgedeckt. Futter und Wasser gab es nur sporadisch. Meine Kleine (Püppi) bekommt nun schon wieder ein neues AB . Da wieder ein anderer Keim gefunden wurde. Übrigens hat sie das Eigelb nicht angerührt. Nun versuche ich es mit Eifutter. Gebe jetzt nur noch Mineralwasser. Den dieser neue Keim kommt auch durch Futter oder Leitungswasser.
Geringer Gehalt an Escherichia Coli,mucoid. Da es ihr wieder schlechter geht bekommt sie seit gestern 2xtgl. Chloramphenicol. Den beiden anderen geht es gut. Jetzt ist Leben im Haus;) hoffe meiner Kleinen, die gerade wieder bei mir im Schal liegt geht es endlich mal dauerhaft gut. Da merkt man sofort, dass wieder schlechter ist:?
übrigens waren diesmal wirklich eine Pilze mehr feststellbar. Hatte meine TÄ recht. Wollte schon dagegen medikamentös Vorgehen. Aber die TÄ riet ab, da sich die Pilze durch das Pt12 und bene bac selbst auflösen.

Na ja warte nun mal wieder ab.

Wünsche Dir ein schönes Wochenende

Gruß

Hilfe4867
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.129
Reaktionen
9
Hallo Hilfe4867,

herzlichen Glückwunsch zu deinen zwei Neuzugängen.;)

Es tut mir sehr leid, dass es Püppi schon wieder schlechter geht.:( Leider weiß ich auch nicht, was man da noch machen könnte..
Hat sie denn auch wieder an Gewicht verloren? Vielleicht weiß dein Tierarzt auch noch was, was du ihr unterstützend anbieten könntest. Dass sie das Eigelb nicht angerührt hat war vorher zusehen... immer wieder mal anbieten, das Eigelb direkt neben dem Fressnapf anbieten oder vor ihr etwas davon Essen macht sie manchmal neugierig und bringt sie evtl. doch auf dem Geschmack.

Ich drücke weiterhin ordentlich die Daumen.:023:

Dir auch ein schönes Wochenende.



Liebe Grüße
Amber
 
Thema:

Wellensittich schwer erkrankt

Wellensittich schwer erkrankt - Ähnliche Themen

  • Eltern von Wellensittichen in einer Voliere außen überzeugen?

    Eltern von Wellensittichen in einer Voliere außen überzeugen?: Hallo Erstmal 😃 Wie in der Frage oben würde ich mir gerne Wellis (4 Stk) in einer Außenvoliere halten. Ich (weiblich,12) habe schon 5...
  • Neuer Wellensittich

    Neuer Wellensittich: Hallo ! Wie aus meinem letzten Beitrag zu lesen ist, mussten wir uns schweren Herzens von unserer Welli Dame Lea verabschieden ! Jetzt trauert...
  • Wellensittich krank !!!

    Wellensittich krank !!!: Hallo Ihr Lieben ! Bin seit heute neu hier und brauche dringend Rat! Es geht um meine Wellensittich Dame Lea! Zum " Krankheitsverlauf": Am 29 Mai...
  • Wann paaren sich meine Wellensittiche

    Wann paaren sich meine Wellensittiche: Hallo ich habe 2Mänchen und eine Henne das Männchen und das Weibchen Füttern sich gegenseitig die Henne krault das Männchen und das Männchen die...
  • 3 wellis halten?

    3 wellis halten?: Ich habe eine Frage: Ich habe 2 wellis(beide männlich)aber der eine kann nicht mehr fliegen da er krank ist. Das Problem ist der andere fliegt...
  • 3 wellis halten? - Ähnliche Themen

  • Eltern von Wellensittichen in einer Voliere außen überzeugen?

    Eltern von Wellensittichen in einer Voliere außen überzeugen?: Hallo Erstmal 😃 Wie in der Frage oben würde ich mir gerne Wellis (4 Stk) in einer Außenvoliere halten. Ich (weiblich,12) habe schon 5...
  • Neuer Wellensittich

    Neuer Wellensittich: Hallo ! Wie aus meinem letzten Beitrag zu lesen ist, mussten wir uns schweren Herzens von unserer Welli Dame Lea verabschieden ! Jetzt trauert...
  • Wellensittich krank !!!

    Wellensittich krank !!!: Hallo Ihr Lieben ! Bin seit heute neu hier und brauche dringend Rat! Es geht um meine Wellensittich Dame Lea! Zum " Krankheitsverlauf": Am 29 Mai...
  • Wann paaren sich meine Wellensittiche

    Wann paaren sich meine Wellensittiche: Hallo ich habe 2Mänchen und eine Henne das Männchen und das Weibchen Füttern sich gegenseitig die Henne krault das Männchen und das Männchen die...
  • 3 wellis halten?

    3 wellis halten?: Ich habe eine Frage: Ich habe 2 wellis(beide männlich)aber der eine kann nicht mehr fliegen da er krank ist. Das Problem ist der andere fliegt...