So habe ich gestern meinen treuen Begleiter bis zum Atemstillstand begleitet

Diskutiere So habe ich gestern meinen treuen Begleiter bis zum Atemstillstand begleitet im Regenbogenbrücke Forum im Bereich Tier Ecke; Hallo, Erstmal zu Reksios (Ausg. Rekscho) Vorgeschichte. Er war ca. 6-8 Jahre alt als wir ihn bekommen habe. Ich war damals 10. Im Alter hat er...
F

fallenleaves

Registriert seit
10.03.2012
Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo,

Erstmal zu Reksios (Ausg. Rekscho) Vorgeschichte. Er war ca. 6-8 Jahre alt als wir ihn bekommen habe. Ich war damals 10. Im Alter hat er dann immer schwer geatmet und geröchelt. TA hat gemeint es könnte eine Kehlkopflähmung sein aber aufgrund seines Alter wollte sie ihn nichtmehr unter Narkose legen.
Die Geschicht ist hunder Prozent war.
Gestern um 20.15 kamen meine Mama und ich vom Zahnarzt wieder und ich sagte ihr sie soll mir eann den Hund aus der Wohnung ( 1.Stock ) runterschicken damit ich noch mit ihm Gassigehen kann. Als er
unten war hat mich begrüsst und er hat sich soooo gefreut.
Ein paar Sekunden und Meter später hatt er ( mal wieder ) einen Erstickungsanfall bekommen. Da er diese schon seit ein paar Monaten regelmäßig hat, wenn er sich sehr freut oder anstrengt, also allgemein wenn er sich aufregt, kannte ich das Spiel schon. Er hat sich hingelegt und ich hab mich zu ihm gesetzt und gewartet bis er sich entspannt. aber es wurde diesmal einfach nicht besser. Er sah mich ständig mit diesem panischen Blick an aber ich konnte ihm nicht helfen. Ich konnt nichts machen. Ich saß da und habe gemerkt wie die Intervalle sein verzweifelten Atemversuche größer wurden. Er macht unter sich und kotete auch. Ich habe die ganze Zeit aus unserem Fenster oben das Gelächter meiner familie gehört während ich merkte dass mein bester Freund keine Chance mehr hat. Dann hörte ich den letzten Atemversuch und sah sein letztes zucken. Ich saß die ganze Zeit neben ihn und habe seite Pfote gestreichelt damit er merkt das ich noch da bin. Ich schüttelte sein Kopf aber nun war er tot. Erst ein paar Minuten nach seinem tod um ca 20.30 klingelte ich und erzählte dann dass reksio tot ist. Unsere Nachbarin war so lieb uns und ihn in die Tierklinik zu fahren damit er verbrannt werden konnte. Ich bin 16 Jahre alt und mein Hund hat mich durch eine schwierige Phase meines Lebens begleitet, der Alkoholismus meiner Eltern und die Pubertät.
Ich habe gestern meinen besten Freund verloren und langsam versteh ich erst was das heisst.
Mein Engel ich liebe dich und es tut mir so unendlich Leid dass ich dir nicht helfen konnte....
 
22.03.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Lili99

Lili99

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
189
Reaktionen
0
Hallo Fallenleaves,

Das Ist wirklich unendlich traurig und es tut mir so schrecklich leid für dich!

Fühl dich gedrückt!!
 
F

fallenleaves

Registriert seit
10.03.2012
Beiträge
82
Reaktionen
0
Er war übrigens ein Golden Retriever Rüde und 12-14 Jahre alt
 
Warp-One

Warp-One

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
528
Reaktionen
0
Liebe Fallenleaves,

der Gang eines geliebten Tieres über die Regenbogenbrücke ist für uns die wir hier zurückbleiben immer ein schwerer Verlust, ich selbst habe schon viele Gefährten verloren, Hunde, Katzen, Ratten, Meeris, Degus, Hamster, Vögel, und obwohl es viele waren so habe ich doch noch an alle Erinnerungen. Den letzten Hund den ich beim Gang über die Regenbogenbrücke begleitet habe war Apolikes Golden Retriver Buddy. Ich war dabei als er seinen letzten Atemzug tat und obwohl es ein unendlichens Gefühl der Trauer war so war doch auch Freude da. Freude darüber das sein Leid nun ein Ende hat und die Gewissheit das er nun an einem schöneren Platz ist wo er auf sein Frauchen und sein Herrchen wartet.
DU warst bei ihm als er ging und hast ihm den Weg geebnet und wenn jetzt auch deine Trauer gross ist umso grösser wird deine Freude sein wenn du ihn nach deinem Gang über die Regenbogenbrücke wieder in die Arme nehmen kannst und seine feuchte Nase wieder spüren wirst
 
Apolike

Apolike

Registriert seit
22.09.2012
Beiträge
179
Reaktionen
0
Ich habe Buddy Bescheid gesagt, dass er nach Reksios schauen soll und auf sie aufpassen und mit ihr spielen soll.
Ihr geht es jetzt besser. Da wo sie jetzt ist, hat sie keine Erstickungsanfälle mehr, kann frei atmen und
spielt auf einer großen grünen Wiese mit ganz vielen anderen Tieren.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.. auch für alle anderen Themen in Deinem Leben :056:

LG Apo
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
3.730
Reaktionen
2
Halo,
das tut mir sehr leid.
Auch die aufwühlenden Umstände und das Gefühl der Hilflosigkeit.
Dein Hund durfte in den armen seines geliebten Menschen gehen. Er war alt, und müde und krank. Du warst da für ihn, in dem Moment wo kein Lebenwesen allein sein möchte.

Nun darfst du, sobald du die Kraft dazu hast - an die schönen Zeiten, die lustigen Dinge und die warmen, schönen Gefühle denken , die dir dein Hund geschenkt hat und die du mit ihm teilen durftest.

Bevor meine über alles geliebte Oma starb sagte sie, wir dürften schon ein paar Tränen vergießen - aber sie möchte , daß wir danach ganz schnell immer fröhliche, gute und lustige Gedanken/Gefühle haben - wenn wir an sie denken. Wer will schon als Daueranlass für Trauer und Tränen im Gedächtnis seiner Lieben bleiben - war ne coole und kluge Frau , die Oma.

Manchmal hilft es wenn du eine kleine Kerze in dein Fenster stellst - damit dein Hund weiß wo er hinschauen soll von da oben und sieht,daß du an ihn denkst.

Ich wünsche dir die Kraft, deinen Schmerz und Verlust ertragen zu können und irgendwann durch ein liebevolles andenkliches Lächeln ersetzen zu können.

Fühl dich umarmt
Suno
 
Junikind

Junikind

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
504
Reaktionen
0
Hallo,
auch von mir tiefes Beileid und auch ein wenig "Bewunderung"das du mit deinen 16 Jahren das so gemeistert hast, nicht viele wären weggegangen, weil sie es nicht ertragen könnten.
Ehrlichgesagt mußte ich mir schon eben ein paar Tränchen verdrücken.

Fühl dich getröstet, das dein Hund deine Begleitung hatte und du bis zum Schluß mit einen geliebten Menschen zusammen war.
Im Himmel geht es ihm bestimmt besser, und er muß nicht mehr solche Anfälle erleiden....
 
Zworgli

Zworgli

Registriert seit
22.11.2009
Beiträge
2.505
Reaktionen
0
das ist ja wirklich eine unendlich traurige begebenheit!
mein vollstes mitleid! :(
fühl dich gedrückt, wenn du magst! :056:
machs gut lieber reksios!
 
F

fallenleaves

Registriert seit
10.03.2012
Beiträge
82
Reaktionen
0
Danke für eure lieben Worte

An diesen Abend werde ich mich wohl immer erinnern ... aber ich denke ich habe das einzige richtige gemacht, es wäre falsch gewesen ihn alleine zu lasse. Er hatte bei seinen Anfällen immer panisch meine Hilfe gesucht und ich habe ihm immer gesagt "ich kann dir nicht helfen" ...
 
Thema:

So habe ich gestern meinen treuen Begleiter bis zum Atemstillstand begleitet

So habe ich gestern meinen treuen Begleiter bis zum Atemstillstand begleitet - Ähnliche Themen

  • Mein liebes Hundchen wurde gestern eigeschläfert :-((

    Mein liebes Hundchen wurde gestern eigeschläfert :-((: Hallo an alle Tierfreunde hier, ich bin tieftraurig und heule seit gestern Bäche von Tränen. Mein liebes Hundchen Cäsar (mittelgroßer Yorky)...
  • Hund gestern eingeschläfert und jetzt Schuldgefühle was tun.

    Hund gestern eingeschläfert und jetzt Schuldgefühle was tun.: Hallo. Wir haben leider gestern um 19:20 Uhr unsere 13 Jahre alte Schäferhündin einschläfern müssen. Kurz zur Geschichte. Sonntag war ich mit ihr...
  • Unser Bobi ist gestern verstorben - eine echte Familientragödie

    Unser Bobi ist gestern verstorben - eine echte Familientragödie: Die Geschichte eines außergewöhnlichen Zwergkaninchens Es sollte nur eine Routineuntersuchung sein. Krallen schneiden, Impfung, Zähnchen...
  • meine Püppi ist gestern gegangen ......es schmerzt so unglaublich

    meine Püppi ist gestern gegangen ......es schmerzt so unglaublich: Hallo Ich muss mir von der Seele schreiben ,was mich bewegt ,denn es tut einfach nur so unglaublich weh. Nach 16 Jahren 4 Monaten und 1 Tag musste...
  • Hund ist gestern in meinen Armen gestorben - Kann mit dem Schmerz nicht umgehen !

    Hund ist gestern in meinen Armen gestorben - Kann mit dem Schmerz nicht umgehen !: Guten Abend liebe Community, habe mich hier mal angemeldet um Rat zu suchen.Mein treuer Hund ist gestern Abend eingeschläfert worden.Sie hatte...
  • Hund ist gestern in meinen Armen gestorben - Kann mit dem Schmerz nicht umgehen ! - Ähnliche Themen

  • Mein liebes Hundchen wurde gestern eigeschläfert :-((

    Mein liebes Hundchen wurde gestern eigeschläfert :-((: Hallo an alle Tierfreunde hier, ich bin tieftraurig und heule seit gestern Bäche von Tränen. Mein liebes Hundchen Cäsar (mittelgroßer Yorky)...
  • Hund gestern eingeschläfert und jetzt Schuldgefühle was tun.

    Hund gestern eingeschläfert und jetzt Schuldgefühle was tun.: Hallo. Wir haben leider gestern um 19:20 Uhr unsere 13 Jahre alte Schäferhündin einschläfern müssen. Kurz zur Geschichte. Sonntag war ich mit ihr...
  • Unser Bobi ist gestern verstorben - eine echte Familientragödie

    Unser Bobi ist gestern verstorben - eine echte Familientragödie: Die Geschichte eines außergewöhnlichen Zwergkaninchens Es sollte nur eine Routineuntersuchung sein. Krallen schneiden, Impfung, Zähnchen...
  • meine Püppi ist gestern gegangen ......es schmerzt so unglaublich

    meine Püppi ist gestern gegangen ......es schmerzt so unglaublich: Hallo Ich muss mir von der Seele schreiben ,was mich bewegt ,denn es tut einfach nur so unglaublich weh. Nach 16 Jahren 4 Monaten und 1 Tag musste...
  • Hund ist gestern in meinen Armen gestorben - Kann mit dem Schmerz nicht umgehen !

    Hund ist gestern in meinen Armen gestorben - Kann mit dem Schmerz nicht umgehen !: Guten Abend liebe Community, habe mich hier mal angemeldet um Rat zu suchen.Mein treuer Hund ist gestern Abend eingeschläfert worden.Sie hatte...