Ist Lötzinn für meine Hasis giftig?

Diskutiere Ist Lötzinn für meine Hasis giftig? im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo an alle! Ich bin derzeit dabei die eintönigen Buchten meiner Hasis ein wenig aufzupeppen. Neulich bin ich dann beim stöbern im...
W

wooling

Registriert seit
28.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo an alle!

Ich bin derzeit dabei die eintönigen Buchten meiner Hasis ein wenig aufzupeppen. Neulich bin ich dann beim stöbern im
Internet auf eine "Futterkugel" gestoßen. Da es finanziell bei mir nicht allzu gut aussieht, hab ich mir jetzt selber eine aus Kupferdraht zusammen gelötet. Vorhin meinte dann aber ein Kumpel, dass das Lötzinn giftig sein könnte.

Meine Frage jetzt: Könnte der Lötzinn wirklich schädlich für meine Hasis sein? Und falls ja, kann ich die Kugel irgendwie lackieren, dass die unschädlich wird? Oder irgendwie ummanteln?
 
28.03.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ich würde die kugel nicht ins gehege tun. was meinst du mit buchten?
 
W

wooling

Registriert seit
28.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
406_3.jpg

Buchte= wie ein Käfig, nur aus Holz. So in der Art...

Weißt du vielleicht, wie oder ob man die Kugeln lackieren kann?
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
wie groß sind denn sie buchten?
vielleicht findet sich ja was anderes was zur beschäftigung gut ist, z,b äste, die gibts kostenlos, du kannst alle äste von obstäumen nehmen z,b. damit beschäftigen sich kaninchen gern und ist nebenbei auch noch gesund.
mit lacken bin ich generell sehr vorsichtig zumal sie den ja auch abnagen können und dann ratzfatz wieder am lötzinn sind
 
W

wooling

Registriert seit
28.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Die 3 Hasis teilen sich momentan noch eine 120x60x60 Buchte. Wenn es draußen warm wird, kommen sie allerdings raus. Da haben sie ein großes Gehäge, welches ich zurzeit ausbaue. Da kommen Äste auf jeden Fall mit rein.
Mit der Futterkugel ist dann wohl echt schade. Aber gut zu wissen, denn ich hatte vor noch mehr zu löten. Vielleicht werd ich auch mal gucken, ob ich sowas irgendwo billig zu kaufen bekomme.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Das kleine Holzhäuschen im Hintergrund war übrigens auch in Eigenbau...
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
das ist gut, dass sie ein gehege bekommen, denn das ist ja jetzt für die nasen doch viiiiiiiel zu klein. da ist es ja auch schwierig noch was reinzustellen gelle.
wenn sie dann draußen leben könntest du z,b auch rascheltunnel für katzen reinlegen, oder selbst tunnel bauen, tunnel finden die meisten kaninchen toll.
oder du könntest aus weidenästen was basteln. guck mal hier gibts auch noch viel spielzeug, dass man wenn vielleicht aus heu oder eben weide auch selbst machen kann
http://www.kaninchenladen.de/spielzeug-knabbereien/knabbereien.html
die kugeln sind eh immer ein bissl blöd weils einfach passieren kann (wie auch ebi heuraufen, dass die nasen drin stecken bleiben)
 
W

wooling

Registriert seit
28.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
ja, ich weiß, dass das viel zu klein ist. Aber ich will die 3 auch nicht trennen, weil sie ja dann zusammen ins gehege sollen. Von daher warte ich ganz dringend auf Frühling.
Und was für Weide kann ich da zum basteln nehmen? Woher bekomme ich die? Oder kann ich einfach vom Baum ein paar Äste abschneiden?
Ich hatte auch gesehen, dass da Birkenzweige sind. Vertragen Kaninchen alles an Holz? Ich hätte nämlich ganz in der Nähe einen Kieferwald, wo sich bestimmt ne menge Bastelmaterial finden lässt...
 
Wobichta

Wobichta

Registriert seit
09.03.2012
Beiträge
603
Reaktionen
0
Bedenke bitte dass Nadelhölzer ziemlich harzen. Und ich finde, es kann keine Ausrede sein, dass erst ein Gehege gebaut werden muss, immerhin informiert man sich vor dem Kauf. Das, was du momentan an Platz hast, waere selbst für ein Tier noch viel zu klein. Deswegen beeile dich bitte mit dem Bau und sobald der Boden nicht mehr gefroren ist, kann man theoretisch anfangen.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ja, ich weiß, dass das viel zu klein ist. Aber ich will die 3 auch nicht trennen, weil sie ja dann zusammen ins gehege sollen. Von daher warte ich ganz dringend auf Frühling.
Und was für Weide kann ich da zum basteln nehmen? Woher bekomme ich die? Oder kann ich einfach vom Baum ein paar Äste abschneiden?
Ich hatte auch gesehen, dass da Birkenzweige sind. Vertragen Kaninchen alles an Holz? Ich hätte nämlich ganz in der Nähe einen Kieferwald, wo sich bestimmt ne menge Bastelmaterial finden lässt...
Alles an Holz geht nicht Eibe beispiesweise ist giftig. birke geht, so ziemlich alles an obstbäumen geht, bei weiden kannst du trauerweiden nehmen, die stehen gern in parks (kannst ja mal googlen die erkennt man ganz gut) Kiefer kann man auch verfüttern, aber eben nur in sehr kleinen mengen, wegen der darin enthaltenen harze und ätherischen öle. daher wären obstbäumäste viel viel besser (vielleicht kennst du jemanden der apfelbäume im garten hat und weide ist halt ganz gut fürs basteln, weil sich die äste gut biegen lassen
 
W

wooling

Registriert seit
28.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
@ daniel69: Ich bedanke mich für deine Hilfe und werde mal sehen, was sich machen lässt. :) Das einzige, was ich jetzt noch gerne wissen würde, ob man die Weide trocknen MUSS, und wenn ja, wie ich das am besten mache.
Die Kiefer wollte ich übrigens nicht füttern, sondern eine Art Tunnel draus bauen. Aber da werden die wohl trotzdem dran knabbern...

@wobichta: Auch danke für deinen Hinweis. Zu meiner Verteidigung hab ich zu sagen: Das Gehege an sich steht schon. Im Gehege gibt es auch ein Steinhaus (ca. 1x1m²) für die Nacht. Theoretisch können die Hasis da sofort einziehen. Die Ausbesserungsarbeiten und den weiteren Ausbau kann ich auch machen, wenn die da schon hoppeln. Die Sache ist eben nur, dass das Gehege voll mit Schnee ist und die Temperaturen es eben nicht zulassen, dass meine Hasis da einziehen können. Ich hatte mich vllt etwas ungenau ausgedrückt.
Die Hasis hab ich auch nicht gekauft. Ich bekam leihweise eine schwangere Häsin, damit sich die kleinen Hasis von Anfang an an mich gewöhnen. Die Hasis wurden dann Ende Januar geboren - und da rechnete ich überhaupt nicht damit, dass es zu Ostern noch schneien könnte!
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
jetzt würde ich die nasen auch nicht raussetzen und ich finde es gut, dass du ihnen ein schönes gehege baust. das steinhaus ist nur ein rückzugsort, oder? denn für drei wäre es ebenfalls (auch wenn es nur für die nacht wäre zu klein) wenn du dein gehege so baust, dass keiner rein oder raus kann (also weder von den seiten, oder von oben, oder durch buddeln) dann müsstest du sie nachts nicht einsperren. :)
was die weide angeht, die kannst du auch frisch verfüttern. wenn du sie verbauen willst, ist das auch besser mit frischer weide, da sich die äste im frischen zustand besser biegen lassen.
mit der kiefer hab ich gerade mal gegoogelt und hab auf einer seite gefunden, dass sie sich gut eignet als einrichtung eignen, da sie nur wenig gefressen werden.hmm:eusa_think: wie gesagt ich verfütter kiefer auch aber in geringen mengen, aber so gesehen dürfte eigentlich nix dagegen sprechen, auch kiefer für die einrichtung des geheges zu nutzen.
 
Wobichta

Wobichta

Registriert seit
09.03.2012
Beiträge
603
Reaktionen
0
Wer rechnet auch schon mit verschneiten Ostern :?
Stehen die denn momentan in einer Scheune oder wie? Bezüglich der Anpassung an die Temperaturen, ich kenne solche Boxen auch nur von Bauernhöfen etc.
 
Seraph

Seraph

Registriert seit
20.07.2010
Beiträge
3.088
Reaktionen
20
Da Lötzinn oft Blei enthält, ist es giftig. Auch bleifreies Lötzinn ist wegen des enthaltenen flußmittels sehr bedenklich.
 
W

wooling

Registriert seit
28.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
Meine Hasis stehen im Anbau von der Garage. Da sind jedenfalls immer mindstens +5° drin. Und wenn es nötig ist, wird auch mal der Heizlüfter angeschmissen. Also bisher hat sich keiner über zu kalt beschwert. Aber bei minus Graden möchte ich die denn trotzdem nicht rauslassen.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
ich würde auch warten bis es draußen wieder dauerhaft in die plusgrade geht. wenn sie dann das ganze jahr draußen sitzen, kannst du sie im nächsten winter auch draußen lassen, also dann auch bei minusgraden;)
 
W

wooling

Registriert seit
28.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
THX ! Gut zu wissen, dass Kaninchen sich so an die Temperatur anpassen, dass sie dann im nächsten Winter ganz draußen bleiben können.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
vorausgesetzt im gehege steht eine schutzhütte und das gehege ist gut gesichert nach alles seiten;)
 
W

wooling

Registriert seit
28.03.2013
Beiträge
10
Reaktionen
0
bis zum nächsten Winter auf jeden Fall ;-)
 
Thema:

Ist Lötzinn für meine Hasis giftig?

Ist Lötzinn für meine Hasis giftig? - Ähnliche Themen

  • Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!

    Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!: hey! Vorweg; falls es ein solches Thema bereits gab und meine Frage aufgegriffen/geklärt wurde, hab ich es leider nicht gefunden und entschuldige...
  • Flohspray auf Möbel – gefährlich für Kaninchen?

    Flohspray auf Möbel – gefährlich für Kaninchen?: Hallo zusammen! Hab ein kleines Problem und bräuchte dringend Rat! Ich habe 4 Kaninchen in einem Gehege und gestern in der Wohnung einen Floh...
  • Ich fühle mich für den Tod meines Kaninchens verantwortlich

    Ich fühle mich für den Tod meines Kaninchens verantwortlich: Mein Kaninchen hatte Würmer die wir behandelt haben. Nach der Behandlung ungefähr eine Woche hab ich wieder Würmer in seinem Käfig gefunden statt...
  • Ratschläge für chronisch krankes Tier

    Ratschläge für chronisch krankes Tier: Sollte mein Thread erneut geschlossen werden, sehe ich mich gezwungen in einiger Zeit einen neuen Account mit anderer IP Adresse zu erstellen, da...
  • Lungenentzündung: Knabberschutz für Kabel bei Infrarotlampe oder Heizkissen

    Lungenentzündung: Knabberschutz für Kabel bei Infrarotlampe oder Heizkissen: Hallo, als ich gestern morgen die Kaninchen füttern wollte, saß Henri teilnahmslos herum, interessierte sich nicht fürs Futter und gab seltsame...
  • Lungenentzündung: Knabberschutz für Kabel bei Infrarotlampe oder Heizkissen - Ähnliche Themen

  • Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!

    Brauche dringend Hilfe/Rat für unser Zwergkaninchen!: hey! Vorweg; falls es ein solches Thema bereits gab und meine Frage aufgegriffen/geklärt wurde, hab ich es leider nicht gefunden und entschuldige...
  • Flohspray auf Möbel – gefährlich für Kaninchen?

    Flohspray auf Möbel – gefährlich für Kaninchen?: Hallo zusammen! Hab ein kleines Problem und bräuchte dringend Rat! Ich habe 4 Kaninchen in einem Gehege und gestern in der Wohnung einen Floh...
  • Ich fühle mich für den Tod meines Kaninchens verantwortlich

    Ich fühle mich für den Tod meines Kaninchens verantwortlich: Mein Kaninchen hatte Würmer die wir behandelt haben. Nach der Behandlung ungefähr eine Woche hab ich wieder Würmer in seinem Käfig gefunden statt...
  • Ratschläge für chronisch krankes Tier

    Ratschläge für chronisch krankes Tier: Sollte mein Thread erneut geschlossen werden, sehe ich mich gezwungen in einiger Zeit einen neuen Account mit anderer IP Adresse zu erstellen, da...
  • Lungenentzündung: Knabberschutz für Kabel bei Infrarotlampe oder Heizkissen

    Lungenentzündung: Knabberschutz für Kabel bei Infrarotlampe oder Heizkissen: Hallo, als ich gestern morgen die Kaninchen füttern wollte, saß Henri teilnahmslos herum, interessierte sich nicht fürs Futter und gab seltsame...