bekomme 2 kleine Katzen - Ahnungslos ^^"

Diskutiere bekomme 2 kleine Katzen - Ahnungslos ^^" im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, wir bekommen demnächst 2 kleine Katzen und haben im Prinzip nicht sehr viel Ahnung. Wahrscheinlich will der Besitzer die kleinen sogar noch...
K

KeKs-frettchen

Registriert seit
20.10.2012
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo, wir bekommen demnächst 2 kleine Katzen und haben im Prinzip nicht sehr viel Ahnung. Wahrscheinlich will der Besitzer die kleinen sogar noch vor der 10. Woche los werden aber das steht noch nicht
fest. (wenn sogar vor der 8. dann würden wir sie sicher nicht nehmen!) Es sollen zwei Stubentiger werden, mit denen wir hochstens mal an der Leine in den PArk gehen würden.
Also wie geht man dann weiter mit ihnen vor? Wie bekommt man die zwei (m/w) stubenrein?
Oder dazu, dass sie nicht jammernd vor der Tür sitzen (z.B. wenn man geht)
Wie viel kosten euch zwei Katzen im Monat?
Woher bekommt man den EU-Pass?
Wann sollte man am besten zum Tierarzt gehen?
Und wie viel haben euch die ersten Besuche beim Tierarzt gekostet? (Impfen, chippen und so) Mit was sollte man also rechnen?

vielen Dank für Antorten, lg
 
01.04.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Karlü

Karlü

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
4.089
Reaktionen
0
Hallo keks-frettchen :)

Schön das ihr euch gleich für 2 Kitten entscheidet
Das ist unheimlich wichtig für die Kleinen
Mindestens genauso wichtig ist aber, dass die Kleinen bis mindestens zur 12 Woche bei der Mutter bleiben
Von der 8.-12. Woche lernen sie alles wichtige von ihrer Mutter was man als Kitte wissen muss
Von wo kommen die beiden denn?
Sind die Kleinen entwurmt und geimpft?
Gerade die Grundimmusierung ist wichtig und die zweite gibts eben ist in der 12. Woche


Es sollen zwei Stubentiger werden, mit denen wir hochstens mal an der Leine in den PArk gehen würden.

Leinen finden hier eine Menge Wiederspruch
Es gibt durchaus Katzen die ihren Spaziergang täglich einfordern was, wenn ihr das nicht tut zu Protestpinkeln führen kann
Ich gehe nur mit meinem Großen raus und dann auch nur in den Garten oder eben wo es ruhig ist
Im Park werdet ihr wahrscheinlich keinen Spaß haben
Da sind unheimlich viele Menschen und du kannst davon ausgehen, dass eure Katzen mehr versuchen werden auf Bäume zu klettern und sich zu verstecken als neben euch her zu laufen
Schließlich sind es keine Hunde


Also wie geht man dann weiter mit ihnen vor? Wie bekommt man die zwei (m/w) stubenrein?

Auch das lernen sie zum Groben schon von ihrer Mutter
Ansonsten immer ins Katzenklo setzen und wenn sie ihr Geschäft gemacht haben kräftig loben
Mallheurs können allerdings passieren
Ich habe davon gehört das Katzen es durchaus auch mal vergessen können auf das Klo zu gehen
Selbst erfahren hab ich das noch nicht


Wie viel kosten euch zwei Katzen im Monat?

30-40 Euro Futter und rund 20 Euro Streu
Natürlich kommt hier und dort noch immer Spielzeug dazu oder da was leckeres für zwischendurch
Sehr variabel

Woher bekommt man einen EU-Pass?

Den braucht ihr eigentlich nur wenn ihr mit euren Tieren innerhalb der EU verreisen wollt
Das wollt ihr doch sicherlich nicht oder?
Man kann ihn allerdings beim Tierart beantragen

Wann sollte man am besten zum Tierarzt gehen?

Das kommt ganz darauf an woher du die Katzen hast
Man sollte sie schon einmal im Jahr durchchecken lassen
Und mit 5-6 Monaten kastrieren

Und dann natürlich wenn sie krank sind, das erklärt sich von selbst

Und wie viel haben euch die ersten Besuche beim Tierarzt gekostet? (Impfen, chippen und so) Mit was sollte man also rechnen?

Meine Katzen kommen aus dem Tierheim und waren dementsprechend schon geimpft
Schutzgebühr lag beim Kater bei 35 Euro, bei der Katze 60 Euro
Kastration beim Kater 65 Euro und bei der Katze 120


vielen Dank für Antorten, lg
Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
MediCora

MediCora

Registriert seit
03.02.2013
Beiträge
312
Reaktionen
0
Hallo Keks!!

Ich versuche dir alle Fragen zu beantworten.

1. würde ich die Katzen nicht nehmen, denn normalerweise dürfen die bei der Mama bleiben bis die 12. Woche erreicht ist, und dass sollten sie auch sonst kann es sein das sie dir nie stubenrein , oder später verhaltensauffällig werden.
2. Du wirst sie wahrcheinlich nehmen, deshalb rate ich dir sie sobald die beiden alt genug sind zu kastrieren (BEIDE), sonst hast du ganz schnell mehr als nur 2 Katzen da.
3. Die beiden bekommst du stubenrein, indem du sie auf das Kistchen setzt sobald sie gefressen haben und nach dem schlafen. Lobe sie in den höchsten Tönen wenn sie erfolgreich waren, gib ihnen ein leckerchen (zb. Vitaminpaste vom Gimpet). Niemals schimpfen wenn etwas daneben geht! Sondern nehmen, laut und deutlich NEIN und sofort ins Kistchen setzen.
4. Wenn sie vor der Türe sitzen würde ICH sie ignorieren wenn sie miauen, ansonsten wissen sie: Ahaaa, wenn ich miaue, kommt wer und betüdelt mich. Also einfach ignorieren auch wenn sie dir leid tun, ich weiss ist sehr schwer geht mir bei meinen 2 Frettchen auch nicht anders (nein die miauen nicht :mrgreen: aber sie haben früher immer an der Tür gekratzt so penedrant und lange das ich fast wahnsinnig geworden wäre, bin aber hart geblieben und nun ist alle gut)
5. Wann du am besten zum Tierarzt gehen sollst... naja am besten wenn du bemerkst das etwas nicht stimmt. das kommt dann eben auf die Situation drauf an. Wenn du die Impfungen meinst, das weiss ich leider nicht. Ebenfalls die Kosten variieren von Arzt zu Arzt. Das lass dir lieber von jemand anderen sagen.

PS: Ich rate dir ab mit der Leine nachdraussen zu gehen, Katzen sind nicht wie Hunde, sie wollen toben jagen klettern. Du meinst es zwar gut mit der Leine, aber das macht ihnen nur Lust auf mehr. ich würde das sein lassen.


Viel Glück und viel Spass :)
 
K

KeKs-frettchen

Registriert seit
20.10.2012
Beiträge
29
Reaktionen
0
hmm da ich jetzt sozusagen nur schlechtes zur leine gehört habe werde ich den beiden lieber in der wohnung ein großes KAtzenreich einrichten ^_^ (was ja eh schon geplant ist) da wir in einer großstadt wohnen, wäre der park eh die einzige möglichkeit gewesen mit den Kitten raus zu gehen

mein freund kennt den Mann von dem wir die Katzen bekommen. Ich denke mal man kann auch mit ihm reden, dass er sie bis zur 12. Woche bei sich behält :)
es sind sozusagen bauernhofkatzen könnte man meinen. Die Mutter ist zwar eine Hauskatze und die kitten werden auch da aufwachsen, aber die Besitzer sind keine züchter. Sie haben nicht die Absichten, sie schon vorher einmal untersuchen, entwurmen oder impfen zu lassen. (was auch immer man alles schon vorher getan haben sollte ^^")

ich danke euch für die tollen antworten (würde mich aber auch über mehr freuen ^^") :3
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.711
Reaktionen
257
Da die Leute die Kitten zu früh abgeben wollen, ist es schon mal keine seriöse Quelle. Ich würde mir dann lieber von woanders Katzen holen. Kitten sollten mindestens 12 Wochen besser noch 14-16 Wochen bei der Katzenmutter und den Geschwistern aufwachsen, dass ist ganz wichtig für ihre Entwicklung und ihre Sozialisierung. Kitten sind für Anfänger ohnehin nur bedingt geeignet, da würde ich eher wenn es junge Katzen sein sollen, welche im Alter von 1-2 Jahren empfehlen. Gerade für Katzenanfänger ist es wichtig, dass die Tiere ausgeglichen und selbstbewußt sind, dafür müssen sie aber gut aufwachsen und dürfen nicht zu früh abgegeben werden und vorallem schon fertig geimpft, dass passiert mit 8 und mit 12 Wochen.

Bitte keine Vermehrer und Schwarzzüchter unterstützen, die die Kitten aus Kostengründen zu früh abgeben. Übrigens, wenn ihr euch Kitten aus einer seriösen Quelle holt, im Alter von mindestens 12 Wochen, dann sind die schon so gut wie stubenrein. Ihr müsst nur anfangs genügend Klos aufstellen, weil bei so kleinen Kitten, ist wie bei kleinen Kindern, die vergessen beim Spielen schon mal, dass sie müssen und wenn es ihnen wieder einfällt, sollte der Weg zum nächsten Klo nicht allzu weit sein.

Beim Einzug sollten die Katzen das gewohnte Futter bekommen, so kommt es nicht so schnell zu Verdauungsstörungen, ein Umzug ist schon Stress genug, da muss man nicht noch zeitgleich die Ernährung umstellen. Auch sollte das gewohnte Katzenklo/streu angeboten werden.

Den EU-Impfpass bekommt man beim TA, dazu müssen die Katzen gechipt werden und auch eine Tollwutimpfung bekommen soweit ich weiß, auch wenn sie keinen Freigang haben. Warum braucht ihr einen EU-Pass, wollt ihr mit den Katzen verreisen?
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
mein freund kennt den Mann von dem wir die Katzen bekommen. Ich denke mal man kann auch mit ihm reden, dass er sie bis zur 12. Woche bei sich behält :)
es sind sozusagen bauernhofkatzen könnte man meinen. Die Mutter ist zwar eine Hauskatze und die kitten werden auch da aufwachsen, aber die Besitzer sind keine züchter. Sie haben nicht die Absichten, sie schon vorher einmal untersuchen, entwurmen oder impfen zu lassen. (was auch immer man alles schon vorher getan haben sollte ^^")
Ich rate dir davon ausdrücklich ab - so eine Haltung sollte man definitiv NICHT unterstützen. Die Tiere werden nicht mal ärztlich versorgt und die Katze wurde - warum auch immer einfach - einfach mal von irgendeinem Kater gedeckt :?. Das wäre die letzt Quelle aus der ich eine Katze holen würde - wegen genau solcher Leute quellen nämlich die Tierheime über. Im Mai/Juni können die sich wieder kaum vor trächtigen Katzenmüttern und verlassenen Würfen retten, oft bis hin zum Aufnahmestopp. Wenn es schon junge Kätzchen sein sollen, wäre das nicht vielleicht eine Alternative?

Zum TA solltest du ziemlich zügig gehen, wenn es jetzt doch diese Kitten werden müssen. Katzenschnupfen und -seuche müssen dringend geimpft werden, denn Katzenseuche endet ungeimpft meist tödlich und grade so kleine Zwerge haben dem gar nichts entgegen zu setzen. Als erstes ist aber die Wurmkur Pflicht - 2 Wochen vor dem Impfen am besten. Aber lass sie bei der Herkunft bitte gründlichst vom TA durchchecken.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.711
Reaktionen
257
Die Mutter ist zwar eine Hauskatze und die kitten werden auch da aufwachsen, aber die Besitzer sind keine züchter. Sie haben nicht die Absichten, sie schon vorher einmal untersuchen, entwurmen oder impfen zu lassen. (was auch immer man alles schon vorher getan haben sollte ^^")
Habe ich gerade erst gelesen, bitte unbedingt Finger weg von diesen Katzen, die sind für Anfänger in der Katzenhaltung absolut ungeeignet, vorallem dürfen die dort sicher auch nach draußen und gerade so Bauernhofkätzen, haben meist einen Freiheitsdrang und sind nur bedingt für die reine Wohnungshaltung geeignet und oft mit Katzenschnupfen infiziert, wenn sie nicht geimpft werden. Auch Katzenschnupfen kann tödlich enden, nicht nur Katzenseuche. Solche Leute die ihre Katzen nicht kastrieren und sich einfach vermehren lassen, sollte man keinesfalls unterstützen. Um diese Jahreszeit sind die Tierheime voll mit Katzen und auch Kitten, holt euch doch besser dort zwei Kätzchen.
 
K

KeKs-frettchen

Registriert seit
20.10.2012
Beiträge
29
Reaktionen
0
ich werde mal schauen was sich machen lässt. wenn es nur 3 kätzchen in dem wurf sein sollten, dann sind die eh schon weg. ein paar andere freunde wollten ebenfalls kätzchen haben. (wenn es mehr werden sollten als 3 wollen sie die einfach dem nachbarshund geben. soetwas kann ich gar nicht hören, tut mir leid :( )

ich hatte ja schon mal eine aber da war ich noch recht klein (7 Jahre höchstens ^^") und die hatte die gleichen voraussetzungen wie die kätzchen jetzt haben werden. (war vorher nicht beim tierarzt etc.) vielleicht war es nur ein glückstreffer aber als wir sie dann haben zum ersten mal untersuchen lassen, war diese weder krank noch war irgendetwas anderes mit ihr. eine kerngesunde Mietze und sehr leicht erziehbar ^^ daher dachte ich, wäre das jetzt auch wieder eine lösung, denn mein freund und ich besitzen leider nicht das geld um 800€ pro Katze auszugeben! etwas anderes findet man ja leider nicht mehr im internet (wenn man kitten aufnehmen möchte) auch in der zeitung haben wir derzeit absolut gar nichts gefunden.

da bleibt die letzte variante wirklich nur das tierheim :)
 
Levana Rya

Levana Rya

Registriert seit
28.08.2012
Beiträge
1.686
Reaktionen
19
Im Tierheim sitzen so viele liebe Katzen. Große und kleine und sie alle suchen ein liebes zuhause. Wäre das keine Option für euch? Vermehrer sollte man nicht unterstützen und so einen wie du beschreibst schon mal garnicht. Auch wenn einen die Katzen leid tun. Denkt bitte noch mal darüber nach
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
daher dachte ich, wäre das jetzt auch wieder eine lösung, denn mein freund und ich besitzen leider nicht das geld um 800€ pro Katze auszugeben! etwas anderes findet man ja leider nicht mehr im internet (wenn man kitten aufnehmen möchte) auch in der zeitung haben wir derzeit absolut gar nichts gefunden.
Im Tierheim bekommt man im Normalfall ein gesundes, junges (1-3 Jahre) und bereits kastriertes und natürlich geimpftes Katzenpärchen für ca. 125 € hier. Die Preise werden bei euch nicht großartig anders sein. Gleich der erste Kater im TH Leipzig, wenn man auf die Seite klickt, ist erst im Oktober 2012 geboren, für Wohnungshaltung geeignet und als Zweitkatze zu vermitteln.
 
K

KeKs-frettchen

Registriert seit
20.10.2012
Beiträge
29
Reaktionen
0
im tierheim vorbeischauen kann ja nicht schaden. ob wir uns da zwei süße aussuchen werden wir ja sehen ^_^

und jetzt habe ich noch eine frage. also es geht um die sachen die katzen so braucht.
Wir haben bereits einen Kratzbaum besorgt (1x1m) haben aber vor einen zweiten zu besorgen. meint ihr das wäre zu viel?
außerdem haben wir ein 40x60 Kissen, weil sie nicht mit im bett schlafen sollen und eine schlafhöhle.
wir haben bisher nur 2 futternäpfe. (futter/wasser) aber da es ja zwei sein sollen, weiß ich nicht ob man lieber noch eine fressschale besorgen sollte?
und wir haben schon ein bisschen spielzeug (fellmäuse, bälle, 90cm kuschel/spielrolle, etc.)
oh und natürlich die katzentoilette haben wir, hätte ich fast vergessen ^^"
jedoch erscheint mir das trotzdem noch ziemlich wenig. was könnte man den kleinen denn noch schönes besorgen?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Im Tierheim bekommt man im Normalfall ein gesundes, junges (1-3 Jahre) und bereits kastriertes und natürlich geimpftes Katzenpärchen für ca. 125 € hier. Die Preise werden bei euch nicht großartig anders sein. Gleich der erste Kater im TH Leipzig, wenn man auf die Seite klickt, ist erst im Oktober 2012 geboren, für Wohnungshaltung geeignet und als Zweitkatze zu vermitteln.
den haben wir uns auch schon im internet angesehen und uns sogar die beschreibung durchgelesen. ihm fehlt ein bein (was uns ja nicht stören würde) und er ist sehr zurückhaltend. was also längere eingewöhnungszeit bedeutet und vlt dass er sich länger an uns gewöhnen muss. meinst du nicht, dass das etwas komliziert klinkt für blutige anfänger?!
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.711
Reaktionen
257
Gerade bei jungen Katzen, kann man nicht genug Kratzbäume und Kratzmöglichkeiten anbieten, damit das Mobilar verschont bleibt, ich würde mindestens einen deckenhohen Kratzbaum anbieten. Ich habe hier 4 Kratzbäume (3 davon deckenhoch) für meine 3 Katzen.

Ich würde für jede Katze einen Futternapf besorgen und es dürfen ruhig, mehrere Wassernäpfe sein, weil es wichtig ist, Katzen zum trinken zu animieren, weil sie meist von sich aus zu wenig trinken. Als ehemalige Wüstenbewohner, sind sie es gewohnt ihren Flüssigkeitsbedarf größtenteils über die Nahrung zu stillen, deswegen ist ja auch Trockenfutter nicht für die Ernährung von Katzen geeignet. Da Katzen aber leider eine Neigung zu Blasen- und Nierenerkrankungen haben, sollten sie möglichst viel Flüssigkeit zu aufnehmen.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
den haben wir uns auch schon im internet angesehen und uns sogar die beschreibung durchgelesen. ihm fehlt ein bein (was uns ja nicht stören würde) und er ist sehr zurückhaltend. was also längere eingewöhnungszeit bedeutet und vlt dass er sich länger an uns gewöhnen muss. meinst du nicht, dass das etwas komliziert klinkt für blutige anfänger?!
Das mit dem Bein hatte ich tatsächlich überlesen, aber ich wollte auch nur ein Gegenbeispiel zu deinen 800 € nennen ;). Es gibt unter Garantie entweder im TH oder über einen anderen Tierschutzverein gesunde, geimpfte und kastrierte Katzen, die euch zu passen würden und kein Vermögen kosten. Man muss nur ein bißchen gezielter suchen.
 
K

KeKs-frettchen

Registriert seit
20.10.2012
Beiträge
29
Reaktionen
0
Das mit dem Bein hatte ich tatsächlich überlesen, aber ich wollte auch nur ein Gegenbeispiel zu deinen 800 € nennen ;). Es gibt unter Garantie entweder im TH oder über einen anderen Tierschutzverein gesunde, geimpfte und kastrierte Katzen, die euch zu passen würden und kein Vermögen kosten. Man muss nur ein bißchen gezielter suchen.
naja wie gesagvt wir scauen uns halt noch ein wenig mehr um ^_^
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.711
Reaktionen
257
Bitte keine Kitten aus Kleinanzeigen, dass sind fast alles nur Vermehrer und Schwarzzüchter, da werden Kätzinnen als Gebärmaschinen mißbraucht, da wird nicht auf tierärztliche Versorgung geachtet, billigst ernährt, zu früh abgeben, ohne jegliche Kenntnisse über Zucht und Genetik einfach verpaart, usw.

Bitte Katzen entweder aus dem Tierschutz (Tierheim, Pflegestellen, Notstationen, Orgas usw.) aber auch da muss man sich schon erkundigen und genau hinschauen, leider gibt es auch da schwarze Schafe oder man geht zu einem seriösen und verantwortungsvollen Züchter, wo man allerdings mit einem Preis von mind. 500,00 € und mehr pro Kitten rechnen, was euch wie du schreibst zu teuer ist, was ich gut verstehen kann, habe auch sehr lange auf meine Katzen gespart.
 
Warp-One

Warp-One

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
953
Reaktionen
0
Hatte Zeisig nicht letztens gesagt das er die Kitten wie die meisten Züchter wenn man 2 kauft etwas günstiger abgibt?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.711
Reaktionen
257
Hatte Zeisig nicht letztens gesagt das er die Kitten wie die meisten Züchter wenn man 2 kauft etwas günstiger abgibt?
Dann zahlt man halt statt 600,00 € nur 500,00 € oder 450,00 €, also viel billiger wird es nicht. Ich habe als ich zwei Kitten genommen habe 500,00 € pro Kitten gezahlt und für Felix, der später dazu kam, aus einer anderen Zucht dann 650,00 €.
 
Warp-One

Warp-One

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
953
Reaktionen
0
na aber ob ich dann 800 für eine oder 1000 für 2 zahle is schon ein Unterschied
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.711
Reaktionen
257
na aber ob ich dann 800 für eine oder 1000 für 2 zahle is schon ein Unterschied
Es kommt auch auf die Rasse und die Region an, wenn eine 800,00 € kostet, bekommst du da keine zwei dann für 1000,00 €. Die Kitten wo ich für je 500,00 € bekommen habe, hätten einzeln 600,00 € gekostet. Ich habe also 1.000,00 € statt 1.200,00 € gezahlt.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Gerade wenn man nicht viel Geld in die Anschaffung investieren möchte, dann würde cih von Bauernhofkatzen die Finger lassen.

Impfen: je 35 € pro Impfung, also 70 € pro nase
mehrfaches Entwurmen ca. 10 € pro Nase
Kastrieren: je 80-120 € (je nachdem obs w oder m ist)

sind also wenn man von nem Kater ausgeht 160 € und bei ner Katze 200 €. Also mindestens 320-400 € für zwei Bauernhofkätzchen falls die beiden gesund sind. Wenn sie krank sind, sind die Kosten nicht kalkulierbar.

TH_kätzchen sind geimpft und gechipt und untersucht, da kommt dann nur noch die Kastration dazu, wenn es Kitten sind (die aber zumindest hier auch ne geringere Schutzgebühr haben) oder man zahlt um die 80 € für ein komplett kastriertes und versorgtes Tier. Bei Pärchen gibts je nach TH sogar manchmal nen "Mengenrabatt", muss aber nicht sein. Also eigentlich ein super angebot, oder? :mrgreen:

Für zwei Katzen solltet ihr min. 3 Katzenklos einplanen, zum Rest haben die andern ja schon einiges gesagt.

Ich hab für meine drei auch 3 Deckenspanner, einen Mini-Kratzbaum, mehrere "Hochsitze" (z.B. auf Schränken, über der Türe,..) und viele kuschelhöhlen und versteckmöglichkeiten (Transportboxen, im Regal,...), sowie 5 Katzenklos auf 2 Zimmern und unzähliges Spielzeug. :mrgreen:
 
Thema:

bekomme 2 kleine Katzen - Ahnungslos ^^"

bekomme 2 kleine Katzen - Ahnungslos ^^" - Ähnliche Themen

  • Kleine Katze bekommen?

    Kleine Katze bekommen?: Hallo, zum Geburtstag hab ich die Erlaubnis bekommen, eine Katze aufzunehmen. Zufällig hat die Katze meiner Tante grad nen Wurf Junge, der muss...
  • Woher kleine Katzen bekommen?

    Woher kleine Katzen bekommen?: Hallo, unsere Familie braucht eine neue Katze zum verwöhnen, daher wollte ich euch fragen von wo man sich am Besten kleine Katzen holen sollte...
  • 6 Wochen alte Katzenbabys bekommen

    6 Wochen alte Katzenbabys bekommen: Hallo zusammen, habe 2 6 Wochen alte Katzenbabys bekommen. Ich weiß dass das eigentlich zu früh ist. Ging nicht anders da die Mutter überfahren...
  • Wie überzeuge ich meine Eltern davon eine Katze zu bekommen?

    Wie überzeuge ich meine Eltern davon eine Katze zu bekommen?: Hi, ich wünsche mir schon mega lange eine Katze und möchte jetzt endlich eine haben(also zwei Wohnungskatzen). Ich habe mich auch schon im...
  • Wir haben ein 8 Wochen altes Katzenbaby bekommen, BITTE UM DRINGENDE HILFE!!

    Wir haben ein 8 Wochen altes Katzenbaby bekommen, BITTE UM DRINGENDE HILFE!!: Hallo, bitte nicht ausrassten, hier die Situation. Wir haben eine Baby Katze von einem Bauernhof geholt von der uns versichert wurde das sie 12...
  • Ähnliche Themen
  • Kleine Katze bekommen?

    Kleine Katze bekommen?: Hallo, zum Geburtstag hab ich die Erlaubnis bekommen, eine Katze aufzunehmen. Zufällig hat die Katze meiner Tante grad nen Wurf Junge, der muss...
  • Woher kleine Katzen bekommen?

    Woher kleine Katzen bekommen?: Hallo, unsere Familie braucht eine neue Katze zum verwöhnen, daher wollte ich euch fragen von wo man sich am Besten kleine Katzen holen sollte...
  • 6 Wochen alte Katzenbabys bekommen

    6 Wochen alte Katzenbabys bekommen: Hallo zusammen, habe 2 6 Wochen alte Katzenbabys bekommen. Ich weiß dass das eigentlich zu früh ist. Ging nicht anders da die Mutter überfahren...
  • Wie überzeuge ich meine Eltern davon eine Katze zu bekommen?

    Wie überzeuge ich meine Eltern davon eine Katze zu bekommen?: Hi, ich wünsche mir schon mega lange eine Katze und möchte jetzt endlich eine haben(also zwei Wohnungskatzen). Ich habe mich auch schon im...
  • Wir haben ein 8 Wochen altes Katzenbaby bekommen, BITTE UM DRINGENDE HILFE!!

    Wir haben ein 8 Wochen altes Katzenbaby bekommen, BITTE UM DRINGENDE HILFE!!: Hallo, bitte nicht ausrassten, hier die Situation. Wir haben eine Baby Katze von einem Bauernhof geholt von der uns versichert wurde das sie 12...