Fragen zur Läufigkeit

Diskutiere Fragen zur Läufigkeit im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; ich habe vor weihnachten eine hündin von privat bekommen,welche bis zu 14 stunden am tag alleine war und nur auf 15 qm leben mußte. es ist ein...
M

marie70

Registriert seit
04.04.2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
ich habe vor weihnachten eine hündin von privat bekommen,welche bis zu 14 stunden am tag alleine war und nur auf 15 qm leben mußte.
es ist ein schäferhund
mix und trozdem sie viel mitgemacht hat eine tolle liebevolle hündin:D

so ich hatte bis jetzt nur rüdin und kenne mich da nicht mit der läufigkeit aus.
july verliert jetzt blut und ist ziemlich zickig zu unseren rüden. von den katzen läßt sie sich alles gefallen,das sie mir manchmmal schon leid tut.

das bluten ist jetzt so seit 2 tagen,meine frage ist wie lange wird das bluten dauern und ist es normal,dass die hündin viel mehr wie sonst trinkt?


danke schon mal für eure antworten

marie
 
04.04.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.953
Reaktionen
0
Hallo Marie,

ich habe deinen Thread mal in das richtige Unterforum verschoben und ihm einen aussagekräftigeren Titel gegeben.
Hier solltest du ausreichend Hilfen und Tipps bekommen.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
Marie70 und willkommen im Forum. Ich freue mich für dein Mädchen - daß sie ein neues zu Hause gefunden hat - sie hat es bestimmt verdient.
Wenn du Warp-ones links gelesen hast - weißt du nun ja schon mehr....

Jetzt noch kurz meine Erfahrungen....zu läufigen Mädels:

Ja , sie verhalten sich anders, manche werden zickig, manche extrem schmusig....haben halt ihre Tage - das kennen wir ja von uns...die Hormone halt:mrgreen: manche haben viel Durst oder auch viel mehr Hunger als sonst....

Daß sie "zickig" zu den Rüden ist - also ihre Annäherungs Versuche "wegbeißt" ist normal....du mußt sehr aufpassen, und dein Mädel beobachten sie wird in die "Standhitze" kommen...dann hält sie still, bietet sich den Rüden an und legt sogar ihren Schwanz beiseite. Jetzt würde sie sich decken lassen.
Du solltest sie am besten nie unbeobachtet mit einem nicht kastrierten Rüden zusammen lassen - auch Nachts nicht - sonst bekommst du ungewollt Nachwuchs....das wäre sehr traurig und das willst du sicher nicht.

Die Dauer der Hitze ist unterschiedlich (bei uns ist das c.a 3 Wochen) - und auch ein, bis zwei Wochen nachdem die Blutungen aufgehört haben - solltest du vorsichtig sein....denn eigentlich sie sie erst nach dem Eisprung (bluten) deckungswillig - und bereit.

Mein Tip gegen Blutstropfen in der Wohnung: Besorge dir einpaar passende Kinderhöschen vom Discounter. Die ziehst du dem Mädel an - schneidest an der geeigneten Stelle ein Loch um den Schwanz durch zu ziehen.
Das Ganze kannst du dann mit einer Schnur, die du durch die Bein - Öffnungen fädelst und oben am Rücken zubindest, fixieren.
Ich lege dann noch so eine Dameneinlage mit Klebeflügel ein - dann muß ich nur alle 2 Tage zu Hause ein neues Höschen anlegen. Die gebrauchten werfe ich dann weg.....

Alles gute, grüße
Suno
 
Susan&Lilly

Susan&Lilly

Registriert seit
01.06.2012
Beiträge
1.101
Reaktionen
0
Ich hätte auch noch eine Frage zur Läufigkeit, will aber nicht extra ein neues Thema aufmachen:)

Lilly ist jetzt zum 2. Mal läufig. Die erste Läufigkeit lief unkompliziert und auch ohne Scheinträchtigkeit ab. Sie blutet jetzt den 4. Tag. Nun zu meiner Frage: Ist es normal, dass sie manchen Urin (sicher von einem leckeren Rüden) aufschleckt und danach dann mit Kieferklappern weiter läuft? Bei der ersten Läufigkeit zeigte sie so ein Verhalten gar nicht und ich hatte früher auch nur einen Rüden, daher weiß ich nicht, ob es noch ein normales Verhalten ist oder doch schon in ein Extrem hinein geht. Sie machte das auch schon einmal vor ein paar Wochen und ist zudem diesmal auch recht zickig. Kastrieren lassen werden wir sie nur, wenn ihr Läufigkeit oder Scheinträchtigkeit sich zu großem Stress entwickelt. Daher ist es so wichtig für mich, heraus zu finden, ob es normal ist oder erste Stressanzeichen sind.
 
Susan&Lilly

Susan&Lilly

Registriert seit
01.06.2012
Beiträge
1.101
Reaktionen
0
Hat das denn bisher keiner bei seiner läufigen Hündin feststellen können? Ich kannte das bisher ja auch nur von Rüden:eusa_think: Aber sie macht das fast auf jeder großen Runde...ich finde es echt langsam seltsam.
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Huhu,

also mit Hanna hatte ich das nicht, sie hatte aber auch nur eine Läufigkeit. Das Verhalten haben mir mal andere Hundehalter berichtet, aber als extrem würde ich das (noch) nicht einstufen. Verhaltensweisen werden mit dem Alter bzw. mit jeder Läufigkeit/Liebeskrankheit allerdins meist schlimmer, wenn schon früh Tendenzen zu verschlimmertem Verhalten bestehen. Von daher wäre theoretisch darüber nachzudenken, ob eine Kastra angebracht wäre, weil so ein Verhalten selten besser wird.

Noch find ichs aber nicht extrem. Kastrationen aus solchen Gründen würde für mich in Frage kommen, wenn der Hund apathisch wird, nicht mehr frisst, spielt oder seinen "normalen Beschäftigungen nachgeht, sondern nur noch Nest baut und damit den Tag ausfüllt. Ist aber eben die Frage, ob es schlimmer werden kann, dann tendiere ich persönlich eher zu einer früheren denn zu einer späteren Kastration (das Narkoserisiko wird ja mit zunehmendem Alter nicht besser). Aber da wirst du sicherlich auch absolute Gegenstimmen finden.

Kurz gesagt: Noch find ich das Verhalten nicht dramatisch, habe aber die Erfahrung gemacht, dass solche Verhaltensweisen eher schlimmer als besser werden und würde daher genauer beobachten, um den Absprung zu finden. Sollte es nicht schlimmer weden die nächsten Läufigkeiten, würde ich wohl nicht kastrieren.
 
Susan&Lilly

Susan&Lilly

Registriert seit
01.06.2012
Beiträge
1.101
Reaktionen
0
Vielen Dank Pewee:)

Ich werde sie auf jeden Fall sehr gut beobachten. Ich vermute, dass diesmal auch eine Scheinträchtigkeit kommen wird. Und je nachdem wie extrem diese wird, werden wir uns nochmal beraten. Ihr restliches Verhalten ist bisher eigenltich normal. Sie frisst wie immer und ist auch beim Spielen ganz gut dabei. Allerdings wurde sie ca. 3-4 Wochen vor der Läufigkeit ziemlich zickig in manchen Situationen...:roll:

Ich habe gestern auch mit einer Hundehalterin gesprochen. Die hat sowas bei ihrer Hündin bisher auch erst ein paar mal gesehen und die Hündin ist schon 9 Jahre alt. Ansonsten gibt es hier im Hundehalterkreis nur wenige, die ich darauf ansprechen könnte. Die ganzen Hündinnen hier sind entweder kastriert oder noch so jung, dass sie auch erst einmal läufig waren. Vielleicht findet sich hier im Forum ja doch noch der eine oder andere, der sowas auch schon beobachtet hat;)
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Also scheinträchtig werden Hündinnen immer, nur manchmal fällts nicht so auf. Wenn es auffällt, ist es eigentlich schon fortgeschritten. Bei Hanna hab ich auch keine Scheinträchtigkeit gespürt, hat die Läufigkeit aber eigentlich auch recht problemlos hinter sich gebracht.

Bin mal gespannt, ob jemand anderes im Forum noch was dazu sagen kann :)
 
Susan&Lilly

Susan&Lilly

Registriert seit
01.06.2012
Beiträge
1.101
Reaktionen
0
Dass sie immer danach scheinträchtig werden, ist mir auch klar:) Aber man hat eben nach ihrer ersten Läufigkeit echt gar nichts davon mitbekommen. Deshalb auch der Ausdruck, dass sie nicht scheinträchtig war. Ab wann ist denn eine Scheinträchtigkeit als Stress anzusehen? Ich würde wohl spätestens bei Milcheinschuss zum Tierarzt gehen, weil sonst ja auch richtig fiese Entzündungen kommen können. Wäre denn Nestbau und Kuscheltiere bewachen noch OK oder doch schon im roten Bereich? Und wie lange nach der Läufigkeit tritt dies auf - ca. 2 Monate danach?
 
Thema:

Fragen zur Läufigkeit

Fragen zur Läufigkeit - Ähnliche Themen

  • Rechtliche Frage - freilaufende in Stehzeit Hündin

    Rechtliche Frage - freilaufende in Stehzeit Hündin: Weiß jemand wie das rechtlich aussieht. Ich habe ja schon bemerkt, dass etwas sehr - sehr interessantes herumläuft. anderer Hundehalter ist der...
  • Frage zur Versicherung

    Frage zur Versicherung: Hallo, wir werden in ein paar Wochen (2 Wochen) einen Soka aus dem Tierheim übernehmen. Für diesen bin ich nun auf der Suche nach einer...
  • Frage zur hundesteuer

    Frage zur hundesteuer: Hallo ihr lieben, Ich bin bei hier 😀 Mal eine kurze Frage, Wir haben heute eine junge hundedame adoptiert 😍 Wir wollen sie am Montag gleich bei...
  • Frage bezüglich einer "Übernahme-Vereinbarung"

    Frage bezüglich einer "Übernahme-Vereinbarung": Hallo ihr lieben Sollte das nicht in der richtigen "Rubrik" sein bitte ich es zu entschuldigen... So komme ich nun zu meinem Anliegen. Es geht...
  • Autismus-Assistenzhund am Arbeitsplatz - wie Arbeitgeber nach Erlaubnis fragen?

    Autismus-Assistenzhund am Arbeitsplatz - wie Arbeitgeber nach Erlaubnis fragen?: Hallo Community! Ich hoffe, ich bin hier mit meinen Anliegen richtig. Ansonsten kann das Thema gern an eine passende Stelle verschoben werden...
  • Ähnliche Themen
  • Rechtliche Frage - freilaufende in Stehzeit Hündin

    Rechtliche Frage - freilaufende in Stehzeit Hündin: Weiß jemand wie das rechtlich aussieht. Ich habe ja schon bemerkt, dass etwas sehr - sehr interessantes herumläuft. anderer Hundehalter ist der...
  • Frage zur Versicherung

    Frage zur Versicherung: Hallo, wir werden in ein paar Wochen (2 Wochen) einen Soka aus dem Tierheim übernehmen. Für diesen bin ich nun auf der Suche nach einer...
  • Frage zur hundesteuer

    Frage zur hundesteuer: Hallo ihr lieben, Ich bin bei hier 😀 Mal eine kurze Frage, Wir haben heute eine junge hundedame adoptiert 😍 Wir wollen sie am Montag gleich bei...
  • Frage bezüglich einer "Übernahme-Vereinbarung"

    Frage bezüglich einer "Übernahme-Vereinbarung": Hallo ihr lieben Sollte das nicht in der richtigen "Rubrik" sein bitte ich es zu entschuldigen... So komme ich nun zu meinem Anliegen. Es geht...
  • Autismus-Assistenzhund am Arbeitsplatz - wie Arbeitgeber nach Erlaubnis fragen?

    Autismus-Assistenzhund am Arbeitsplatz - wie Arbeitgeber nach Erlaubnis fragen?: Hallo Community! Ich hoffe, ich bin hier mit meinen Anliegen richtig. Ansonsten kann das Thema gern an eine passende Stelle verschoben werden...