Frauchen braucht Erziehung

Diskutiere Frauchen braucht Erziehung im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Ich bin seit Montag Frauchen einer kleinen JRT und Münsterländermischlingshündin. Sie ist 2 Jahre und sehr schüchtern bei Fremden. Es war der Hund...
P

Penelopeblue

Registriert seit
04.04.2013
Beiträge
51
Reaktionen
0
Ich bin seit Montag Frauchen einer kleinen JRT und Münsterländermischlingshündin. Sie ist 2 Jahre und sehr schüchtern bei Fremden. Es war der Hund meiner besten Freundin, doch die ist vor 2 Wochen verstorben.

Ich möchte Penny gerecht werden, aber kenne mich überhaupt nicht aus. Sie kuschelt mega gerne, hört super auch wenn wir draußen sind. Lass sie viel an der Schleppleine laufen und sie kommt sofort, macht Sitz und
Platz und spielt mega gerne mit ihrem Stoffknotending.

Und jetzt kommt das Problem. Ich bin selber extrem unsicher, wenn andere Hunde kommen, weil am Montag als wir das erste mal raus waren sie jeden Hund, der ihr zu Nahe kam angeknurrt und nach geschnappt hat.

Eine Besitzerin hat mich geschupst und angeschrien, was ich denn für eine Dreckstöhle hätte, die ihren frei laufenden Hund einfach beißt. Sie hat nach ihm geschnappt, aber ihn nicht erwischt, was es auch nicht besser macht.

Ach was ich vergessen habe, es ist nicht leicht an den Hunden vorbei zu kommen, da am See fast alle Hunde frei laufen und nur 10% von denen auf die Herrchen hören, wenn sie sie zurück rufen. Die anderen 90% preschen auf Penny zu.

Jetzt habe ich bei jedem Hund, der frei läuft Angst, dass er auf Penny zukommt und sie nach ihm schnappt. Ich weiß aber, dass sie diese Unsicherheit spürt und meint die Situation übernehmen zu müssen, weil ich das ja nicht schaffe. Wie schaffe ich das nun? Sie ist super lieb, jagt weder unsere Katzen, noch macht sie was mit den Kids und sie hat eine sichere Hand verdient. Ich möchte so gerne, dass sie mit anderen Hunden spielen kann und es nicht an mir scheitert.
 
04.04.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Hallo,

dass ist sehr blöd gelaufen. Gleich beim ersten Spaziergang eine handgreiflich werdende Tussi (sry) die ihren Hund nicht im griff hat und sich wundert wenn deiner dann abwehrt.

Ein JRT ist eine Dickkopfrassel aller ersten Ranges. Diese Hunde halten sich definitiv für Rottweiler. Wenn so ein winzeliger JRT knurrt und bellt ist das aber für die meisten harmloser, als wenn dann ein Hund in Münsterländerformat macht, so habe ich zumindest die Erfahrung gemacht.

Da ich selber extrem unsicher bin (hatte vorher ein JRT und auch so ein paar unangenehme Erfahrungen) kann ich dir dafür keine Lösung geben. Du hast schon richtig gemerkt, der Hund spürt deine Angst durchaus.
Aber man muss auch bedenken, du hast den Hund noch nicht lang und sein Leben ist von einem auf den anderen Tag mal ordentlich auf den Kopf gestellt, seine Bezugsperson und seine Rudelführerin ist weg und dann wird ihm eine halbe Portion vorgesetzt (also, jetzt so aus Rudelsführertechnischen Gründen) ich denke er hat da viel unsicherheit gezeigt mit den knurren und schnappen, aber ich erkenne auch eine Charaktereigenschaft von diesen kleinen pelzigen Ungeheuern wieder (JRT).

Hast du schon mal überlegt in eine Hundeschule zu gehen? Das könnte dir auch im umgang mit anderen Hunden wieder Sicherheit geben und wenn die Frau dich das nöchste mal schubst, schubs zurück und sag ihr, dass sie ihre Töle ja auch nicht zu deinem laufen lassen muss, wenn sie sieht er ist an der Leine und geschubst wird schon dreimal nicht. Ihr seit ja nicht im Kindergarten. :eusa_eh:
 
Mucki Baby

Mucki Baby

Registriert seit
05.07.2009
Beiträge
840
Reaktionen
0
Zunächst einmal mein herzliches Beileid!

Da hast du ja jetzt eine richtige Aufgabe bekommen. War der Hund bei deiner Freundin denn auch so?
Sicherlich trägt es seinen Teil dazu bei, dass Hundis Frauchen verstorben ist und sie nun auf einmal bei dir ist. Was ich dir auch raten würde ist, nun so viel wie möglich zu tun, das du dich dem Hund annähest. Zum einen ist es gut für den Hund, dann lernt er dich und deine Reaktionen kennen. Aber vllt ist es auch für dich ganz gut wenn du den Hund noch besser kennen lernst, weil dann auch du einschätzen kannst, wie der Hund in welchen Situationen reagiert. Bindung zwischen Hund und Halter ist immer sehr wichtig!
Ansonsten würde ich auch zur Hundeschule raten, dass der Hund Sozialkontakte hat. Ich persönlich finde auch, dass die Hundeschule einem selbst als Frauchen helfen kann etwas selbstsicherer im Umgang mit dem Hund zu werden und man bekommt einige gute Tipps.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Off-Topic
@ Smoothie: Sorry, aber manchmal ist es sogar im KiGa besser. ;)


Du hast recht. Man darf nicht Ängstlich bei einem Hund sein bzw unsicher. Bin ich manchmal auch, in einigen Situation(Haben ihn erst seit Samstag) und man merkt es, dass auch der Hund dann unsicher wird.
Ich würde dir auch den Gang in eine Hundeschule raten. Ich denke nur so bekommst du deine Unsicherheit in den Griff. :)
Ich denke, ihr müsst einfach eure "Beziehung" aufbauen. Und euren "Rang" klären.

Lieben Gruß
 
P

Penelopeblue

Registriert seit
04.04.2013
Beiträge
51
Reaktionen
0
Vielen Dank für deine Antwort. Ja ich habe ihr auch gesagt, dass sie mich nicht schupsen braucht und ich habe ihren Hund auch versucht weg zu schicken, weil ich es ohnehin nicht gut finde, wenn fremde Hunde auf einen zustürmen, aber der Hund hat leider null gehört. Das muss ich Penny ja lassen, auch wenn die ohne Leine ist, die hört und rennt nicht zu anderen Hunden. Meine Freundin hat mit ihr Agility gemacht oder wie das heißt.

ann ich denn mit ihr in die Hundeschule, solange ich noch so ein Rufelführungsflopp bin? Ich meine, da sind ja auch andere Hunde und die Maus wird gar nicht wissen vor wem sie mich als erstes schützen soll. :)

Dass sie hartnäckige Dickköpfe sind hab ich schon gemerkt, aber da kann ich dickköpfiger sein. Für sowas hab ich ne Engelsgeduld und wenn ich sie zum 20 mal zu ihrem Platz nachts bringen muss (neben meinem Bett).

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ach und sie ist mega verschmust. Wir beide kuscheln sehr viel und sie folgt mir auf Schritt und Tritt, weil sie mich sehr gut kennt vermute ich mal. Bei meiner Freundin war sie nicht so aber Steffi war auch ein mega selbstbewusster und sicherer Mensch. Eine echte Obermama. :-D
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Ohje, also deine Freundin hat dem Hund also ein richtig schönes Auslastungsprogramm geboten?
Dann kann ich nur sagen, der Hund kann es, nur wie du selber erkannt hast du noch nicht.

Natürlich, du kannst und solltest jetzt sofort in die Hundeschule gehen. Der Hund wird sein Verhalten nicht abstellen sondern vermutlich noch mehr festigen und je länger man nichts tut, weil man eben nicht weiß was, umso länger dauert es bis es raus ist.
Hast du den Lust/ Zeit den Hund ein ähnliches Programm zu bieten? Klar, du musst bei Null anfangen, aber Agility ist für den Menschen auch nicht der schwerste Sport der Welt und der Hund wird das so kennen, vermutlich auch fordern und deswegen etwas unterfordert sein. ;)
 
P

Penelopeblue

Registriert seit
04.04.2013
Beiträge
51
Reaktionen
0
Die Zeit hätte ich wohl, da ich freiberuflich tätig bin, kann ich es mir einteilen. Ich werde mich gleich mal schlau machen, wo es hier so etwas in Münster gibt. :) Ich bin auch sehr sportlich, fahre sehr viel Fahrrad und Inliner und jogge jeden Abend, jetzt mit ihr :)

Als Hundehalterin bin ich einfach noch zu unsicher und da wird mir die Hundeschule wahrscheinlich besser tun als der Penny, aber ich kann ja noch lernen. ;-)

Was soll ich denn das nächste Mal sagen, wenn ich einen Hund von penny weg schicke? Findet ihr das ok, dass ich das bestimme? Was, wenn wieder jemand so unfreundlich wird?
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Das kann dir egal sein. Weiß leichter gesagt wie getan, aber das ist dein Hund und du bestimmst mit wenn er spielt.
Wenn ein Hund auf ihn zustürmt und deiner an der Leine, stellst du dich vor ihn, machst dich groß und schreist den fremden Hund an, dass er zu verschwinden hat. Die meisten machen dann schon kehrt.
 
P

Penelopeblue

Registriert seit
04.04.2013
Beiträge
51
Reaktionen
0
Vielen Dank, eure Antworten helfen mir schon sehr. Hab grad auch schon ne Hundeschule mit Agility gefunden hier in der Nähe. Ich hoffe, dass ich der kleinen Flitzbombe auch so gerecht werden kann. Sie ist echt pfiffig. :)
 
Thema:

Frauchen braucht Erziehung

Frauchen braucht Erziehung - Ähnliche Themen

  • frauchen geht mit hund spazieren,oder eher hund mit frauchen?

    frauchen geht mit hund spazieren,oder eher hund mit frauchen?: Hallo :-) bräuchte mal einen rat von euch.. wir haben unseren rocky seit 2 wochen und sind sehr glücklich mit dem süssen fratz <3 rocky ist nun...
  • verfahrene Situation mit Nachbarhund seinem Frauchen

    verfahrene Situation mit Nachbarhund seinem Frauchen: Hallo, seit ca. 1-1 1/2 Jahren haben unsere Nachbarn (Familie mit 5 Kindern) einen Mischlingsrüden. Sie haben ihn als sehr jungen Hund gekauft, er...
  • Hund frisst nicht bei Frauchen und sieht gelangweilt aus?

    Hund frisst nicht bei Frauchen und sieht gelangweilt aus?: Hallo :) Es geht um einen Hund (Mischling,Foto folgt). SIe ist ca. 7 Monate alt. Seit ein paar Wochen liegt sie nur noch gelangweilt rum, kann...
  • Hund versteckt seinen futterbeutel, frauchen muss suchen

    Hund versteckt seinen futterbeutel, frauchen muss suchen: Ich glaube, ich habe eine ganz besondere Hündin. Tammie haben wir jetzt 4 Jahre, sie war die ersten 9 Monate ein spanischer Strassenhund und wir...
  • Frauchen ist da, was Herrchen sagt ist mir wurst!

    Frauchen ist da, was Herrchen sagt ist mir wurst!: Huhu.. Wir haben unser erstes "kleines" Problem mit Mogli, unseren 5 Monate alten Yorki. Wie der Titel schon sagt, wenn ich da bin ist es so...
  • Frauchen ist da, was Herrchen sagt ist mir wurst! - Ähnliche Themen

  • frauchen geht mit hund spazieren,oder eher hund mit frauchen?

    frauchen geht mit hund spazieren,oder eher hund mit frauchen?: Hallo :-) bräuchte mal einen rat von euch.. wir haben unseren rocky seit 2 wochen und sind sehr glücklich mit dem süssen fratz <3 rocky ist nun...
  • verfahrene Situation mit Nachbarhund seinem Frauchen

    verfahrene Situation mit Nachbarhund seinem Frauchen: Hallo, seit ca. 1-1 1/2 Jahren haben unsere Nachbarn (Familie mit 5 Kindern) einen Mischlingsrüden. Sie haben ihn als sehr jungen Hund gekauft, er...
  • Hund frisst nicht bei Frauchen und sieht gelangweilt aus?

    Hund frisst nicht bei Frauchen und sieht gelangweilt aus?: Hallo :) Es geht um einen Hund (Mischling,Foto folgt). SIe ist ca. 7 Monate alt. Seit ein paar Wochen liegt sie nur noch gelangweilt rum, kann...
  • Hund versteckt seinen futterbeutel, frauchen muss suchen

    Hund versteckt seinen futterbeutel, frauchen muss suchen: Ich glaube, ich habe eine ganz besondere Hündin. Tammie haben wir jetzt 4 Jahre, sie war die ersten 9 Monate ein spanischer Strassenhund und wir...
  • Frauchen ist da, was Herrchen sagt ist mir wurst!

    Frauchen ist da, was Herrchen sagt ist mir wurst!: Huhu.. Wir haben unser erstes "kleines" Problem mit Mogli, unseren 5 Monate alten Yorki. Wie der Titel schon sagt, wenn ich da bin ist es so...