EndlerGuppys zerstören Pflanzen

Diskutiere EndlerGuppys zerstören Pflanzen im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo ! ich hab seit ca.2Monaten Endlerguppys , und hab schon nachwuchs (mehr als 20 Jungguppys ) ich hab 2AQs 60L und 40L . in 60L sind...
killil

killil

Dabei seit
28.05.2011
Beiträge
210
Reaktionen
0
Hallo !

ich hab seit ca.2Monaten Endlerguppys , und hab schon nachwuchs (mehr als 20 Jungguppys )
ich hab 2AQs 60L und 40L . in 60L sind Amanogarnelen , Dornaugen , Zebrarennschnecke und Endlerguppys
. in 40L sind 6 Amanos und 6-7Jungguppys

seit 1-2 Wochen "fressen " die Endler die Pflanzen kapputt . haupsächlich die Blätter . aber oft treibt eine Pflanze , von stiel getrennt , rum

die EndlerGuppys kriegen alle 2Tage futter , die kleinen sogar Spezial-Aufzucht-Futter . hin undwieder sogar Täglich
die Garnelen und Dornaugen 2X in der Woche normales Garnelen und Putzerfisch futter , und 1-2X in der Woche Schwarze-Mückenlarven

warum machen die dann die Pflanzen kaputt ??? is denen langweilig ? :eusa_eh::silence:


Liebe Grüße
Euer killil


P.s.: binn Legasteniker , also bitte seid nicht mit der Rechtschreibung so streng :uups:
 
06.04.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

du hast da einen kleinen Denkfehler- du gehst davon aus dass die Fische die Pflanzen kaputtmachen.

In wahrheit ists eher so dass die Pflanzen bereits beschädigt SIND, und die fische die stellen allerhöchstens noch verschlimmern. In dem Fall solltest du eher da ansetzen. Passt die beleuchtung? passen die Nährstoffe?

Höchstwahrscheinlich ist es für die Pflanzen zu dunkel, oder es sind zu wenige nährstoffe im wasser.



Guppys fressen allerdings auch gemüse, das könntest du ab und zu anbieten.


P.S: für einen legastheniker schreibst du super ;)
 
killil

killil

Dabei seit
28.05.2011
Beiträge
210
Reaktionen
0
alle werte sind O.K. , die beleuchtung ist lang an , und die Pflanzen sind gesund
ich habe letztens sogar Guppys dabei entdeckt , wie sie an einer Pflanze "rumsaugen "

Danke ^^

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

was für Gemüse könnte ich reintun ??? momentan hab ich ein "Wassersalat " drin , aber ich bezweifle dass der so wie normahler salat is ...

Dein Hund hatt ja morgen Geburtstag !?
sag ihn bitte Alles Gute von mir ;)
 
I

Ivy

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
633
Reaktionen
0
Vielleicht haben die Guppys einfach nur Hunger wenn du die nur alle zwei Tage fütterst
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

nene, das passt schon mit alle 2 tage. Fische halten bis zu einer woche ohne futter aus ohne nennenswert probleme zu bekommen.

@Killil: achte mal drauf ob die stellen an denen die fische herumtun bereits beschädigungen aufweisen. hellere/dünklere oder gar durchsichtige Stellen.

An gemüse kannst du vieles reingeben, salat, gurke, Paprika,... alles was man unter wasser festmachen kann. Das musst du aber nach kurzer zeit wieder rausnehmen (2-4std)
 
I

Ivy

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
633
Reaktionen
0
nene, das passt schon mit alle 2 tage. Fische halten bis zu einer woche ohne futter aus ohne nennenswert probleme zu bekommen.
Begründe doch mal deine Aussage.
Es gibt Fische die können keine Fettreserven aufbaue. Da wäre es fatal die nicht bzw. so wenig zu füttern.
Ich bleibe bei meiner Meinung. Diese Gubbys haben einfach nur Hunger.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

An gemüse kannst du vieles reingeben, salat, gurke, Paprika,... alles was man unter wasser festmachen kann. Das musst du aber nach kurzer zeit wieder rausnehmen (2-4std)
Wie wäre es einfach mit füttern. Das mit dem Gemüse ist doch das gleiche wie füttern.
Zumal das Gemüse überprüht werden sollte. Außerdem kann es durch Gemüse Wasserbelastungen geben. Auch wenn es nach 2-4Std. wieder rausgenommen wird. Warum dieser Aufwandt? Es gibt spezielles Gubbyfutter in dem das tierische und pflanzlische Verhältnis passt. Also einfach nur FÜTTERN
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Öhm... Ivy, man kann fische schneller fettfüttern als verhungern lassen. Vor allem Guppys fressen alles was geht, die verfetten gerne auch mal.

Und klar, industrielles futter ist immer toll. Sorry, aber ich habe KEIN fertigfutter gefunden dass sich als alleinfutter eignen würde. Das ist so wie McDonalds für menschen. Klar ists ab und zu nicht schlecht (auch wenn ich persönlich GAR KEIN fertigfutter füttere, und das seit jahren schon nicht mehr).

Aufwand deshalb weil es gesünder ist? oder haben fische kein anrecht auf gesundes natürliches futter weil der besitzer schlicht und ergreifend zu FAUL ist?
 
I

Ivy

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
633
Reaktionen
0
Öhm... Ivy, man kann fische schneller fettfüttern als verhungern lassen. Vor allem Guppys fressen alles was geht, die verfetten gerne auch mal.
Das ist richtig. Habe aber nicht geschrieben dass diese Guppys fettgefüttert oder überfüttert werden sollen, sondern einfach nur regelmäßig gefüttert werden sollen.
Aufwand deshalb weil es gesünder ist? oder haben fische kein anrecht auf gesundes natürliches futter weil der besitzer schlicht und ergreifend zu FAUL ist?
Wo ist denn Gemüse gesundes und natürlisches Futter? Habe ein Guppy in der Natur noch kein Gemüse fressen gesehen. Das sind Insekten und Algen/Pflanzenfresser. Und wenn die halt nur alle zwei Tage was bekommen, was sollen die denn dann manchen als an die Pflanzen zu gehen.

Und klar, industrielles futter ist immer toll. Sorry, aber ich habe KEIN fertigfutter gefunden dass sich als alleinfutter eignen würde. Das ist so wie McDonalds für menschen. Klar ists ab und zu nicht schlecht (auch wenn ich persönlich GAR KEIN fertigfutter füttere, und das seit jahren schon nicht mehr).
Das Guppyfutter von Tetra ist z.B. ok. Wenn du naturgerecht füttern willst, musst du das füttern was die Fische auch in der Natur fressen.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Dabei seit
04.10.2010
Beiträge
5.520
Reaktionen
228
@Ivy: Kaum ein Guppyhalter hat eine gut laufende Lebendfiutter-Zucht und eine Algen-Zucht-Station auf dem Fensterbrett. Deine Argumentation hinkt. ;)

Off-Topic
(Zugegeben, ich habe allerdings auch noch keinen Hund und keine Katze an einer Weizenähre knabbern sehen, und dennoch ist Getreidemehl ein Hauptbestandteil von Tierfutter.)


Guppys alle 2 Tage zu füttern ist genauso artgerecht wie bei jedem anderen Fisch auch. In der Natur gibts auch nicht jeden Tag ausreichend Futter. Es dürften wohl 90% aller heimischen Fische eine Fettleber haben. Will man artgerecht füttern, stehen neben Insekten auch submerses Lebendfutter auf dem Plan, die Auswahl ist groß genug, und für Lebendgebährende sollte man sich eine Algenzucht zulegen, zur Not im AQ, ein überbrühtes Salatblatt (kein Blattsalat) oder Vogelmiere/Löwenzahn tuts aber auch, um den Hunger auf Grünes zu stillen.

Intakte Pflanzen sind allerdings, bis auf vllt Riccia, für Guppys nicht fressbar, da zu hart. Sie zupfen Algen von den Pflanzen, und wenn eine Pflanze angeschlagen ist, rupft da auch mal etwas mehr ab als nur die Alge.
 
I

Ivy

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
633
Reaktionen
0
@Ivy: Kaum ein Guppyhalter hat eine gut laufende Lebendfiutter-Zucht und eine Algen-Zucht-Station auf dem Fensterbrett. Deine Argumentation hinkt.
He Moment mal! Ich habe nicht gesagt das man die mit Lebendfutter füttern soll. Meine Argumentation bezog sich auf den Beitag von Ivy-marie. Ich fand halt nicht dass Gemüse artgerecht und natürlich ist. Wenn so argumentiert wird dann muss man den Tieren Futter wie in der Natur geben.
Guppys alle 2 Tage zu füttern ist genauso artgerecht wie bei jedem anderen Fisch auch. In der Natur gibts auch nicht jeden Tag ausreichend Futter
Ja das Futter wird in der Natur auch den Fischen nicht vor die Flossen geworfen. Dann darf man sich aber auch nicht beschweren wenn die an den Pflanzen rumknappern. Das würden die nämlich in der Natur dann auch tun. Da interessiert es aber keinen.
 
killil

killil

Dabei seit
28.05.2011
Beiträge
210
Reaktionen
0
ÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHM , ... danke ?!? *VIIEL Text *

ein paar Blätter sind braun , aber tupfen oder durchsichtige stellen haben sie nicht . aber die angeschlagenen blätter sind nur in Großen AQ

ich habe an 2.Tag , als ich die Guppys neu hatte , gesehen , wie einer mit einer Alge in muds rumschwomm ^^
ich füttere auch alle 2Wochen ein Algenblatt von Dennerle (sind die für die Guppys auch nützlich ?) . die Garnelen und Dornaugen stehen drauf
und an den Schweiben und Pflanzen wachsen selber Algen

ich hab den Tipp gekrigt , die guppys sorgar mahl 2Tage ohne Futter zu lassen , das die schwächeren Guppys aussortiert werden ! aber das mag ich ned , außerden würde ich durcheinander kommen

fressen Guppys eig. auch Schwarze-Mückenlarven ??? nämmlich des kriegen die Glubschaugen (uuups ... Dornaugen ) und die Amanos

ich glaube sogar , dass das Hauptweibchen , Istiby , zu fett ist ... ! die hatt erst vor ein paar wochen die Jungen gebohren , und ist wieder dick


äääh , Danke Nochmahl , dass Ihr mir Helft !!!:uups::D
killil
 
Thema:

EndlerGuppys zerstören Pflanzen

EndlerGuppys zerstören Pflanzen - Ähnliche Themen

  • Staudammbau am Rio Xingu - Zerstörung des Lebensraums vieler Endemiten

    Staudammbau am Rio Xingu - Zerstörung des Lebensraums vieler Endemiten: Vllt wisst ihr es noch nicht. Aber am Rio Xingu wird ein riesen Staudamm gebaut und der könnte das Ende 1000der Tierarten besonders Fische sein...
  • Garnelen sterben, Pflanzen kaputt und mehr...

    Garnelen sterben, Pflanzen kaputt und mehr...: Hallo aquarianer! Ich habe ein 30 Liter Cube bei mir stehen welches mir seit der Anschaffung mehr Bauchschmerzen bereitet als das es toll ist...
  • was tun wenn Fische die ganzen Pflanzen fressen ?..

    was tun wenn Fische die ganzen Pflanzen fressen ?..: Halli,hallo Also,hauptsächlich meine Guppys und...
  • Welche Fische/ Pflanzen -Thread Nr. unzählbar

    Welche Fische/ Pflanzen -Thread Nr. unzählbar: Hallo; Wieder mal ein Thread, mit der Frage, welche Fische am besten ins Aquarium passen. Aber im Vorraus muss ich sagen: Ich habe keine Ahnung...
  • Was für Pflanzen besser?

    Was für Pflanzen besser?: Heyy:)Was ist für Aquarien Pflanzen besser?Nährboden oder Flüssig Dünger von tetra den man über den Kies macht?Oder reichr auch einfach nur Kies?
  • Ähnliche Themen
  • Staudammbau am Rio Xingu - Zerstörung des Lebensraums vieler Endemiten

    Staudammbau am Rio Xingu - Zerstörung des Lebensraums vieler Endemiten: Vllt wisst ihr es noch nicht. Aber am Rio Xingu wird ein riesen Staudamm gebaut und der könnte das Ende 1000der Tierarten besonders Fische sein...
  • Garnelen sterben, Pflanzen kaputt und mehr...

    Garnelen sterben, Pflanzen kaputt und mehr...: Hallo aquarianer! Ich habe ein 30 Liter Cube bei mir stehen welches mir seit der Anschaffung mehr Bauchschmerzen bereitet als das es toll ist...
  • was tun wenn Fische die ganzen Pflanzen fressen ?..

    was tun wenn Fische die ganzen Pflanzen fressen ?..: Halli,hallo Also,hauptsächlich meine Guppys und...
  • Welche Fische/ Pflanzen -Thread Nr. unzählbar

    Welche Fische/ Pflanzen -Thread Nr. unzählbar: Hallo; Wieder mal ein Thread, mit der Frage, welche Fische am besten ins Aquarium passen. Aber im Vorraus muss ich sagen: Ich habe keine Ahnung...
  • Was für Pflanzen besser?

    Was für Pflanzen besser?: Heyy:)Was ist für Aquarien Pflanzen besser?Nährboden oder Flüssig Dünger von tetra den man über den Kies macht?Oder reichr auch einfach nur Kies?