Französische Bulldogge anschaffen :)

Diskutiere Französische Bulldogge anschaffen :) im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo :) Also... mein Freund und ich wollten dieses Jahr umziehen in eine größere Wohnung in der unsere Katze und die zwei Ninchen natürlich auch...
Cookie91

Cookie91

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
178
Reaktionen
0
Hallo :)
Also... mein Freund und ich wollten dieses Jahr umziehen in eine größere Wohnung in der unsere Katze und die zwei Ninchen natürlich auch mitkommen.
Wir wollen jetzt erst mal schauen ob unser Cookie nix gegen Hunde hat (Laden eine Freundin mit Hund ein der Katzen kennt) und wenn das gut geht wollen wir uns einen französische Bulldoggen Welpen holen. Wir werden natürlich darauf achten dass der Hund gesund ist, die Elterntiere alle Nötigen papiere und untersuchungen haben. Wir haben uns bereits sehr über diese Rasse infomiert und es ist UNSERE Rasse :D.
So nun zu uns. Ich werde wahrscheinlich Teilzeit arbeiten und mein Freund täglich von
Montag bis Freitag von 07-16 Uhr.
Wir werden uns natürlich Urlaub nehmen wenn der kleine Diego so wird er nähmlich heißen :D entweder jeder 2 Wochen versetzt also dass dauerhaft 4 Wochen jmd da ist oder beide zusammen drei Wochen. In die Welpenschule und später in die Hundeschule werden wir gehen da es mir sehr wichtig ist das der Hund gut sozialisiert und beschäftig ist.
So wenn wir dann arbeiten will ich den Hund natürlich nicht alleine daheim lassen vorallem solange er noch ein Baby ist und eh alle paar Stunden raus sollte. Dann wären meine Mama oder Omi bereit den kleinen zu sich zu nehmen in der zeit in der wir nicht daheim sind. Mir ist klar dass der kleine sich dann evtl auch meine Ma oder Omi als bezugsperson aussuchen könnte aber ich denke weniger dass das passiert. Aber bewusst bin ich mir dessen.
Ich bin mir auch bewusst dass ein Welpe viel Zeit, Geld, Geduld und evtl nerven kosten wird. Und dass es eine Entscheidung für das Leben ist.
Jetzt möchte ich einfach mal von euch wissen was ihr davon haltet den kleinen dann für ein paar Stunden zu meiner ma oder omi zugegeben? Natürlich wird er sie erst kennen lernen in unserem beisein bevor er bei ihnen bleibt. Zur not könnte mein Dad auch als Hundesitter einspringen :clap:. Also es wäre immer jemand da der sich um den kleinen scheißer kümmern würde. Wie gesagt es dauert noch bis es soweit ist aber man kann ja nie früh genug anfangen info´s zusammeln und meinungen zu sammeln :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ach ja ich hab vergessen zu erwähnen das wir Wert drauf legen das der kleine eine "Nase" hat und nicht so ein extremes datschgesicht :(. Wir sind uns auch in klaren darüber das diese Rasse anfälliger sind was alergien und andere Krankheiten angeht. Und das sie im Sommer nicht überanstrengt wird und eher geschont werden sollte :)
 
11.04.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
das hört sich doch alles super überlegt an!
>Auch über die "Baby-Sitter" würde ich mir bzgl. Bezugspersonen nicht allzu viel Gedanken machen. Die Hunde sind oft klüger als wir denken - und euer zukünftiger Diego wird ganz schnell raus haben, daß bei "Oma oder Ur-Oma":mrgreen:....seine prima private Hunde-kita ist....so mit verwöhnen und allem drum und dran. Aber er wird auch ganz genau wissen wo zu Hause ist.

Selbst wenn das mit dem Hund deiner Freundin nicht klappt - den dieser ist ja nur ein Besucher - heißt das noch lange nicht , daß der Neuzugang und eure Katze sich nicht trotzdem akzeptieren (lernen).

Bis bald Suno
 
Nienna88

Nienna88

Registriert seit
25.01.2013
Beiträge
1.207
Reaktionen
0
Wir haben es eigentlich genauso gemacht...
Am Anfang Urlaub und dann damit der kleine nicht alleine ist kommt er während wir Arbeiten sind zu meiner Mutter, die wohnt praktischerweiße direkt über uns.
Der Hund von meine Mutter ist auch ein Bully sind schon klasse kerlchen :)
 
Cookie91

Cookie91

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
178
Reaktionen
0
Vielen Dank für deine schnelle Antwort :). Ja der Meinung bin ich auch das wir die Nummer eins für ihn werde den ich oder wir werde ja alle tollen Dinge mit ihm machen welpenstunde, richtig toben ( klar werden die sitter sich auch mit ihm beschäftigen aber halt nicht so intensiv wie ich). Mich hat halt nur die skepsisch von meinem Freund verunsichert was die Hundesitter angeht, den der Hund von seinen Eltern War auch sehr oft 8 std alleine aber ich möchte das nicht :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ja ich hab mich auch total in diese Rasse verliebt. Sie ist nicht zu groß und nicht zu klein und vom Wesen her einfach zum knutschen :D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Nur was das perfekte abgealter ist weiß ich nicht. Die einen sagen mit 8 Wochen die anderen mit 9-10 Wochen und die nächsten sagen erst mit 12 wochen. .. wie sind da eure Erfahrungen? ??
 
Furby&Sippi

Furby&Sippi

Registriert seit
25.02.2012
Beiträge
217
Reaktionen
0
Das normale Abgabealter ist zwischen 8 Wochen (frühestens) und 12 Wochen. Ich hab meine Hündin mit 9 Wochen bekommen LG
 
Cookie91

Cookie91

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
178
Reaktionen
0
Ja dass das alter dazwischen liegt weiß ich :). Hab mir auch gedacht das dann 9-10 Wochen ideal sind. .. :)
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
ich persönlich tendiere Richtung 12te Woche. Aber das hängt auch immer von den Umständen ab...ich habe nur in meinem Bekanntenkreis und aus eigenen Erfahrungen fest gestellt, daß die Kleinen weniger anfällig sind wenn sie schon 11 oder 12 Wochen alt sind - ab das ist auch wieder kein Gesetz.

LG Suno
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Endlich ein Franzose im Forum! :D Ich liiiiebe diese Rasse :060:

Mach dann aber auch einen Vorstellungsthread! :mrgreen: Auf wann habt ihr ihn geplant?
 
Cookie91

Cookie91

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
178
Reaktionen
0
Danke sumo. Denk wir werden einen 10 Wochen alten nehmen.
Ohje wuschelmonster am liebsten jetzt schon. .. aber wie müssen erst mal ne gescheite whg finden, wollen eine kaufen und die muss dann halt perfekt sein auch wegen unserem freigänger cookie :). Also wir Gehen stark davon aus das wir dieses Jahr noch umziehen :) und spätestens im Frühling 2014 kann der kleine Scheißer dann einziehen. Aber es ist echt schwer einen seriösen Züchter zu finden der auch die bullys mit längere Nase züchtet zu dem wollen wir einen in der Farbe fawn bzw redfawn und die gibt's auch nicht wie Sand am Meer :(. Aber wie heißt es so schön: gut ding will weile haben :) aber wenn es soweit ist eröffne ich ein vorstellungsthred versprochen :)
 
Furby&Sippi

Furby&Sippi

Registriert seit
25.02.2012
Beiträge
217
Reaktionen
0
ich gebe Suno Recht. Bekam meinen Hund mit 9 Wochen und in diesen Tagen hat es stark geregnet. Sie bekam darauf hin eine Mandelentzündung. Würde bei meinem nächsten Hund wohl auch eher sicherheitshalber zur 12 Woche tendieren. LG
 
Cookie91

Cookie91

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
178
Reaktionen
0
Ja denke auch das ich ihn net unter 10 Wochen nehme. Zudem bieten die meisten züchtet sie eh erst ab 10 Wochen an :).
Ich freue mich so hihi :)
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
Ich würde die Abgabewoche vom Züchter abhängig machen. Wenn der Züchter diese wichtige Zeit nutzt, um den Welpen Dinge zu zeigen, dann spricht nichts dagegen, ihn erst später zu holen.

Wenn er die Hunde aber sehr isoliert hält würde ich ihn früher holen, damit Du diese zeit nutzen kannst, ihn an Dinger heranzuführen.
 
Cookie91

Cookie91

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
178
Reaktionen
0
Also von jemandem der die kleinen isoliert hält und Sie nicht nach draußen lässt oder gar in einen hinter Zimmer aufwachsen lässt hol ich mir keinen Bully :). Ich will schon das die kleinen itten in der Familie dort aufwachsen und auch schon paar Dinge wie den staubsauer oder so kennen :).
Aber danke für deine Antwort :)
 
Cookie91

Cookie91

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
178
Reaktionen
0
Also eine frage hab ich doch ( naja wenn er da ist werden es sicher noch ein paar). Also bei katzen heißt es ja dass man nur nafu füttern soll und nur trofu als leckerli. Wie sieht es da jetzt beim hund aus? Ist es egal obs nasfu oder trofu gibt oder ist es das eher egal?
 
Infano

Infano

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Da kannst du dich mal quer durch´s Ernährungs-Unterforum lesen ;)

Fakt ist wohl: Am artgerechtesten wäre barfen, danach NaFu, dann TroFu. Ob und wie du es aber hälst... da wirst du wohl deine eigene Meinung bilden müssen :D
 
Cookie91

Cookie91

Registriert seit
29.03.2012
Beiträge
178
Reaktionen
0
Okay danke trotzdem infano :)
 
Thema:

Französische Bulldogge anschaffen :)

Französische Bulldogge anschaffen :) - Ähnliche Themen

  • Französische Bulldogge

    Französische Bulldogge: hallo erstmal, ich und mein Freund spielen schon lange mit dem Gedanken uns ein Haustier zuzulegen nach langen hin und her haben wir uns für...
  • Französische Bulldogge - viele Fragen

    Französische Bulldogge - viele Fragen: Wir haben heute das OK vom Züchter bekommen, dass wir in zwei Monaten unsere kleine Frenchi-Dame abholen dürfen. Bis dahin ist ja noch sooo viel...
  • Französische Bulldogge

    Französische Bulldogge: Hey ich bin jetzt 17 Jahre alt, ich lebe mit meinen Eltern in einem Haus mit großen Garten in einer ruhigen Gegend. Meine Eltern sind selbständig...
  • Französische Bulldogge als Wohnungshund

    Französische Bulldogge als Wohnungshund: Hallo liebe Hundbesitzer. Meine Frau möchte gerne eine Französische Bulldogge haben. Zu unserer Situation: Eigentumswohnung 1 Stock ca. 65 mq,kein...
  • Welpensuche französische bulldogge

    Welpensuche französische bulldogge: Hallo ihr Lieben, Normaler weise bin ich eher im katzenforum unterwegs, da ich selber 3 kater habe. Nun möchte ich aber gerne meine schwägerin...
  • Ähnliche Themen
  • Französische Bulldogge

    Französische Bulldogge: hallo erstmal, ich und mein Freund spielen schon lange mit dem Gedanken uns ein Haustier zuzulegen nach langen hin und her haben wir uns für...
  • Französische Bulldogge - viele Fragen

    Französische Bulldogge - viele Fragen: Wir haben heute das OK vom Züchter bekommen, dass wir in zwei Monaten unsere kleine Frenchi-Dame abholen dürfen. Bis dahin ist ja noch sooo viel...
  • Französische Bulldogge

    Französische Bulldogge: Hey ich bin jetzt 17 Jahre alt, ich lebe mit meinen Eltern in einem Haus mit großen Garten in einer ruhigen Gegend. Meine Eltern sind selbständig...
  • Französische Bulldogge als Wohnungshund

    Französische Bulldogge als Wohnungshund: Hallo liebe Hundbesitzer. Meine Frau möchte gerne eine Französische Bulldogge haben. Zu unserer Situation: Eigentumswohnung 1 Stock ca. 65 mq,kein...
  • Welpensuche französische bulldogge

    Welpensuche französische bulldogge: Hallo ihr Lieben, Normaler weise bin ich eher im katzenforum unterwegs, da ich selber 3 kater habe. Nun möchte ich aber gerne meine schwägerin...