Royal Canin, sehr teuer, auch sehr gut?!

Diskutiere Royal Canin, sehr teuer, auch sehr gut?! im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Ihr Lieben, unser kleiner golden retriever ist nun 9 Wochen jung und hat vom Züchter Beneful als Futter erhalten, uns wurde gesagt, vom...
D

doppelgoldi

Registriert seit
24.04.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben, unser kleiner golden retriever ist nun 9 Wochen jung und hat vom Züchter Beneful als Futter erhalten, uns wurde gesagt, vom Tierarzt, Royal Canon Junior für
golden retriever wäre das optimale Futter für unseren kleinen, wir haben dann auch Stück für Stück umgestellt und er hat es auch gut vertragen und mitgemacht. Nun wurde mir gesagt, das dies kein gutes bzw. hochwertiges Futter sei (trotz des eigentlich hohen Preises) was meint ihr dazu? Sollte ich wieder umstellen? Mir wurde gesagt, Josera oder Bosch wären sehr gut, stimmt das? Ist es sinnvoll das Futter wieder umzustellen? Oder soll ich weiterhin bei Royal Canon bleiben? Danke im voraus für Eure Antworten und Tops. Liebe Grüße Nadine
 
24.04.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Slate-blue

Slate-blue

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Hast Du Dich hier schon mal eingelesen: https://www.tierforum.de/t142852-empfehlenswertes-trockenfutter.html

Wenn Du den ersten Teil vor der Liste der empfehlenswerten Futtersorten durch bist, schau Dir mal die Inhaltsstoffe auf Deiner Packung an ;)
Gleiches kannst Du natürlich auch mit den Inhaltsstoffen der anderen beiden Sorten machen.
... oder Du schaust Dir gleich mal die empfohlenen Sorten an.

PS: Mein großer Teddy bekommt Platinum (Iberico&Greens oder Lamb&Rice).
Ist zwar kein Retriever, aber apportiert wie einer :D
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Huhu,

ich hab mich erst vor ein paar Tagen mit dem Welpenfutter von RC mal genauer auseinander gesetzt und war eigentlich nur sprachlos...
Das Entwöhnungsfutter für Welpen unter Abgabealter (sprich Züchterfutter) enthält schon gar kein Fleisch mehr, dafür aber sage und schreibe 22% Rohfett und 30% Rohprotein, das ist wahnsinnig viel, wobei letzteres noch nicht einmal das Problem ist. Aber von dem Rohfett schießt der Hund dir mitunter in die Höhe, so schnell kannst du gar nicht gucken. Das konnte man leider auch bei den Hunden beobachten, die das bekommen haben. Auch sehr interessant: Die Züchterin gab von RC über 400g, dazu noch frischen Pansen und Dosenfutter. Von seinem jetzigen Futter (Wolfsblut) braucht der Hund insgesamt gerade mal 330g.

Hier mal die Zusammensetzung, die ich meine:
Reis, Geflügelprotein (getrocknet), Tierfett, Pflanzenproteinisolat*, tierisches Eiweiß (hydrolysiert), Mais, Rübentrockenschnitzel, Mineralstoffe, Sojaöl, Lignozellulose, Fischöl, Butyrat, Fructo-Oligosaccharide, Psyllium (Flohsamen und Hüllen), Hefehydrolysat (Quelle für Mannan-Oligosaccharide und Beta-Glykan), Tagetesblütenmehl (Quelle für Lutein)

ANALYTISCHE BESTANDTEILE:
Protein: 30% - Fettgehalt: 22% - Rohasche: 6,9% - Rohfaser: 1,8%.
http://www.royal-canin.de/hund/produkte/im-fachhandel/nahrung-nach-groesse-und-alter/maxi/maxi-starter/bestandteile/

Das ist nichts außer Getreide, Öl und Fett. Das Fleisch ist zwar in "Einzelbestandteilen" wie Protein und Fett enthalten, aber wirklich "Fleisch" ist da gar nicht mehr drin.

Und wenn der Welpe dann bei dir ankommt geht es damit weiter:
[h=3]ZUSAMMENSETZUNG:[/h]Reis, Geflügelprotein (getrocknet), Schweinefleisch (getrocknet)*, Maisfuttermehl, Tierfett, tierisches Eiweiß (hydrolysiert), Maiskleberfutter, Mais, Mineralstoffe, Rübentrockenschnitzel, Lignozellulose, Pflanzenproteinisolat*, Sojaöl, Fischöl, Psyllium (Flohsamen und Hüllen), Fructo-Oligosaccharide, Hefehydrolysat (Quelle für Mannan-Oligosaccharide), Hydrolysat aus Krustentieren (Quelle für Glukosamin), Tagetesblütenmehl (Quelle für Lutein), Hydrolysat aus Knorpel (Quelle für Chondroitin).

[h=3]ANALYTISCHE BESTANDTEILE:[/h]Protein: 30% - Fettgehalt: 16% - Rohasche: 8,5% - Rohfaser: 2,7% - Pro kg: Fructo-Oligosaccharide: 3,4 g - Mannan-Oligosaccharide: 0,5 g - Kalzium: 12 g - Phosphor: 9 g.
http://www.royal-canin.de/hund/produkte/im-fachhandel/nahrung-nach-groesse-und-alter/maxi/maxi-junior/bestandteile/

Ich lese da nur Mais, Mais und nochmal Mais, wieder etwas Protein und dann großzügiger Weise noch Fleisch - allerdings Schwein. Das ist zwar gekocht kein Problem, als Barfer hat man wegen des Aujeszky-Virus aber irgendwie immer eine leichte Abneigung gegen dieses Fleisch. Wenn du mal genaueres dazu lesen willst schau mal hier: http://www.parasitus.com/parasitus/krankheiten/aujeszky/body_aujeszky.html

Was du momentan fütterst dürfte dann das hier sein:

[h=3]ZUSAMMENSETZUNG:[/h]Geflügelprotein (getrocknet), Reis, Mais, Pflanzenproteinisolat*, Tierfett, Weizen, Lignozellulose, tierisches Eiweiß (hydrolysiert), Rübentrockenschnitzel, Mineralstoffe, Fischöl, Sojaöl, Fructo-Oligosaccharide, Psyllium (Flohsamen und Hüllen), Hefehydrolysat (Quelle für Mannan-Oligosaccharide), Hydrolysat aus Krustentieren (Quelle für Glukosamin), Borretschöl (0,1%), Tagetesblütenmehl (Quelle für Lutein), Hydrolysat aus Knorpel (Quelle für Chondroitin).

ANALYTISCHE BESTANDTEILE: Protein: 29% - Fettgehalt: 16% - Rohasche: 6,5% - Rohfaser: 3,8%
http://www.royal-canin.de/hund/produkte/im-fachhandel/nahrung-fuer-rassehunde/heranwachsende-rassehunde/golden-retriever-29-junior/bestandteile/

Ich freue mich schon fast, dass das Protein an erster Stelle steht, aber auch hier ist kein Fleisch drin, dafür ordentlich Getreide.
Was bei den Sorten auch noch dazu kommt ist das Rübenschnitzel. Einerseits enthält es Vitamine und klebt das Futter zusammen (bei der Herstellung), andererseits ist es Zucker. Man findet es auch entzuckter in Hundefutter, ist hier aber leider auch nicht der Fall.

Das Futter kostet bei Zooplus 4,56 Euro das Kilo (schwankt je nach Anbieter und Angebot, hab jetzt einfach mal eins rausgenommen), für den Preis bekommst du Wolfsblut oO. Ohne Getreide, ohne Zucker. Selbst Platinum ist nicht mehr wesentlich teurer und das ist mit das teuerste Futter (weshalb ich es vom Preis-Leistungs-Verhältnis her auch nicht kaufen würde). Mit Real Nature und Granatapet kommst du genauso gut weg, hast aber eine bessere Zusammensetzung. Und all die aufgezählten Sorten haben auch Welpenfutter.

Hier mal zum Vergleich die Zusammensetzung von Wolfsblut:
Zusammensetzung:

Getrocknetes Pferdefleisch (min. 48 %), Süßkartoffel (min. 26,5 %), Pferd (min. 8,5 %), Pferdefett, Thymian, Salbei, Majoran, Oregano, Petersilie, Immutop® (Topinamburkonzentrat), Vitamine, Mineralien, Leinsamen, Erbsenprotein, Brombeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Holunderbeeren, Aroniabeeren, Mannan-oligosaccharide (Prebiotisch MOS; min. 0,22 %), Fructo-oligosaccharide (Prebiotisch FOS; min. 0,22 %), Nucleotide (min. 0,2 %), Tomatenmark, Brennnessel, Weißdorn, Ginseng, Löwenzahn

http://www.wolfsblut.com/hundefutter-trockenfutter-welpen/hundefutter-wide-plain-puppy-welpenfutter.html

Nur musst du auch hier aufpassen: Es gibt Sorten, bei denen (Süß)Kartoffel an erster Stelle steht, sprich davon am meisten enthalten ist, die würde ich auch nicht wählen.

Und dann noch Real Nature, weil es das auch im Laden gibt (Fressnapf):
Zusammensetzung

Black-Angus-Trockenfleisch (20%), brauner Vollwertreis (17%), Barbarie-Enten-Trockenfleisch (9%), Vollkornmais, Menhadenhering-Trockenfisch (5,5%), Hirse, Amaranth, Grünfrischkräuter, Algenmischung, Wildlachsöl, Pflanzenölmischung (kaltgepresst), Zuckervollrohrmelasse, Trockenmoor (2%), Yucca-Shidigera-Extrakt, Fenchelsamen, Heidelbeeren, Eigelb, Blütenhonig (kaltgeschleudert), Kieselerde (1,5%), Muschelfleischkonzentrat (1,5%), Kalbsknochenprotein (1,5%), grüne Mineralerde (Terra Natura) (1,5%)

http://www.fressnapf.de/shop/real-nature-junior-black-angus-l-xl

Und Granatapet (die scheinen seit meiner Zeit aber die Packung geändert zu haben Oo):
Zusammensetzung

Geflügelfleisch (44%, getrocknet und fein vermahlen), Kartoffelflocken (aufgeschlossen), Kartoffelstärke (fein vermahlen), Geflügelfett (8,5%), Granatapfelkerne (7%), Lachsöl (1%), Lignozellulose, Mineralstoffe, Bierhefe, Chicoree (1%, fein vermahlen, FOS und Inulin), Spirulina (0,1%, fein vermahlen), neuseeländische Grünlippmuschel (0,1%, fein vermahlen, von Natur aus reich an Glucosaminen und Chondroitin), Yucca schidigera

http://www.fressnapf.de/shop/liebling-s-mahlzeit-junior-gefluegel-4kg-1

Ich denke mal, man sieht einen Unterschied, und das ist alles dieselbe Preisklasse ;).

Mal ganz abgesehen davon, dass ich auch kein Fan von Golden Retriever Futter oder Rassefutter allgemein bin. Ich halte es schlicht für unnötig und für Geldmacherei. Oft kommt man jetzt damit, dass der Wolf auch kein spezielles Futter hatte - auch kein Welpenfutter. Ich sag dir ein viel einfacheres Beispiel: Mein Hund wird gebarft, von Junghund an. Er bekommt heute noch dasselbe Fleisch mit denselben Beilagen wie damals, nur in anderer Menge. Und es schadet ihm nicht, ganz im Gegenteil. Was hätte ich auch anders füttern sollen (wenn man mal von der Auswahl ausgeht)? Es macht ja keinen Sinn, da einen Unterschied zu machen, man rechnet nur die Ration auf das Kilogramm Körpergewicht anders wegen des Wachstums, sprich mehr Futter pro kg Körpergewicht. Und hätte ich eine andere Rasse hätte ich es genauso gemacht ;). Das wirft auch die Frage auf, ob man überhaupt Welpenfutter braucht, das ist aber eine Glaubensfrage. Ich würde sagen nein, nimmt man aber ein ausgewogenes Futter schadet es denke ich auch nicht.

Jeder Hund ist ein Individuum und bei manchen dauert es lange, bis man ein passendes Futter gefunden hat, das vom Inhalt her passt, den Geldbeutel nicht sprengt, der Hund gerne frisst und auch gut verträgt, aber für jeden Hund gibt es so ein Futter - und das muss kein spezielles Rassefutter sein. Es kann genauso gut sein, dass ein Rassehund das Futter für genau seine Rasse eben nicht verträgt.

Es ist natürlich auch etwas ungünstig, dass er jetzt gerade schon eine Umstellung hinter sich hat. Ging das denn gut? Hat er davon Durchfall bekommen? Wie viel von dem Futter habt ihr denn noch? Ich würde den Sack jetzt auf jeden Fall zu Ende füttern und mit dem Rest des Sacks dann langsam auf ein anderes Futter umstellen, wir haben dir ja jetzt schon einige Sorten genannt ;).

 
Slate-blue

Slate-blue

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
1.063
Reaktionen
0

Das Futter kostet bei Zooplus 4,56 Euro das Kilo (schwankt je nach Anbieter und Angebot, hab jetzt einfach mal eins rausgenommen), für den Preis bekommst du Wolfsblut oO. Ohne Getreide, ohne Zucker. Selbst Platinum ist nicht mehr wesentlich teurer und das ist mit das teuerste Futter (weshalb ich es vom Preis-Leistungs-Verhältnis her auch nicht kaufen würde). Mit Real Nature und Granatapet kommst du genauso gut weg, hast aber eine bessere Zusammensetzung. Und all die aufgezählten Sorten haben auch Welpenfutter.
Warum ist Platinum das teuerste Futter ?

Ich habe bei PetsPremium einfach mal geschaut:
Das Wolfsblut Wide Plain Puppy kostet 4,30/kg bei 30kg
Platinum Iberico&Greens kostet 4,33/kg bei 30 kg

Beide Hersteller haben Ihre Vor- und Nachteile:
Vorteil bei Wolfblut ist ganz klar die Sortenvielfalt.
Platinum ist halbfeucht und ich kann es super auch als Leckerlie benutzen.

Mein Hund liebt das Platinum Futter :)
Nach den Lobeshymnen für Wolfblut habe ich es auch mal ausprobiert.
Wurde zwar auch gerne genommen, aber als Leckerlie gerne auch wieder ausgespuckt :(
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Wirklich? Das ich das letzte Mal geschaut habe stand da 10 Euro das Kilo oO. War das dann nur falsch eingetragen?
 
Slate-blue

Slate-blue

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Wenn Du nur ein kg kaufst mag dieser Preis vielleicht stimmen ;)

Ich kaufe immer gleich 30kg und ich finde die 5 kg Einzel-Beutel super praktisch.
Dein Hund ist ja ähnlich groß wie meiner.
Kleinere Mengen kaufst Du bestimmt auch nicht, oder ?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ich kauf die zwei Kilo Probierdinger im Viersortenpack, ich gebs ja nur als Leckerli zum Barfen dazu ;).
Habs aber jetzt für den neuen Welpen meiner Mutter durchgerechnet, da kosten die Sorten Wolfsblut bei den 30kg-Packungen 3,80 bis 4,20 Euro.
Ok, auf der HP stimmen die Preise ja, da ist das das gleiche Segment: http://www.platinum.com/index.php/de/platinum-trockenfutter-uebersicht/puppy-chicken-welpenfutter.html
Vielleicht war es da wirklich falsch eingetragen? Da war die Kleine Packung für 12 Euro das Kilo drin und die nächst größere für 10, also die die jetzt 8 bzw. 5 Euro kosten.
 
Infano

Infano

Registriert seit
13.06.2012
Beiträge
6.002
Reaktionen
0
Off-Topic
Mal ganz abgesehen davon, dass ich auch kein Fan von Golden Retriever Futter oder Rassefutter allgemein bin.

Ich auch nicht. Ich überlege mir dann immer, was ich wohl füttern sollte :D "Mischlingsfutter für Hunde mit unidentifizierbarer Ausgangsrasse" gibt´s ja nicht :D
 
D

doppelgoldi

Registriert seit
24.04.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben, erst mal herzlichen Dank für die vielen Antworten, das war sehr aufschlussreich. Ich denke ach allem was ich nun gelesen habe und nach all den Infos auch von Euch, werde ich den Sack voll Ends aufbrauchen und dann Platinium kaufen und ich hoffe, dass ich damit alles richtig mache. Nochmal vielen lieben Dank!!!
 
Thema:

Royal Canin, sehr teuer, auch sehr gut?!

Royal Canin, sehr teuer, auch sehr gut?! - Ähnliche Themen

  • Royal Canin Hyperallergen alternativen?

    Royal Canin Hyperallergen alternativen?: Hallo ihr Lieben, wir vermuten bei unserem großen eine Futtermittelallerige, nun sollen wir lt TÄ Royal Canin Hyperallergen füttern. Erst dachten...
  • Royal Canin Giant Puppy.... Extremes Trinken

    Royal Canin Giant Puppy.... Extremes Trinken: Hallo, ich habe seit 1 Woche ein 9 Wochen altes Neufundländerbaby... Er hat bei der Züchterin Royal Canin Giant Puppy bekommen und ich wollte...
  • Royal Canin - Das 'Rassen'futter

    Royal Canin - Das 'Rassen'futter: Hey, Ich hab da mal eine Frage, es gibt ja von Royal Canin dieses Futter speziell für verschiedene Hunderassen, z.B Chihuhua Futter, oder...
  • Royal Canin Adult Maxi - Fleischfrei??

    Royal Canin Adult Maxi - Fleischfrei??: Hallo, habe hier einen kleinen Sack Royal Canin als Probe gekriegt. Die Deklaration lässt mich stutzen: Mais, Geflügelprotein (getrocknet)...
  • Royal Canin oder Bosch?

    Royal Canin oder Bosch?: heii, wir haben zurzeit Royal Canin Junior Trockenfutter... Das isst sie auch supergerne. Aber wir haben gehört, dass dort viele...
  • Royal Canin oder Bosch? - Ähnliche Themen

  • Royal Canin Hyperallergen alternativen?

    Royal Canin Hyperallergen alternativen?: Hallo ihr Lieben, wir vermuten bei unserem großen eine Futtermittelallerige, nun sollen wir lt TÄ Royal Canin Hyperallergen füttern. Erst dachten...
  • Royal Canin Giant Puppy.... Extremes Trinken

    Royal Canin Giant Puppy.... Extremes Trinken: Hallo, ich habe seit 1 Woche ein 9 Wochen altes Neufundländerbaby... Er hat bei der Züchterin Royal Canin Giant Puppy bekommen und ich wollte...
  • Royal Canin - Das 'Rassen'futter

    Royal Canin - Das 'Rassen'futter: Hey, Ich hab da mal eine Frage, es gibt ja von Royal Canin dieses Futter speziell für verschiedene Hunderassen, z.B Chihuhua Futter, oder...
  • Royal Canin Adult Maxi - Fleischfrei??

    Royal Canin Adult Maxi - Fleischfrei??: Hallo, habe hier einen kleinen Sack Royal Canin als Probe gekriegt. Die Deklaration lässt mich stutzen: Mais, Geflügelprotein (getrocknet)...
  • Royal Canin oder Bosch?

    Royal Canin oder Bosch?: heii, wir haben zurzeit Royal Canin Junior Trockenfutter... Das isst sie auch supergerne. Aber wir haben gehört, dass dort viele...