Aggressiver weiblicher Wellensittich

Diskutiere Aggressiver weiblicher Wellensittich im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; firstHallo ihr lieben Vogelfreunde! Ich habe mir mit meiner Freundin die erste eigene Wohnung genommen und sie überredet bekommen, einen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

chris316

Registriert seit
23.03.2007
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben Vogelfreunde!
Ich habe mir mit meiner Freundin die erste eigene Wohnung genommen und sie überredet bekommen, einen Wellensittich zu kaufen. Bei meinen Eltern um die Ecke wohnt auch ein netter alter Mann, der die Tiere züchtet, und er hat mir ein weibliches Wesen vermacht. Komischwerweise ist diese sogar schon zahm gewesen, obwohl sie erst 8Wochen alt war (jetzt ungefähr 4 Monate). Sie spricht sogar schon, das habe ich ihr beigebracht. So weit, so gut, doch jetzt kommt mein Problem: Sie ist sehr aggressiv. Alles und jeden muss sie beißen, auch meine Freundin und mich. Kann ich ihr irgendetwas zu fressen geben, was sie beruhigt? Ich würde meine kleine Bibi gern behalten, doch ich kann meine Freundin auch verstehen, wenn sie sich aufregt, wenn ich Bibi raus lasse und sie immer gleich beißen muss.
Vielen Dank für eure Hilfe,
chris
 
23.03.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Aggressiver weiblicher Wellensittich . Dort wird jeder fündig!
L

Lycidas

Guest
Hallöchen,

Sollte der Wellensittich mit der Hand aufgezogen worden sein, kann das aggressive Verhalten auch davon kommen. Eine spezielle Ernährung gibt esnicht.. zumindest würde ich es zuerst auf anderen Wegen probieren. Hol doch für die Süße einen Partnervogel, dann hat sie ein besseres Sozialverhalten und ist denTag über beschäftigt. Auch Wellensittiche sind Schwarmtiere und Einzelhaltung ist definitiv nicht artgerecht.

Wie sieht denn euer Käfig aus? was für Spielsachen sind drin? Umso mehr Spielmöglichkeiten derVogel hat, umso beschäftigter und ausgelassener ist er auch. Dadurch könnte auch die Aggression ein wenig zurückgehen. Sprich Plastik raus und Naturholz rein.. auch Spiegel gehören in keinen Käfig.
Um dir und deinem Vogel helfen zu können bräuchten wir daher halt auch ein paar Informationen:

* Wie oft/wie lange Freiflug?
* Ernährung ( Sittichfutter, Obst, Gemüse..)
* Käfigausstattung ( Spiegel, Plastik etc.)
* Wie oft/ intensiv beschäftigt ihr euch mit dem Tier?
 
C

chris316

Registriert seit
23.03.2007
Beiträge
13
Reaktionen
0
Der Wellensittich wurde mit der Hand aufgezogen und ist daher ja auch schon zahm dachte ich.
1. So oft es geht wenn ich zu Hause bin oder auch wenn nicht. Aber so insgesamt, wenn sie nicht gerade beißt und so, dann so lange sie will
2. Sittichfutter von Winston, einige Hirse ab und an, Honigcracker, Speckstein, und Sittichstärkung ins Futter gemisch
3. zur Käfigausstattung sind unten die Bilder
4. Ich rede öfter mit ihr, meine Freundin hat eine Abneigung gegen Vögel, versucht es aber auch solange Bibi nicht in ihre Haare geht




 
WelliMom

WelliMom

Registriert seit
10.06.2005
Beiträge
292
Reaktionen
0
Huhu!

Wie siehts denn mit Frischfutter aus? Bekommt sie da auch was?

Vom Spielzeug her würde ich das durch Holzspielzeug ersetzen, auch statt den normalen Plastiksitzstangen kannst du Äste von Bäumen nehmen. Das ist auch eine super Beschäftigungsmöglichkeit für Wellis, sie lieben es die Rinde abzuschälen und daran zu knabbern!

Aber am allerbesten ist es natürlich wenn du ihr einen Partner dazuholst. Wie schon gesagt Wellis sind Schwarmtiere und dürfen nicht alleine gehalten werden, denn ein Mensch kann keinen Artgenossen ersetzen!

LG
 
C

chris316

Registriert seit
23.03.2007
Beiträge
13
Reaktionen
0
Habe meine Freundin so weit einen Partner für die leibe Bibi holen zu dürfen. Nochmehr Tips falls das Beißen dann nicht aufhört? Kann ich Äste von draussen nehmen?
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
4.391
Reaktionen
0
Hallo,

welcher Züchter zieht denn einen Welli mit der Hand auf, und warum ?

Davon abgesehen, sind Wellihennen von Natur aus darauf programmiert, Bruthöhlen mit dem Schnabel auszubauen, gegen andere Hennen zu verteidigen, Jungvögel aufzuziehen und auch diese gegen mögliche Gefahren zuschützen.

Alle meine Hennen sind verteidigungsbereiter als meine Hähne, das liegt eben in der Natur der Sache. Dass euer Mädel euch beisst,ist umso normaler, als sie ja keinen Partner hat. Und selbst mit Partnern, sogar wie bei mir im Schwarm von 8 Wellis, beissen zahme Hennen gern mal in Finger und Ohren. Von Hand aufgezogene Hennen konnten nie richtiges Sozialverhalten lernen und sind deswegen nur umso schlimmer.

Als erstes braucht euer Mädel dringend einen Mann, aber die Vergesellschaftung muss sehr vorsichtig erfolgen, sie kennt ja keine anderen Wellensittiche und ist völlig fehlgeprägt. Das wird nicht leicht, aber da müsst ihr durch.

Wenn ihr euch das nicht zutraut, gibt es noch die Möglichkeit, das Mädel über ein Welli-Vermittlungsforum in einen Schwarm zu vermitteln.

Z.B. hier : www.vwfd-forum.de

edit : Für einen zweiten Welli bräuchtet ihr auch auf jeden Fall einen grösseren Käfig, lang und rechteckig, ohne diese ganzen Dachausbuchtungen, daran können sich die Vögel nur verletzen.
 
WelliMom

WelliMom

Registriert seit
10.06.2005
Beiträge
292
Reaktionen
0
Klar kannst du Äste von draußen nehmen! Wir nehmen immer welche von unseren Obstbäumen, man muss dort nur drauf achten dass sie nicht gespritzt sind. Von der Breite her musst du schauen dass sie nicht zu breit und nicht zu dünn für den Wellifuß sind, d.h. die Zehen dürfen sich nicht überschneiden, aber der Vogel muss den Ast umgreifen können um Halt zu finden.
Super dass ihr einen Partner für Bibi holt! Wünsche euch viel Glück mit der Vergesellschaftung, auch wenn es wie schon gesagt etwas schwerer werden könnte!
 
C

chris316

Registriert seit
23.03.2007
Beiträge
13
Reaktionen
0
Da habt ihr euren zweiten :mrgreen:

 
Cosili

Cosili

Registriert seit
11.12.2005
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Sieht doch schon ganz gut aus!
Viel kann man nicht erkennen, aber soweit ich das sehe sind das zwei Wellis die ziemlich nahe zusammen sitzen, oder?

Ich finde es wirklich gut das du gleich einen Partner besorgt hast! Wahrscheinlich löst sich das Beissproblem dadurch von alleine, Wellis mit Partner sind einfach ausgeglichener.

Leider ist das Beissen ein häufiges Problem bei Handaufzuchten, nur geben das die Züchter nicht zu :silence:

Wenn du jetzt noch einen anderen Käfig besorgen könntest wäre die Sache Perfekt :angel: Dein Käfig ist wirklich etwas klein.
 
WelliMom

WelliMom

Registriert seit
10.06.2005
Beiträge
292
Reaktionen
0
Der ist ja echt süß! :mrgreen:
 
C

chris316

Registriert seit
23.03.2007
Beiträge
13
Reaktionen
0
So haben sich Bibi und Bubi gefunden, eine schöne Foto Love Story. Ab und an keifen sie sich aber noch an. Bibi ist sehr dominant muss ich sagen!!

Einen anderen Käfig werde ich aber nicht besorgen, das Geld habe ich nicht. Aber die beieden sind eh fast nur draussen
 
lotus

lotus

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
23
Reaktionen
0
Eien meiner Hennen beißt auch gerne in Finger, Weiber sind mnchmal zickig. Ich weiß a nciht inwiefern sie wirklich ,,aggressiv" ist, also wie weit das geht. Wenns richtig weh tut, kann man nr hoffen, dass es sich legt mit dem Partner. Aber wenn es nicht ganz weg geht nicht verzweifeln, teilweise ist es normal. Zumindest ,,knabbern" ^^
Erst mal ist der Partner das wichtigste - aber du kannst ja wenn du das Geld wieder hast mal über einen größeren Käfig nachdenken, dann nimm auch lieber einen mit dunklem Gitter!
 
birgitg7991

birgitg7991

Registriert seit
21.02.2007
Beiträge
235
Reaktionen
0
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:Finde ich super, dass Du einen Zweiten Welli dazu geholt hast! Denn sie brauchen einen Partner,weil sie Schwarmtiere Sind.Ich habe auch zwei süsse grüne.Wegen einem grösseren Käfig würde ich mal bei Kleinanzeigen,oder im Netz gucken, wenn Du dafür Geld hast. Viel Spass noch mit Deinen Süssen!!!!:clap: :clap: :clap:
 
C

chris316

Registriert seit
23.03.2007
Beiträge
13
Reaktionen
0
Bubi ist tod

Ich muss euch leider etwas trauriges berichten. Ich bin gestern mittag aufgestanden und mein erster Blick fiel auf den Käfig meiner süßen. Ich habe keinen von beiden auf der Stange sitzen sehen. Als ich näher kam, schaute Bibi (blau) kurz nach oben am Käfigrand und ich kann mir nicht helfen, aber sie sah traurig aus...
Ich traute mich irgendwie nicht an den Käfig, da ich schon eine Vorahnung hatte und diese hat sich leider bestätigt :(

Bubi ist tod

Ich nahm den Käfig, stellte ihn auf den Tisch, nahm Bibi raus und fing bitterlich an zu weinen. Denn ich realisierte was geschah. In seinem Genick waren leicht aufgewühlte Federn, was darauf schließt, das Bibi ihn aufwecken, bzw putzen wollte. (Denke ich jedenfalls)
Ich hatte Bubi nicht lange und obwohl er nicht ganz handzahm war, ich mich aber auf einem guten Wege befand, ist er mir sehr ans Herz gewachsen. Ich habe ihn sogleich bei meinen Eltern im Garten begraben.

Hier erstmal Rest in Peace mein süßer und gute Reise!!!

Nun war meine große Überlegung, was tun? Ich hab immer gesagt ich werde mir keine Wellis mehr zulegen wenn sie nicht mehr sind, da meine Freundin nicht mit ihnen klar kommt, bzw keine Vögel mag.
Ich arbeite in der ambulanten Pflege und besuche auch ab und an ein Pflegeheim in dem sich auch einige Wellis befinden. Auf einer Etage ist ein Welli ganz allein in seinem Käfig. Ich habe ernsthaft einen kurzen Moment überlegt Bibi da hin zu geben damit sie nicht mehr allein sein muss. Dieser Gedanke schmerzte jedoch sehr und ich habe mich mit meiner Freundin dazu entschieden einen neuen Welli zu kaufen damit Bibi nicht allein sein muss. Gesagt geatn, er sitzt nun in einem extra Käfig und ich hab ihn auch schon kurz fliegen lassen damit sie sich beide beschnuppern können. Mal schaun was sich daraus entwickelt.
Nun hab ich aber ein nächstes Problem. Wie soll ich ihn nennen? Haben uns auf Jacki geeinigt, aber immer wenn ich ihn rufe, bzw anspreche, nenn ich ihn Bubi. Meint ihr es ist markaber wenn ich auch ihn so nenne? Klar wird ihn das wenig interessieren, aber nur mal so unter uns Vogelliebhaber, was haltet ihr davon?
Hab mich genug ausgeheult, bitte um eure Meinung ob der Kauf vielleicht voreilig war und keine Trauerzeit eingehalten war und wegen des Namens.

Vielen Dank

Gruß,
chris
 
cybie

cybie

Registriert seit
15.03.2006
Beiträge
822
Reaktionen
1
Das tut mir sehr Leid! :(

Aber ich freu mich, dass dir sehr viel daran liegt, dass dein Kleiner nicht alleine ist! :) Ich finde nicht, dass es schlimm ist, dass du sofort einen Neuen geholt hast. Das hat dein Kleiner bitter nötig!

Ich persönlich würde ein neues Tier nicht nach einem verstorbenen Tier nennen, aber nicht, weil es "makaber" wäre, sondern weil es irgendwie... "langweilig" ist? Man sollte den Kleinen in guter Erinnerung behalten und nur ihm den Namen lassen. Finde ich.
 
C

chris316

Registriert seit
23.03.2007
Beiträge
13
Reaktionen
0
Werde ihn nun wohl trotzdem Bubi nennen. Egal wie oft ich es mir einrede, ich spreche ihn automatischmit diesem Namen an. Ich vermisse den kleinen ...
 
Geromina

Geromina

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Kann mich lindimaus nur anschließen. Fühl dich gedrückt :(

Als Fee bei uns einzog, sprach ich sie automatisch mit Ivy an. Ivy war auch gelb (austr. Schecke) und lebte über 10 Jahre bei mir. Bei Mio rutschte mir oft Phrusi raus.
Aber nach kurzer Zeit nannte ich sie bei ihrem Namen. Nicht, weil es makaber ist, sondern weil jedes Tier einen anderen Charakter hat. Fee hat bis auf das gelbe Gesicht und den gelben Bauch nichts, überhaupt nichts, mit Ivy gemeinsam. Sie ist ein Individuum, sie ist Fee. Ich möchte mich nicht immer an Ivy erinnern.

Allerdings wohnte der erste Bubi ja gar nicht so lange bei euch, dass der Name nur von ihm geprägt ist.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Aggressiver weiblicher Wellensittich

Aggressiver weiblicher Wellensittich - Ähnliche Themen

  • aggressiver wellensittich, bitte helft mir!

    aggressiver wellensittich, bitte helft mir!: hallo ihr lieben :-) ich habe 3 wellensittiche! 2 weibchen und 1 männchen. vor ein paar monaten kam lilli dazu, eine mit gebrochenden flügel &...
  • Männlich oder Weiblich???Wie unterscheiden???

    Männlich oder Weiblich???Wie unterscheiden???: Hallo ihr Lieben!!!;) Ich wollte mal fragen ob man männliche und weibliche Wellensittiche am Schnabel unterscheiden kann???:eusa_think: Freue mich...
  • Weiblich oder Männlich?

    Weiblich oder Männlich?: Hei ihr.. Ich hab seit über 10 Jahren Wellis und meinen Futzl seit mittlerweile 6 Jahren. Bei meinen anderen 3 Wellis kann ich das Geschlecht...
  • Aggressiv?

    Aggressiv?: Hallo ihr Lieben, nachdem ich ja nun schon lange nicht mehr hier war, habe ich jetzt aber mal eine Frage. Und zwar: Hades, den ich ja seid...
  • aggressives weibchen

    aggressives weibchen: hallo zusammen, ich habe folgendes problem. uns ist ein wellensittich weibchen zugeflogen (vor ca. 2 monaten). wie haben beschlossen ihr einen...
  • aggressives weibchen - Ähnliche Themen

  • aggressiver wellensittich, bitte helft mir!

    aggressiver wellensittich, bitte helft mir!: hallo ihr lieben :-) ich habe 3 wellensittiche! 2 weibchen und 1 männchen. vor ein paar monaten kam lilli dazu, eine mit gebrochenden flügel &...
  • Männlich oder Weiblich???Wie unterscheiden???

    Männlich oder Weiblich???Wie unterscheiden???: Hallo ihr Lieben!!!;) Ich wollte mal fragen ob man männliche und weibliche Wellensittiche am Schnabel unterscheiden kann???:eusa_think: Freue mich...
  • Weiblich oder Männlich?

    Weiblich oder Männlich?: Hei ihr.. Ich hab seit über 10 Jahren Wellis und meinen Futzl seit mittlerweile 6 Jahren. Bei meinen anderen 3 Wellis kann ich das Geschlecht...
  • Aggressiv?

    Aggressiv?: Hallo ihr Lieben, nachdem ich ja nun schon lange nicht mehr hier war, habe ich jetzt aber mal eine Frage. Und zwar: Hades, den ich ja seid...
  • aggressives weibchen

    aggressives weibchen: hallo zusammen, ich habe folgendes problem. uns ist ein wellensittich weibchen zugeflogen (vor ca. 2 monaten). wie haben beschlossen ihr einen...