Noch unsicher wegen Raumtemperatur - Meinungen!?

Diskutiere Noch unsicher wegen Raumtemperatur - Meinungen!? im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo Hamsterfreunde, Ich habs in meinem letzten Thread schon mal angesprochen, aber ich bräuchte noch ein wenig Unterstützung :uups: Mein Herz...
T

Talinchen

Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Hallo Hamsterfreunde,
Ich habs in meinem letzten Thread schon mal angesprochen, aber ich bräuchte noch ein wenig Unterstützung :uups:

Mein Herz hängt wirklich daran, wieder einen Goldi bei mir aufzunehmen und ich bin Feuer und Flamme wegen Käfigbau, etc.
Aber wegen einem Hamster umziehen!? Eher nicht. Ich fürchte nämlich, dass es im Sommer zu warm für das Tierchen sein wird. Im extremsten Fall hatten wir mal 30 °, ansonsten sinds regelmäßig 25-28 unterm Dach. Im einzigen Raum, der kühler ist - im Schlafzimmer - wollen wir, bzw. mein Freund ihn nicht haben. Zumindest nicht nachts.
Jetzt zu meiner Frage:
Was habt ihr mit hohen Temperaturen bei euren Schätzen für Erfahrungen gemacht? Und bringen die Tipps aus dem Netz was (z.B. Sand kühlen)? Ihn tagsüber ins Schlafzimmer umzustellen und abends zurück wäre zu stressig, oder? wenn wir mit Durchzug dauerhaft lüften, bleiben die Temperaturen angenehm, aber das vertragen sie gar nicht, oder?
 
Casimir

Casimir

Beiträge
10.147
Punkte Reaktionen
2
Huhu!

30°C geht gerade noch so...in meiner alten Wohnung hatte ich im Sommer selbst nachts 34°C im Zimmer, das war echt nicht mehr spaßig. Zur Kühlung kann man Sandflächen anbieten, Tontöpfe, Fließen und was es nicht alles gibt. Nur bitte keinen direkten Kontakt zu Eiswürfeln, das ist wieder zu kalt. Mein Robo hat sich letzten Sommer regelmäßig Schlaflöcher im Sand gebuddelt und sich dort drin dann ausgestreckt.
Ständig umräumen würde ich ihn nicht.
Der Durchzug ist immer so eine Sache: hockt der Hamster in einem Gitterkäfig mit 3cm Streu ohne Haus, würde ich ihn nicht in den Durchzug stellen. Hat er allerdings ne dicke Streuschicht und/ oder Verstecke, in die er sich zurückzieht, wird er davon kaum etwas abbekommen.
 
Karlü

Karlü

Beiträge
4.089
Punkte Reaktionen
0
Und wie kalt dürfte es werden?
Wenn ich die Frage mal in den Raum werfen darf

Bei mir soll auch in naher Zukunft ein Fellpopo einziehen der dann aber im Schlazimmer leben wird und da ist im Winter die Heizung nicht an :/
 
Casimir

Casimir

Beiträge
10.147
Punkte Reaktionen
2
Dauerhaft nicht unter 15°C.
Ich hatte mal eine ganze Weile 13/14°C in meiner Wohnung und die Aktivität der Hamster hat sehr nachgelassen- sie waren kaum mehr unterwegs, haben extrem wenig gefressen und man hat sie gar nicht mehr zu Gesicht bekommen. Ob unsere überzüchteten Hamster aber einen Winterschlaf noch überleben würden, ist fraglich.
 
Karlü

Karlü

Beiträge
4.089
Punkte Reaktionen
0
Okay danke
Vielleicht kommt der Süße dann doch ins Wohnzimmer :)
 
T

Talinchen

Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Eigentlich würde ich generell eher dazu tendieren, einen Hamster ins Schlafzimmer zu stellen, wenn ich ausschließlich das Wohl des Tierchens betrachte. Dort hat er zumindest in der Regel absolute Ruhe während seiner Schlafphase. Umgekehrt hat man selbst dann Nachts keine Ruhe mehr, wenn der Winzling im Käfig aktiv wird. Beim leichten Schlaf meines Freundes!? Besser nicht ;-). Deshalb wird unser neuer Mitbewohner wohl im Durchgangszimmer einziehen und bei ganz heißen Temperaturen kurzfristig ins kühlere Schlafzimmer umquartiert werden.
Ich habe mich jetzt entschieden. Mehr als 30 ° sind es bei uns extrem selten und wenn doch, werden fleißig die Kühltricks und zur not die Umquartierung in Angriff genommen.
Spätestens in 2 Wochen beginnen wir mit dem Projekt Hamsterkäfig Marke Eigenbau und den restlichen Vorbereitungen und dann darf ein kleines Kerlchen/eine kleine Dame bei uns einziehen.
Ich freu mich =)
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Beiträge
12.811
Punkte Reaktionen
7
Wie ich in den anderen Thread schon schrieb, meine haben hier max. 32 Grad gehabt, je nach Sommer meist bis 28 und das niedrigste im Winter sind hier 16° Grad.
 
Casimir

Casimir

Beiträge
10.147
Punkte Reaktionen
2
In der freien Natur hört auch nicht jedes Lebewesen auf zu atmen nur weil die Hamster schlafen wollen;) An einen gewissen alltäglichen Geräuschepegel kann sich ein Hamster durchaus gewöhnen und wenn man ordentlich Streu hinzugibt hat das Tier auch noch einen Rückzugsort, der die Geräusche dämpft.
Meine Hamster stehen hier auch im Wohnzimmer. Dort hören wir Musik, schauen Filme, reden, leben, essen.... im Schlafzimmer wäre erstens kein Platz, zweitens heizt es sich aufgrund der geringen Raumfläche enorm auf und wir wollten auch endlich mal wieder nachts durchschlafen.
 
T

Talinchen

Beiträge
55
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
Ich dachte ich berichte aus gegebenem Anlass (36 ° und es wird noch heißer, lalala ... ^^), wie unsere Hamsterdame mit diesen Temperaturen umgeht. Hatte mir ja doch Sorgen gemacht, dass die Dachgeschosswohnung zu warm werden könnte. Viel wärmer wird esaber wohl kaum noch werden :004: und ich muss sagen, Nala kommt gut damit zurecht. Sie ist Sonntag eingezogen und Montag gings mit dieser Hitze los. An ihrem Gehege sind es bisher bis zu 28 °. Sie wirkt aber nicht eingeschränkt. Sie badet viel im Sand, den wir vorher ein bisschen in den Kühlschrank stellen, buddelt und läuft munter im Rad. Ich habe ja nur leider keinen Vergleich, wie aktiv sie bei kühlereb Temperaturen ist, aber wenn das.momentan die einzige Einschränkunh ist, bin ich sehr zufrieden :) .
Liebe Grüße!
 
Hamster_Lover

Hamster_Lover

Beiträge
2.304
Punkte Reaktionen
6
Also wir haben hier meistens um die 25°C Allerdings sind bei uns Tagsüber die Rolläden ganz unten.
Im Winter haben wir meistens so 14-19°C je nach Zimmer, da habe ich zumindest bei meinen Zwergen keine geminderte Aktivität festgestellt. Den vergangenen Winter hatte ich in unserem Zimmer etwa 17-18°C und mein Goldi war total inaktiv. Ich habe ein Granithäuschen und eine Sandschaale mehr im Sommer drinne, das funtkioniert ganz gut.
 
Thema:

Noch unsicher wegen Raumtemperatur - Meinungen!?

Oben