Probleme mit Wellensittich

Diskutiere Probleme mit Wellensittich im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo erstmal:) Ich bin neu hier und habe einige Probleme und Fragen.. Vor ca. 3 Wochen ist uns ein Wellensittich zugeflogen, da wir früher schon...
A

Anika97

Registriert seit
09.05.2013
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo erstmal:)
Ich bin neu hier und habe einige Probleme und Fragen..

Vor ca. 3 Wochen ist uns ein Wellensittich zugeflogen, da wir früher schon Wellensittiche hatte, hatten wir noch einen Käfig zur Verfügung.
Ich vermute das es ich um ein Weibchen mittleren alters handelt, ich habe sie Tiffi genannt.
Am Anfang war sie sehr verstört und total Scheu, nach einer Woche hatte ich sie aber
schon so weit das sie sich auf meine Hand setzt. Mittlerweile ist sie überhaupt nicht mehr ängstlich und fliegt fast den ganzen Tag in meinem Zimmer herum.
Sie hat mich schon einige Male leicht gezwickt, da habe ich mir aber nichts bei gedacht.
Seit Gestern attakiert sie meine Hände und arme wenn ich sie ihr hinhalte.
Ich denke nicht das sie sich bedrängt fühlt, da sie auf mich zugeflogen kommt und sich erst dann in meinen Fingern festbeißt, was wirklich sehr schmerzhaft ist.
Verhalte ich mich falsch? Was kann ich dagegen tun? Wie soll ich auf ihre Angriffe reagieren?

Falls sich der Besitzer in den nächsten zwei Monaten nicht mehr melden sollte, würden wir sie auch behalten und ihr natürlich auch einen Partner dazuholen.
Wenn sich die Besitzer doch noch melden sollten, sollte man ja zuerst nach der Ringnummer des Wellis fragen um zu kontrollieren ob es sich um die rechtmäßigen Besitzer handelt.
Muss man den Vogel auch aushändigen wenn diese nicht genannt werden kann?
Zugegeben, die kleine ist mir schon sehr ans Herz gewachsen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ihr das beißen abzugewöhnen.
Vielen Dank schon mal im Vorraus,
Liebe Grüße,
Anika:D
 
09.05.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
N

Nanou

Registriert seit
15.06.2012
Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo!
Hallo erstmal:)
Ich bin neu hier und habe einige Probleme und Fragen..

Vor ca. 3 Wochen ist uns ein Wellensittich zugeflogen, da wir früher schon Wellensittiche hatte, hatten wir noch einen Käfig zur Verfügung.
Ich vermute das es ich um ein Weibchen mittleren alters handelt, ich habe sie Tiffi genannt.
Am Anfang war sie sehr verstört und total Scheu, nach einer Woche hatte ich sie aber schon so weit das sie sich auf meine Hand setzt. Mittlerweile ist sie überhaupt nicht mehr ängstlich und fliegt fast den ganzen Tag in meinem Zimmer herum.
Sie hat mich schon einige Male leicht gezwickt, da habe ich mir aber nichts bei gedacht.
Seit Gestern attakiert sie meine Hände und arme wenn ich sie ihr hinhalte.
Ich denke nicht das sie sich bedrängt fühlt, da sie auf mich zugeflogen kommt und sich erst dann in meinen Fingern festbeißt, was wirklich sehr schmerzhaft ist.
Verhalte ich mich falsch? Was kann ich dagegen tun? Wie soll ich auf ihre Angriffe reagieren?

Falls sich der Besitzer in den nächsten zwei Monaten nicht mehr melden sollte, würden wir sie auch behalten und ihr natürlich auch einen Partner dazuholen.
Hast du irgendwo annonciert, dass dir ein Welli zugeflogen ist? Im örtlichen Tierheim gefragt, ob sich dort jemand gemeldet hat, der einen Welli sucht, der ihm entflogen ist? Womöglich glaubt der Besitzer, das Tier sei längst tot! Vielleicht hat er aber auch selbst eine "Wellensittich entflogen" - Anzeige geschaltet - hier ist es deine Aufgabe, dich sorgfältig umzuhören.

Wenn sich die Besitzer doch noch melden sollten, sollte man ja zuerst nach der Ringnummer des Wellis fragen um zu kontrollieren ob es sich um die rechtmäßigen Besitzer handelt.
Muss man den Vogel auch aushändigen wenn diese nicht genannt werden kann?
Jein - hat er aussagekräftige Fotos, auf denen der Welli eindeutig zu identfizieren ist, musst du ihn natürlich zurückgeben.

Zugegeben, die kleine ist mir schon sehr ans Herz gewachsen.
Das ist verständlich, aber denk daran, dem Besitzer ist die Kleine das wahrscheinlich ebenfalls...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen ihr das beißen abzugewöhnen.
Vielen Dank schon mal im Vorraus,
Liebe Grüße,
Anika:D
Wellis knabbern gerne alles mögliche an, um alles mit dem Schnabel zu "untersuchen". Manchmal verbeißen sie sich dann auch etwas - das kenn ich.. Insbesondere die Damen machen das sehr gern. Ansonsten ist es wichtig, Natursitzstangen, Material zum "zerschreddern" und ähnliches anzubieten - Wellis brauchen Material zum beknabbern. So sind sie beschäftigt und auch der Schnabel wird in Form gehalten.
Dass der Welli, falls tatsächlich keiner ihn vermisst, unbedingt schnell einen Partner braucht, weißt du ja schon. Wie groß ist denn der Käfig? Wie ist das Freiflugzimmer gestaltet? Beschäftigunsmöglichkeiten vorhanden?
LG
 
Mariama

Mariama

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Hallo Anika,

herzlich willkommen bei uns! :D

Über die zentrale Ringstelle kannst du den Besitzer recht schnell ausfindig machen. Schau mal hier: http://www.zzf.de/ringstelle/suchdienst/

Im direkten Kontakt mit ihm wirst du herausfinden, ob er glücklich darüber ist, dass du sein Vögelchen gefunden hast und sofort losfährt um die Kleine abzuholen, oder ob er eher mäßig interessiert scheint. Leider kommen beide Fälle vor. Ich würde im Gespräch gleich anklingen lassen, dass du sie gerne behalten würdest.

Das von dir beschriebene Verhalten kommt bei Einzelvögeln häufig vor. Ich habe es selbst schon mal erlebt. Ob das einfach ihre Art der Kommunikation mit dem menschlichen Partner ist oder ob sie sauer sind, dass wir nicht wie ein anderer Welli mit ihnen spielen können, weiß ich leider nicht.

Wie Nanou schon schrieb, wird ein Wellipartner das Problem bestimmt lösen. ;)
 
A

Anika97

Registriert seit
09.05.2013
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo:)
Danke für eure Antworten.
Um den Besitzer ausfindig zu machen habe ich Flyer in Supermärkten und ähnlichem ausgehängt und den Vogrel als Fundobjekt im Fundbüro gemeldet.
Zudem gab es letzte Woche eine Annonce in der Zeitung.
Über die zentrale Ringstelle werde ich es jetzt auch noch probieren;)
Mit dem Partner werde ich aber noch einige Zeit warten müssen, bis es unwahrscheinlich ist,dass sich kein Besitzer mehr meldet.

Sie kommt mir auch so vor als ob sie zum Spaß in meine Hand beißt.
Wie soll ich jetzt vorübergehend mit ihr umgehen wenn sie mich angreift? Soll ich sie einfach ignorieren? Sie ausschimpfen? Sie von meiner Hand schupsen?
Sie verbeißt sich wirklich jedesmal in meiner Hand.
Wenn sie im Käfig sitzt und ich mit dem Finger außen am Käfig herstreife verfolgt sie ihn und will hineinbeißen.

Mit den Natusitzstangen hat ein Verwandter von mir der ebenfalls Wellensittich hat negative Erfahrungen gemacht, ein Vogel ist an einem Splitter innerlich verblutet.
Sind solche Stangen ein hohes Risiko?

LG
Anika
 
Mariama

Mariama

Registriert seit
05.11.2008
Beiträge
6.664
Reaktionen
0
Schwierige Sache. :eusa_think: Du könntest natürlich versuchen, sie durch Ignorieren von diesem Verhalten abzubringen. Allerdings hat sie im Moment nur dich als Partner, da würde mir das etwas grausam erscheinen. Kannst du sie nicht mit einem Spielzeug oder Leckerlie ablenken? Auf keinen Fall laut Aua schreien, das bestärkt sie eher in ihrem Verhalten.

Naturstangen sind sehr gut für die Wellis. Der Tod des Vögelchens deines Bekannten war ein ganz böser Unfall, den ich aber als unglücklichen Einzelfall werten würde.
 
L

LuzyLue

Registriert seit
10.05.2013
Beiträge
1
Reaktionen
0
In welchem Raum wurde die Henne gefunden?

Hallo Anika,

hat die dir zugeflogende Henne einen Ring? Und in welchem Raum ist sie zugeflogen?

Ansonsten find ich toll, dass du die klene aufgenommen hast, verwoehn sie nur weiterhin schoen :) Wer weiß wie weit sie geflogen ist, und was sie da alles erlebt hat.

lg

LuzyLue
 
A

Anika97

Registriert seit
09.05.2013
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo:)
Ja sie hat einen Ring:)
Das mit dem beißen hat sie durch mein ignorieren in den letzten Tagen so gut wie eingestellt. Vielen dank für den Tipp:) Wenn sie lieb ist, bekommt sie dafür die doppelte Portion Aufmerksamkeit.
Naturstangen habe ich heute besorgt, bis her hat sie sich aber nicht sehr dafür interessiert.
LG Anika
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.201
Reaktionen
98
Hallo,

Wenn sie lieb ist, bekommt sie dafür die doppelte Portion Aufmerksamkeit.
Zu nächst einmal finde ich es wirklich toll von dir, dass du sie bei dir aufgenommen hast. Es gibt leider immer noch genug Leute die der Meinung sind, dass es auch Wellensittiche in der Freiheit besser hätten...
Nur würde ich die Aufmerksamkeit nicht davon abhängig machen, wie freundlich die Henne zu dir ist.
Denk dran, sie war wer weiß wie lang draußen unterwegs und hat sicherlich so einiges erlebt... bei dir hat sie es jetzt erstmal gut, doch fehlt der Partner, den Du zur Zeit mehr oder weniger ersetzt und dass ist für sie enorm wichtig.

Hat sich denn inzwischen schon jemand gemeldet? Zu dem was du schon in die Wege geleitet hast, würde ich so wie von Nanou empfohlen auch die umliegenden Tierheime benachrichtigen und auch in sämtlichen Zoofachhandlungen und Tierarztpraxen bescheid geben.
Wellensittiche können bei guter Kondition weit fliegen und wenn mir eines meiner Vögel entfliegen würde, würde ich mich zu aller erst ans Tierheim und auch an Tierarztpraxen wenden, denn das der Finder sich an eines dieser Stellen wendet, male ich mir am höchsten aus, denn dies währen die Stellen, an der ich mich bei einem Fundtier, neben dem Zetteln aushängen in der Umgebung, als erstes wenden würde. ;)


hat die dir zugeflogende Henne einen Ring? Und in welchem Raum ist sie zugeflogen?
Ist dir ein Wellensittich entflogen oder warum fragst du, LuzyLue?



Liebe Grüße
Amber
 
A

Anika97

Registriert seit
09.05.2013
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo:)
Das mit dem Aufnehmen war für mich selbstverständlich:)
Vor ca. 2 Wochen hat sie die angebliche Besitzerin gemeldet. Sie stammt aus dem gleichem Wohnort wie ich und ist eine Asylantin.
Ich möchte hier jetzt nicht ausländerfeindlich herüberkommen aber, von diesen Leuten hat das ganze Dorf keinen besonders guten Eindruck.
Mein Vater hat mit ihr telefoniert und sie meinte sie wollte den Welli noch am gleichen Tag abholen, ist aber nicht gekommen.
Jetzt sitzt die kleine Tiffi immer noch bei mir.
Unser Verhältnis hat sich extrem verbessert. Sie ist komplett zahm, fliegt auf Kommando auf meine Hand und wir arbeiten zurzeit mit Klicker und Targetstab.
Da ich noch Minderjährig bin, muss ich meine Eltern noch endgültig von einem zweiten Welli überzeugen.
Zusätzlich wäre dann auch noch ein neuer Käfig fällig. Davor möchte sie wirklich sichergehen das die kleine nicht mehr abgeholt wird.
Ist es sehr schlimm wenn sie noch 1 bis 2 Monate alleine bleibt?
Ich weiß zwar, dass Zuwendung keinen Vogelpartner ersetzen kann, aber sie hat fast den ganzen Tag über Beschäftigung.
Leidet sie wohl sehr ? Mittlerweile versucht sie schon meine Hand zu füttern...
Hat jemand eine Idee wie ich meine Eltern möglicht schnell überzeugen kann?
LG
Anika97:)
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
7.201
Reaktionen
98
Hallo Anika,

es kommt immer auf den jeweiligen Menschen an wie er sich gibt. Wenn sie bei euch in der Gegend alle so unhöflich sind, dann ist es schade um die, die es nicht sind und unter diesen Vorurteilen zu leiden haben.
In deinem Fall nenne ich es einfach Glück.;) So kannst du sie doch behalten und ehrlich gesagt wüsste ich keinen Grund weswegen ihr Tiffi noch 1 bis 2 Monate alleine halten solltet.
Die Halterin hat sich vor zwei Wochen gemeldet, doch sie nicht abgeholt und sich scheinbar auch nicht mehr seitdem bei euch gemeldet oder? Ich würde höchstens nur noch eine Woche warten, hätte die Frau wirklich Interesse an ihrem Wellensittich, hätte sie sich, wie von ihr angekündigt, gleich auf den Weg gemacht um ihren kleinen Liebling abzuholen.

Ich weiß nicht ob ich da zu hart drin bin... ihr habt eure Pflicht des Fundes erfüllt und niemand sagt, dass ihr verpflichtet seit, dem Halter hinter her zu rennen. Dass die Frau schon 2 Wochen auf sich warten lässt, spricht meiner Meinung nach einfach Bände darüber, wie sehr sie zu ihrem Tier wirklich steht.:?

Eigentlich währe es schon sehr wichtig, dass Tiffi bald mindestens einen Artgenossen bekommt.
Dass sie so Zahm geworden ist und dich schon füttern möchte, zeigt ganz deutlich, dass sie sich nach Gesellschaft sehnt und aus der Not dich als Partner akzeptiert... ein gutes Zeichen ist das nicht.

Bei dem kauf des Käfigs gibt es ein paar Dinge zu beachten.
http://birds-online.de ist eine ziemlich gute Seite um sich über die Artgerechte Haltung, Ernährung und Unterbringung von Wellensittiche zu informieren, das gleiche gilt auch fürs http://vwfd.de, die übrigens auch Wellensittiche vermitteln.
Wenn du magst kannst du dich ja mal dort etwas einlesen... genauso gut kannst du dich aber auch hier übers Forum informieren.:)



Liebe Grüße
Amber
 
Thema:

Probleme mit Wellensittich

Probleme mit Wellensittich - Ähnliche Themen

  • Wellensittich Probleme

    Wellensittich Probleme: Ich bin Neu hier und sage erstmal Hallo an alle. Ich habe ein Problem mein Wellensittich hat momentan irgendwie so komische Anfälle das erste...
  • Bisher hatte ich schöne Gruppe und nun macht 1 Vogel Probleme

    Bisher hatte ich schöne Gruppe und nun macht 1 Vogel Probleme: Hallo liebe Wellensittichfreunde! Seit 3 Monaten habe ich Wellensittiche bei mir. Zuerst hatte ich 2 gekauft. Diese haben sich ganz super...
  • Probleme mit zwei meiner Wellis

    Probleme mit zwei meiner Wellis: Hallo Community :) Meine Wellensittiche Kiwi und Wölkchen machen mir etwas Sorgen. Beide habe ich vor etwa 2 Jahren von einer alten Dame...
  • Erfahrungen mit neurologischen Problemen/Krankheiten?

    Erfahrungen mit neurologischen Problemen/Krankheiten?: Hallo, Da es meiner Fiona ganz fürchterlich schlecht geht, möchte ich hier mal erfragen wie eure Erfahrungen bei neurologischen Krankheiten etc...
  • Probleme bei Futterumstellung?

    Probleme bei Futterumstellung?: Hey ihr.. Ich bin vor 3 Tagen auf ein anderes Futter umgestiegen.. Also ich füttere was anderes als bisher. Und mir scheint als würden die 2...
  • Ähnliche Themen
  • Wellensittich Probleme

    Wellensittich Probleme: Ich bin Neu hier und sage erstmal Hallo an alle. Ich habe ein Problem mein Wellensittich hat momentan irgendwie so komische Anfälle das erste...
  • Bisher hatte ich schöne Gruppe und nun macht 1 Vogel Probleme

    Bisher hatte ich schöne Gruppe und nun macht 1 Vogel Probleme: Hallo liebe Wellensittichfreunde! Seit 3 Monaten habe ich Wellensittiche bei mir. Zuerst hatte ich 2 gekauft. Diese haben sich ganz super...
  • Probleme mit zwei meiner Wellis

    Probleme mit zwei meiner Wellis: Hallo Community :) Meine Wellensittiche Kiwi und Wölkchen machen mir etwas Sorgen. Beide habe ich vor etwa 2 Jahren von einer alten Dame...
  • Erfahrungen mit neurologischen Problemen/Krankheiten?

    Erfahrungen mit neurologischen Problemen/Krankheiten?: Hallo, Da es meiner Fiona ganz fürchterlich schlecht geht, möchte ich hier mal erfragen wie eure Erfahrungen bei neurologischen Krankheiten etc...
  • Probleme bei Futterumstellung?

    Probleme bei Futterumstellung?: Hey ihr.. Ich bin vor 3 Tagen auf ein anderes Futter umgestiegen.. Also ich füttere was anderes als bisher. Und mir scheint als würden die 2...